Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ärztliche Begründung über weiter AU

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2011, 18:43   #1
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Unglücklich Ärztliche Begründung über weiter AU

Hallo
So war gerade beim Anwalt. Die Krankenkasse will von meinen Arzt eine Medizinische Bedründung warum er mich weiter AU schreibt obwohl der MDK anderer Meinung ist. Mein Arzt bekommt das irgendwie nicht auf die Reihe. Hat von euch einer so eine Medizinische
Begründung zuffällig und könnte man die mir über PN zukommen lassen. Das AA hat Recht das mir kein ALG 1 zusteht da ich ja AU bin.
Ich muß morgen bei der Krankenkasse kleine Brötchen backen und einen neuen Antrag auf KG stellen. Über den widerspruch wird dann später entschieden. Da ich ja auch das Ministerium eingeschaltet habe
liegen die Akten jetzt vieleicht schon da und ich habe die A karte.
Für mich ist eines ganz klar geworden und zwar das man sich von Anfang an von einen Fachanwalt beraten lassen muss den man kann sehr viel falsch machen.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 19:10   #2
Seebarsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 887
Seebarsch Seebarsch Seebarsch
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

Hä?
Die medizinische Diagnose kennen doch wohl nur dein Arzt und du selbst!
Soll sich hier jemand was ausdenken?
Zudem muss die ja auch schlüssig zu den Vordiagnosen sein!
Seebarsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 19:40   #3
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

Das dein HA die Krise gekriegt hat, kann ich mir gut vorstellen. Wie hoch muss denn das Fieber sein, um au zu sein? Da gibt es doch gar keine Regel.
Mein HA ist ein Freund des kurzen Wortes und würde schreiben:
"Mein Patient Seebarsch ist bei mir in langjähriger Behandlung. Er ist an Heuschnupfen au erkrankt." (Soll der etwa hineinschreiben, wie oft du dir die Nase putzen musst, die spinnen, die Römer). Möglicherweise würde er sogar den 1. Satz noch weglassen, weil das die KK ohnehin weiß.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 19:48   #4
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

Hallo Seebarsch
Es geht mir um die Form wie so etwas aussieht und nicht um die Diagnose. Mein Doc hat wohl so etwas noch nicht geschrieben. Wenn ich mal so eine Begründung sehen würde wie die Aufgebaut ist brauchte er nur noch die Diagnosen einsetzen oder sich an so einer Begründung orientieren. Ja ich weiss sollte jeder Arzt eigentlich können aber er kann es wohl nicht.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 19:56   #5
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

Hallo Muzel
Das würde der KK Garantiert nicht reichen. Ich habe meinen Anwalt gerade die letzte Begründung von meinem HA gezeigt der hat nur gesagt das so eine Begründung richtig Formuliert werden muß sonst lacht der MDK sich Tot.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 20:38   #6
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

Warum um des Himmels Willen sagt dein über schlauer Anwalt nicht, was der hA schreiben soll? Das ist nicht böse gegen dich gemeint. Ein HA ist nun mal kein Rechtsverdreher. Ich bin im übrigen auch von überschauen Anwälten geplagt. Ohne sie geht es für mich nicht, was mir nicht gefällt. Der Gesetzgeber hat den Anwaltszwang in vielen Fällen angeordnet, was die Pflicht sich auch schon vorher notwendig macht sich vorher einen Anwalt zu besorgen. Wenn einmal die Ablehnung einer Entscheidung einer Instanz stattgefunden hat und man für die nächste Instanz einen Anwalt zwingend benötigt, kann man so einen Zapfen haben. Ich meine, dass alle Anwälte sich weigern, einen in der nächsten Instanz zu vertreten und von dieser Sorte gibt es eine Menge von Anwälten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 20:48   #7
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

In meinen Fall ist nicht der Anwalt das Problem sondern mein HA der keine vernünftige Med.Begründung schreiben kann die dem MDK standhält. Und meine Unwissenheit im vorfeld ist auch das Problem.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 21:13   #8
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

also erst einmal - die wenigsten Mediziner können wirklich gute Stellungnahmen schreiben, leider...

Der MDK entscheidet meist Aufgrund der vorliegenden Unterlagen - selten wird eine tatsächliche Begutachtung vollzogen. Dann gibt der MDK der beauftragende KK eine Empfehlung ab. DIe schrieben also nicht "Herr Seebarsch ist gesund" sondern "aus den vorliegenden Unterlagen ist eine weitere AU nicht begründet".

Grundlage dafür scheint § 275 SGBV hier zu sein

Wenn der MDK nur nach Aktenlage entschieden hat solltest Du Dir diese Seite durchlesen
KRANKENKASSE / Krankengeldverweigerung nach Aktenlage

Irgendwo hier hatte ich schon einmal einen §§ eingestellt *such*
Die KK muss das Zweitgutachten bezahlen, wenn nur nach Aktenlage entschieden wurde....

Zitat:
"Da für die Beurteilung von AU die körperliche/geistige Leistungsfähigkeit der Versicherten mit den Leistungsanforderungen am Arbeitsplatz - (körperliches) Belastung-/(geistiges) Anforderungsprofil - verglichen und der Ursachenzusammenhang zwischen Krankheit und AU angenommen werden muss, ist insoweit eine ärztliche Feststellung erforderlich (vgl. § 46 S. 1 Nr. 2 SGB V, § 4 Abs. 1 AU-RL/Ziff. 10 AU-RL).
Es ist jedoch nicht vertretbar, einerseits den Vertragsärzten in § 4 Abs. 1 AU-RL/Ziff. 11 AU-RL vorzuschreiben, AU-Feststellungen nur aufgrund ärztlicher Untersuchungen treffen zu dürfen, andererseits den MDK-Ärzten jedoch anders lautende Feststellungen nach Aktenlage zu erlauben. Die vertragsärztlichen Feststellungen der AU liegen vor. Das nach § 275 Abs. 1 Nr. 3 SGB V/§ 62 Bundesmantelvertrag-Ärzte eingeholte MDK-Gutachten des x vom 1yy ist mangels körperlicher Untersuchung der Klägerin ungeeignet, die Richtigkeit der vertragsärztlichen Feststellungen zuwiderlegen."
Keine Ablehnung Krankengeld nach Aktenlage | Gesetzliche Krankenversicherung | Urteile | all-pages

Das trifft aber eben alles nur auf eine Entscheidugn nach Aktenlage zu.

Wenn Du begutachtest wurdest, dann gibt es (soweit ich weiß) zwei Wege:
  1. Stellungnahme bzw. Gutachten von Deinem HA. Das versucht ihr ja bereits.
  2. Einweisung in eine Klinik, die die aktuellen Stand dann neutral feststellt
Ich würde in diesem Fall ein 2. Gutachten beantragen oder eben den Weg über eine Akutklinik gehen. Die Klinikberichte wiegen recht schwer in so einem Verfahren.

Ach ja - das 2. Gutachten muss beantragt werden.

Wenn Du an einen Facharzt ran kommst wäre auch nicht schlecht. Die können meist bessere Berichte schreiben.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 11:10   #9
Nordseeinsel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Im Land der Zapfenstreiche
Beiträge: 311
Nordseeinsel
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

Hallo Nordlicht
Danke für deine Ausführung hat mir echt weitergeholfen.
Habe heute mit der KK telefoniert und die SB sagte das die Akte jetzt beim Vorstand liegt und die sich jetzt darum Kümmern weil das Ministerium jetzt mitmischt. Das ganze Problem besteht darin das mein HA keine vernüftige Begründung zustande bekommt. Ich habe jetzt der KK gesagt die sollen sich direkt mit dem HA in Verbindung setzen.
Nordseeinsel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 11:18   #10
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

hmm ob das so gut war - okay ist halt so.

Schau Dir dies einmal an und vielleicht druckst Du Deinem HA mal einige Seiten davon aus.
http://www.uniklinik-freiburg.de/rec...gutachtung.pdf

Es wäre evt. sinnvoll eine Klinik in Betracht zu ziehen. Wenn es hart auf hart kommt wäre es gut die passende Klinik bereits zu haben.

drück Dir die Daumen
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 11:24   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

Klinik kann ich nur abraten: Hab das Gutachten der Klinik meines Mannes gesehen, den haben sie als arbeitsfähig entlassen

Ich hab ihn sofort zum Facharzt geschickt: Weiter AU und letztlich ab in die Sozialhilfe, weil einfach nicht mehr arbeitsfähig!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 11:32   #12
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Ärztliche Begründung über weiter AU

ich spreche nicht von einer Reha klinik, sondern einer Akutklinik. Die entlassen weder AU noch arbeitsfähig.
Die stellen aber den tatsächlichen aktuellen Stand fest und damit ist diese Feststellung aktueller und kann das ältere Gutachten vom MDK aushebeln.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
begründung, ärztliche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eu Rente beantragt u.es geht nicht weiter es geht jetzt über 4Jahre Peter300 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 11.01.2011 13:43
Ärztliche Schweigepflicht chaotenfamily ALG II 1 16.11.2010 14:46
Finanzpolster der Rentenkassen wächst weiter - 5,3 Mrd. Euro über Vorjahr Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.02.2009 22:05
Ärztliches Attest über psychiatrische Erkrankung - Wie geht es weiter? ultima Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 06.06.2008 21:55
ärztliche Schweigepflicht red-rose Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 03.11.2006 14:36


Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland