Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2011, 10:24   #1
Keinplan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.06.2011
Beiträge: 7
Keinplan
Frage Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Hallo,

ich bin neu und hoffe das ich in das richtige Unterforum gepostet habe. Verzeiht mir wenn nicht.

Es geht um folgendes. Ich bin März krankgeschrieben und habe meiner SB ein Attest meines Arztes vorgelegt, der rät meinen erlernten Beruf nicht weiter auszuüben. Die SBin hat mich dann zu einer Amtsärztlichen Untersuchung geschickt. Dort war ich auch um mich untersuchen zu lassen. Ich habe dem Amtsarzt alle mir vorliegenden Überweisungen und Verordnungen meiner verschiednen Ärzte vorgelegt. (Röntgenaufnahmen, ÜBerweisung ins Krankenhaus mit DIagnose, etc) Der Amtsarzt meinte abschliessend er wollle die letzten MRT Aufnahmen und dann ggf. den Krankenhausaufenthalt abwarten um dann evtl. neue Schlussfolgerungen zu ziehen. Bis dahin wird er der SBin aber mitteilen das ich nicht vermittelbar bin.

Ich habe dann auch den Befund mit Kopie meines Ausweises beim Gesundheitsamt angefordert. Dort sagte man mir die ERstellung würde etwas dauern, doch dann würde mir der Befund zugeschickt werden.

Nun habe ich eine Einladung bekommen von der Agentur von meiner SB. In dem Brief steht nun "......SB möchte aufgrund einer inzwischen vorliegenden Stellungnahme des Arztes der Agentur für Arbeit ein abschliessendes Gespräch über die gesundheitliche Leistungsfähigkeit führen".
Bisher habe ich keinen Befunde erhalten also habe ich beim Gesundheitsamt angerufen und nach dem Befund gefragt. DOrt wurde ich an die Agentur weitergeleitet. Dort wiederrum wurde mir gesagt das mir Teil A erst zugesandt wird wenn das Gespräch mit SB stattgefunden hat.

Meine Fragen wären:

- Kann ich den Befund tatsächlich nicht vorher einsehen oder anfrodern ?
- Was bedeutet ".......abschliessendes Gespräch" ? Der Amtsarzt wollte den noch fehlenden Krankenhausaufenthalt und fehlende MRT Aufnahmen von meinen Ärzten abwarten ?
- Was habe ich zu beachten bei dem kommenden Gespärch mit der SB ? Muss ich irgendwas unterschreiben wenn sie mir das vorlegt oder kann ich das zunächst von meinem RA prüfen lassen ?

Ich bin ein wenig durch den Wind, da ich annahm das noch KH abgewartet wird und plötzlich heisst es "abschliessendes Gespräch"

Hat jemand einen Rat oder Hinweis was gemeint ist oder mich erwarten könnte ??

Ich bedanke mich für eure Antworten und entschuldige mich falls ich ins falsche Forum geschrieben habe.

Gruß
Keinplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 10:29   #2
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

das Gutachten schrftl anfordern, nicht tel, da wirst Du immer
abgewimmelt. Das hat mit dem Termin beim SB nichts zu tun.

Beim Termin nichts unterschreiben, zur Prüfung mitnehmen und
wenn Du da schon einen RA hast, kann er das prüfen.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 10:47   #3
Keinplan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Beiträge: 7
Keinplan
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Habe ich ja schriftlich angefordert, mit Kopie meines Ausweises damit die es gleich losschicken könnten.

Nach gestrigem Anruf bei der Agentur würde mir Teil A aber erst zugeschickt wenn das Gespräch stattgefunden hat. Vorher wäre das nicht möglich so die Dame am Telefon.

GIbt es irgendein § der mir das Recht gibt den Befund vorher zu bekommen ? Würde es was bringen wenn ich zur Agentur hinfahre ? Oder soll ich den 22.06 einfach abwarten ?

Mir geht es ja eigentlich nur darum das mich der Satz "....abschliessendes Gespräch zur gesundheitlichen Leistungsfähigkeit" stört.

Danke für die Antwort Optimistin
Keinplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 11:03   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Mir scheint irgendwie, daß da was durcheinander läuft...

Der ÄD stellt fest, daß Du nicht vermittelbar bist? Das sollte der SB anhand des Teiles des Gutachtens feststellen, der ihm zugeht.

Dagegen sollte der ÄD über Deine Erwerbsfähigkeit entscheiden, die vorerst wohl nicht gegeben ist, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 11:06   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Dann bitte doch deinen Hausarzt, es anzufordern. Das ganze Gutachten...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 11:59   #6
Keinplan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Beiträge: 7
Keinplan
Lächeln AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Dann bitte doch deinen Hausarzt, es anzufordern. Das ganze Gutachten...
Es ist ja nicht so das die sich dagegen wehren, sondern es mir erst aushändigen wollen, wenn ich besagtes Gespräch mit meiner SBin hatte. Ich nehme mal an das die mir auch gleich Teil B aushändigen wird bzw. wenn ich sie darum bitte, muss sie mir das dann aushändigen ?

Das Problem, was heißt Problem aber hier wo ich gemeldet bin sind 2 Städte zusammengefügt (Oberhausen und Mülheim). Meine SBin sitzt in MH und dort wo ich vom Gesundheitsamt aus hinverwiesen wurde ist die Agentur Oberhausen ( Dort wo mir telefonisch die Auskunft gegen wurde das Teil A nur NACH dem Gespräch zugeschickt wird.) Das Gesundheitsamt weiß angeblich nichts von einem Teil A und B. Daher wurde ich auch an die Agentur verwiesen.

Die Einladung am 22.06 ist aber nun wieder aus MH von meiner SBin.

Daher denke ich das der Besuch beim Arzt mit der Bitte um Zusendung des gesamten Befundes, zeitlich nicht mit dem 22.06 passen würde sondern länger dauern würde. Bisher habe ich alle Termine trotz AUs wahrgenommen damit die sehen das ich willig bin das Thema zu beschleunigen. Ich habe nämlich eine Umschulung beantragt.

Der Amtsarzt war soweit echt ok. Hat ein paar Sachen erfragt und mich ein paar Übungen machen lassen. Da mein Rücken allerdings derart beeinträchtig ist konnt ich zum Beispiel die Übung "Finger an die Zehen" gar nicht durchführen.

Ich habe Ihm dann auch gesagt, er müsse verstehen das es auch nichts bringen würde nur z.T. meinen Beruf auszuüben, da ich normalerweise am Hotelempfang arbeite und es nichts bringen würde wenn ein GAst sagen würde "Helfen sie mir bitte beim Gepäck" und ich antworten müsste "Ähm, ne, sorry hat mir mein Arzt verboten........" Das würde am Ende immer wieder einen Jobverlust einbringe. Das hat der Amtsarzt sogar bejat. Ich habe Ihm dann natürlich gesagt das es am Hotelempfang keine sitzende Tätigkeiten gäbe sondern nur stehende und da fängt mein Rückenleiden auch schon an.............ich habe Ihm zwar gesagt das ich zwar gerne meinen Beruf ausüben würde, da ich diesen ja erlernt habe es aber einfach nicht mehr ginge nach 19 Jahren.

Daraufhin meinte er das es nichts bringen würde Zitat ".....Keine voreilige Schlüsse zu ziehen, sondern erst den Krankenhausaufenthalt und die ausstehenden MRT Termine abzuwarten".

Eine Schweigepflichtsentbindung meines Hausarztes und meines Radiologen lag ihm vor.

Jetzt hab ich n bisschen weit ausgeholt aber gut dann sind nun alle Infos raus :D
Keinplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 12:59   #7
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Ich liebe sie, die Kompetenz dieser Ärzte des ÄD....

Hallo keinPlan,

vorweg, es gibt keinerlei Rechtsgrundlage, die es vorsieht,den Teil A des Gutachtens Dir erst nach erfolgtem Gespräch mit der SB zu übermitteln.
Das war fernmündlich geäußerter Quatsch mit Soße!
Dir stehen beide Teile des GA zu -> § 83 SGB X - Sozialgesetzbuch Zehntes Buch - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz
Kiwi's Vorschlag, es über Deinen Hausarzt anzufordern, macht Sinn, wenn Du nicht den Nerv hast, mit denen nun rumzuzoffen.
Die Auskunft des ÄD, man wisse nichts von 2 verschiedenen Teilen eines amtsärztlichen Gutachtens zeugt entweder von absoluter Inkompetenz,Dummheit oder Unverfrorenheit!
Lies Dich bitte mal hier ein -> Druckansicht HEGA 03/07-04 - Zusammenarbeit mit dem Ärztlichen Dienst - Regelung des Verfahrens und Ablösung der Fachanwendung coMed-AS durch VerBIS - www.arbeitsagentur.de
Unter Punkt 4 ist Deine Frage beantwortet.
Es verwundert auch nicht, dass der ÄD möglicherweise weitere Stellungnahmen/Befunde Deiner Ärzte nicht abgewartet hat.
Hier erging offensichtlich eine Einschätzung Deiner gesundheitheitlichen Situation "teils/teils", d.h., einmal durch die Untersuchung und den Rest entschied man nach Aktenlage.
Der ÄD hat seine Aufgabe "abgearbeitet", dem SB liegt die Stellungnahme vor und nun "bittet" er zum abschließenden Gespräch, soweit ein "normaler" Vorgang.
Wenn es Dir wichtig erscheint (und wahrscheinlich auch ist) zuerst das komplette GA gelesen zu haben, um Dich auf das Gespräch mit SB einstellen zu können, sage den Termin am 22.6. ab!
Du bist ja nach wie vor AU und somit nicht verpflichtet, Termine wahrzunehmen.

fG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 15:34   #8
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Hallo zusammen.

Kann es nicht sein das dass einfach ein Standardschreiben war?

Das gleiche Schreiben habe ich auch erhalten. Obwohl der ÄD mir sagte das vor Arbeitsaufnahme erstmal eine Med. Reha notwendig ist.

Die SB hatte mir nur mitgeteilt das erst nach der Reha weitere massnahmen ergriffen werden könne.

Bis zur beginn der Reha hatte ich von der AfA nichts mehr gehört.

Also keine Panik die SBs scheinen alle Schreibfaul zu sein und nehmen den vordruck.

mfg Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 16:08   #9
Keinplan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Beiträge: 7
Keinplan
Daumen hoch AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Zitat von Christine Vole 2010 Beitrag anzeigen
Ich liebe sie, die Kompetenz dieser Ärzte des ÄD....


vorweg, es gibt keinerlei Rechtsgrundlage, die es vorsieht,den Teil A des Gutachtens Dir erst nach erfolgtem Gespräch mit der SB zu übermitteln.
Das war fernmündlich geäußerter Quatsch mit Soße!
Dir stehen beide Teile des GA zu -> § 83 SGB X - Sozialgesetzbuch Zehntes Buch - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz
Bedeutet das, das ich theoretisch am Montag in die Agentur kann, an den Info/Kundenstand (Empfang) und mir dort den Teil B aushändigen lassen kann ? Das wäre dann hier in MH ODER sollte ich nach Oberhausen fahren wo scheinbar Teil A liegt und mir ja telefonisch gesagt wurde, "....aushändigung erst nach Gespräch mit SBin" ?

Bitte entschuldigt wenn ich vllt gewisse Dinge doppeltgemoppelt frage.

Vielen Dank aber schon mal euch allen für eure Mühen :)

@Kratos Stand denn bei dir auch "............abschliessendes Gespräch zur gesundheitlichen Leistungsfähigkeit" ? Was ist dann passiert ? Du bist in die Reha gekommen und dann hast Du eine Umschulung erhalten ??
Keinplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 16:43   #10
Kratos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 232
Kratos
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Hallo Keinplan

Ja da stand auch abschliessendes Gespräch zur gesundheitlichen Leistungsfähigkeit.

Im dem Gespräch ging es auch um einne Umschullung.
Dafür ist nun die DRV zuständig. Das heist in der Reha habe ich mit dem dortigen Sozialarbeiter den Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben gestellt welche die Umschullung beinhaltet.

Dass ist noch nicht so lange her und warte nun auf Nachricht von der DRV.
Die afa hält weiterhin die füsse stil.
Ich hatte vor 2 Wochen noch ein Gespräch mit meiner SB das ich mich als Bürohelfer bewerben könne. Aber da wird zur Zeit niemang gesucht ich ging wieder ohne stellenangebote Nachhausse und es gab auch keine EGV mein SB wartet auch auf den Bescheid von der DRV alles andere ist erstmal sinnlos.

mfg Kratos
Kratos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 18:12   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Weil ein Großteil der SB nicht die Fähigkeit besitzt, frei u. möglichst fehlerfrei zu formulieren, ist man immer im Zweifel (Was wollen die mir jetzt wieder sagen?).

Wie soll jemand, der dereinst mittels UB1 Kabelschächte bei der Telekom ausgehoben hat, im Crashkurs Kenntnisse im SGB-Bereich erlangen u. auch noch sinnvoll schreiben?

Hallo?!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 18:37   #12
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

"....abschliessendes Gespräch zur gesundheitlichen Leistungsfähigkeit" <- ist ein Standard-Textbaustein.
Der steht da auch wenn es kein abschliessendes Gespräch ist, sondern noch eine OP, das Behandlungsende, eine evtle. Besserung der Gesundheit abgewartet werden muß.
Das war in meinen Scheiben ganz genauso. Ich habe gedacht, Wunder wer weiß was mein Gutachten für abschliessende Erkenntnisse gebracht hat, dabei war das Gespräch wie immer: Allgemeine Ratlosigkeit was mit mir ist (angeblich ein Grenzfall über den jetzt die Rentenversicherung entscheiden soll)
Klar ist nur was ich alles nicht machen darf.

Merke: Ohne Textbausteine, so unpassend wie sie auch gerade sein mögen, kann ein SB nicht leben/schreiben/was weiß ich
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 13:17   #13
Keinplan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Beiträge: 7
Keinplan
Lächeln AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Hallo liebe Leute,

ich möchte das Update zum Gespräch hier noch posten, da viele Posts zwar immer viele Fragen beinhalten jedoch die Betroffenen sehr selten oder kaum Ihre Ergebnisse auch hier niederschreiben, was am Ende genau das wäre was man an Infos dann bräuchte

Ich war also heute bei meiner SBin. Soll ich mit "LOL" anfangen oder aufhören ? Zunächst begann das Gepräch mit einer absolut gleichgültigen Haltung der SBin, da der Befund des Amtsarztes wohl nicht dem entsprach was sie sich gerne gewünscht hätte.

Sonntagsmaja & Kratos hatten recht. Es ging wirklich nur darum das die SBin mir mitteilen wollte das bis zu meinen MRT Terminen und dem Krankenhausaufenthalt nichts seitens der Agentur f. Arbeit passieren wird. Nein, besser.........Sagt die allen ernstens "Ja Herr Keinplan, und wenn sie dann über 6 Wochen krank sind, werden sie ja von der Krankenkasse übernommen". Sag ich "Öhm, Frau SBin, ich bin bereits seit dem 25.04.2011 bei der Krankenkasse. Ihre Leistungsabteilung wollte sogar noch Geld von mir wegen zuviel bezahlter Leistungen........." Guckt die mich an, "Wie ? Echt ? DAS muss ich prüfen"

Ist die also in die Leistungsabteilung (ui ui ui ui ui Tiffi, die hat sich ganz von alleine bewegt) und kam nach 10 min wieder. Meinte dann "Sie sind für die Agentur für Arbeit gar nicht existent seit dem 25.4.2011. Da hatten Kollegen "wohl" vergessen Ihre AU-Meldungen in Ihre Akte einzutragen. Sie melden sich bitte erst wieder wenn sie "Gesund" sind. Dann werden sie nochmals zum Amtsarzt geschickt um festzustellen ob sie berüfsfähig sind in irgendeiner weise und dann sehen wir weiter. Bis dahin sind sie kein Kunde mehr der Agentur und hätten auch ansich heute keinen Termin erhalten, ich wünsche Ihnen gute Besserung und bis dann !"

Auf meine Frage bezüglich was mit der/einer/meiner Umschulung wäre, meinte sie nur "Davon sind sie jetzt im Moment sehr weit entfernt. Zunächst warten sie auf die MRTs, dann auf den Krankenhausaufenthalt und dann nochmal zum Amtsarzt. Wenn der weiterhin bescheinigt das sie aus orthopädischer Sicht nicht für Ihren Beruf geeigent sind kann man über eine berufliche Reha sprechen............die wird jedoch mit u.a. anderen Stellen besprochen."

Teil A des Ämtsärtzlichen Befundes wurde mir ausgehändigt, Teil B komischerweise nicht. Den werde ich nun schriftlich erneut anfordern.

Das wars........

Ich hätte da gleich noch eine Frage. Muss ich jetzt meine Umschulung bei der Krankenkasse beantragen ? Oder was mache ich jetzt am besten ?????
Keinplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 13:31   #14
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Schriftlich die "Teilhabe am Arbeitsleben" beantragen u. als Leistung die Umschulung.

Kann man z.B. bei AfA oder DRV.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 13:44   #15
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

die Umschulung wurde bereits beantragt und damit ist diese der Gegebenheit anzupassen. Stichwort: trägerübergreifen

Womit die SB wohl recht haben wird - so lange nicht 100% fest steht was Du für Einschränkungen hast und ob Du überhaupt wieder arbeitsfähig wirst, wird sich kein Träger auf die Bearbeitung einlassen.

Du musst jetzt also erst einmal die genauen Ergebnisse abwarten. Dann kann es noch zu Reha oder anderen Maßnahmen kommen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 10:51   #16
Keinplan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Beiträge: 7
Keinplan
Unglücklich AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Hallo mal wieder,

ironischerweise hat es auf den Tag genau geschlagene 2 Monate gedauert bis ich nun "weiter" gekommen bin was den Stand der Dinge in Punkto Krankheit angeht.

Wie im Juni berichtet bzw. gefragt wie ich weiter zu gehen habe, stehe ich wie vor einer leeren Wand. ICh habe keine Ahnung mit wem ich als erstes reden soll.

Ich hatte nach nun meinen KRankenhausaufenthalt und die Zukunft sieht nicht rosig aus. Ich soll im kommenden Monat erneut dahin für 1 Woche, ggf. jenachdem innerhalb 1-6 Moante nochmal für 1 Woche. Sollte das nichts nutzen, so will man mir meine Wirbelsäule versteifen. Bin total fertig.

Ich kann ohne Probleme eine sitzende Tätigkeit über 8 Std. durchführen. Sobald es in die stehende Position geht habe ich schon nach 30 min die heftigsten Schmerzen. Befunde des KH's liegen vor, Arztbefunde und CT, MRT, Röntgenaufnahmen liegen vor.

Wie oder wem und vor allem WO trage ich das vor das ich nur stehend (also in meinem erlernten Beruf des Hotelfachmanns an der Rezeption) Probleme habe und in eine sitzende Tätigkeit wechseln "muss" ??

Agentur sagt das ich über 6 Wochen krank bin und somit bei der Krankenkasse bin und kein Kunde der Agentur. Krankenkasse hat mit Umschulungen "so" nichts am Hut oder ?

Soll/kann ich beim Amtsarzt selber einen Termin vereinbaren ? Ich hatte ja im Mai einen Termin bei dem. Der sagte, erst Krankenhaus, dann wieder zu mir. Da ich aber nicht mehr bei der Agentur Kunde bin, trotzdem zu dem Amtsarzt ?

Stelle ich einen Antrag bei der Rentenversicherung ? Ich habe da ein Formular (G100 und G130) von der RV aus dem Netz gezogen und soweit ausgefüllt. Stelle ich dort einen Antrag ?

Ich möchte ja gerne wieder Arbeiten nur stehend wird das nicht gehen. Es scheint ja wie bei der Polizei, "Wir können erst helfen wenn das Opfer erschossen wurde". Ich kann ja belegen per Befunde der Ärzte das meine Wirbelsäule kaputt ist und eine versteifung bevorsteht. Da ich das nicht möchte bzw das erstmal um 10-X Jahre nach hinten verschieben möchte, muss es doch möglich sein preventive Maßnahmen ergreifen zu können und eine Anlaufstelle zu finden die mit den vorhandenen Befunden sieht, "OK, stehend geht nichts aber sitzend kann er ganz normal arbeiten, wir schulen um" ??

Ich hoffe das ich eine Antwort mit Tipps erhalte wo ich hingehen soll. Bin so oder so schon fertig mit der Diagnose und den Maßnahmen der Spondylodese von 4 Wirbeln.........werde das aber nicht machen, zunächst.

Kann mir jemand weiterhelfen ??? Bitte ???

Vielen Dank
Keinplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 12:51   #17
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Rede mit einer Reha-Beratungstelle der Rentenversicherung über Deine Möglichkeiten und stelle danach gezielt Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben.

Ein Amtsarzt der AfA wird Dich ohne Auftrag der AfA nicht untersuchen.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 13:06   #18
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Ähmm habe jetzt mal überflogen hast du mal ne Umschulung über dir DRV beantragt????
Die stellen sich ned so blöd an wie das JC
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:16   #19
Keinplan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.06.2011
Beiträge: 7
Keinplan
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Zitat:
Ähmm habe jetzt mal überflogen hast du mal ne Umschulung über dir DRV beantragt????
Die stellen sich ned so blöd an wie das JC----- Meine Frage:
Nein habe nirgendwo einen Antrag gestellt und habe auch nie eine Umschulung gemacht o.ä.. Habe lediglich ein Formular bei der Rentenversicherung Online gezogen, nämlich Formular G100 sowie G130.Siehe Link --> Deutsche Rentenversicherung - Formulare - Antrag und Anlage zum Antrag auf Leistungen zur Teilhabe . Was bedeutet JC ?? Ich kenne nicht alle Abkürzungen
- Man hat mir den Tipp gegeben sich mit einem Versicherungs Ältesten der DRV mal zu treffen um dieses o.g. Formular auszufüllen.Die würden auch Fragen beantworten können. Sollte ich das noch VOR einem Beratungsgespräch der der DRV machen ?

Zitat:
Rede mit einer Reha-Beratungstelle der Rentenversicherung über Deine Möglichkeiten und stelle danach gezielt Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben------ Meine Frage: Ich habe noch nie von einer Beratungsstelle der Dt. Rentenversicherung gehört. Sind die denn eher pro oder contra eingestellt ? Was muss ich mitnehmen ? Arbeiten möchte ich und das ist ja am Ende in deren Sinne oder ? Nur gehts halt nicht mehr in meinem "stehenden, alten" Beruf
- Bei der AfA bin ich ja durch meine über 6-wöchige Krankmeldung "kein Kunde" mehr. Wie ist das zu handhaben wenn ich mit der DRV rede oder geredet habe. KÖnnen die nicht sagen, gehen sie zur AfA ?

- Man hatte mir mal gesagt das ich bei der Krankenkasse einen "Fallmanager" hätte der sich um mich kümmern würde. Jedoch hat sich in den letzten 4 Monaten von dort aus keiner "gekümmert" bzw auch nicht gefragt. Sollte ich ggf. mit der Krankenkasse auch reden oder sind die, die total falsche Stelle ? Ich habe von mir aus nichts gefragt da ich meinen Krankenhausaufenthalt abwarten wollte, der ja nun war um Befunde vorlegen zu können.

Zitat:
Ein Amtsarzt der AfA wird Dich ohne Auftrag der AfA nicht untersuchen.bye Myri ------ Meine Frage: Um das zu bewirken müsste ich ja wieder Kunde bei der AfA werden, was für mich bedeutet das ich wieder gesundgeschrieben werden müsste, was ja nicht der Fall ist um dann dort wieder zu sagen "Nein ich bin Krank, ich möchte zum Amtsarzt, das habe ich nur gemacht damit sie den Auftrag der Untersuchung erteilen ! Die würden ja sagen, sie haben sich gesund gemeldet und werden nun vermittelt !
Ich möchte nicht falsch anfangen und dann heisst es irgendwann mal "JA HERR KEINPLAN, DA HÄTTEN SIE MAL ZUERST DIES UND DAS GEMACHT".............

Ich bedanke mich aber bereits jetzt für eure antworten :-)
Keinplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 16:11   #20
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

So den Atrag haste nun das was du weisst kannst du mal selber ausfüllen, lege noch alle Befunde bei von den Ärzten und entbinde sie wie du magst von den Schweigepflichten.Dann sendest den Packen weg.

Zwecks Beratung kannste auch warten, du hast eh nur 2 Optionen. medizine Reha oder berufliche Reha.Zwecks ausfüllen rufste einfach mal die Hotline an die werden dich weiterverbinden oder Stellen nennen wo man dir hilft.Ich habe alles alleine gemacht.

Wenn dieses dann genehmigt wird gehts dann los mit beraten welche berufliche Dinge man tun will oder "darf", du bekommst nämlich nur was bezahlt was nicht gegen das Gutachten spricht das erstellt wird (entweder nacht Akten lage, oder persönliche Vorstellung beim Gutachter).

Du solltest dich so lange wie möglich krankschreiben lassen, wenn du zwischendurch was anderes arbeitest kann sein dass dir höchstwahrscheinlich Umschulung verwehrt bleibt.Weil die Umschulung wird ja nur gemacht weil du in deinem erlernten Beruf nicht mehr arbeiten kannst.

Soooo, die Hitze drückt mir auf den Kopf heute , bei weiteren Fragen melden :)

Ach JC--->JobCenter
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 18:27   #21
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Hier Forum - ihre-vorsorge.de ist rechts ein Formular Beratungsstellensuche, die gibt es selbst in größeren Dörfern. Die Beratungsstelle berät Dich in Fragen der beruflichen Rehabilitation, die von der DRV bezahlt wird. Berufliche Rehabilitation kann z.B. eine Umschulung sein.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 19:08   #22
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Gesundheitliche Leistungsfähigkeit besprechen

Du kannst das Gutachten auch direkt vom Gutachter anfordern. Wenn du vom Gesundheitsamt begutachtet wurdest, hat die Agentur deinen Teil A des Gutachtens überhaupt nicht. Es steht ihr auch nicht zu, wie hier mehrfach beschrieben wurde.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
besprechen, gesundheitliche, leistungsfähigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV mit Ziel zur Feststellung der Leistungsfähigkeit? Ulixes Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 09.09.2010 10:48
Soz.med.Beurt.d.Leistungsfähigkeit scary Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 26.07.2010 16:17
Termin Berufliche Situation besprechen matrixxx Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 11.05.2010 22:33
Ärztliches Gutachten besprechen ....? Money77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 16.01.2010 08:03
Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit T400 ALG II 1 16.03.2006 21:54


Es ist jetzt 04:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland