Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2011, 13:23   #1
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Hallo,

mein Bericht vom ÄD ist da.
Der ÄD schätzt mich für 3-6 Std. täglich arbeitsfähig ein,
mit gewissen Einschränkungen.
Ich sehe das mittlerweile genauso und schreibe bereits Bewerbungen, auch wenn ich wegen meinem Bein noch AU bin.

Jetzt die Frage:
Macht es Sinn, dass ich eine Teil-Erwerbsminderungsrente beantrage?
Wie läuft das ab?

Wenn ich wieder fitter bin, kann ich ggf. mal beim VDK hier im Ort vorbeschauen und nachfragen, im Moment kann ich aber noch nicht so viel laufen.

Da eine Rente wohl erst ab Antragstellung bezahlt werden kann,
würde es Sinn machen, dass ich ein formloses Schreiben an die DRV schicke mit dem Inhalt, dass ich EM-Rente beantrage?
Ich könnte ja auch schon mal Teile A und B des ÄD-Gutachtens mitschicken.

Dem Versorgungsamt habe ich wegen Erhöhung des GdB (Widerspruch läuft, da das Versorgungsamt eine Erhöhung abgelehnt hat), auch Teile A+B zugeschickt.

Danke und viele Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 15:28   #2
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

ist die Einschätzung auf Dauer oder nur vorübergehend?

Mit dem Antrag auf EM ein Hinweis

Lass Dich da sehr gut beraten. Es ist schwer einen neuen Antrag wegen einer Erkrankung zu stellen. Einmal abgelehnt ist abgelehnt. Nur weil der ÄD Dich so einschätzt, bedeutet das nicht automatisch das die DRV zustimmt - noch lange nicht.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 19:11   #3
manking->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 114
manking
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

für was 3-6 stunden? auf dem allgemeinen arbeitsmarkt oder in deinem alten job?
manking ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 00:44   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Hallo Arbeitssuchend,

Zitat:
Da eine Rente wohl erst ab Antragstellung bezahlt werden kann,
würde es Sinn machen, dass ich ein formloses Schreiben an die DRV schicke mit dem Inhalt, dass ich EM-Rente beantrage?
Ich könnte ja auch schon mal Teile A und B des ÄD-Gutachtens mitschicken.
Ich will dir da wirklich keine Hoffnungen nehmen, aber was der ÄD der AfA feststellt zur Erwerbsfähigkeit ist der DRV im Bezug auf eine EM-Rente ziemlich "Wurscht", mein AfA-GA sagte schon vor gut 2 Jahren aus, dass GAR NICHTS mehr geht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Mit meinem Antrag auf EM-Rente befinde ich mich seit November letzten Jahres in der Klage am Sozialgericht (das AfA-GA habe ich beim Antrag u.A. auch mitgeschickt)!!!

Einen formlosen Antrag brauchst du dort nicht zu stellen, die EM-Rente beginnt ab "Eintritt der Erwerbsminderung", dieser Zeitpunkt hat nicht unbedingt mit dem Tag der Antragstellung zu tun.

Dieser Zeitpunkt wird im Allgemeinen während einer Reha-Maßnahme und/oder durch die Gutachter der DRV festgelegt und erst damit wird entschieden, OB es überhaupt EM-Rente gibt oder NICHT und ob eine Teil-Rente oder eine Volle EM-Rente bewilligt wird.

Den Formular-Antrag kannst du z.B. bei einer (kostenlosen) Renten-Beratungsstelle der DRV stellen oder auch aus dem Internet laden und selber ausfüllen, das ist ALLES ziemlich umfangreich und es sind auch viele Nachweise beizufügen.

NUR wenn die DRV-Gutachter oder Reha-Berichte die Aussage treffen, dass deine Erwerbsfähigkeit (auch für den allgemeinen Arbeitsmarkt) auf sehr lange Sicht (oder auf Dauer) eingeschränkt/ nicht mehr vorhanden ist, hast du wirklich Aussichten auf eine EM-Rente, was andere Stellen dazu feststellen interessiert die DRV NICHT

Mein Mann hat jetzt nach 4 Jahren Kampf (im 2. Anlauf!) endlich die EM-Rente bekommen

Ich wünsche dir ALLES GUTE!

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 04:44   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
...was andere Stellen dazu feststellen interessiert die DRV NICHT
Es ist hart, aber nach deren Maßstäben bist Du nur......... und wirklich nur ein Kostgänger, den man loswerden will.......... zu anderen Trägern abschieben, nur weg!

Dein Wohl u. Wehe interessiert nicht die Bohne!

Du könntest auch sozialverträglich frühableben, das kratzt die Strolche nur in der Hinsicht, daß sie wieder einen los sind.

Ich habe einen Verschiebebahnhof erster Klasse zwischen AfA u. DRV erlebt............ das wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht.

Gruß

RZ

.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 17:04   #6
manking->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 114
manking
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

och kommt, arbeitet ihr dort das ihr das beurteilen könnt? die drv hat auch ärzte und warum sollen deren gutachten schlechter sein als die von afa und co? bzw, lässt die drv viel begutachten da ihnen meist die gutachterärzte fehlen und wenn die gesetzlichen regelungen halt so sind das man auf pförtner und co. verwiesen werden kann ist die drv daran nicht schuld
manking ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 17:19   #7
keeg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 11
keeg
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Hallo,

in Gegensatz zu den anderen die hier berichtet haben, hatte ich keine Probleme mit der DRV gsd! Mein Antrag auf Erwerbsminderung (100%) war 'sofort' bewilligt! Auch bei der Verlängerung gab es keine Probleme.

Ich denke es kommt drauf an was man hat für eine Krankheit - u.a. habe ich Morbus Meniere (Gleichgewichtstörung). Ich leide permanent vorallem unter Schwindel und wenn ich einen heftigen 'Anfall' bekomme, kann ich nicht mal meine Augen öffnen, geschweige denn von Bewegen, die heftigen 'Anfälle' kommen total aus heiterem Himmel. Ein Arbeitsverhältnis ist mir und einem Arbeitgeber unter diesem Zuständen nicht zumutbar.

Dir empfehle ich, dass du dich mit deinen Ärzten redest.

Gruss
keeg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 17:35   #8
keeg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 11
keeg
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Mir sind noch ein paar sachen eingefallen, die dir helfen können wenn du dich entscheidest einen Antrag bei DRV zu stellen:

1. Einen Schwerbehinderungantrag zu stellen, bzw. die DRV berichten, dass du schon eine Schwerbehinderung (Grad nennen) hast

2. Du bist von der Krankenkasse ausgesteurt

3. Du machst eine Reha um Festzustellen der Grad deine Erwerbsfähigkeit - viele machen eine Kur und werden dort als für entweder Erwerbsfähig oder Erwerbsunfähig erklärt.

Ich habe vorhin vergessen zu berichten, dass es meine SB (Sozialamt) stinkt, dass ich nie beim Amtsarzt war und die DRV haben meine Erwerbsunfähigkeit festgestellt!!!

Gruss
keeg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 17:50   #9
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Zitat von keeg Beitrag anzeigen
Mir sind noch ein paar sachen eingefallen, die dir helfen können wenn du dich entscheidest einen Antrag bei DRV zu stellen:

1. Einen Schwerbehinderungantrag zu stellen, bzw. die DRV berichten, dass du schon eine Schwerbehinderung (Grad nennen) hast

2. Du bist von der Krankenkasse ausgesteurt

3. Du machst eine Reha um Festzustellen der Grad deine Erwerbsfähigkeit - viele machen eine Kur und werden dort als für entweder Erwerbsfähig oder Erwerbsunfähig erklärt.

Ich habe vorhin vergessen zu berichten, dass es meine SB (Sozialamt) stinkt, dass ich nie beim Amtsarzt war und die DRV haben meine Erwerbsunfähigkeit festgestellt!!!

Gruss
keeg, mal eine Frage - hast Du gelesen worum es geht?
Du kennst die Vorgeschichte nicht. Du kannst nicht von Deiner Erkrankung ausgehen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:31   #10
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Zitat von manking Beitrag anzeigen
und wenn die gesetzlichen regelungen halt so sind das man auf pförtner und co. verwiesen werden kann...
...und schon wieder der Pförtner!

Wir werden alle Pförtner. Jeder mit einer Einschränkung.

(Es geht nicht darum, ob die DRV fähige Gutachter hat oder nicht. Oder bessere als die AfA oder, oder, oder............ Niemand hilft den Betroffenen wirklich. Es geht immer nur um's Geld........... und wie kann man die Menschen am besten abschieben.)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:33   #11
keeg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 11
keeg
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Hallo,

Zitat:
keeg, mal eine Frage - hast Du gelesen worum es geht?
Jepp - schau mal hier:

Zitat:
Jetzt die Frage:
Macht es Sinn, dass ich eine Teil-Erwerbsminderungsrente beantrage?
Wie läuft das ab?
Zitat:
Du kannst nicht von Deiner Erkrankung ausgehen.
Richtig. Deshalb habe ich folgendes geschrieben, was du vielleicht überlesen hast? und definitiv nicht zittierst hast:

Zitat:
Ich denke es kommt drauf an was man für eine Krankheit hat
Gruss
keeg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:40   #12
manking->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 114
manking
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
...und schon wieder der Pförtner!

Wir werden alle Pförtner. Jeder mit einer Einschränkung.

(Es geht nicht darum, ob die DRV fähige Gutachter hat oder nicht. Oder bessere als die AfA oder, oder, oder............ Niemand hilft den Betroffenen wirklich. Es geht immer nur um's Geld........... und wie kann man die Menschen am besten abschieben.)

tja so ist das nun mal, willkommen im leben, keiner ist bereit etwas zu verschenken, du bist doch auch nicht bereit freiwillig etwas zu verschenken, also warum sollte das jemand anderes tun, wenn du wüsstest was es da für budgetgrenzen gibt (reha usw.) die einem auferlegt werden als behörde....aber jedem steht ja der weg offen gegen die entscheidungen der drv vor gericht zu ziehen, nicht schön, aber ab und an hilft es ;)

bzw. der vdk steht vielen betroffenen in diesem fall zur seite
manking ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:50   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Verschenken? Jeder ehemals Arbeitende hat Ansprüche darauf erworben, daß ihm die sogenannte Solidargemeinschaft im Notfall hilft.

Nix mit Geschenke erhalten.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:53   #14
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

OT: Wenn Du wüßtest, was ich schon im Leben verschenkt habe! Dadurch hat es richtige Kräche gegeben mit Anverwandten, die andere Auffassungen haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 03:03   #15
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.324
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Hallo manking,


Zitat:
och kommt, arbeitet ihr dort das ihr das beurteilen könnt?
NEE, aber ich/wir haben seit über 4 Jahren ganz hautnah mit denen zu tun und bereits einige DRV-GA hinter uns gebracht, also denke ich schon, dass wir DAS beurteilen KÖNNEN.

Welche Erfahrungen hast du denn in der Hinsicht aufzuweisen

Zitat:
die drv hat auch ärzte und warum sollen deren gutachten schlechter sein als die von afa und co?
Ganz einfach, weil diese Gutachter /Gutachten der DRV Geld sparen sollen, es geht GAR NICHT um die Gesundheit/Krankheit der Leute!

WOZU sind die DRV-GA überhaupt noch nötig, wenn die AfA- Ärzte bereits festgestellt haben, dass jemand GAR NICHT mehr arbeiten KANN, müssen ja wohl doch DIE BESSEREN GA sein und die anderen (auch die behandelnden Ärzte /Klinik-Ärzte!) sind ALLE DOOF und haben ihren DR. auf dem Jahrmarkt gewonnen

Zitat:
bzw, lässt die drv viel begutachten da ihnen meist die gutachterärzte fehlen und wenn die gesetzlichen regelungen halt so sind das man auf pförtner und co. verwiesen werden kann ist die drv daran nicht schuld

Merkst du eigentlich noch was du für eine gequirlte Schei*e schreibst??????????


Die DRV läßt also VIEL begutachten, weil ihnen die Gutachter-Ärzte fehlen, dann sind das also doch KEINE Ärzte, die da begutachten, weil die DRV hat ja gar nicht genug Ärzte, für die vielen Gutachten

Kannst du bitte mal die gesetzlichen Regelungen einstellen (verlinken) wo geschrieben steht, dass man als Pförtner arbeiten MUSS, wenn selbst die Gutachter der DRV bereits festgestellt haben, dass man als PFÖRTNER auch NICHT mehr arbeiten KANN (EM-Rente gibt es aber trotzdem NICHT!!!)

Mich würde mal interessieren woher DU deine Weisheiten nimmst, vielleicht solltest du mal den Arzt wechseln oder mal ein DRV-Gutachten, als praktische Lebenserfahrung über dich ergehen lassen


MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 17:37   #16
manking->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 114
manking
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Mich würde mal interessieren woher DU deine Weisheiten nimmst, vielleicht solltest du mal den Arzt wechseln oder mal ein DRV-Gutachten, als praktische Lebenserfahrung über dich ergehen lassen

ich glaube hier ist die diskussion beendet, andere beleidigen ist erbärmlich, einen arzt benötige ich nicht, schließlich gehts mir gut und wenn man auf den allgemeinen arbeitsmarkt verweisbar ist und dort 6 stunden arbeiten kann darf man halt pfördner und co. machen, schließlich heist es erwerbsminderungsrente und nicht berufsunfähigkeitsrente
manking ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 19:13   #17
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.130
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: EM-Rente beantragen? 3-6 Std. tägl. arbeitsfähig

Liebe manking!

Nicht böse sein! die Doppeloma will und wollte hier niemanden jemals beleidigen. Sie ist einfach eine Betroffene von Fehlentscheidungen von Gutachtern der RV. Deshalb ist sie jetzt ins H4 gerutscht und das ist sehr schlimm.
Ich habe deine Beiträge übrigens sehr informativ und ehrlich gefunden, aber ich bin ja auch nicht in der Situation von Doppeloma. Mich hat der Gutachter vom Gesundheitsamt falsch begutachtet, was zu einer Entscheidung bis zum BVerwG geführt hat. Aber damit hatte die RV nichts zu tun. So weiß ich eben, dass eine Fehlentscheidung tragisch sein kann.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablauf, arbeitsfähig, beantragen, em rente, emrente, erwerbsminderung, tägl

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie rente beantragen knuddi80 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 48 30.03.2011 21:41
Vorzeitige Rente beantragen ? Karma Grundsicherung SGB XII 17 27.01.2011 22:15
Rente beantragen? Ferry Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 29.03.2010 15:02
Rente beantragen.. Kipo Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 26.05.2009 11:15
Die Nötigungen werden tägl. schlimmer Martin Behrsing ALG II 4 26.08.2006 15:39


Es ist jetzt 19:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland