Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2011, 18:03   #1
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 225
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Moin liebes Forum,

wie schon in der Überschrift ersichtlich, steht bei mir eine Wurzelkanalbehandlung des hinteren Backenzahnes an.

Die AOK hat mich an den Arzt verwiesen und bezahlt wohl nur die "Regelleistung".

Mein Zahnarzt sagte mir, dass das mit der Regelleistung nicht vernünftig und dauerhaft zu machen sei. Das heißt, um den Zahn dauerhaft zu retten, müße man schon eine bessere und fortschrittlichere Methode als die von der Kasse bezahlte anwenden.

Habe schon 2 Ärzte kontaktiert, die das gleiche behaupten.

Alter Schwede, wovon soll ich so schnell 200€ her nehmen? Bald gehen die armen Leute wieder zum Hufschmied und bekommen dort ihre Zahnbehandlung. Wenn 's nicht so traurig wär...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Wurzelbehandlung gemacht?

Danke schonmal für Antworten und Tipps.

Gruß
Walter v. d. Vogelweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 18:33   #2
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

hatte in den verg. Monaten an 2 Zähnen Wurzelbehandlung, von vornherein klargestellt -mehr als Kassenleistung geht nicht, ZA hat gemacht, ohne auf eine irgend bessere Behandlungsmethode hinzuweisen. ('Kassen'-)Behandlung hat nichts genützt, beide Zähne raus, Kronen kommen Kasse jetzt teuer (teurer als bei erfolgreicher 'Besserbehandlung'? -wer weiß...). Das ist jetzt leider weder ein Beispiel noch ein GegenBeispiel zu Deinem Problem, eher ein Anti-Beispiel, aus dem ich aber folgenden Rat ziehen würde. solltest Du die für 200€ 'bessere' Behandlung bevorzugen, soll der ZA doch bitte schön 'garantieren', dass sie auch (nachhaltig) erfolgreich ist.
__

"Es reicht nicht, keine eigene Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!"

Ehrensache - Naturtalent.
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 18:39   #3
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 225
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Hallo olivera,

danke für deine schnelle Antwort.

Du hattest also überhaupt keine Alternative oder wie?

Habe gelesen, dass die Regelleistung nur zu ca 65% dauerhaft von Erfolg "gekrönt" ist.

Freundin von mir hat ihre wurzelbehandelten Zähne schon 14 jahre drin und hat damals ca . 60€/zahn dazugezahlt, was wohl mit "damals" zu tun hat.

Anscheinend kommt es wohl auf den Arzt an.

Gruß
Walter v. d. Vogelweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:58   #4
sonni1956->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 91
sonni1956
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Hallo.

Mein Mann hat vor kurzen eine Wurzelbehandlung machen lassen und brauchte nur über 80 Euro bezahlen.
Allerdings wurde danach ne Paradonhrosebehandlung mit Zahnstein Entfernung und Polieren gemacht da waren es 180 Euro.
Die Zahnärzte möchten gerne Zusatzleistungen bezahlt bekommen selbst bei Füllungen muß man teilweise zuzahlen.

Greift nicht die Härtefallregelung? Ich hab mir meine Zähne machen lassen wie ich ALG 2 erhielt und mußte nichts zuzahlen. Das waren im oberen Bereich neue Kronen die alten mußten rauß.
LG SONJA
sonni1956 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:23   #5
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Bei mir hat sich die KK auch quergestellt mit der etwas aufwendigeren Wurzelbehandlung. Ich habe zwar Widerspruch eingelegt, aber hatte leider nicht mehr die Kraft und den Nerv, zu klagen.

Kannst Du mit Deinem Zahnarzt eine Ratenzahlung ausmachen?
Ich würde die aufwendigere Behandlung wählen.
Bei mir hat die wirklich gut funktioniert.

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 09:55   #6
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 225
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Zitat von sonni1956 Beitrag anzeigen
Greift nicht die Härtefallregelung? Ich hab mir meine Zähne machen lassen wie ich ALG 2 erhielt und mußte nichts zuzahlen. Das waren im oberen Bereich neue Kronen die alten mußten rauß.
LG SONJA
Ja, ich werde heute nochmal bei der KK anrufen und diese Härtefallregelung abklären.
Gruß

Zitat von Arbeitssuchend Beitrag anzeigen
Bei mir hat sich die KK auch quergestellt mit der etwas aufwendigeren Wurzelbehandlung. Ich habe zwar Widerspruch eingelegt, aber hatte leider nicht mehr die Kraft und den Nerv, zu klagen.

Kannst Du mit Deinem Zahnarzt eine Ratenzahlung ausmachen?
Ich würde die aufwendigere Behandlung wählen.
Bei mir hat die wirklich gut funktioniert.

Grüße
Arbeitssuchend
Der Nerv, um weiter zu klagen, war ja auch beseitigt worden

Mit der Ratenzahlung ist eine möglichkeit, über die ich auch schon nachgedacht habe.
Walter v. d. Vogelweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 10:19   #7
Spiteri
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: chemnitz
Beiträge: 34
Spiteri
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

krankenkasse muß 100% übernehmen, wenn zahnmedizinisch notwendig dann auch mehrkosten wenn du chronisch zahnkrank wärest...ist es nur erhaltung eines prämolaren oder molaren müssen die garnix tun um den zahn im nichtsehbaren bereich zu erhalten...les dich mal bitte im za-forum durch...
grüße spiteri
Spiteri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 10:49   #8
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.741
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

...nur die Wurzelbehandlungen -ist man in der Kasse- kosten nichts !!

Zahnreinigung kostet-Zahnstein kostet nicht. Extrahieren kostet nicht.

Kronen kosten. Ersatz kostet. Keramikfüllungen kosten. Wohl Wurzelbehandlung mit Keramikfüllung ? Amalgan ist kostenlos !

Grüße
293949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 11:57   #9
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 225
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

So, habe gerade nochmal bei 2 anderen ZÄ angerufen, und die meinten, dass man das in der Regel gut mit der Kassenleistung behandeln könnte.

Werde morgen also mal zu einem der ZÄ hintigern und das "Pin-Up-Foto" alias Röntgenbild meines Zahnes präsentieren. Hoffentlich fällt sie nicht in Ohnmacht

Gruß
Walter v. d. Vogelweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 12:02   #10
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Zitat von Walter v. d. Vogelweide Beitrag anzeigen

Die AOK hat mich an den Arzt verwiesen und bezahlt wohl nur die "Regelleistung".

Mein Zahnarzt sagte mir, dass das mit der Regelleistung nicht vernünftig und dauerhaft zu machen sei. Das heißt, um den Zahn dauerhaft zu retten, müße man schon eine bessere und fortschrittlichere Methode als die von der Kasse bezahlte anwenden.
Bei mir ging es vergangenes Jahr zwar nicht um die Wurzelbehandlung, sondern um den Kunststoffüberzug eines Zahnes. Da habe ich auch die "vernünftige und dauerhafte" Methode gewählt, weil ich mir erhoffte, dass der "Extra-Kunststoff" nicht ständig abblättert und der Zahn wieder gelblich wird. 150,- Euronen kostete mich der Spaß, und ich hatte die Kosten noch nicht in Raten abgezahlt, da blätterte und gilbte es schon wieder.
Ich ärgerte mich sehr über das rausgeworfene Geld und würde es heute kein zweites Mal machen.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 09:29   #11
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 225
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Zitat von M. Twain Beitrag anzeigen
Bei mir ging es vergangenes Jahr zwar nicht um die Wurzelbehandlung, sondern um den Kunststoffüberzug eines Zahnes. Da habe ich auch die "vernünftige und dauerhafte" Methode gewählt, weil ich mir erhoffte, dass der "Extra-Kunststoff" nicht ständig abblättert und der Zahn wieder gelblich wird. 150,- Euronen kostete mich der Spaß, und ich hatte die Kosten noch nicht in Raten abgezahlt, da blätterte und gilbte es schon wieder.
Ich ärgerte mich sehr über das rausgeworfene Geld und würde es heute kein zweites Mal machen.
So etwas Ähnliches habe ich mir nämlich gedacht. Als Laie können dir die Ärzte sonst was aufschwatzen - nachprüfen kann man es nicht.

Gruß
Walter v. d. Vogelweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 09:50   #12
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Die Zahnsteinentfernung ist ja einmal? im Jahr kostenlos. Mein Zahnarzt hat mir auch die kostenpflichtige professionelle Zahnreinigung empfohlen.
Habe dann erwidert, dass ich nur von ALGII leben muss. Er sah dann ein, dass ich das nicht zahlen kann. Bekam dann eine Zahnbürste geschenkt und eine Bürste für die Zahnzwischenräume.

Er erzählte auch noch, dass er nur von den Kassenleistungen nicht leben könne. Die Sonderleistungen sicherten seine Praxis.

Aber nicht nur der Zahnarzt bietet kostenpflichte Sachen an. Ist ja genauso beim Augenarzt, Frauenarzt usw.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 13:05   #13
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Wurzelbehandlung eines Zahnes kostet ca 200€

Zitat von Walter v. d. Vogelweide Beitrag anzeigen
Habe schon 2 Ärzte kontaktiert, die das gleiche behaupten.
Hallo Walter,

hast du die Zwei darauf hingewiesen, dass du bereits woanders warst, und diese dir dieses und jenes dazu gesagt haben, oder sind diese jeweils von selbst darauf gekommen dich über den Tisch ziehen zu wollen?

Zitat von Walter v. d. Vogelweide Beitrag anzeigen
Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Wurzelbehandlung gemacht?
Nein. Aber meine WSR ist schon 5-6 Jahre Zurück, und ich habe keinen Cent dazu bezahlen müssen. Eine WSR ist übrigends nichts für einen Zahnarzt. Das machen Kieferchirurgen. Lass dir bitte nicht das Geld aus der Tasche ziehen! Ärzte sollen Heilen, und nicht das Geld in Ihre Taschen schaufeln!


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
200€, kostet, wurzelbehandlung, zahnes

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
übernahme eines geschäfts - kostet - mathes Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 01.04.2011 15:17
gewalt eines sachbearbeiters gegen besucher/in eines sozialzentrums singvogel Schleswig-Holstein 5 23.10.2010 11:55
Zack, fertig, kostet nix Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 10.10.2008 20:50
1-€-Job. Was kostet er den Steuerzahler? anthropos Ein Euro Job / Mini Job 7 28.12.2007 14:04
Widerspruch kostet Geld?????? Zwiebel Allgemeine Fragen 12 13.01.2007 21:08


Es ist jetzt 03:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland