Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2011, 16:26   #1
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Hallo,
ich habe bei meiner Krankenkasse die Übernahme des Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie beantragt, heute kam die Ablehnung, aber ich verstehe das nicht richtig.

Es steht drin, das eine übernahme möglich ist, wenn:
Zitat:
... der Patient mit einen durch die Grunderkrankung vorgegebene Therapieschema behandelt wird, das eine hohe Behandlungsfrequenz über einen längeren Zeitraum auf weist... und das diese Behandlung oder der zu dieser Behandlung führende Krankheitverlauf den Patienten in einer Weise beeinträchtigt, das eine Beförderung zu Vermeidung von Schaden an Leib und Leben unerlässlich ist.
Ich finde, diese Voraussetzungen in den Fall erfüllt, ich kam im April 2010 vom Krankenhaus anschriednd in die ambulante Psychotherapie und diese Dauer noch an.
Es wird also nur an der Verordnung der Krankenbeförderung fehlen, wobei man beim öffentlichen Verkehrsmitteln doch keine Verordnung braucht, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2011, 16:44   #2
sunlight
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 191
sunlight
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Unter Krankenbeförderung versteht man die Notwendigkeit von Krankentransporten (Taxi oder Krankenwagen), aber nicht die Beförderung durch öffentliche Verkehrsmittel.

Meines Wissens werden aber Fahrtkosten bei Behandlungen in einer Tagesklinik von Krankenkassen erstattet. Hierbei handelt es sich dann aber nicht um ambulante, sondern um teilstationäre Behandlungen.
sunlight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 15:40   #3
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Habe noch einmal bei de Krankenkasse nachgefragt, man benötigt um überhaupt aussicht auf Erfolg zu haben einen Krankentransportschein vom Arzt, auch wenn man dir die Kosten des Nahverkehrs erstellt haben möchte.
Stellt der Arzt so ohne weiteres ein Krankentransportschein aus?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 16:09   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Dein Arzt einfach fragen. Er braucht ja nur die Notwendigkeit zu bescheinigen.

Ich würde auch mal mit dem Arzt über einen Schwerbehindertenausweis sprechen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 17:10   #5
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Vielen Dank, alsi braucht am keine Verordnung zum Krankentransport, sondern nur ein Attest, das die Behandlung notwendig ist, ist das richtig?
Mal sehen ob mein Psychiater mir so ein Attest ausstellt.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 19:00   #6
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Ich habe der KK eine Schweigepflichtentbindung erteilt, das Sie das Psychologische Gutachtem des Jobcenters anfordern und an den MDK weiterleisten kann.

Habe ich das richtig gemacht?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 19:16   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Zitat von jordon Beitrag anzeigen
Ich habe der KK eine Schweigepflichtentbindung erteilt, das Sie das Psychologische Gutachtem des Jobcenters anfordern und an den MDK weiterleisten kann.

Habe ich das richtig gemacht?
Die Frage ist, ob du wolltest, dass der MDK das Gutachten benutzen darf. Sollte dies sinnvoll sein, weil im gutachten Sachen drinnen stehen, die für dein Anliegen nützlich sein können, ist es ok.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 19:22   #8
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Ich habe das gemacht, da in den Gutachten steht, das eine weiter Psychologische Behandlung notwendig ist.
Kann darüberhinaus der MDK das Gutachten für andre Dinge, außer in der Angelegenheit der Fahrtlosten nutzen?
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 19:33   #9
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Zitat von jordon Beitrag anzeigen
Ich habe das gemacht, da in den Gutachten steht, das eine weiter Psychologische Behandlung notwendig ist.
Kann darüberhinaus der MDK das Gutachten für andre Dinge, außer in der Angelegenheit der Fahrtlosten nutzen?
Der MDK hat da nur einen begrenzten Auftrag. Geh auch davon aus, dass die so etwas mal nur gerade überfliegen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 14:39   #10
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Heute habe ich folgende E- Mail von meiner Krankenkasse erhalten.
Zitat:
Nachdem mir nun die Stellungnahme des MDK vorliegt, freue ich mich, Ihnen mitzuteilen, dass wir die Fahrtkosten ab Antragsdatum zu den ambulanten Psychotherapiesitzungen übernehmen können. Ihrem Widerspruch ist somit abgeholfen.

Für die abschließende Bearbeitung benötige ich allerdings noch eine Verordnung zur Krankenbeförderung (zur Bestätigung über das medizinisch notwendige Verkehrsmittel). Diese bekommen Sie entweder von Ihrem Hausarzt oder ggf. sogar direkt von Ihrem Therapeutem. Sobald diese vorliegt, kann ich Ihnen die Fahrkosten entsprechend erstatten.
Bekomme ich so eine Verordnung zur Krankenbeförderung einfach so, stellt dies auch ein Psychologe aus?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 14:57   #11
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Zitat von jordon Beitrag anzeigen
Bekomme ich so eine Verordnung zur Krankenbeförderung einfach so, stellt dies auch ein Psychologe aus?
Steht doch in deiner zugesandten Mail drin:

Diese bekommen Sie entweder von Ihrem Hausarzt oder ggf. sogar direkt von Ihrem Therapeutem.


Also bei denen aufschlagen und einfordern.
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 15:01   #12
jordon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Bekommt man die auch, oder können die nein sagen, das wird mein Psychologe zwar nicht machen, aber wenn er keinen Ausstellen darf, was mache ich dann?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 15:15   #13
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Fahrtkosten zur ambulanten Psychotherapie

Zitat von jordon Beitrag anzeigen
oder können die nein sagen, das wird mein Psychologe zwar nicht machen, aber wenn er keinen Ausstellen darf, was mache ich dann?
Gehe doch mal erst hin und nimm einen Ausdruck der Mail mit.
Danach wird sich alles richten

Sehe doch nicht im voraus alles negativ, das Dingen wird schon

Also positiv denken
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ambulanten, fahrtkosten, psychotherapie

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten zu ambulanten Reha jordon Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 2 19.12.2010 13:47
Gehalt für Mitarbeiter bei Ambulanten Diensten? verona Allgemeine Fragen 0 21.07.2010 18:04
Widerspruch gegen Ablehnung der Fahrtkostenübernahme zum ambulanten Krankenhaustermin ladydi12 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 22.09.2009 08:43
Entscheidung einer ambulanten Reha Muzel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 26.03.2009 21:27
Psychotherapie gegen Selbstwertverlust ? wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 13.06.2007 23:18


Es ist jetzt 10:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland