Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nervenzusammenbruch in Arbeitslosen-Kurs - kein ALG mehr?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2006, 16:06   #1
layla
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.09.2006
Beiträge: 2
layla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Nervenzusammenbruch in Arbeitslosen-Kurs - kein ALG mehr?

Ich habe eine Frage und hoffe, dass dies das richtige Forum dafür ist.

In der Nachbarschaft gibt es jemanden, der 59 Jahre alt ist und vor zwei Jahren per Sozialplan als Fliessband-Arbeiter in einem Unternehmen ausgeschieden ist.

Er bekommt jetzt ALG und muss, um dieses Geld zu bekommen, seit einiger Zeit täglich eine Schulung zur Weiterbildung besuchen. Gelehrt werden dort Sachen wie Deutsch, Mathematik usw.
Von Anfang an waren die verschiedenen Unterrichtsinhalte zu schwierig
für diesen Nachbarn. Speziell in Mathematik versteht er überhaupt nichts.
Er ist sehr gutwillig und hat sich wohl viel Mühe gegeben, die Anforderungen zu erfüllen, aber er ist mit den Unterrichtsinhalten hoffnungslos überfordert.
In der letzten Woche hatte er deshalb während des Unterrichts einen Nervenzusammenbruch und liegt nun in der Nervenklinik.

Heute habe ich mit seiner Frau gesprochen und sie ist ganz verzweifelt, dass ihr Mann, wenn er aus der Klinik kommt, wieder in diesen Unterricht gehen muss und ansonsten das ALG verliert.

Habt Ihr so einen Fall schon einmal erlebt und was kann man da machen?
Muss er tatsächlich später wieder an dieser Maßnahme teilnehmen?

Ich verstehe allerdings nicht ganz, weshalb der Mann statt Rente überhaupt ALG bzw. diese Maßnahme zur "besseren Vermittlung in eine Arbeitsstelle" kriegt, wenn er doch aus seiner letzten Arbeit freiwillig per Sozialplan ausgeschieden ist.

Seine Ehefrau ist Ausländerin und kann es mir auch nicht genau erklären. Der Mann ist in der Klinik zur Zeit nicht ansprechbar, um weitere Details zu erfragen...

Würde mich über Antworten sehr freuen.
layla ist offline  
Alt 16.09.2006, 18:09   #2
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Hallo,
da müßte man ja erst einmal wissen, welches ALG er bekommt: Alg I oder AlgII .

Ich frage mich da natürlich auch, wieso ein 59 jähriger Mann einen Kursus aufgedrückt bekommen kann, der seine Bildungsstand offensichtlich nicht entspricht. Da muss es doch eine EGV /Eingliederungsverinbarung) gegeben haben.

Nun ja, mithin scheint das Kind ja nun in den Brunnen gefallen zu sein.Im Moment scheint der gute Mann ja in der Klinik zu sein und wohl auch noch ne Weile zu bleiben. Also dürfte dieser Kurs ja sich wohl erledigt haben.
In der Klinik werden die den guten Mann ja untersuchen und den Grund für den Nervenzusammenbruch herausfinden. Da sollten die ihn rst einmal länger Krankschreiben und dieses Bescheinigen.

Grundsätzlich sollte man einmal Einsicht in seine EGV nehmen und dannw eitersehen. Eine Überprüfung der EGV wäre wohl ratsam.

Nun soll sich der gute Mann aber erst einmal erholen und dann wieder da sein.
Um genaueres zu sagen braucht man die verläßlichen Einzelheiten.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 17.09.2006, 10:12   #3
layla
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.09.2006
Beiträge: 2
layla Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Antwort! Das klingt ja schon ein wenig erleichternd. Ich werde die Nachbarin mal nach den genannten Sachen fragen und dann melde ich mich vielleicht noch mal ....
layla ist offline  
Alt 17.09.2006, 10:14   #4
hoppel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 95
hoppel
Standard

es gibt doch dieses Modell 58+ wo die LEute keine Kurse etc. mehr aufgedrückt bekommen, aber das gibt es soweit ich weiß nur bei algI
hoppel ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
nervenzusammenbruch, arbeitslosenkurs, kein, alg, mehr

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kürzung um 100% kein geld mehr Waldweg ALG II 32 29.09.2008 18:55
Gewerbeschule - Kein ALG II mehr? Hagal Allgemeine Fragen 0 10.09.2008 18:41
Kein Wohngeld mehr für WG-Mitglieder? Martin Behrsing Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 04.11.2007 17:38
Kein ALG mehr Mr.Mack ALG II 0 12.02.2007 11:14
Kein Anspruch mehr - Und nun? evchen ALG II 9 25.03.2006 16:01


Es ist jetzt 11:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland