Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  28
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2011, 14:17   #1
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

EU-Rente weiterbewilligung Abgehlehnt
Erst mal ein Hallo an alle, ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann, bin mit meinem Latein am Ende.
Leider muss ich etwas ausholen, um den Sachverhalt zu erklären.
Ich erhielt seit 2003 eine volle Erwerbsminderungs Rente die am 31.01.2011 auslief, am 27.09.2009 stellte ich über den VDK Recklinghausen einen Antrag auf weiterbewilligung meiner EU-Rente, die mir nun abgelehnt wurde mit der Begründung das ich ja aufgrund meines Gesundheitlichen Zustandes erwerbsfähig wäre und 6 Stunden am Tag arbeiten könne auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ohne Einschränkungen, so wie ich das hier in dem Forum lese scheint das ein Standard Satz der DRV zu sein (und Gutachter). Das seltsamme an dieser Geschichte ist das ich seit 8 Jahren eine Rente erhalte da ich ja gesundheitlich nicht in der Lage bin zu Arbeiten. An meinem Gesundheitszustand hat sich auch nichts verändert bzw. das er sich verbessert hätte. Im gegenteil es ist sogar eine neue erkrankung dazu gekommen von der ich noch nichts wusste. Auch habe ich einen GdB von 50% mit Merkzeichen G.
Ich bin 2007 nach meiner zweiten Scheidung von Oberfranken nach NRW gezogen, da hier eine meiner Töchter lebt und ich schon zu der Zeit auf Hilfe angewiesen war. 2008 musste ich die Rente auch weiterbewilligen lassen. Hier für mußte ich zu zwei Gutachtern, einmal zum Internisten und einmal zum Orthopäden. Leider habe ich mir damals die Gutachten nicht zukommen lassen, da mir ja meine Rente weiterbewilligt wurde. Nun nach drei Jahren, in denen sich mein Gesundheitszustand nicht gebessert hat und ich wieder bei zwei Gutachtern war teilt mir die DRV mit das ich „welch Wunder“ aufgrund meiner Gesundheit ohne Einschränkungen 6 Stunden am Tag arbeiten gehen könne. Irgendwo verstehe ich die Welt nicht mehr vor allem dass mir keiner meiner behandelten Ärzte mitgeteilt hat dass ich anscheinend Gesund bin.
Ich musste auch einen Termin der DRV zum begutachten ablehnen da ich den Termin aus gesundheitlichen Gründen nicht wahrnehmen konnte, was mir auch durch meinen Hausarzt mit einem Attest bestätigt wurde, aber die Herren von der DVR scheint das alles nicht zu interessieren.
Beim VDK bin ich Mitglied seit 2003, war in Bayern auch sehr zufrieden mit denen, aber hier in NRW habe ich mittlerweilen das Gefühl das es sich hier nur um einen Verein für die Veranstaltung von Feiern und Ausflügen für Senioren handelt und nicht um einen Sozialverband. Persönlich kann man die hier nur zweimal im Monat erreichen am Anfang und am Ende, nützt einem recht wenig wenn man zwischen den Terminen Hilfe braucht und noch ein toller Spruch vom Vorsitzenden des Vereines „ich mach das hier ehrenamtlich“!!!
Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir etwas raten.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 02:41   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Hallo Rubbersnake,

Zitat:
Ich erhielt seit 2003 eine volle Erwerbsminderungs Rente die am 31.01.2011 auslief, am 27.09.2009
Das verstehe ich nicht so ganz, WANN lief denn nun die EM-Rente aus, am 31.01.2011 ???

Warum hast du dafür die Verlängerung bereits am 27.09.2009 beantragt, das ist alles ein wenig durcheinander.

Du solltest dir auf JEDEN FALL sämtliche Gutachten bei der DRV anfordern (§ 25 SGB X), die jemals im Zusammenhang mit deinen EM-Renten-Anträgen gemacht wurden, von Anfang an

Wann hast du jetzt GENAU die Ablehnung bekommen, hast du dagegen schon fristgerecht Widerspruch eingelegt, dafür ist nur 1 Monat Zeit

Die Begründung kann nachgereicht werden, wenn du die Gutachten vorliegen hast und prüfen (lassen) konntest!!!

Zitat:
stellte ich über den VDK Recklinghausen einen Antrag auf weiterbewilligung meiner EU-Rente, die mir nun abgelehnt wurde mit der Begründung das ich ja aufgrund meines Gesundheitlichen Zustandes erwerbsfähig wäre und 6 Stunden am Tag arbeiten könne auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ohne Einschränkungen, so wie ich das hier in dem Forum lese scheint das ein Standard Satz der DRV zu sein (und Gutachter).
Das ist tatsächlich die übliche Begründung, aber bei einer EM-Rente die schon so lange gezahlt wurde eher die Ausnahme.

Meist bekommt man mit genau dieser Begründung, zunächst mal gar keine EM-Rente bewilligt und es kann sich Jahre hinziehen, bis die DRV dann doch einlenkt.
Bei meinem Männe hat es über 4 Jahre gedauert, obwohl auch von Beginn an klar war, dass er NICHT mehr arbeiten KANN

Zitat:
Das seltsamme an dieser Geschichte ist das ich seit 8 Jahren eine Rente erhalte da ich ja gesundheitlich nicht in der Lage bin zu Arbeiten.
Da stimme ich dir zu, aber DAS wirst du wohl NUR zusammen mit einem guten Anwalt für Sozialrecht klären können, im Bezug auf die Reaktion des VDK bei dir vor Ort, hätte ich da kein Vertrauen mehr auf deren Unterstützung

Eine Bitte noch, mach bitte in weiteren Beiträgen einige Absätze /Leerzeilen zwischendurch, es ist sehr anstrengend deinen aktuellen Beitrag zu lesen, daran kann es auch liegen, dass dir bisher noch niemand geantwortet hatte.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 10:15   #3
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Danke für deine Antwort. Sorry wegen der Schreibweise ist mein erster Forumsbeitrag.
Auch die Wut über diesen Bescheid.

Da hab ich leider einen fehler reingebracht war natürlich 2010, die Rente lief am 31.01.2011 aus am 27.09.2010 habe ich auf anraten des VDK den Rentenantrag bei der DRV gestellt.

Wie ich bereits erwähnt hatte musste ich ja auch 2007 weitergewährung beantragen, und da es damals fast ein halbes Jahr gedauert hat, habe ich eben ein halbes Jahr vorher die weiterbewilligung beantragt.

Den Rentenbescheid habe ich am 21.03.2011 vom VDK bekommen. Widerspruch lege ich heute nochmal beim VDK ein ansonsten muss ich mir einen Rechtsanwalt suchen.

" Die Einschränkungen, die sich aus Ihren Krankheiten oder Behinderungen ergeben, führen nicht mehr zu einem Anspruch auf eine Rente wegen Erwerbsminderung. Denn nach unserer medizinischen Beurteilung können Sie wieder mindestens 6 Stunden täglich unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes erwerbstätig sein "

Originalauszug aus dem Bescheid, habe acht Jahre wegen den Krankheiten EU-Rente wege voller Erwerbsminderung erhaltenund mein Gesundheitszustand hat sich bis heute nicht geändert, im Gegenteil verschlechtert.

Laut der Auflistung im Bescheid sind sogar noch zwei neue Erkrankungen dazu gekommen und plötzlich sind die voraussetzungen für die Rente nicht mehr gegeben und welch Wunder habe nicht einmal mehr Einschränkungen.
Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2011, 19:04   #4
joschibaer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.02.2011
Beiträge: 1
joschibaer
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Hallo Rubbersnake, mal eine Frage: hast du während deiner befristeten Berentung gearbeitet? Auch wenn es nur wenige Stunden pro Woche sind, wird die DRV hellhörig.
Gruss Joschibaer
joschibaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 09:12   #5
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Hallo Joschibaer,
ich kann leider nicht mal eine Stunde am Tag arbeiten auf Grund meiner Gesundheit. Was meinst du wie glücklich ich wäre wenn mir das möglich wäre.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 10:59   #6
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Es ist schon ungewöhnlich das nach einer so lange bewilligten Rente die Weiterbewilligung verweigert wird.

Hast Du Dir die med. Unterlagen kommen lassen Aufgrund die DRV die Rente jetzt verweigert? Irgendwo muss ja eine Verbesserung vermerkt sein.

Was eher selten vorkommt, aber in einer der Gruppen, die ich ehrenamtlich betreut habe ist es passiert - der Frau wurde die Rente entzogen, weil sie die ganze Zeit (über 5 Jahre) nicht einmal im Ansatz irgendwas zur Verbesserung beigetragen hat. Sie hat sich einfach zurück gelehnt und es sich gut gehen lassen. Der Hausarzt hat im Bericht angegeben, das sie Behandlungen verweigert. Das Gutachten hat die Rente empfohlen, weil die Frau angegeben hat nicht neben einer intensiven Behandlung arbeiten zu können.

Sie hat versucht dagegen anzugehen und hat vor Gericht verloren.

Das ist der Grund warum ich oft auf die Mitwirkungspflicht hinweise und das eine Art Zwangsbehandlung schon irgendwie gegeben ist. Wenn gute Genesungsprognosen gestellt werden und der Patient die Behandlung verweigert, dann kann der Leistungsträger die Leistungen entziehen. Ich persönlich finde es gut, dass die Ämter hier auch immer mehr kontrollieren und eben diese Mitwirkungspflicht einfordern.

Mal wieder etwas abgeschweift - sorry.
Forder die Unterlagen an und dann wirst Du sicherlich erkennen, weshalb Dir die Rente versagt wird. Erst dann kannst Du schauen wie es weiter gehen könnte.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 08:33   #7
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Hallo nordlicht22,

die Gutachten die zur Ablehnung geführt haben, habe ich über den VDK angefordert.

Zur Mitwirkungspflicht kann ich nur sagen wenn du als normaler AOK Patient beim Gefäßchirurgen 3 Monate Wartezeit hast dann kannst du das auch nicht ändern, dass sehen diese Herren aber auch nicht.

Oder wenn du von manchen Klinikpersonal wie der letzte Asoziale behandelt wirst nur weil du nicht in der richtigen Krankenkasse bist.

Ich denke mal man muss sich als schwer kranker Mensch nicht alles gefallen lassen.
Das traurige an manchen Ärzten ist das sie anscheinend vergessen haben was in Ihrem "Eid" steht, den Sie mal geschworen haben.

Oder eben weil es politische Gründe gibt, die Rentenkassen sind leer, dann lassen wir es eben den kleinsten mal wieder richten. Oder vieleicht bin ich irgend jemanden auf den Schlips getreten, ich weiss es nicht. Es ist einfach nur schlimm was in diesem unserem Lande hier passiert.

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinung wieder.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 08:59   #8
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von Rubbersnake Beitrag anzeigen
Hallo nordlicht22,

die Gutachten die zur Ablehnung geführt haben, habe ich über den VDK angefordert.

Zur Mitwirkungspflicht kann ich nur sagen wenn du als normaler AOK Patient beim Gefäßchirurgen 3 Monate Wartezeit hast dann kannst du das auch nicht ändern, dass sehen diese Herren aber auch nicht.

Oder wenn du von manchen Klinikpersonal wie der letzte Asoziale behandelt wirst nur weil du nicht in der richtigen Krankenkasse bist.

Ich denke mal man muss sich als schwer kranker Mensch nicht alles gefallen lassen.
Das traurige an manchen Ärzten ist das sie anscheinend vergessen haben was in Ihrem "Eid" steht, den Sie mal geschworen haben.

Oder eben weil es politische Gründe gibt, die Rentenkassen sind leer, dann lassen wir es eben den kleinsten mal wieder richten. Oder vieleicht bin ich irgend jemanden auf den Schlips getreten, ich weiss es nicht. Es ist einfach nur schlimm was in diesem unserem Lande hier passiert.

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinung wieder.
Hey - nimm es nicht persönlich. Ich versuche nur alle Seiten darzustellen. Kann ja sein, dass Dir bei irgendwas ein Licht aufgeht - das es eben daran gelegen haben könnte.

In vielen stimme ich Dir zu.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 20:01   #9
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Was sagt denn der Vdk zu deiner Ablehnung?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 17:27   #10
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Hallo Muzel,

das selbe wie all meine Ärzte die mich behandeln, schütteln mit den Kopf weil keiner Versteht was die DRV hier veranstaltet.

Deswegen hab ich ja den Beitrag hier geschrieben, weil ich sehen wollte ob es anderen genau so geht wie mir.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 18:52   #11
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Ich drücke dir die Daumen, dass du mit Hilfe des Vdk im Rahmen des Widerspruchsverfahren doch noch zu deinem Recht kommst.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2011, 13:01   #12
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Ich drücke dir die Daumen, dass du mit Hilfe des Vdk im Rahmen des Widerspruchsverfahren doch noch zu deinem Recht kommst.
So Gutachten sind da, dass vom Orthopäden geht ja noch aber das vom Internisten ist vernichtend.

Laut eines guten Arztes der inneren Abteilung Elisabeth Klinik in Gelsenkirchen bin ich ohne Einschränkungen in der Lage sechs Stunden am Tag, jedliche Arbeit zu verrichten die auf dem Arbeitsmarkt angeboten wird. Ich verstehe aber nicht das ich vorher 8 Jahre eine Rente erhielt wegen "voller Erwerbsminderung". Die ja auch im Jahr 2008 hier in NRW von zwei Gutachtern weiterbewilligt worden ist.

So wie es aussieht ist der gute Herr Doktor in Gelsenkirchen so gut, das er mit diesem Gutachten allen andern Ärzten, die mich seit Jahren behandeln, mitteilt das sie keine Ahnung von Ihrem Beruf haben.

Anscheinend war ich auch nie Krank (Schlaganfall, Stent im Herzen, Stent in der linken Beinaorta, Bluthochdruck, Chronische Arterienverkalkung), allerdings laut seinem Gutachten wird sich mein Gesundheitszustand aber auch nicht bessern, hat er jedenfalls angekreuzt.

Mein Hausarzt hat mich schon gefragt, was ich denn dem Arzt getan hätte das er mir so eine reinwürgt, ich weiss es nicht !!!

Widerspruch habe ich über den VDK jetzt eingelegt, abwarten was passiert.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2011, 14:46   #13
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von Rubbersnake Beitrag anzeigen
So Gutachten sind da, dass vom Orthopäden geht ja noch aber das vom Internisten ist vernichtend.

Laut eines guten Arztes der inneren Abteilung Elisabeth Klinik in Gelsenkirchen bin ich ohne Einschränkungen in der Lage sechs Stunden am Tag, jedliche Arbeit zu verrichten die auf dem Arbeitsmarkt angeboten wird. Ich verstehe aber nicht das ich vorher 8 Jahre eine Rente erhielt wegen "voller Erwerbsminderung". Die ja auch im Jahr 2008 hier in NRW von zwei Gutachtern weiterbewilligt worden ist.

So wie es aussieht ist der gute Herr Doktor in Gelsenkirchen so gut, das er mit diesem Gutachten allen andern Ärzten, die mich seit Jahren behandeln, mitteilt das sie keine Ahnung von Ihrem Beruf haben.

Anscheinend war ich auch nie Krank (Schlaganfall, Stent im Herzen, Stent in der linken Beinaorta, Bluthochdruck, Chronische Arterienverkalkung), allerdings laut seinem Gutachten wird sich mein Gesundheitszustand aber auch nicht bessern, hat er jedenfalls angekreuzt.

Mein Hausarzt hat mich schon gefragt, was ich denn dem Arzt getan hätte das er mir so eine reinwürgt, ich weiss es nicht !!!


Widerspruch habe ich über den VDK jetzt eingelegt, abwarten was passiert.

Das kann natürlich auch sein - habe ich auch mal mit einem Arzt gehabt.

Da bleibt nur eines - wenn Dein Arzt hinter Dir steht und dieses Gutachten anzweifelt, dann lasse es sperren und beantrage eine Zweitbegutachtung durch einen Facharzt.

Die Grundlage dafür kann bereits vorliegen, wenn Dein Arzt das Gutachten anzweifelt oder der Gutachter kein Facharzt war.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur dringend dazu raten, dieses Gutachten schnellstmöglich sperren zu lassen.

Zitat:
§ 35 BDSG


Berichtigung, Löschung und Sperrung von Daten

(1) Personenbezogene Daten sind zu berichtigen, wenn sie unrichtig sind. Geschätzte Daten sind als solche deutlich zu kennzeichnen.


Hier z.B. falscher Name, falsche Diagnose - also alles Daten, die nachweisbar falsch wiedegegeben wurden. Schwerer wird es mit dem Beweis der Gutachter hätte Aussagen von Dir falsch wieder gegeben.

(2) Personenbezogene Daten können außer in den Fällen des Absatzes 3 Nr. 1 und 2 jederzeit gelöscht werden. Personenbezogene Daten sind zu löschen, wenn

1. ihre Speicherung unzulässig ist,
2. es sich um Daten über die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit, Sexualleben, strafbare Handlungen oder Ordnungswidrigkeiten handelt und ihre Richtigkeit von der verantwortlichen Stelle nicht bewiesen werden kann,
3. sie für eigene Zwecke verarbeitet werden, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder
4. sie geschäftsmäßig zum Zweck der Übermittlung verarbeitet werden und eine Prüfung jeweils am Ende des vierten, soweit es sich um Daten über erledigte Sachverhalte handelt und der Betroffene der Löschung nicht widerspricht, am Ende des dritten Kalenderjahres beginnend mit dem Kalenderjahr, das der erstmaligen Speicherung folgt, ergibt, dass eine längerwährende Speicherung nicht erforderlich ist. Personenbezogene Daten, die auf der Grundlage von § 28a Abs. 2 Satz 1 oder § 29 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 gespeichert werden, sind nach Beendigung des Vertrages auch zu löschen, wenn der Betroffene dies verlangt.
(3) An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit

1. im Fall des Absatzes 2 Satz 2 Nr. 3 einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen,
2. Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen des Betroffenen beeinträchtigt würden, oder
3. eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. (4) Personenbezogene Daten sind ferner zu sperren, soweit ihre Richtigkeit vom Betroffenen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen lässt.
So habe ich Gutachten gesperrt. So ein Gutachten ist immer auch eine Wahrnehmung ohne Bweis und daher kann ich anzweifeln, dass der Gutachter richtig interpretiert hat. Solche Gutachten dauern meist auch nur wenige Minuten und darum ist ein abstreiten eines korrekten Gutachten recht einfach.
(4a) Die Tatsache der Sperrung darf nicht übermittelt werden.
(5) Personenbezogene Daten dürfen nicht für eine automatisierte Verarbeitung oder Verarbeitung in nicht automatisierten Dateien erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, soweit der Betroffene dieser bei der verantwortlichen Stelle widerspricht und eine Prüfung ergibt, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen wegen seiner besonderen persönlichen Situation das Interesse der verantwortlichen Stelle an dieser Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung überwiegt. Satz 1 gilt nicht, wenn eine Rechtsvorschrift zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung verpflichtet.
(6) Personenbezogene Daten, die unrichtig sind oder deren Richtigkeit bestritten wird, müssen bei der geschäftsmäßigen Datenspeicherung zum Zweck der Übermittlung außer in den Fällen des Absatzes 2 Nr. 2 nicht berichtigt, gesperrt oder gelöscht werden, wenn sie aus allgemein zugänglichen Quellen entnommen und zu Dokumentationszwecken gespeichert sind. Auf Verlangen des Betroffenen ist diesen Daten für die Dauer der Speicherung seine Gegendarstellung beizufügen. Die Daten dürfen nicht ohne diese Gegendarstellung übermittelt werden.
(7) Von der Berichtigung unrichtiger Daten, der Sperrung bestrittener Daten sowie der Löschung oder Sperrung wegen Unzulässigkeit der Speicherung sind die Stellen zu verständigen, denen im Rahmen einer Datenübermittlung diese Daten zur Speicherung weitergegeben wurden, wenn dies keinen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert und schutzwürdige Interessen des Betroffenen nicht entgegenstehen.
(8) Gesperrte Daten dürfen ohne Einwilligung des Betroffenen nur übermittelt oder genutzt werden, wenn

1. es zu wissenschaftlichen Zwecken, zur Behebung einer bestehenden Beweisnot oder aus sonstigen im überwiegenden Interesse der verantwortlichen Stelle oder eines Dritten liegenden Gründen unerlässlich ist und
2. die Daten hierfür übermittelt oder genutzt werden dürften, wenn sie nicht gesperrt wären.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2011, 12:59   #14
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Hallo nordlicht22,

habe von meinem Hausarzt ein Attest erhalten, dass sich mein Gesundheitszustand in den letzten drei Jahren nicht im geringsten Verbessert hat, wird ja wohl reichen.

Leider war dieser liebe Doktor ein Facharzt!!!

Habe das dem VDK übergeben die begründen ja jetzt den Widerspruch. Haben nur gemeint kann jetzt zwei drei Monate dauern und es besteht auch die Möglichkeit das neue Gutachten erstellt werden müssen.

Abwarten und Tee trinken und nicht dabei verzweifeln heisst es jetzt.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2011, 13:06   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

So internistische Gutachter der DRV scheinen ja besondere Spezis zu sein. Ich habe ja Ateriosklerose in den Beinen. Normal macht man da zumindestens eine Doppleruntersuchung. Hat der alles nicht gemacht und das Gutachten war dann entsprechend.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2011, 13:39   #16
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
So internistische Gutachter der DRV scheinen ja besondere Spezis zu sein.
Das find ich auch! Über die Untersuchung kann ich ja nicht mal meckern, war bestimmt zwei Stunden. Allerdings staune ich eben über das Ergebnis, das ich nach 8 Jahren Krankheit plötzlich Gesund sein soll.

Wahrscheinlich war mein Fehler als mich der Doktor gefragt hat warum ich eine Rente bekommen sollte (sowieso eine seltsame Frage er hat ja alle Unterlagen), hab ich in meiner Naivität geantwortet, weil ich Krank bin, war anscheinend die falsche Antwort.

Ich weiss einfach nicht was ich diesem Arzt getan hab.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 19:58   #17
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Dass du das Falsche gesagt hast , glaube ich nicht. Ich denke, dass der Gutachter die Unterlagen von einer ganz anderen Person vorliegen hatte. Meinem Gutachter und mir ist es bei beginn der Begutachtung wenigstens aufgefallen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 15:28   #18
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Dass du das Falsche gesagt hast , glaube ich nicht. Ich denke, dass der Gutachter die Unterlagen von einer ganz anderen Person vorliegen hatte. Meinem Gutachter und mir ist es bei beginn der Begutachtung wenigstens aufgefallen.
lol Na das, wäre es ja. (Hoffendlich fällt das denen auch auf)

Aber heut zu Tage in dieser Welt wundert mich eh nichts mehr
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 21:51   #19
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Behörden und Ämtern fällt nach meiner Erfahrung nie etwas auf, denn die sind den ganzen Tag damit beschäftigt, welche Teesorte die richtige ist.
Du musst schon selbst aktiv werden. Einen gescheiten Anwalt zu finden ist auch nicht einfach.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 07:29   #20
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Behörden und Ämtern fällt nach meiner Erfahrung nie etwas auf, denn die sind den ganzen Tag damit beschäftigt, welche Teesorte die richtige ist.
Du musst schon selbst aktiv werden. Einen gescheiten Anwalt zu finden ist auch nicht einfach.
Da gebe ich dir Recht, hoffe ja dass der VDK das jetzt klären kann, obwohl ich da langsam so meine Zweifel habe.

Da ich auf Grund meiner Erkrankung nicht Mobil bin ist das mit dem Aktiv werden nicht ganz so einfach und dann kommt eben noch so ein toller Arzt der plötzlich das Gegenteil behauptet.

Aber langsam glaub ich dass es ganz andere Gründe haben muss, denn wenn die Nachrichten stimmen und die DRV in diesem Jahr etliche Milliarden Mehreinnahmen hat dann finde ich es schon sehr seltsam das so vielen Leuten einfach mit Fadenscheinigen Gründen
die EU Rente abgelehnt wird.

Zum Schluss noch was vom VDK, vom Vorsitzenden als ich meinen Widerspruch abgegeben habe: "Sie haben kein Anrecht auf eine Leibrente"???

Als ich dann nachfragte ob ich denn vom Widerspruch etwas schriftlich bekommen würde hat er dies verneint und nur gemeint "wir werden das schon machen".

Bei solchen Aussagen kommen dann doch langsam Zweifel ob man denn diesen Leuten irgend etwas getan hat.

Werde jetzt abwarten was passiert und wenn es noch schlimmer kommt werde ich wohl nicht um einen Anwalt herum kommen.
Als Hartz4 Empfänger wird das wohl auch wieder nicht ganz einfach werden.

In diesem Sinne, werde euch weiter auf dem laufendem halten.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:06   #21
Hamilkar
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2010
Beiträge: 220
Hamilkar
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von Rubbersnake Beitrag anzeigen
Das find ich auch! Über die Untersuchung kann ich ja nicht mal meckern, war bestimmt zwei Stunden. Allerdings staune ich eben über das Ergebnis, das ich nach 8 Jahren Krankheit plötzlich Gesund sein soll.

Wahrscheinlich war mein Fehler als mich der Doktor gefragt hat warum ich eine Rente bekommen sollte (sowieso eine seltsame Frage er hat ja alle Unterlagen), hab ich in meiner Naivität geantwortet, weil ich Krank bin, war anscheinend die falsche Antwort.

Ich weiss einfach nicht was ich diesem Arzt getan hab.

nix, nur haben die "Ärzte" Anweisung alles was irgendwie geht als gesund zu bewerten.

im Gegensatz zu früher (vor 1999) mit BU- / EU-Rente ist es heute fast unmöglich eine Rente wg. verminderter Erwerbsfähikeit zu erhalten.

Dankt alle nochmal der damaligen "sozialen" Regierung rot-grün. Das war genau so ein Mist wie H4.
Hamilkar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 09:31   #22
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

So gerade kam die Ablehnung meines Widerspruches. hatte ja auch mit nichts anderem Gerechnet.

Hab plötzlich drei Erkrankungen weniger, andere wurden nicht erwähnt und zum gutem Abschluss laut den zwei Gutachten auf die sie sich berufen geht es mir ja gesundheitlich besser (wovon ich leider nichts merke, im Gegenteil)!!!

Das ärztliche Attest das mir mein Hausarzt ausgestellt hat das sich in den letzten drei Jahren keinerlei Verbesserungen ergeben hätten, sogar das Gegenteil der Fall ist, haben die von der DRV anscheinend ignoriert.

Bleibt also nichts anderes übrig als Klage beim Sozialgericht einzureichen.

Ich finde es einfach nur noch erschütternd wie dieses Land mit Kranken, Alten und Sozial Schwachen umspringt und gerade an solchen Punkten misst man eigentlich den Sozialen Status eines Staates.

Es lebe der "Sozial Staat Deutschland" machen wir die Reichen noch fetter und lassen die Armen und Schwachen zu Grunde gehen.
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 18:43   #23
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

"Zum Schluss noch was vom VDK, vom Vorsitzenden als ich meinen Widerspruch abgegeben habe: "Sie haben kein Anrecht auf eine Leibrente"???"
Das ist natürlich ein dummer Spruch. Allerdings wirst du ja nicht vom Vorsitzenden vertreten. Wenn du zur VdK-Anwältin Vertrauen hast, dann lass dich von ihm vertreten. In meiner Entschädigungsangelegenheit werde ich von einem privaten Sozialrechtler (weil ich kein wirkliches Vertrauen zur Vdk-Anwältin hatte) vertreten und bin auch nicht so recht glücklich. Wenn du über private Beziehungen an einen guten Anwalt kommen kannst, dann nimm den. Im Prinzip entscheiden über deine Rente die Gutachter.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 18:55   #24
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Der Hinweis zum Löschen von Daten von Nordlicht ist wirklich ein guter beachtenswerter Tipp. Willst du, dass die vermüllten Gutachten zum Gericht wandern?
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 08:45   #25
Rubbersnake->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Dorsten
Beiträge: 19
Rubbersnake
Standard AW: EU-Rente Weiterbewilligung Abgelehnt

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Der Hinweis zum Löschen von Daten von Nordlicht ist wirklich ein guter beachtenswerter Tipp. Willst du, dass die vermüllten Gutachten zum Gericht wandern?
Hallo Muzel,

laut Aussage des Vorstandsvorsitzenden vom VDK Recklinghausen besteht keine juristische Möglichkeit ein Gutachten der DRV sperren zu lassen.

Die einzige Hoffnung die ich jetzt noch habe ist eine unabhänige Begutachtung durch das Sozialgericht. So seine Aussage und im nächsteten Atemzug sagt er mir das ich mir aber nicht all zu große Hoffnugen machen sollte. Toll oder.

Als Hartz IV Empfänger bist du in diesem Land halt einfach auf der niedrigsten Stufe, das ist dann der Dank für dreissig Jahre die du gearbeitet hast und dann krank geworden bist. Hast es dir ja quasi selbst rausgesucht.

Das verrückte ist ja laut meinem Hausarzt, das es diese ganze Begutachterei nur in Deutschland gibt und nicht in einem einzigen anderen EU-Land.

Wir helfen jedem anderen nur nicht den eigenen Armen, Alten oder Kranken. Es Lebe DEUTSCHLAND!!!
Rubbersnake ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehnt, eurente, weiterbewilligung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weiterbewilligung EU-Rente Muci Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 28 28.08.2010 22:26
kdu weiterbewilligung abgelehnt nicht rechtmässig!! anina1980 KDU - Miete / Untermiete 0 25.08.2010 13:51
AW: Weiterbewilligung abgelehnt weil Geld vom Konto abgeht adromeda ALG II 7 17.03.2010 22:40
Weiterbewilligung abgelehnt. Was tun? antragsservice Anträge 4 19.11.2008 10:25
EU-Rente abgelehnt und was nun?? Jürgen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 13.08.2006 05:55


Es ist jetzt 08:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland