Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrkostenerstattung bei Umschulung

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2011, 13:25   #1
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Standard Fahrkostenerstattung bei Umschulung

Hallo,
noch mal eine Frage:

Ich mache eine berufliche Reha. Ich bekomme Übergangsgeld gemäß §§ 97 ff, SGB III i.V.m. § 33 und §§ 44 ff SGB IX.
Zusätzlich erhalte ich Fahrkostenerstattung.
Kostenträger ist die Arbeitsagentur.

In 2009 habe ich die Umschulung schon mal begonnen und da wurde Fahrgeld nach Kilometerpauschale gezahlt, was die entstehenden Kosten komplett gedeckt hat. Nun aber bekomme ich nur noch die Kosten erstattet, die einen Azubi-Ticket entsprechen. Auf Nachfrage bei der Verkehrsgesellschaft wurde mir gesagt, dass ich aufgrund der Art meiner Ausbildung (Reha) keine Anspruch auf dieses Azubi Ticket habe und eine normale Monatskarte bzw. ein normales Monatsabo kaufen müsste. Der Preisunterschied liegt bei fast 20 EUR bei der Abo Variante.
Diese Information habe ich von der Verkehrsgesellschaft auch per persönlicher Email erhalten.

Bisher bin ich mit Sozialticket gefahren, was deutlich billiger ist aber demnächst wird das nicht mehr möglich sein, da die Voraussetzung zum Erhalt des Sozialtickets nicht mehr vorhanden sein wird.
Der Unterschied zwischen dem normalen Abo und dem Sozialticket beträgt satte 40 EUR.

Wie ist die Rechtslage? Muss die Arbeitsagentur die Fahrkosten komplett übernehmen?
Wie kann ich hier vorgehen?
Sufenta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 15:19   #2
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Fahrkostenerstattung bei Umschulung

Du kannst versuchen, die Übernahme noch einmal explizit zu beantragen.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 08:44   #3
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Fahrkostenerstattung bei Umschulung

§ 53 SGB IX Reisekosten
4) Fahrkosten werden in Höhe des Betrages zugrunde gelegt, der bei Benutzung eines regelmäßig verkehrenden öffentlichen Verkehrsmittels der niedrigsten Klasse des zweckmäßigsten öffentlichen Verkehrsmittels zu zahlen ist, bei Benutzung sonstiger Verkehrsmittel in Höhe der Wegstreckenentschädigung nach § 5 Absatz 1 des Bundesreisekostengesetzes.

Dir steht also die billigste Fahrkarte zu bzw. Kilometergeld wenn Du auch tatsächlich mit dem Auto fährst.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 10:12   #4
Voyager1
 
Registriert seit: 24.01.2011
Ort: z.Z. Heliosheath-Region
Beiträge: 58
Voyager1
Standard AW: Fahrkostenerstattung bei Umschulung

Dir stehen die tatsächlich entstandenden Fahrkosten (ÖVPN) zu, wenn Du das belegen kannst. Deshalb ist es immer besser, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, als mit dem PKW.
Voyager1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 10:22   #5
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Fahrkostenerstattung bei Umschulung

Die Email von der Verkehrsgesellschaft ausdrucken, Monatskarte ablichten und abgeben, da muss der volle Betrag übernommen werden ohne das die ein hickhack daraus machen.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 10:38   #6
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Standard AW: Fahrkostenerstattung bei Umschulung

Super, genau den §§ hab ich gesucht
Sufenta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 22:16   #7
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Standard AW: Fahrkostenerstattung bei Umschulung

Nun ja, das Problem hat sich (so scheint es) relativ problemlos gelöst. Habe meine SB angerufen und die wird meine Fahrkostenerstattung erhöhen und mir dazu auch noch einen geänderten Bescheid zuschicken.
Sufenta ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrkostenerstattung, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrkostenerstattung babsi10 Allgemeine Fragen 23 13.10.2010 10:59
Fahrkostenerstattung Larina Ein Euro Job / Mini Job 7 11.01.2009 22:00
Fahrkostenerstattung MichaelaBoehm Anträge 1 20.05.2008 11:48
Fahrkostenerstattung henninghb Anträge 5 27.04.2008 18:11
Fahrkostenerstattung Rick Anträge 0 06.09.2007 07:59


Es ist jetzt 15:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland