Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hausarzt: Sie müssen..

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2011, 11:42   #1
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard Hausarzt: Sie müssen..

..sich bis zum nächsten Termin entweder in der Klinik x vorgestellt, oder die EM-Rente beantragt haben, oder es gibt keine Krankmeldung mehr. Und das alles, kurz nach dem er sagte, dass wir in einer Demokratie Leben und man nicht zu etwas gezwungen wird, was man nicht selbst möchte.

Hallo,
schön das du reinschaust.
Es gibt mal wieder Probleme. Ich hatte vor einigen Wochen einen Termin bei meinem Hausarzt, und dieser ist insgesamt sehr schlecht gelaufen. Begonnen hat alles ziemlich normal - wie geht es Ihnen? Was für Fortschritte gibt es, etc. Irgend wann kam er auf meinen Beratungstermin bei der DRV zu sprechen, und ich habe das wiedergegeben, was er selbst einige Monate zuvor mal angesprochen hat - nämlich das es in meinem Alter und unter Beachtung meiner bisherigen Lebensleistung - das es nicht das Optimum ist. Zumal die Rente sehr gering ausfallen würde, und dann wieder Druck von einer anderen Behörde - dem Sozialamt - erfolgen würde. Wir haben dann ein wenig über meine aktuelle Situation gesprochen, und bei dieser Gelegenheit habe ich Ihm gesagt, dass, egal wie ich es drehe, am Ende wird es mir weder mit einem Job im Niedriglohnsektor, noch mit überflüssigen Therapien, bei welchen ich mit Menschen zusammen kommen muss, besser gehen.

Das Gespräch kippte an diesem Punkt, und der Arzt hat sich zu Kommunikativen Todsünden - Vorwürfen - verleiten lassen, und mir einiges an den Kopf geknallt, was so nicht den Tatsachen entspricht. Z.b. sagte er, dass ich seit Beginn dieses Jahres nicht getan habe, um meine Lebenssituation zu verbessern. Das stimmt aber so überhaupt nicht. Ich habe seit Beginn 2011 3 Psychiater aufgesucht, und konnte lediglich mit einem einen Termin vereinbaren. Ich habe allerdings darauf verzichtet mich zu rechtfertigen, und mich in den Stuhl gepresst. Es folgten dann weitere Dinge, welche mich verärgert, aber nicht zur Besserung der Situation beigetragen haben. Er sagte dann noch soetwas wie: Im prinzip unterstütze ich durch die krankmeldungen Ihre aktuelle Situation, und ich bin nicht Arzt geworden, um. Vorwürrrrrfe, Schuldgefühle einreden, lalalalala.
Getoppt wurde dieser ganze Mist durch eine vollkommen Überflüssige Bemerkung einer Praxisangestellten (Stichwort: unangebrachte Ironie!)


Was mache ich denn nun? Ich habe in einigen Wochen einen Termin, und sehe es überhaupt nicht ein mich erpressen zu lassen. Auf der anderen Seite - und das ist der Grund für dieses Thema - möchte ich mir selbst die Chance geben, und mir deine Meine dazu "anhören" - denn einfach mit dem Kopf durch die Wand, ist nicht immer die beste Lösung. Kurz, ohne AU, folgt sicher bald eine EGV, und dann auch bald eine Sanktion, und somit eine weitere Strafe.
Danke für´s Lesen.


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 11:57   #2
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat:
Ich habe seit Beginn 2011 3 Psychiater aufgesucht, und konnte lediglich mit einem einen Termin vereinbaren.
Was ist aus dem Termin geworden ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 12:04   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Inwieweit dein Hausarzt dir mal 'nen Tritt geben wollte oder ob er sich wirklich unangemessen verhalten hat kann ich nicht beurteilen - aber wenn auf deiner Seite kein Vertrauen mehr vorhanden ist oder du nicht mehr zu dem Arzt willst such dir einen anderen...

aus dem was Du schreibst geht jedenfalls nicht wirklich hervor, daß du etwas tust, was deine Situation verändern könnte.

Da würde ich zumindest erwarten: Alle inFragen kommenden Ärzte anrufen/aufsuchen und Probetermine wahrnehmen, soweit du welche bekommst.

Auch könntest du deinen Hausarzt bitten dir einen Termin bei einem Psychiater zu besorgen - das geht meist schneller als wenn man es selbst versucht.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 12:08   #4
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Hi Jimmy,

Du hast aber auch gleich mehrere Baustellen...

Also zu Deinem Arzt - ich kann ihn nicht recht einschätzen. Einerseits scheint er ja iwie hinter Dir zu stehen und dann so etwas. Ist halt die Frage ob er Dich nicht versucht in die (seiner Meinung nach) richtigen Richtung zu schieben und deswegen so eine Aussage macht - entweder Klinik oder EM Antrag.

Da wirst Du ihn besser einschätzen können. Wenn er das wirklich ernst gemeint hat und Dich wider besseren Wissen nicht weiter AU schreibt, dann würde ich diesen Arzt bei der Ärztekammer melden.
Da er ja selbst der Meinung bist Du sollst in Rente und/oder in eine Klinik, hält er Dich grundsätzlich für nicht arbeitsfähig. Wenn er dann trotz dieser offetnsichtlichen Arbeitsunfähigkeit sich weigert Dich weiter AU zu schrieben, dann ist das ein Behandlungsfehler.

Deswegen die Frage - könnte es sein, dass er dadurch versucht Dich dazu zu bewegen in die Klinik zu gehen? Wir hatten ja schon mal darüber gesprochen und das Klinik nicht schlecht sein muss, solange es die passende ist.

Rente ist so eine Sache. Ich muss auch aufstocken und das war und ist ein riesiger Stress. Von 13 Monaten Rente habe ich nicht einen Monat für das nutzen können, wozu ich in Rente geschickt wurde - weil der Leistungsträger mich schikaniert. Die Rente wurde auch gleich verlängert ohne viel hin und her.

Eine Zeitrente wäre nicht schlecht. Du würdest halt eine sog. Arbeitsmarktrente erhalten und die könnten Dich nur in Deinem vermittelbaren Rahmen vermitteln dürfen. Also ziemlich eingeschränkt. Meist lassen sie einen ganz in Ruhe. Du hätte mit so einer Rente zumindest mehr Ruhe und Dein Arzt muss sich nicht rechtfertigen. So ein Arzt muss ja auch Fragen beantworten und eine so lange AU rechtgertigen.

Den Vorteil einer Rente sehe ich ausschließlich der Förderungsmöglichkeit zur Teilhabe an der Arbeit. Da ist mM nach die DRV wesentlich besser.

Ich würde Dir raten schon mal zu schauen ob Du einen Ersatz für den Arzt findest. Sollte der das ernst gemeint haben - wechsel so schnell wie möglich. Du brauchst einen Arzt der hinter Dir steht und nicht noch zusätzlich Stress verursacht.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 12:59   #5
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Was ist aus dem Termin geworden ?
Der Arzt war alles andere als fähig. Dazu hatte ich mal ein Thema erstellt, es aber (leider) wieder löschen lassen. arghhh!

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Auch könntest du deinen Hausarzt bitten dir einen Termin bei einem Psychiater zu besorgen - das geht meist schneller als wenn man es selbst versucht.
Vor gut 20 Wochen hatte mir der Arzt angeboten die von Ihm erwähnte Klinik für mich zu kontaktieren. Ergebnis: Er hat der Klinik eine E-Mail geschickt, und die Klinik reagiert nicht. Sorry, aber wirkliches engagement schaut anders aus.

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Hi Jimmy,

Du hast aber auch gleich mehrere Baustellen...
Das ist ja das Hauptproblem. Aber alle beschäftigen sich immer nur mit den Schwierigkeiten, welche wichtig sind, damit ich meinen Teil für die Gesellschaft leiste. Das es aber nichts nutzt wenn ich morgens zur Therapie gehe, und im Anschluss wieder komplett Isoliert in meiner untragbaren Situation existiere, interessiert niemanden.

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ist halt die Frage ob er Dich nicht versucht in die (seiner Meinung nach) richtigen Richtung zu schieben und deswegen so eine Aussage macht - entweder Klinik oder EM Antrag.
Ich vermute ja, dass das jc beim Arzt angerufen hat, um dort zu drücken. Hatte deswegen auch das Thema http://www.elo-forum.org/allgemeine-...nter-arzt.html erstellt. Denn Ende April sollte ich im JC Anrufen, und dem bin ich nicht nachgekommen. Auf mein Schreiben mich bitte zum Amtsarzt zu schicken hat das JC auch nicht reagiert, und keine 14 Tage später beim Arzt dieses Verhalten.

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Da wirst Du ihn besser einschätzen können. Wenn er das wirklich ernst gemeint hat und Dich wider besseren Wissen nicht weiter AU schreibt, dann würde ich diesen Arzt bei der Ärztekammer melden.
Da er ja selbst der Meinung bist Du sollst in Rente und/oder in eine Klinik, hält er Dich grundsätzlich für nicht arbeitsfähig. Wenn er dann trotz dieser offetnsichtlichen Arbeitsunfähigkeit sich weigert Dich weiter AU zu schrieben, dann ist das ein Behandlungsfehler.
Eine Au würde ich erhalten, wenn ich eines von beiden mache. Aber, und das nervt mich so unendlich, es sind immer nur sehr kurze AU´s. Ich bin so viel zu häufig in der Praxis, und so zu oft eventuellen Sprüchen von Zwei ganz bestimmten Angestellten ausgesetzt. Das belastet mich sehr, und macht mich unbeschreiblich wütend. Ich möchte anständig behandelt und kommentarlos abgefertigt werden.

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Deswegen die Frage - könnte es sein, dass er dadurch versucht Dich dazu zu bewegen in die Klinik zu gehen? Wir hatten ja schon mal darüber gesprochen und das Klinik nicht schlecht sein muss, solange es die passende ist.
Die Möglichkeit besteht. Trotzdem spielt der Arzt hier auf Risiko, denn, wenn seine Rechnung nicht aufgeht, und ich nicht mehr erscheine, dann ist er einen Patienten los. Ist aber sicher sekundär. Eine wirkliche Wahl wird mir durch eine Pistole auf der Brust aber nicht gelassen.



Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Eine Zeitrente wäre nicht schlecht. Du würdest halt eine sog. Arbeitsmarktrente erhalten und die könnten Dich nur in Deinem vermittelbaren Rahmen vermitteln dürfen. Also ziemlich eingeschränkt. Meist lassen sie einen ganz in Ruhe. Du hätte mit so einer Rente zumindest mehr Ruhe und Dein Arzt muss sich nicht rechtfertigen. So ein Arzt muss ja auch Fragen beantworten und eine so lange AU rechtgertigen.
Ruhe, das wäre schön! Mich überlasten die kleinsten Kleinigkeiten! Allein der Gedanke ob Heute Negative Post vom JC kommt oder nicht, raubt mir so viel Leistung, dass ich wirklich nichts schaffe. nichts! War Heute Früh bei der Post um ein Einschreiben abzusenden, und bin gescheitert (Schweißausbruch). Dabei ist das z.b so wichtig. Das JC hat mir noch keinen Weiterbewilligungsbescheid zugesendet. Und ich sehe es schon kommen, SB Antrag absichtlich untergehen lassen, um mich so ins Haus zu nötigen. Wollte einen weitere Ausfertigung als Einschreiben mit Rückschein einschicken, und bin gescheitert. Einen Beistand habe ich keinen.



Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Ich würde Dir raten schon mal zu schauen ob Du einen Ersatz für den Arzt findest. Sollte der das ernst gemeint haben - wechsel so schnell wie möglich. Du brauchst einen Arzt der hinter Dir steht und nicht noch zusätzlich Stress verursacht.
Es ist wie im richtigen Leben - für mich setzt sich niemand ein! Die gleiche Erfahrung mache ich mit Ärzten & Therapeuten. Habe aber kurz vor Ablauf meiner jetzigen AU einen Termin bei einem anderen Arzt, und hoffe das der unterstützen kann und möchte.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 13:02   #6
thorschroeer
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch AW: Hausarzt: Sie müssen..

Hi jimmy,
falls Du das noch nicht kennst:http://www.krank-ohne-rente.de/index.php
Gruss Thorsten
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 20:34   #7
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Mein HA, der wirklich ein lieber und gutmütiger Zeitgenosse ist, ist auch mit meiner Rentengeschichte komplett überfordert.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 00:34   #8
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Mein HA, der wirklich ein lieber und gutmütiger Zeitgenosse ist, ist auch mit meiner Rentengeschichte komplett überfordert.
Aber einem Patienten keine Wahl zu lassen, ist ein echtes Unding! Da bekommt man das Gefühl, dass die bisherigen AU´s reine gefälligkeits AU´s waren. Wer Krank ist, gehört krankgeschrieben - und zwar Bedingungslos!
Bist du paralel noch bei einem Psychiater?
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 06:54   #9
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat:
Jimmy: War Heute Früh bei der Post um ein Einschreiben abzusenden, und bin gescheitert (Schweißausbruch).
Das kann nicht Dein Ernst sein!
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 07:02   #10
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von Capri Beitrag anzeigen
Das kann nicht Dein Ernst sein!
Selbstverständlich ist das mein Ernst.


jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 07:15   #11
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Aber einem Patienten keine Wahl zu lassen, ist ein echtes Unding! Da bekommt man das Gefühl, dass die bisherigen AU´s reine gefälligkeits AU´s waren. Wer Krank ist, gehört krankgeschrieben - und zwar Bedingungslos!
Aber auch der netteste Arzt kann Dich nicht bis zum Sanktnimmerleinstag krankschreiben, ohne, dass auch Du Deinen Beitrag leistest, um an der Situation was zu ändern. Willst Du Dein Leben so weiterleben, ohne selbst was zu tun ?
Warum nimmst Du die Aufforderungen Deines Artes nicht ernst und denkst wenigstens mal ansatzweise drüber nach, was er Dir sagt ? Hat er Dir wirklich die Pistole auf die Brust gesetzt oder hast Du es nur so empfunden? Kann es nicht vllt auch sein, dass Dein HA Dir nicht weiterhelfen kann und er deshalb (nachdem er Dich schon lange krankgeschrieben hat) versucht, Dich in eine Richtung zu schubsen, in die Du, und nur Du, gehen solltest, um was zu verbessern?

Er hat ja nicht gesagt, dass er Dich komplett fallen lässt. Aber die Aufforderung, sich in einer Klinik vorzustellen bzw Rente zu beantragen ist nichts, was so weit ausserhalb aller Vorstellungskraft liegt.....

Auf Dauer machst Du Dir mit der Untätigkeit und den evtl. sich daraus ergebenden Folgen mehr Stress, als wenn Du Dich mal aufraffst und versuchst, was gegen Deine Krankheit (von der ich glaube, dass AUs vom HA diese nicht heilen) zu tun....oder Dir einen dauerhaften Zustand (was die Absicherung betrifft) zu verschaffen, der Dir die gewünschte Ruhe gibt.

Es mag ja in Ordnung sein, wenn man sich sein Leben einrichtet. Aber so, wie Du Dir das vorstellst, geht es halt nur, wenn Du finanziell unabhängig bist.

Du kannst mich hassen, weil ich der Meinung bin, Heilung ist nicht nur Sache des Arztes ist, sondern, dass man sie auch wollen muss und selbst was tun muss.Ist die Vorstellung, eines Tages mal ohne die Angst vorm Scheitern eine Post zu betreten und ein Einschreiben abzuschicken, nicht verlockend ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 07:20   #12
blattkaktus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Hallo jimmy,
der Hausarzt kann Dich wahrscheinlich nicht länger krank schreiben, ohne selbst Schwierigkeiten zu bekommen.
Er sieht das wohl so, dass sich an Deiner Situation nur was ändert, wenn Du eine Therapie machst und es Dir damit besser geht. Es ist zumindest eine Chance.
Ich würde ihn noch mal darum bitten, bei der Klinik-/ Psychiaterwahl behilflich zu sein. Du hast es ja schon probiert, kommst dabei nur nicht voran.
sg
__

Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter

blattkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 07:51   #13
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Aber auch der netteste Arzt kann Dich nicht bis zum Sanktnimmerleinstag krankschreiben, ohne, dass auch Du Deinen Beitrag leistest, um an der Situation was zu ändern. Willst Du Dein Leben so weiterleben, ohne selbst was zu tun ?
Warum nimmst Du die Aufforderungen Deines Artes nicht ernst und denkst wenigstens mal ansatzweise drüber nach, was er Dir sagt ? Hat er Dir wirklich die Pistole auf die Brust gesetzt oder hast Du es nur so empfunden? Kann es nicht vllt auch sein, dass Dein HA Dir nicht weiterhelfen kann und er deshalb (nachdem er Dich schon lange krankgeschrieben hat) versucht, Dich in eine Richtung zu schubsen, in die Du, und nur Du, gehen solltest, um was zu verbessern?

Er hat ja nicht gesagt, dass er Dich komplett fallen lässt. Aber die Aufforderung, sich in einer Klinik vorzustellen bzw Rente zu beantragen ist nichts, was so weit ausserhalb aller Vorstellungskraft liegt.....

Auf Dauer machst Du Dir mit der Untätigkeit und den evtl. sich daraus ergebenden Folgen mehr Stress, als wenn Du Dich mal aufraffst und versuchst, was gegen Deine Krankheit (von der ich glaube, dass AUs vom HA diese nicht heilen) zu tun....oder Dir einen dauerhaften Zustand (was die Absicherung betrifft) zu verschaffen, der Dir die gewünschte Ruhe gibt.

Es mag ja in Ordnung sein, wenn man sich sein Leben einrichtet. Aber so, wie Du Dir das vorstellst, geht es halt nur, wenn Du finanziell unabhängig bist.

Du kannst mich hassen, weil ich der Meinung bin, Heilung ist nicht nur Sache des Arztes ist, sondern, dass man sie auch wollen muss und selbst was tun muss.Ist die Vorstellung, eines Tages mal ohne die Angst vorm Scheitern eine Post zu betreten und ein Einschreiben abzuschicken, nicht verlockend ?
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 12:22   #14
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass, wer Krank ist, darf das nur wenn er vermögend ist, oder aber freiwillig - und wenn notwendig - für den Rest seines Lebens von einer Therapie in die nächste wechselt. Wer aber nichts tut, darf weder Krank noch Leistungsschwach sein. Es bestätigt sich mal wieder das, was viele Kranke im Laufe Ihres Lebens feststellen. Die Gesellschaft drückt solange, bis man sich entweder ändert - was nicht im ausreichenden Umfang möglich ist, oder aus dem Leben scheidet. Um ehrlich zu sein, habe ich mir etwas anderes von diesem Thema versprochen.

bye
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 12:59   #15
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass, wer Krank ist, darf das nur wenn er vermögend ist, oder aber freiwillig - und wenn notwendig - für den Rest seines Lebens von einer Therapie in die nächste wechselt. Wer aber nichts tut, darf weder Krank noch Leistungsschwach sein. Es bestätigt sich mal wieder das, was viele Kranke im Laufe Ihres Lebens feststellen. Die Gesellschaft drückt solange, bis man sich entweder ändert - was nicht im ausreichenden Umfang möglich ist, oder aus dem Leben scheidet. Um ehrlich zu sein, habe ich mir etwas anderes von diesem Thema versprochen.

bye
Du liest immer nur das, was Du lesen willst......
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 13:47   #16
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat:
Es ist wie im richtigen Leben - für mich setzt sich niemand ein!
Jimmy,

die Mitleidsmelodie zu intonieren hat noch niemandem geholfen. Und mit permanenten unterschwelligen Vorwürfen und anklagendem Verhalten verschreckt man letztlich die Wenigen, die noch zu einem halten.

Sucht man eine helfende Hand, so findet man sie an der Verlängerung seines Armes.

Ich kann mich gut daran erinnern, Dir seinerzeit beide Hände gereicht zu haben. Und auch diese Riesenchance hast Du damals, vermutlich wie einige andere Chancen auch, ungenutzt verstreichen lassen. Warum Du Dich so verhältst, geht mich nichts an. Du wirst Deine Gründe haben.

Der Dreh- und Angelpunkt ist der, dass, wie Hartz5 bereits geschrieben hat, Aussicht auf Heilung nur dann besteht, wenn der Patient auch wirklich gesund werden will und alles in seiner Macht stehende dazu beiträgt. Den Zusatz "im Rahmen seiner Möglichkeiten" verkneife ich mir bewusst, denn oftmals muss man gerade in Zeiten, in denen es einem gesundheitlich furchtbar schlecht geht, am härtesten kämpfen, über sich selbst hinauswachsen und das Heft in die Hand nehmen.
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 20:39   #17
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Mein HA hat mich bis zum Sanktnimmerleinstag krank geschrieben per privaten Attest also nicht per gelben Schein. Das geht, denn das Attest ist bereits 2004 erfolgt und nie angefochten worden.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 22:26   #18
knuddi80->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 88
knuddi80
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Hallo Muzel,

Mein HA hat mich bis zum Sanktnimmerleinstag krank geschrieben per privaten Attest also nicht per gelben Schein. Das geht, denn das Attest ist bereits 2004 erfolgt und nie angefochten worden.


Wie gehten das? Wird doch von niemanden anerkannt, oder?

grüsse knuddi
knuddi80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 06:38   #19
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von jimmy Beitrag anzeigen
Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass, wer Krank ist, darf das nur wenn er vermögend ist, oder aber freiwillig - und wenn notwendig - für den Rest seines Lebens von einer Therapie in die nächste wechselt. Wer aber nichts tut, darf weder Krank noch Leistungsschwach sein. Es bestätigt sich mal wieder das, was viele Kranke im Laufe Ihres Lebens feststellen. Die Gesellschaft drückt solange, bis man sich entweder ändert - was nicht im ausreichenden Umfang möglich ist, oder aus dem Leben scheidet. Um ehrlich zu sein, habe ich mir etwas anderes von diesem Thema versprochen.

bye
Stelle einen Antrag auf Entmündigung.
Offenbar bist Du nicht Willens oder nicht in der Lage, die Verantwortung für Dich selbst zu übernehmen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 08:46   #20
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Stelle einen Antrag auf Entmündigung.
Offenbar bist Du nicht Willens oder nicht in der Lage, die Verantwortung für Dich selbst zu übernehmen.
Darauf wird es ohnehin hinauslaufen.
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 09:11   #21
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Mein HA hat mich bis zum Sanktnimmerleinstag krank geschrieben per privaten Attest also nicht per gelben Schein. Das geht, denn das Attest ist bereits 2004 erfolgt und nie angefochten worden.
Na eeeeeeeeeeendlich schreibt mal jemand das, was jimmy scheinbar hören (bzw. lesen) will! ,
Dann sei bitte noch so gut und gib jimmy Namen und Adresse Deines Doktors.
Denn hier isses wie bei den JCs und SBs: da macht der Eine Dies und der Andere Jenes, scheinbar frei nach persönlichem Ermessen und ohne daraus einen Rechtsanspruch ableiten zu können!

Jimmy: für mich wäre die Welt auch schöner, wenn der Frühling direkt in den Herbst überginge oder es zumindest nie Temperaturen über 25°C gäbe. Aber so sehr ich auch trample ud heule, die Welt wird sich nie meinen "Wünschen" anpassen.
Und das gilt auch für Dich, wie für alle Anderen auch.

Wenn Dein Arzt oder auch nur sein Personal Dir ohne Kommentar eine AU nach der anderen ausfüllte, am Besten noch ungefragt zu Dir nach Hause schickte, dann gäbe er Dir die Möglichkeit, Dich immer mehr in "Deiner Welt" einzurichten. Und wer weiß, wie weit Du Dich noch aus der realen Welt zurück ziehen wirst?

Wenn Du wirklich Hilfe willst, dann musst Du auch daran mitwirken! Auch wenns unbequem is und Du gewaltig über Deinen Schatten springen musst (der übrigens immer länger wird, je länger Du wartest)!

Denn wenn Du das nicht irgendwann einsiehst, wird es Dir auf keinen Fall jemals besser, aber garantiert schlechter gehen. So schlecht, daß Du irgendwann nur noch DEN einen Gedanken im Kopf hast!
Und glaub mir, DANN gehts Dir richtig schlecht!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 09:49   #22
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Richtig!

Oder auch kurz und knapp:
Wer nicht hören will muss fühlen.

Ein Spruch, der vielleicht ruppig anmutet, aber sehr viel Wahrheitsgehalt hat und es in vielen Fällen auf den Punkt bringt.

Und damit bin ich raus aus dieser Nummer. Das Leben ist kein Frotteschlafanzug!
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 10:15   #23
Machts Sinn
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.10.2010
Beiträge: 1.427
Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn Machts Sinn
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von Capri Beitrag anzeigen
Wer nicht hören will muss fühlen.
Auf diese Verkürzung sind die meisten Antworten hier ausgerichtet - aber wer weiß, ob Jimmy hören kann?
Machts Sinn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 10:17   #24
penelope->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Hallo jimmy

ich weiß, dass ist jetzt leicht "gesagt"...aber mache dich nicht selbst verrückt. Es ist auf jeden Fall gut, wenn du dir professionelle Hilfe suchst, und nicht

und konnte lediglich mit einem einen Termin vereinbaren.

Ich war auch schon in einer psychiatrischen Klinik, und da sind Leute aus allen Gesellschaftsschichten! Und wenn Du schaust, wie lange es dauert bis man bei einem Psychologen seines Vertrauens einen Termin bekommt, dann kannst Du erkennen wie viele Leute psychische Hilfe benötigen!

Es ist wichtig sich Hilfe zu suchen, und nicht erst wenn sich alles manifestiert hat.

die überflüssige Bemerkung der Praxisangestellen gehört aber einfach nicht dahin
Ich wünsche dir das beste
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 10:28   #25
Capri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 699
Capri Capri
Standard AW: Hausarzt: Sie müssen..

Zitat von Machts Sinn Beitrag anzeigen
Auf diese Verkürzung sind die meisten Antworten hier ausgerichtet - aber wer weiß, ob Jimmy hören kann?
Was genau meinst Du damit?
Capri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hausarzt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MDK-Gutachten gegen AU vom Hausarzt H.R.Ralf Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 57 10.07.2011 16:22
Hausarzt gegen MDK - zahlt KK oder AA? Sparschwein Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 49 19.09.2010 13:24
Erwerbsunfähigkeit + Hausarzt dehart Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 12.06.2010 09:54
Wenn der Hausarzt Hartz IV beantragt Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 17.01.2009 00:25
Krankschreibung nur noch durch Hausarzt evahb Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 24.04.2006 12:55


Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland