Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rentenantrag für meine Frau

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2011, 13:24   #1
N.blitz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von N.blitz
 
Registriert seit: 27.05.2006
Ort: NRW
Beiträge: 134
N.blitz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Rentenantrag für meine Frau

Hallo ihr Lieben ich habe mal ne frage!

Meine Frau hat:
3Bandscheibenvorfälle
Rheuma
Polyoneuropathie
Kniegelenk verschließen
Nackenwirbel verschließen
Hüftverschiebung
Diabetes
u.s.w

Meine frau hat die letzten 5Jahre nicht in die Rentenkasse eingezahlt da sie Hausfrau und Mutter ist.

Wenn sie jetzt einen antrag auf EU-Rente stellen würde, würde sie nichts bekommen!

Wer wäre für sie zuständig wenn ich nichts an leistungen bekommen würde.
__

Und wenn du meinst es geht nicht mehr,
dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
N.blitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 14:10   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

Bekommt Ihr denn irgendwelche Sozialleistungen?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 20:00   #3
Ela
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ela
 
Registriert seit: 26.09.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 552
Ela
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

wurde deine Frau von irgend jemanden aufgefordert Eu-Rente zu beantragen
__

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi

Der Moderne Satzbau:
Subjekt, Prädikat, Beleidigung, Alter!

Ela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 13:08   #4
N.blitz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von N.blitz
 
Registriert seit: 27.05.2006
Ort: NRW
Beiträge: 134
N.blitz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

Hallo gelibeh,
also wir bekommen ab dem 16.02.2011 Hartz 4
__

Und wenn du meinst es geht nicht mehr,
dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
N.blitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 13:10   #5
N.blitz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von N.blitz
 
Registriert seit: 27.05.2006
Ort: NRW
Beiträge: 134
N.blitz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

Zitat von Ela Beitrag anzeigen
wurde deine Frau von irgend jemanden aufgefordert Eu-Rente zu beantragen
Hallo Ela,
nein sie wurde nicht aufgefordert, aber man kann sie ja mit den ganzen sachen die sie hat woll nicht vermitteln.
__

Und wenn du meinst es geht nicht mehr,
dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
N.blitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 01:11   #6
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.309
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Rentenantrag für meine Frau

Hallo N.blitz,

Zitat:
nein sie wurde nicht aufgefordert, aber man kann sie ja mit den ganzen sachen die sie hat woll nicht vermitteln.
Dann achte bitte darauf, dass deine Frau zum Amtsarzt geschickt wird, um die Leistungsfähigkeit für den allgemeinen Arbeitsmarkt zu überprüfen!

VORHER darf sie bei Angabe von gesundheitlichen Problemen überhaupt nicht "vermittelt" werden, außerdem braucht sie auch NICHT mit dem Vermittler über konkrete Gesundheitsprobleme sprechen

Darüber NUR mit dem Amtsarzt sprechen, auch Befunde und sonstige Arzt-Unterlagen gehen den SB NICHTS an, NUR direkt zum Arzt mitnehmen, sonst machen die womöglich ein Gutachten nach "Aktenlage" und deine Frau ist plötzlich TOPP-gesund

Wenn sie eindeutig (bisher) KEINEN EM-Renten-Anspruch hat, dann kann sie auch aktuell keinen mehr erwerben, denn Beiträge dafür werden ja bei H4 inzwischen NICHT mehr gezahlt.

Habt ihr dazu eine schriftliche Information von der Rentenkasse, die solltet ihr dann (in Kopie) dem Amt vorlegen, wenn sie zur Antragstellung aufgefordert wird

Wenn es tatsächlich so ist, dass sie gesundheitlich NICHTS arbeiten KANN und keinerlei Renten-Ansprüche hat, dann bleibt sie leider (möglicherweise) den Rest ihres Lebens auf Sozial-Leistungen angewiesen und/oder ist komplett von deinem Einkommen abhängig


MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 19:38   #7
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.124
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

Ich hatte bei Rentenantragsstellung auch keine 5 Jahre voll. Ich glaube, dass bei mir Kindererziehungszeiten berücksichtigt wurden. Wie ich genau an die formellen Voraussetzungen für die Rente gekommen bin, weiß ich bis heute nicht. 2 Beratungsstellen haben gesagt, dass es keinen Sinn macht, einen eu-Antrag zu stellen. Ich habe den Antrag gestellt und doch Rente bekommen. Ich würde mich jedenfalls beraten lassen und als erstes natürlich die kostenlosen Rentenberatungsstellen in Anspruch nehmen. Wenn man nach der Beratung das Gefühl hat, das über den Kopf schwebende Fragezeichen verschwindet nicht, stellt man den Antrag oder lässt sich von einem Sozialverband (VdK, SoVD) beraten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2011, 21:10   #8
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

@N.blitz

Deine Frau sollte bitte zunächst genau prüfen, wie ihr rentenversicherungsrechtlicher Status in den letzten Jahren war.

Man braucht zwar mindestens drei Jahre Pflichtversicherungszeit in der Rahmenfrist von fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung. Aber:

(4) Der Zeitraum von fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung verlängert sich um folgende Zeiten, die nicht mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit belegt sind:
1. Anrechnungszeiten und Zeiten des Bezugs einer Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit,
2. Berücksichtigungszeiten,
3. Zeiten, die nur deshalb keine Anrechnungszeiten sind, weil durch sie eine versicherte Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit nicht unterbrochen ist, wenn in den letzten sechs Kalendermonaten vor Beginn dieser Zeiten wenigstens ein Pflichtbeitrag für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit oder eine Zeit nach Nummer 1 oder 2 liegt,
4. Zeiten einer schulischen Ausbildung nach Vollendung des 17. Lebensjahres bis zu sieben Jahren, gemindert um Anrechnungszeiten wegen schulischer Ausbildung.


Quelle: § 43 SGB VI

Unter solchen Umständen sind nämlich nicht nur die letzten fünf Jahre als Rahmenfrist zu betrachten, sondern ein entsprechend längerer Zeitraum. Die drei Jahre Pflichtversicherungszeit können dadurch also auch länger zurück liegen.

Zunächst mal genau durch die Rentenversicherung beraten lassen, ob nicht doch eine EM-Rente grundsätzlich möglich wäre. Genauso auch hinsichtlich eventueller Übergangs- oder Vertrauensschutzregelungen für ältere Versicherte (z.B. gibt es für Ältere teilweise noch die Rente wegen Berufsunfähigkeit, wo eine Verweisung auf andere Tätigkeiten nur begrenzt möglich ist).
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 11:44   #9
N.blitz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von N.blitz
 
Registriert seit: 27.05.2006
Ort: NRW
Beiträge: 134
N.blitz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

Danke für die Auskünfte ihr Lieben !
__

Und wenn du meinst es geht nicht mehr,
dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her.
N.blitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 15:47   #10
Peter300->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.01.2011
Ort: Hof-Bergrade Landkreis Parchim
Beiträge: 122
Peter300
Standard AW: Rentenantrag für meine Frau

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo N.blitz,



Dann achte bitte darauf, dass deine Frau zum Amtsarzt geschickt wird, um die Leistungsfähigkeit für den allgemeinen Arbeitsmarkt zu überprüfen!

VORHER darf sie bei Angabe von gesundheitlichen Problemen überhaupt nicht "vermittelt" werden, außerdem braucht sie auch NICHT mit dem Vermittler über konkrete Gesundheitsprobleme sprechen

Darüber NUR mit dem Amtsarzt sprechen, auch Befunde und sonstige Arzt-Unterlagen gehen den SB NICHTS an, NUR direkt zum Arzt mitnehmen, sonst machen die womöglich ein Gutachten nach "Aktenlage" und deine Frau ist plötzlich TOPP-gesund

Wenn sie eindeutig (bisher) KEINEN EM-Renten-Anspruch hat, dann kann sie auch aktuell keinen mehr erwerben, denn Beiträge dafür werden ja bei H4 inzwischen NICHT mehr gezahlt.

Habt ihr dazu eine schriftliche Information von der Rentenkasse, die solltet ihr dann (in Kopie) dem Amt vorlegen, wenn sie zur Antragstellung aufgefordert wird

Wenn es tatsächlich so ist, dass sie gesundheitlich NICHTS arbeiten KANN und keinerlei Renten-Ansprüche hat, dann bleibt sie leider (möglicherweise) den Rest ihres Lebens auf Sozial-Leistungen angewiesen und/oder ist komplett von deinem Einkommen abhängig


MfG Doppeloma
Hallo
Zu Rentenanspruch sie ist Mutter,Erziehungsjahre und sie wird ja vor den Kinder gearbeitet haben alos prüfen lassen.
Peter300 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frau, rentenantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG 2, Meine Frau trennt sich, zieht weg, was nun ? Magier ALG II 1 28.07.2010 13:43
Meine Frau ist verstorben Weserstrand ALG II 21 18.07.2010 15:23
Meine Frau, Arbeitslos, Job to Job und Praktikum graygreeneyes Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 57 13.05.2010 12:31
Neue EGV´s für mich und meine Frau Tippes Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 16.03.2010 22:15
Meine Frau hat Job.....und nun? musiker01 Allgemeine Fragen 12 21.08.2009 13:41


Es ist jetzt 02:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland