Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einverständniserklährung/ Schweigepfl.

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2011, 19:57   #1
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard Einverständniserklährung/ Schweigepfl.

hi Leutz!

Fühle gerade Antrag auf "Feststellung eine Grades der Behinderung"(Versorgungsamt) aus.,
und muss hier 3 x mal eine Einverständniserklährung/ Scheigepfl.Entbindung unterschreiben.
hier foto 1

dabei passt mir garnich was beim letzten Satz zu lesen ist:
hier : foto 2 (kleines foto)

wie kann ich sowas umgehen? (moglich?)
Einverständniserklährung/Scheigepfl.Entbindung für 3 Ärtze -JA !
Datenübermittlung z.B. an AA -Nein!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
gtzu.jpg   gthu.jpg  
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 20:02   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Einverständniserklährung/ Scheigepfl.

Datenschutzerklärungen sind neben der Schweigepflichtentbindung freiwillige Leistungen deinerseits. Können also völlig problemlos auch verweigert werden. Schweigepflichtentbindung macht Sinn, damit das Versorgungsamt arbeiten und zu einem Ergebnis kommen kann. Es sei denn, du hast alle Befunde aller Ärzte zuhause, die du dem Versorgungsamt auf dem Tisch knallen kannst. Sobald du einen GdB bekommst, musst du das deinem JC sowie mitteilen, weil es sich um eine Veränderung deiner persönlichen Verhältnisse handelt, welche Auswirkungen auf deine Vermittlung hat. Das kannst du dann aber selektiv machen und hast Einfluss darauf, was dem JC mitgeteilt wird. Deshalb würde ich diese Datenübermittlung an dein JC nicht leisten bzw. dem beim Antragstellung widersprechen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 20:10   #3
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: Einverständniserklährung/ Scheigepfl.

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Datenübermittlung an dein JC nicht leisten bzw. dem beim Antragstellung widersprechen.
was soll ich jetzt konkret machen? habe Antrag vor mir....

soll ich dieses Vordruck esrt gar nich ausfüllen sondern ein eigenes anfertigen?
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 20:15   #4
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Einverständniserklährung/ Scheigepfl.

Wenn du diese Datenübermittlung separat durch Unterschrift legitimieren musst, wird das eben nicht unterschrieben. Wenn nicht, dann setzt du einen Dreizeiler auf, indem du schreibst, dass du die Datenübermittlung an das JC gem. § 76 Abs. 2 SGB X, denn da steht
Zitat:
(2) Absatz 1 gilt nicht

1. im Rahmen des § 69 Abs. 1 Nr. 1 und 2 für Sozialdaten, die im Zusammenhang mit einer Begutachtung wegen der Erbringung von Sozialleistungen oder wegen der Ausstellung einer Bescheinigung übermittelt worden sind, es sei denn, dass der Betroffene der Übermittlung widerspricht; der Betroffene ist von der verantwortlichen Stelle zu Beginn des Verwaltungsverfahrens in allgemeiner Form schriftlich auf das Widerspruchsrecht hinzuweisen,
Das Scheiben kopierst du dir und lässt es von der zu bearbeitenden Behörde unterschreiben, damit du einen Nachweis hast.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 20:19   #5
martman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: tief unten
Beiträge: 127
martman
Standard AW: Einverständniserklährung/ Scheigepfl.

ok, dann werd ich alle papiere bei der Gemeinde (Rathaus) abgeben und unterschreiben lassen
__

mach mit!
martman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2011, 20:57   #6
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.163
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Einverständniserklährung/ Schweigepfl.

"wie kann ich sowas umgehen? (moglich?)
Einverständniserklährung/Scheigepfl.Entbindung für 3 Ärtze -JA !
Datenübermittlung z.B. an AA -Nein!"
Welches Problem hast du denn damit?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland