Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> plötzlich schon seit 2005 erwerbsunfähig ?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2011, 18:01   #1
Ralsom
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.09.2006
Beiträge: 421
Ralsom
Standard plötzlich schon seit 2005 erwerbsunfähig ?

Brauche dringend einige Tipps für einen Widerspruch gegen DRV. Mein Mitbewohner hatte 2005 auf Anforderung des JobCenters einen EU-Rentenantrag gestellt wegen chronischer Schmerzkrankheit und Arhtrose. Dieser wurde damals abgelehnt von der DRV, da er wegen vorherigem Sozialhilfebezug die nötigen Beitragszeiten nicht hatte. Widerspruch wurde damals dagegen nicht eingelegt.
Vom Amtarzt der Arge ist in den vergangenen Jahren (zuletzt 2008)bescheinigt worden, er könne 3 - 6 Std. täglich arbeiten, er sei eingeschränkt erwerbsfähig. Der Amtsarzt empfahl RehaMaßnahmen, da damit eine Verbesserung der Erwerbsfähigkeit erreicht werden könne. Er hat daher in den letzten Jahren kontinuierlich ALG II bezogen.
Nun ist im Sommer 2010 eine Krebserkrankung dazugekommen. In diesem Zusammenhang wurde nun erneut ein Antrag gestellt. Diesmal wären die Pflichtzeiten durch den ALG II-Bezug ja erfüllt.

Aber nun lehnt die Rentenversicherung den Antrag ab mit der Begründung, er wäre ja schon seit 2005 voll erwerbsunfähig. Und die Ablehnungsgründe sind somit die gleichen wie 2005 (fehlende Beitragszeiten).

Wie nun am besten im Widerspruch begründen? Sicher ist, dass die Krebserkrankung nun so schwerwiegend ist, dass sie alleine ausreichend wäre für die Rente.
In einer Reha oder in einer sonstigen speziellen Behandlung ist er übrigens seit 2005 nicht gewesen.

Danke euch im voraus für Hinweise, werde aber mangels Internetverbindung erst in ein paar Tagen auf eure Anregungen reagieren können.
Ralsom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 21:33   #2
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: plötzlich schon seit 2005 erwerbsunfähig ?

Nicht böse sein, diesen Spruch durfte ich mir auch anhören, dass die Pflichtzeiten nicht erfüllt hätte. Die kann man aber erfüllen, wenn man 5 Jahre einen Minijob ausübt und freiwillige Beiträge entrichtet. Diese Beratung war falsch bezüglich meiner Pflichtzeiten, das andere stimmt schon. In deinem Fall muss du über einen anständigen Rentenberater das Vorliegen der Beitragszeiten prüfen lassen. Ohne anständige Prüfung lohnt sich der Widerspruch nicht.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 08:54   #3
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: plötzlich schon seit 2005 erwerbsunfähig ?

Die können ihm sagen ob er Rentenansprüche hat: Forum - ihre-vorsorge.de
Eine Suchmaske für Beratungsstellen vor Ort befindet sich dort auch.

Wenn er Rentenansprüche hat diese belegen, das ist dann auch gleich der Nachweis, daß er nicht seit 2005 erwerbsunfähig war. Allerdings wird die DRV sich wohl an eigene Gutachten halten, er wird wohl erst vor Gericht Erfolg haben können.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2011, 17:19   #4
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.126
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: plötzlich schon seit 2005 erwerbsunfähig ?

Meine Rentenberater haben übereinstimmend gesagt, dass man zu keinem Rentengutachter kommt, wenn die formellen Anspruchsbedingungen (Beitragszeiten) vorliegen.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2005, antrag rente abgelehnt, erwerbsunfähig, plötzlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit 2005 kein Geld.... Sternchen28 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 20.01.2010 19:52
SPD und Union haben 8,6 Millionen Wähler seit 2005 verloren Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 07.06.2008 15:19
Steuerbescheid 2005 vorlegen - jetzt schon??? Andiamo ALG II 1 08.04.2006 18:04
Nachzahlung Gas 2005 > ALG II aber erst seit 01.2006 DynamicDuo ALG II 1 29.03.2006 11:08
Wie viele Ein-Euro-Job-Angebote hattet Ihr 2005 schon im Briefkasten? silvermoon Ein Euro Job / Mini Job 31 30.09.2005 22:47


Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland