Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rentenklage gewonnen

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2011, 07:53   #1
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard Rentenklage gewonnen

Hallo,

habe mich eben erst registriert, hoffe ich bin hier richtig gelandet.

Um nicht meine ganze Leidensgeschichte zu schreiben, versuche ich mich kurz zu halten.
Lang langjähriger Erkrankung habe ich im Nov. 2009 Erwerbsminderungsrente eingereicht. Wurde natürlich des öfteren abgelehnt, sodaß ich im Juni 2010 Klage über den VDK eingereicht habe. Was natürlich von der RV widersprüchlich war, das selbst die sagen ich bin zu 100% erwerbsunfähig.
So nun kam gestern das Schreiben vom Landgericht das ichh die Klage gewonnen habe, muß mich nur schriftlich kurz äußern, das ich es anerkenne.
Nun wie gehts weiter?????
Wird rückwirkend von der Antragstellung gezahlt ( Nov.2009 ), oder wo der Versicherungsfall eingetreten ist. Das wäre ca August 2005.
Wäre super lieb wenn ich schnell ein paar Antworten bekomme.

Liebe Grüße
Bine
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 08:50   #2
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Bine64 Beitrag anzeigen
Hallo,

habe mich eben erst registriert, hoffe ich bin hier richtig gelandet.

Um nicht meine ganze Leidensgeschichte zu schreiben, versuche ich mich kurz zu halten.
Lang langjähriger Erkrankung habe ich im Nov. 2009 Erwerbsminderungsrente eingereicht. Wurde natürlich des öfteren abgelehnt, sodaß ich im Juni 2010 Klage über den VDK eingereicht habe. Was natürlich von der RV widersprüchlich war, das selbst die sagen ich bin zu 100% erwerbsunfähig.
So nun kam gestern das Schreiben vom Landgericht das ichh die Klage gewonnen habe, muß mich nur schriftlich kurz äußern, das ich es anerkenne.
Nun wie gehts weiter?????
Wird rückwirkend von der Antragstellung gezahlt ( Nov.2009 ), oder wo der Versicherungsfall eingetreten ist. Das wäre ca August 2005.
Wäre super lieb wenn ich schnell ein paar Antworten bekomme.

Liebe Grüße
Bine
Guten Morgen Bine,
es wird frühestens vom Tag der Antragstellung gezahlt.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 08:57   #3
walle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 78
walle
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Tanfi Beitrag anzeigen
Guten Morgen Bine,
es wird frühestens vom Tag der Antragstellung gezahlt.


ja ab Antragstellung
walle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 09:02   #4
Avensis->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Franken
Beiträge: 301
Avensis
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Hallo Bine

wenn du aber Hartz IV bekommst, kasieren die erst mal rückwirkend ab
__

Für dunkle Stunden wünsche ich dir die Eigenschaften der Sonnenblume,
die ihr Gesicht immer wieder der Sonne zuwendet,damit die Schatten hinter sie fallen!
Avensis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 09:28   #5
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Rentenklage gewonnen

wenn Du vor dem Antrag KRankengeld bezogen hast und die Krankenkasse Ansprüche angemeldet hat, wird auch diese Zeit abgezogen.
Kurz gesagt - erst werden alle Ämter bedient, von denen Du in dieser Zeit Geld erhalten hast.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 11:10   #6
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Bine64 Beitrag anzeigen
Hallo,

habe mich eben erst registriert, hoffe ich bin hier richtig gelandet.

Um nicht meine ganze Leidensgeschichte zu schreiben, versuche ich mich kurz zu halten.
Lang langjähriger Erkrankung habe ich im Nov. 2009 Erwerbsminderungsrente eingereicht. Wurde natürlich des öfteren abgelehnt, sodaß ich im Juni 2010 Klage über den VDK eingereicht habe. Was natürlich von der RV widersprüchlich war, das selbst die sagen ich bin zu 100% erwerbsunfähig.
So nun kam gestern das Schreiben vom Landgericht das ichh die Klage gewonnen habe, muß mich nur schriftlich kurz äußern, das ich es anerkenne.
Nun wie gehts weiter?????
Wird rückwirkend von der Antragstellung gezahlt ( Nov.2009 ), oder wo der Versicherungsfall eingetreten ist. Das wäre ca August 2005.
Wäre super lieb wenn ich schnell ein paar Antworten bekomme.

Liebe Grüße
Bine
Anhang:

Habe von keiner Stelle irgendwelche Leistung bezogen wie KG oder Arbeitslosengeld etc
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 11:26   #7
joseff
Elo-User/in
 
Benutzerbild von joseff
 
Registriert seit: 16.11.2010
Ort: am Harz
Beiträge: 126
joseff
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Dann sei Froh, jetzt bekommst halt alles von Nov. 09 ausgezahlt.

Schön unters kopfkissen packen und nicht auf der Bank lassen. Je nach Situation halt ;-).

Schönen Sonntag

Joseff
joseff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 23:38   #8
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Rentenklage gewonnen

Hallo Bine,

zunächst mal herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, würde mir wünschen, dass mein Verfahren (seit November 2010) auch mal so (relativ) problemlos endet

Zitat:
So nun kam gestern das Schreiben vom Landgericht das ichh die Klage gewonnen habe, muß mich nur schriftlich kurz äußern, das ich es anerkenne.
Stand denn da NIX weiter dazu drin, ab WANN genau die Rente nun beginnen/ gezahlt werden soll, ob die Rente zeitlich begrenzt oder unbegrenzt sein wird

Das ist doch WICHTIG, wie sollst du sonst entscheiden, ob du damit einverstanden bist???

Zitat:
Nun wie gehts weiter?????
Das hängt von den oben genannten Bedingungen/Informationen ab!

Zitat:
Wird rückwirkend von der Antragstellung gezahlt ( Nov.2009 ), oder wo der Versicherungsfall eingetreten ist. Das wäre ca August 2005.
Bei Zeitrente beginnt die Rente frühestens ab 7. Monat nach Eintritt der Erwerbsminderung oder auch der Antragstellung!

Dass man bis 2005 rückwirkend zahlen wird, glaube ich eher nicht
Die Festlegung wann der Versicherungsfall (die Erwerbsminderung) eingetreten ist, erfolgt oft (mehr oder weniger willkürlich) entsprechend Gutachter-Angaben oder Reha-Berichten, da gibt es viele Varianten, auch das Antragsdatum ist möglich!

Die DRV wird bei (vom Gericht veranlaßten) Vergleichs-Angeboten, soweit es geht immer die "preisgünstigste" Variante anbieten, da wäre bei dir vom Antragsdatum auszugehen wahrscheinlich.

Dann ist noch die Frage zu klären, zeitlich begrenzte oder unbegrenzte EM-Rente (bis zur Regel-Alters-Rente)

Die begrenzte beginnt wie schon beschrieben frühestens ab 7. Monat (vom Ausgangsmonat gerechnet) und die unbegrenzte ab Monat nach der Antragstellung oder Monat nach Eintritt der Erwerbsminderung.

Zitat:
Wäre super lieb wenn ich schnell ein paar Antworten bekomme.
Läuft die Klage über einen Anwalt oder machst du das alleine?

Wenn das Angebot diese konkreten Fragen NICHT beantwortet, dann würde ich das erst mal WISSEN wollen, WAS die nun ab WANN genau, für WIE LANGE zahlen wollen, sonst "kaufst du ja die Katze im Sack"

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2011, 00:22   #9
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Ganz wichtige Dinge die Doppeloma da aufgezählt hat. Da stolpert wohl nur Jemand drüber, der bereits so einige Erfahrungen hat.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2011, 07:07   #10
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Bine,

zunächst mal herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, würde mir wünschen, dass mein Verfahren (seit November 2010) auch mal so (relativ) problemlos endet



Stand denn da NIX weiter dazu drin, ab WANN genau die Rente nun beginnen/ gezahlt werden soll, ob die Rente zeitlich begrenzt oder unbegrenzt sein wird

Das ist doch WICHTIG, wie sollst du sonst entscheiden, ob du damit einverstanden bist???



Das hängt von den oben genannten Bedingungen/Informationen ab!



Bei Zeitrente beginnt die Rente frühestens ab 7. Monat nach Eintritt der Erwerbsminderung oder auch der Antragstellung!

Dass man bis 2005 rückwirkend zahlen wird, glaube ich eher nicht
Die Festlegung wann der Versicherungsfall (die Erwerbsminderung) eingetreten ist, erfolgt oft (mehr oder weniger willkürlich) entsprechend Gutachter-Angaben oder Reha-Berichten, da gibt es viele Varianten, auch das Antragsdatum ist möglich!

Die DRV wird bei (vom Gericht veranlaßten) Vergleichs-Angeboten, soweit es geht immer die "preisgünstigste" Variante anbieten, da wäre bei dir vom Antragsdatum auszugehen wahrscheinlich.

Dann ist noch die Frage zu klären, zeitlich begrenzte oder unbegrenzte EM-Rente (bis zur Regel-Alters-Rente)

Die begrenzte beginnt wie schon beschrieben frühestens ab 7. Monat (vom Ausgangsmonat gerechnet) und die unbegrenzte ab Monat nach der Antragstellung oder Monat nach Eintritt der Erwerbsminderung.



Läuft die Klage über einen Anwalt oder machst du das alleine?

Wenn das Angebot diese konkreten Fragen NICHT beantwortet, dann würde ich das erst mal WISSEN wollen, WAS die nun ab WANN genau, für WIE LANGE zahlen wollen, sonst "kaufst du ja die Katze im Sack"

MfG Doppeloma

Moin ihr lieben,

also in Stade waren wir gleich am Mittwoch, sodaß ich das Anerkenntnis sofort unterschreiben konnte, und es dann gleich per Fax zur RV gegenagen ist.
Nun müssen die berechnen.
Um nun nicht die ganze Klageschrift hier zu schreiben, versuch ich mich kurz zu fassen:
Es wird keine Rente auf Zeit, sondern dauerhaft, daher wird wohl rückwirkend von 8/2005 gezahlt, so das Urteil der Richter.

Nun heißt es ca 3-4 Wochen warten bis sich die RV meldet, sollen aber Anfang der Woche schon mal anrufen wie weit die mit der Berechnung sind.
Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und liebe Grüße.

PS: Es kam die Frage wegen der Klage, nein ich habe es nicht alleine durchgezogen, sondern lief alles über den VDK. Kann ich nur wärmstens empfehlen.

Liebe Grüße
Bine
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 07:41   #11
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Bine64 Beitrag anzeigen
Moin ihr lieben,

also in Stade waren wir gleich am Mittwoch, sodaß ich das Anerkenntnis sofort unterschreiben konnte, und es dann gleich per Fax zur RV gegenagen ist.
Nun müssen die berechnen.
Um nun nicht die ganze Klageschrift hier zu schreiben, versuch ich mich kurz zu fassen:
Es wird keine Rente auf Zeit, sondern dauerhaft, daher wird wohl rückwirkend von 8/2005 gezahlt, so das Urteil der Richter.

Nun heißt es ca 3-4 Wochen warten bis sich die RV meldet, sollen aber Anfang der Woche schon mal anrufen wie weit die mit der Berechnung sind.
Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und liebe Grüße.

PS: Es kam die Frage wegen der Klage, nein ich habe es nicht alleine durchgezogen, sondern lief alles über den VDK. Kann ich nur wärmstens empfehlen.

Liebe Grüße
Bine
Moin,

das ging ja nun doch ziemlich fix, habe gestern schon Post von der RV bekommen ( Kurzauskunft...kein Rentenbescheid ), allerdings sind es 2 Din 4 Seiten mit ziemlich vielen Zahlen wo kein Mensch durch blickt.
Habe aber mit einer Bekannte gesprochen die mir das einigermaßen erklären konnte das es wohl so aussieht:
Der Versicherungsfall ist am 13.08.2005 eingetreten, und werden dann wohl ab 01.03.2006 rückwirkend zahlen, so ja auch das Urteil der Richter.
Vielleicht kann mir einer das von euch ja erklären, werde aber definitiv Montag bei der RV anrufen das die mir das erklären.Und vor allem wann die erste Zahlung dann kommt

Liebe Grüße
Bine
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2011, 21:46   #12
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.329
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Rentenklage gewonnen

Hallo Bine,

Zitat:
Der Versicherungsfall ist am 13.08.2005 eingetreten, und werden dann wohl ab 01.03.2006 rückwirkend zahlen, so ja auch das Urteil der Richter.
JA, das lass dir mal ganz genau von der DRV erklären, denn bei unbefristeter EM-Rente gibt es diese "Zahlungslücke" von 7 Monaten (nach Eintritt des Leistungsfalles!) nämlich NICHT

Irgendwie versuchen die schon wieder zu sparen, mein Männe bekam (bekommt) seine EM-Rente ab Folgemonat Antragsdatum rückwirkend, weil es KEINE Zeitrente ist

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 09:42   #13
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Bine,



JA, das lass dir mal ganz genau von der DRV erklären, denn bei unbefristeter EM-Rente gibt es diese "Zahlungslücke" von 7 Monaten (nach Eintritt des Leistungsfalles!) nämlich NICHT

Irgendwie versuchen die schon wieder zu sparen, mein Männe bekam (bekommt) seine EM-Rente ab Folgemonat Antragsdatum rückwirkend, weil es KEINE Zeitrente ist

MfG Doppeloma

Moin,

habe grade mit der DRV tel. und es wurde uns gesagt das rückwirkend von 8/ 2005 gezahlt wird.
Nun sind die Papiere in der Rechtsabt. bei der DRV und werde ca in 1 bis 2 Wo Bescheid und die erste Zahlung bekommen.

Liebe Grüße
Bine
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 12:30   #14
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Bine64 Beitrag anzeigen
Moin,

habe grade mit der DRV tel. und es wurde uns gesagt das rückwirkend von 8/ 2005 gezahlt wird.
Nun sind die Papiere in der Rechtsabt. bei der DRV und werde ca in 1 bis 2 Wo Bescheid und die erste Zahlung bekommen.

Liebe Grüße
Bine

Hallo,
habe heute mit der DRV tel., und nun sind die Papiere zur Bearbeitung zum ausrechnen. Ca 3 bis 4 Wo Wartezeit.
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2011, 13:47   #15
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von Bine64 Beitrag anzeigen
Hallo,
habe heute mit der DRV tel., und nun sind die Papiere zur Bearbeitung zum ausrechnen. Ca 3 bis 4 Wo Wartezeit.
Hallo,

wer kann mir die Nachzahlung ausrechnen?
Stand heute mon. volle EM auf Dauer 274.51€

Vers. Fall gleich Nachzahlung 18.08.2005 plus Zinsen etc

Liebe Grüße und Danke.....gerne auch per Email
Bine
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 09:14   #16
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Moin,

weiß denn keiner wie die Berechnung nun abläuft und was ungefähr bei raus kommt.

Habe heute morgen auf der Seite der DRV gelesen das wenn die Bearbeitung oder sowas länger als 6 Monate dauert auch noch 4% Zinsen drauf kommen.
Auf die gesammte Summe oder Pro Monat?
Einfach nochmal den Beitrag darüber lesen, vielleicht ist ja hier ein Mathe Genie, der mir schon mal sagen kann was auf mich zu kommt.

Liebe Grüße
Bine
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 09:41   #17
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Die DRV muss noch mit den anderen Leistungsträgern abrechnen. Ein Überschuß wird nicht dabei raus kommen, da Deine Rente unter dem Regelsatz liegt. Du wirst also ganz normal Deinen Regelsatz weiter erhalten - nur eben ein Teil DRV, andere Teil Sozialgeld.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 10:04   #18
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Die DRV muss noch mit den anderen Leistungsträgern abrechnen. Ein Überschuß wird nicht dabei raus kommen, da Deine Rente unter dem Regelsatz liegt. Du wirst also ganz normal Deinen Regelsatz weiter erhalten - nur eben ein Teil DRV, andere Teil Sozialgeld.
Es gibt keine anderen Leistungsträger von denen ich Geld erhalten habe.Es liegt schon in der Berechnung und es brauch nirgends mehr nachgefragt werden sagten die mir.
Müssen halt nur die Jahre zurückrechnen plus Zinsen etc.
Sozialgeld wirds nicht geben da mein Mann zuviel verdient.
mir wurde ausgerechnet das ich ab 8/ 2005 nachgezahlt bekomme und der Stand heute liegt bei 274.51€
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 11:01   #19
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Abwarten würde ich mal behaupten.
Die DRV muss das alles ausrechnen, überprüft wird sowieso noch mal und dann wirst Du irgendwann Bescheid bekommen. Die DRV ist eigentlich recht schnell was diese Berechnungen angeht.

Wie Du selbst bereits festgestellt hast

Zitat:
das ging ja nun doch ziemlich fix, habe gestern schon Post von der RV bekommen ( Kurzauskunft...kein Rentenbescheid ), allerdings sind es 2 Din 4 Seiten mit ziemlich vielen Zahlen wo kein Mensch durch blickt.
Das ist nicht mal eben ausgerechnet. So lange ist das nun auch noch nicht her, als dass Du da Druck ausüben könntest und solltest.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 08:14   #20
Bine64->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 10
Bine64
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Abwarten würde ich mal behaupten.
Die DRV muss das alles ausrechnen, überprüft wird sowieso noch mal und dann wirst Du irgendwann Bescheid bekommen. Die DRV ist eigentlich recht schnell was diese Berechnungen angeht.

Wie Du selbst bereits festgestellt hast



Das ist nicht mal eben ausgerechnet. So lange ist das nun auch noch nicht her, als dass Du da Druck ausüben könntest und solltest.

Moin,

habe am Do erfahren das der Bescheid und das Geld raus ist. Denke das es morgen spätestens Di in der Post bzw auf der Bank ist.
Allerdings kam noch die Aussage das die erst ab Juni 2007 rückwirkend zahlen, ich laß mich echt überaschen was im Bescheid steht.
Denn laut Richter und Urteil müssen die ab August 2005 nachzahlen.
Abwarten kann sich ja nur noch un 1 bis 2 Tage handeln

Liebe Grüße
Bine
Bine64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 08:52   #21
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Rentenklage gewonnen

Ziemlich schnell würde ich mal behaupten.

Danke für die Rückmeldung.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gewonnen, rentenklage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
300 Euro gewonnen samus ALG II 9 19.07.2010 09:54
Urlaub gewonnen franzi Allgemeine Fragen 7 27.06.2010 09:47
1€ Job und EU-Rentenklage beim Sozialgericht GESTRIEGER Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 20.05.2009 15:02
Widerspruch gewonnen MissMarple Erfolgreiche Gegenwehr 0 29.03.2007 10:56
Ich hab gewonnen :-) Sing, tanz Ludwigsburg U 25 9 22.08.2006 14:52


Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland