Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2011, 18:50   #1
cosmich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Hallo!

Muss ich meinem Arbeitgeber meinen Behindertenbescheid vorzeigen, wenn er das von mir verlangt?

Soweit ich weiss nein. Aber ich bin mir nicht sicher.

Ich habe nur 20 % und kein Ausweis, nur einen Bescheid.

Vielen Dank im voraus.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 19:00   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Sofern dich deine Behinderung bei der Ausübung der Tätigkeit nicht behindert musst den erst garnicht erwähnen, dass du behindert bist bzw. darfst bewusst lügen!
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 00:24   #3
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Du musst deinen Behindertenausweis/Bescheid
gar nicht vorzeigen. Allerdings ist dies eine zweischneidige Sache.
Du verzichtest immerhin auf einige Goodies.
Falls nötig, kannst du aber diskret darauf hinweisen,
daß du dich etwas intensiver um deine Gesundheit kümmern mußt.
So denn nötig.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 01:04   #4
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Ich denke, wenn man das mit Absicht erwähnt (dafür kann es wichtige Gründe geben), dann muss man das auch belegen können.

Wenn es deiner Meinung nach keine Rolle für die Arbeit (oder Ausstattung des Umfeldes) spielt, dann lässt du es einfach weg.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 06:55   #5
cosmich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Ich habe gestern gesagt, dass ich einen BehindertenBESCHEID habe. Und ich soll einen Schwerbehindertenausweis vorzeigen. Dann habe ich gesagt, dass ich es glaub ich nicht muss, weil ich eh keinen Ausweis habe. Nur diesen Bescheid halt.

Hatte nur Bedenken, dass die trotzdem drauf rumreiten, ich werde es aber nicht vorzeigen. Wie du sagst, ich verzichte eh auf Goodies. Ab 50 % wenn es so wäre, dann hätte ich es vorzeigen müssen.

Ich war mir unsicher, aber ich werde den Bescheid nicht vorzeigen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 08:44   #6
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von cosmich Beitrag anzeigen
Ich habe gestern gesagt, dass ich einen BehindertenBESCHEID habe.
Warum das? Palavert? Verquasselt? Gestritten?
Hast Du die nur 20% erwähnt?
Entweder dein AG hat 80% verstanden und bekommt Panik, oder er glaubt Dir nicht (weil du mit 20% ja auch noch relativ fit bist)
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:50   #7
cosmich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Warum das? Palavert? Verquasselt? Gestritten?
Hast Du die nur 20% erwähnt?
Entweder dein AG hat 80% verstanden und bekommt Panik, oder er glaubt Dir nicht (weil du mit 20% ja auch noch relativ fit bist)

Im Kindergarten mache ich Bürgerarbeit. Und die Leiterin fragte mich wegen Prozent. Dann sagte ich ja, 20 %. Weil ich dachte, dass die Stadt eh Leute wollen die Prozente haben.

Aber ich habe immer so ein komisches Gefühl (auch wenn es woanders wäre) dass ich sonst eine Sperre kriege, wenn das später raus kommt. Muss ich noch lernen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 20:05   #8
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von cosmich Beitrag anzeigen
Ich habe gestern gesagt, dass ich einen BehindertenBESCHEID habe. Und ich soll einen Schwerbehindertenausweis vorzeigen. Dann habe ich gesagt, dass ich es glaub ich nicht muss, weil ich eh keinen Ausweis habe. Nur diesen Bescheid halt.

Hatte nur Bedenken, dass die trotzdem drauf rumreiten, ich werde es aber nicht vorzeigen. Wie du sagst, ich verzichte eh auf Goodies. Ab 50 % wenn es so wäre, dann hätte ich es vorzeigen müssen.

Ich war mir unsicher, aber ich werde den Bescheid nicht vorzeigen.
Einen Schwerbehindertenausweis gibt es erst ab GdB 50.
Mit GdB 20 kannst Du auch keine Gleichstellung bei der Arbeitsagentur beantragen,also eigentlich kaum relevant.
Vielleicht hat der Arbeitgeber auch nur Angst,das er Dich als Schwerbehinderte nicht so einfach kündigen kann und das Integrationsamt eingeschaltet wird.Doch bei Deinem GdB trifft auch dies nicht zu.
Auch den "Sonderurlaub" von 5 Tagen gibt es nur ab GdB 50.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 20:18   #9
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Mal ganz doof gefragt:
Hat ein Bürgerarbeiter eigentlich einen Arbeitgeber im arbeitsrechtlichen Sinne?
Würden die ganzen Schwerbehindertenregelungen überhaupt greifen?
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 20:36   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Was hast du denn unterschrieben als Bürgerarbeiter? Ob dein Fall ein richtiger Arbeitsvertrag ist, kann man und sollte man auch nur entscheiden, wenn man den Vertrag (oder was man dir auch immer als Verpflichtung erteilt hat gegeben hat) gesehen hat. Weiß du, ein Arbeitsgesetzbuch gibt es in der BRD nicht. Die Arbeitsgesetze gibt es in vielen Gesetzen wild verstreut und dann gibt es noch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen und erst wenn man das alles kennt, kann man etwas sagen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 07:39   #11
cosmich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Mal ganz doof gefragt:
Hat ein Bürgerarbeiter eigentlich einen Arbeitgeber im arbeitsrechtlichen Sinne?
Würden die ganzen Schwerbehindertenregelungen überhaupt greifen?
Der Arbeitgeber ist sozusagen die Stadt. Deshalb weil mein Reha-Berater, Jobcenter, weiss dass ich 20 % habe, habe ich Kindergarten das mit meinem Beh.-Bescheid gesagt. Die (Kindergarten) wissen eh, dass ich "etwas" habe und deshalb Bürgerarbeit machen muss.

Das bei mir nichts greift, das weiss ich. Nächstes Mal erwähne ich das GAR NICHT mehr. Habe ich gelernt, weil ich es total bereut habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 07:46   #12
cosmich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Was hast du denn unterschrieben als Bürgerarbeiter?

Ich habe bis jetzt Personalfragebogen ausgefüllt. Nächste Woche kriege ich den Arbeitsvertrag. Das ist halt Bürgerarbeit für 3 Jahre und für Reha-Fälle (mit Behinderungen wie bei mir).

In dieser Zeit muss ich aber auf dem 1. Arbeitsmarkt eine Stelle WEITERHIN suchen. Diese Bürgerarbeit ist sozusagen wie eine Garage, bis ich WAS anders finde.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 08:43   #13
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von cosmich Beitrag anzeigen
Das ist halt Bürgerarbeit für 3 Jahre
[...]
In dieser Zeit muss ich aber auf dem 1. Arbeitsmarkt eine Stelle WEITERHIN suchen.
Autsch.
Kenne jetzt die Rechtslage nicht, darf das so?

Zitat:
Diese Tätigkeit muss gemeinnützig sein und darf keine regulären Jobs verdrängen.[...] Bürgerarbeiter, die pro Woche 30 Stunden arbeiten, sollen dafür 1.080 Euro erhalten, bei 20 Wochenstunden sollen es 720 Euro sein.

Q: Bürgerarbeit
Trifft das zu?
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 08:49   #14
cosmich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von im Grünen Beitrag anzeigen
Trifft das zu?
Diese Tätigkeit muss gemeinnützig sein Ja, ist gemeinnützig, Kindergarten und darf keine regulären Jobs verdrängen Trifft auch zu, weil die Stelle die ich jetzt habe ist eigentlich keine Stelle, ich assistiere nur.[...] Bürgerarbeiter, die pro Woche 30 Stunden arbeiten, sollen dafür 1.080 Euro erhalten, bei 20 Wochenstunden sollen es 720 Euro sein. Ja, 720 Euro Brutto bei 20 Wochenstd., stimmt

Behindertenbescheid werde ich in Zukunft beim Arbeitgeber nicht noch mal erwähnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 09:29   #15
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von cosmich Beitrag anzeigen
Ja, 720 Euro Brutto bei 20 Wochenstd., stimmt
~9,-/h, da darf man glücklich mit werden

Zitat von cosmich Beitrag anzeigen
Behindertenbescheid werde ich in Zukunft beim Arbeitgeber nicht noch mal erwähnen.
Schein vorerst besser so
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 20:16   #16
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Zitat von kohldampf Beitrag anzeigen
Bei GdB 20? Da gibt es keinen Kündigungsschutz oder Mehrurlaub. Noch nicht mal Gleichstellung wäre möglich.

Dem Arbeitgeber hat daher nur ein eventueller Schwerbehindertenausweis zu interessieren. Und das auch nur, wenn ich Zusatzurlaub in Anspruch nehmen möchte.

Zitat:
Mit GdB 20 kannst Du auch keine Gleichstellung bei der Arbeitsagentur beantragen,also eigentlich kaum relevant.
Vielleicht hat der Arbeitgeber auch nur Angst,das er Dich als Schwerbehinderte nicht so einfach kündigen kann und das Integrationsamt eingeschaltet wird.Doch bei Deinem GdB trifft auch dies nicht zu.
Auch den "Sonderurlaub" von 5 Tagen gibt es nur ab GdB 50.
Ich dachte eigentlich,das wäre aus meinem Geschreibsel zu ersehen.
Jedoch gibt es immer wieder AG,die einfach keine Ahnung haben und jeden noch so geringen GdB mit Schwerbehinderung verbinden.
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 21:32   #17
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.132
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: MUSS ich dem Arbeitgeber mein Behindertenbescheid vorzeigen auf Verlangen?

Ich kann dir nur empfehlen den Landesbehindertenbeauftragten zu fragen. So verhalte ich mich. Meist bekommt man nur eine versülzte Auskunft. Aber die Behindertenbeauftragten sollte man dazu erziehen, dass sie die Bedürfnisse der Behinderten wahrnehmen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitgeber, behindertenbescheid, verlangen, vorzeigen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss ich ALLE Kontoauszüge bei Verlangen vorlegen? cosmich Allgemeine Fragen 5 13.03.2011 10:18
Bekomme mein 400 Euro Job vom Arbeitgeber nicht? Sabine34 Ein Euro Job / Mini Job 10 05.05.2010 00:13
was bekommt mein arbeitgeber für mich brigitte Ü 50 2 19.08.2009 18:04
Mein Profil/Lbsl für Arbeitgeber - was ist erlaubt? sun2007 Allgemeine Fragen 5 19.04.2009 20:21
Muss mein Arbeitgeber immer Verdienstzettel ausfüllen ? fffrank Allgemeine Fragen 2 03.06.2008 19:15


Es ist jetzt 11:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland