Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2011, 10:23   #1
darkflame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 19
darkflame
Standard EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Hallo Miteinander,

ich beziehe seit 2005 eine Rente wegen voller Erwerbsminderung. Nach dem letzten Ablauf der Befristung und Antrag auf Weiterzahlung ist die Rente nun auf unbestimmte Dauer bewilligt worden (von Oktober letzten Jahres an).

Wie ich erfahren habe, bedeutet das, das in einem Abstand von ca. 1 1/2 bis 2 Jahren erneut geprüft wird, ob ich weiterhin erwerbsgemindert bin. Meine Ärzte müssen dann entsprechende Unterlagen ausfüllen.

Soweit, so gut

Meine ambulante Psychotherapie neigt sich dem Ende. Auch möchte ich mit meinem Psychiater besprechen, die AD's auszuschleichen. Nur noch Bedarfsmedikation.

In meinem Fall (auch nach Absprache mit dem Therapeuten) bedeutet das leider nicht, dass ich nun erwerbsfähig bin. Ich bin stabiler geworden, aber leider überhaupt nicht belastbar. Mehr als zwei Stunden am Tag wären niemals drin und auch diese nur mit der Möglichkeit, auszusetzen, wenn die Stimmungslage nach unten wegbricht. Dies wird sich leider wohl nie wirklich verbessern. Sad but true...

Die Frage ist nun: Wie läuft das bei den Ärzten? Ich muss einmal im Quartal beim Arzt wegen der Psyche gewesen sein? Die nächsten "was auch immer wieviel" Jahre? Was ist in fünf Jahren, was in 10 Jahren? Immer wieder eine Überprüfung?

Sollten noch Fragen offen sein, keine Scheu, einfach stellen.

Gruß und danke schon mal für Antworten,
darkflame

EDIT: Ich bin letztes Jahr 30 Jahre alt geworden. Nur so zur Info.
darkflame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 11:40   #2
darkflame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 19
darkflame
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Ach so, noch eine Frage:

Was passiert eigentlich, wenn ich mal ein Quartal nicht wegen der Psyche beim Arzt war? Oder gar 2 Quartale?
darkflame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 12:09   #3
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Zitat von darkflame Beitrag anzeigen
Ach so, noch eine Frage:

Was passiert eigentlich, wenn ich mal ein Quartal nicht wegen der Psyche beim Arzt war? Oder gar 2 Quartale?
Da würde ich, als, in Rente gestopfte, Betroffene Deine AU in Frage stellen.

Die DRV wird weiterhin prüfen und die Überprüfungen sollen intensiver werden. Es wird leider immer mehr simuliert um in Rente zu kommen. Psych. Erkrankungen sind schwer nachzuweisen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 12:59   #4
darkflame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 19
darkflame
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Mir ist schon klar, dass viel simuliert wird, um in Rente zu kommen. Aber:

Die Rentenversicherung hätte mich sicherlich nicht berentet, wenn sie da Vermutungen hätten. Bei Antrag der Rente war ich 26 Jahre alt. Ich weiß von anderen, dass es schwer ist, in diesem Alter EU-Rente zu bekommen.

Ich bin dieses Jahr seit 10 Jahren durchweg in irgendeiner Form in psychotherapeutischer und/oder psychiatrischer Behandlung. Stationär und ambulant. Medikamente, etc. Ausgesucht habe ich mir das mit der Rente ganz sicher nicht. Ich hätte mir deutlich Besseres vorstellen können!

Die Sache ist halt, dass ich nicht mehr die intensive Behandlung brauche. Ab und an ein Termin beim Therapeuten, ab und an ein Termin beim Psychiater. Was nichts an meiner Erkrankung ändert. Die ist da, die geht nicht weg. Leider. Die Erwerbsfähigkeit ist (laut Therapeut) nicht herstellbar.

Hm, nun gut, dann weiß ich zumindest, dass ich einmal im Quartal hin muss.

Gruß
darkflame
darkflame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 13:10   #5
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

einmal im Quartal solltest Du eh hin, da Du sonst auch den Status chronisch Krank verlierst.
Gerade bei psych. Erkrankungen gibt es sehr oft große Chancen durch Intensivtherapie mit seiner Erkrankung umgehen zu können.

Ich hatte mit 15 Jahren ähnliche Aussagen von Ärzten und Therapeuten. Irgendwann habe ich das alles abgebrochen, habe eine Lehre gemacht, gearbeitet, noch drei weitere Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen und immer wieder gearbeitet - das, was angeblich nie möglich sein würde. Das Aus kam erst mit 38 - immerhin 23 Jahre ohne diese Kopfverdreher und ohne Medis. Ich hoffe nur eine Pause einlegen zu müssen.

Meiner Meinung nach sind diese Aussagen austherapiert zu sein oder nie arbeiten zu können, gerade in Deinem Alter, destruktiv. Allerdings muss man selbst da raus finden. Therapeuten und Ärzte können immer nur unterstützend da sein.

Wo die mir damals sagten, ich würde nie einen Beruf ausüben können und immer isoliert leben müssen, habe ich denen das geglaubt - sind ja Ärzte und wissen was sie sagen. Ich wollte so ein Dasein nicht und habe es auch nicht gehabt.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 13:20   #6
darkflame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 19
darkflame
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Mit 15 ist allerdings auch etwas anderes als mit 30, oder? In dem Alter Aussagen zu treffen, ist von den Ärzten wirklich inkompetent gewesen, da in diesem Alter die Persönlichkeit noch gar nicht ausgereift ist. Da stimme ich zu, da ist es gut, nicht auf Ärzte zu hören.

Ich habe auch gearbeitet (über sieben Jahre insgesamt), habe eine Ausbilung gemacht, erfolgreich. Es ist also nicht so, als hätte ich auf diesem Gebiet keine Erfahrungen.

Mir ist klar, dass Therapie und Co. mehr bewirken können als man/frau so denkt. Ich habe alles durch, mehr geht da nicht mehr. Außer ich fange mit Esoterik an, was wirklich nicht meine Welt ist.

Nun denn, wir sind da wohl verschiedener Ansicht. Vielleicht fehlt da auch der Hintergrund und ähnliches. Macht ja nichts. Gibt ja nicht nur die "eine, einzig wahre Meinung".

Gruß
darkflame
darkflame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 13:27   #7
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Jeder hat seine Meinung.

Eigentlich sollte es nur rüberbringen sich nicht einfach in seine Krankheit zu fügen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 14:09   #8
darkflame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 19
darkflame
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

das hatte und habe ich nicht vor. ist ja nicht so, als hätte ich gar nichts für mich getan und erreicht. vor drei jahren sah mein leben noch ganz anders aus. ich habe das herausgeholt, was geht und darauf bin ich auch sehr stolz.

sich fügen ist meist keine gute idee...
darkflame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 14:37   #9
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Verstehe nicht warum man immer gleich jemand irgendwas unterstellen muss oder man versucht, irgend jemand zu irgendwas zu drängen, zu überzeugen, nur weil er eine einzige Frage hatte ...

Niemand von Euch kann doch beurteilen wie es dem Fragenden gesundheitlich geht.

  Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 14:45   #10
darkflame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 19
darkflame
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

danke Muci, wenn ich das mal so sagen darf.

die "auseinandersetzung" hatte ich schon oft mit außenstehenden, mit leuten, die weder mich noch meine situation genauer kennen. man sei "unwillig", wolle ja nichts verändern, ergäbe sich einer situation, würde sich ja nur ausruhen und/oder sei schlicht und ergreifend einfach nur faul...

all das bin ich ganz bestimmt nicht, es trifft mich aber, wenn das behauptet wird. ja, es verletzt. ich weiß, für andere mag da schnell ein urteil gefallen sein, schade ist nur, wenn nicht weiter zugehört wird, vor lauter unverständnis augen und ohren geschlossen werden.

nun ja, zumindest weiß ich jetzt, dass ich jetzt einmal im quartal meinem psychiater einen besuch abstatten werde. dafür ebenfalls ein danke.

gruß
darkflame
darkflame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 14:50   #11
danni_s->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.12.2010
Beiträge: 25
danni_s
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Hallo,

mir geht es gesundheitlich wie Darkflame,habe ein paar Jahre mehr auf dem Buckel,wie Andere hier. Mein Rentenantrag läuft seit über einem Jahr und habe bis heute nichts von denen gehört.

Ich habe viele Jahre gearbeitet und noch vier Kinder gross gezogen oder bin noch dabei,zwei gross zu ziehen.

Vor 15 Jahren schon litt ich mal unter schweren Depressionen.Nach einem Medikament und einigen Gesprächen ging es mir wieder gut.Damals dachte ich,sowas bekomme ich nicht wieder,weil ich die Symtome ja jetzt kenne und gegen steuern kann. Tja,das war ein Trugschluss. Vor drei Jahren hat es sich langsam wieder eingeschlichen und da ich nicht reagiert habe,wurde es immer schlimmer.Ich habe Reha hinter mir,Tagesklinik und Klinik und alles hat nichts gebracht.Inzwischen haben wir auch alle Medis durch,ohne Erfolg.Auch ich bin nicht mehr arbeitsfähig,wogegen ich mich erst sehr gesträubt habe. Wer will schon wahrhaben,dass er auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr zu gebrauchen ist,wo man sowieso schon an sich zweifelt. Nun warte ich darauf,dass sich das Rentenamt endlich mal meldet und ich endlich mal weiss,wie mein Leben weiter geht. Der Behördenstress macht einem das Leben absolut nicht leichter und trägt nicht zur Genesung bei. Natürlich bin ich auch in Therapie bei einer Therapeutin,wo die Chemie stimmt.

Wollte mal von mir berichten,auch wenn ich nichts dazu sagen kann,wie es mit der Rente bei Darkflame und denen damit verbundenen Pflichten , geht.

LG Danni !!
danni_s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 16:57   #12
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Zitat von Muci Beitrag anzeigen
Verstehe nicht warum man immer gleich jemand irgendwas unterstellen muss oder man versucht, irgend jemand zu irgendwas zu drängen, zu überzeugen, nur weil er eine einzige Frage hatte ...

Niemand von Euch kann doch beurteilen wie es dem Fragenden gesundheitlich geht.

völlig falsch verstanden. Es war eine Feststellung von mir, wie ich als Prüfer darüber denken würde und die vermuten nun einmal sehr schnell irgendetwas. Da ich selbst Betroffen bin, frage ich mich natürlich, wie Jemand mit so wenig Betreuung auskommen will.

Ich hätte auch raten können nur noch einmal im Jahr zum Arzt zu gehen. Damit wäre der Status weg und die DRV könnte eine intensivere Begutachtung andenken.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 17:00   #13
Ynoops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.12.2010
Beiträge: 6
Ynoops
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Ich bin regelm. beim Arzt, der dokumentiert wie es mir geht und wenn Anfragen von der DRV kommen, dann schreibt mein Arzt denen wie es um meine Gesundheit bestellt ist. (meistens alle zwei Jahre)

Nach Allem, was ich bisher gelesen und mitbekommen habe ist es wichtig regelm. bei seinem Arzt zu sein, der kann immer Deinen Gesundheitszustand beurteilen und solange Du krank bist, wirst Du Deine Rente deshalb auch weiterhin bekommen.

Das wird sich erst ändern, wenn Du wieder gesund bist.

Ich wäre gerne wieder gesund und würde Erfolg, Arbeit und Spass haben, würde gerne auf die Rente verzichten.

Ich könnte mir vorstellen, dass Du, wenn Du mal ein halbes Jahr nicht beim Arzt warst und die DRV gerade dann prüft, Du eben zu einem Gutachter müsstest, weil die DRV ja keine aktuellen Befunde hat und nichts über Deinen Gesundheitszustand weiss...



Trotzdem habe ich hier noch etwas - aus einem anderen thread - gefunden was Dich interessieren könnte:
(ich kenne zwar Lollipop nicht aber es klingt irgendwie ganz vernünftig was er /sie so schreibt.


Zitat von Lollipop Beitrag anzeigen

20.09.2008, 15:17

Summasumarum ist in 99,99% der Fälle einer vollen EM-Rentengewährung davon auszugehen, das gravierende medizinische Einschränkungen bestehen, die einmal per Rentenbescheid manifestiert kaum juristisch rückgängig zu machen sind.

Lolli
Ynoops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 17:08   #14
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Sorry, aber das ist doch Käse was einige hier schreiben. Geht doch nicht immer von Euch aus.

Ich z.B. war schon viele Monate nicht mehr beim Facharzt, weil es einfach nicht geht. Ich werde vom Sozialpsychiatrischen Dienst zu Hause betreut. O.K. - ich war viele Wochen in Kliniken - aber das wars auch.

Innerhalb von 3 Wochen war meine Weiterbewilligung der EU-Rente durch. Ohne Begutachtung oder irgendwas.

Nicht immer meinen ... man kann seine eigenen gesundheitlichen Einschränkungen nicht mit denen vergleichen, die jemand anders hat. Auch Mutmaßungen oder ein "übliches Prozedere" sind meines Erachtens fehl am Platz.

Bisschen mehr Weitblick wäre manchmal schön ... oder Reindenken, ohne gleich etwas Hineininterpretieren zu wollen. Nicht alle Menschen sind gleich, nicht jede Krankheit ist gleich, nicht jedes (psychisches) Krankheitsthema ist gleich.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 17:15   #15
Ynoops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.12.2010
Beiträge: 6
Ynoops
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

jeder Fall ist anders und man kann nur von sich berichten.
Ynoops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 17:26   #16
darkflame->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 19
darkflame
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

@nordlicht22

Dann ist das ein oder andere missverständlich bei mir angekommen.

Ich kann auch verstehen, dass es schwer nachzuvollziehen ist. Andere, die mich kennen und schon eine ganze Weile begleiten, können das. Allerdings kennen die meine Geschichte, meine Behandlungen, meine Bemühungen und die Dinge, die ich jetzt für mich erreichen konnte.

Ich bin kein Mensch, der sich auf der Rente "ausruht". Ich habe mir diese auch nicht freiwillig ausgesucht. Ich hatte definitiv völlig andere Pläne für mein Leben. Aber dann... Erst wollte mich mein Arbeitgeber nicht mehr, dann das Arbeitsamt. Was letztendlich in Rente endete. Ich habe eine gaaaanze Menge Behandlungen hinter mir. Ich könnte einen Klinik-Führer schreiben^^ Und einen über Medikamente...

Bei mir ist von deiner Seite schon das Gefühl angekommen, dass ich "mich auf der Rente ausruhe", "nichts machen wolle". So ist es nicht. Wollte ich an dieser Stelle nochmal festhalten.

Gruß
darkflame

EDIT: Danke an Ynoops für das Zitat
darkflame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 18:24   #17
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

hat wohl eher was damit zu tun, dass ich das Gefühl nicht los werde diese Rente nicht zu benötigen. Sorry, das kommt dann wohl falsch rüber was ich schreibe. Mich nervt diese Rente extrem.

Sollte ich dran arbeiten...
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 18:33   #18
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EU-Rente auf unbestimmte Dauer wegen psych. Erkrankungen

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
hat wohl eher was damit zu tun, dass ich das Gefühl nicht los werde diese Rente nicht zu benötigen. Sorry, das kommt dann wohl falsch rüber was ich schreibe. Mich nervt diese Rente extrem.

Sollte ich dran arbeiten...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
dauer, erkrankungen, eurente, psych, unbestimmte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Nachprüfung bei EU Rente auf unbestimmte Dauer? AC12 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 17.02.2011 19:16
EU Rente auf Dauer- Arbeit erlaubt? Floridaner Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 28.03.2010 01:51
Eu-Rente auf Dauer cerstin100 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 24.02.2009 10:01
Dauer Neuberechnung wegen Erhöhung der Nebenkosten Zeromanced ALG II 7 30.03.2007 13:52
Psych KG und ALG II Martin Behrsing ...Schwerbehinderung/Krankheit 0 02.02.2007 22:30


Es ist jetzt 12:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland