QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Keine Aktivtät seitens der ARGE seit 12 Monaten

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Keine Aktivtät seitens der ARGE seit 12 Monaten

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2009, 09:08   #1
rainer1411
Elo-User/in
 
Benutzerbild von rainer1411
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 56
rainer1411
Standard Keine Aktivtät seitens der ARGE seit 12 Monaten

Guten Morgen zusammen

Seit August 2008 bin ich ALG II Empfänger und seitdem im Status, dass meine Erwerbsfähigkeit geprüft wird.
Im Oktober 2008 wurde ich gutachterlich von einem Sozialmediziner untersucht und mit vielen Einschränkungen orthopädischerseits, vollschichtig für leichte Arbeiten einsetzbar eingestuft.

Der Gutachter hat ausserdem eine psychologische Begutachtung empfohlen.
Von der ARGE wurde ich im November 2008 befragt, ob ich mit einer solchen Begutachtung einverstanden sei. Ich habe zugestimmt und seitdem habe ich nichts mehr von der ARGE gehört.

Hat jemand vielleicht ähnliches erlebt und kann mir eine Erklärung geben?

Ich bin 53 Jahre alt und klage seit Mitte 2008 gegen den DRVB, zwecks Erlangung einer Umschulung.
Vielleicht liegen hierin die Gründe für den Umstand, dass die ARGE den toten Mann spielt?

rainer1411
rainer1411 ist offline  
Alt 19.11.2009, 11:13   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Keine Aktivtät seitens der ARGE seit 12 Monaten

Zitat von rainer1411 Beitrag anzeigen
Guten Morgen zusammen

Seit August 2008 bin ich ALG II Empfänger und seitdem im Status, dass meine Erwerbsfähigkeit geprüft wird.

riecht sehr nach Schikane.

Im Oktober 2008 wurde ich gutachterlich von einem Sozialmediziner untersucht und mit vielen Einschränkungen orthopädischerseits, vollschichtig für leichte Arbeiten einsetzbar eingestuft.

Der Gutachter hat ausserdem eine psychologische Begutachtung empfohlen.
Von der ARGE wurde ich im November 2008 befragt, ob ich mit einer solchen Begutachtung einverstanden sei. Ich habe zugestimmt und seitdem habe ich nichts mehr von der ARGE gehört.

Hat jemand vielleicht ähnliches erlebt und kann mir eine Erklärung geben?

Ich bin 53 Jahre alt und klage seit Mitte 2008 gegen den DRVB, zwecks Erlangung einer Umschulung.
Vielleicht liegen hierin die Gründe für den Umstand, dass die ARGE den toten Mann spielt?

rainer1411
die Leistungen fliessen aber pünktlich, oder?
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 19.11.2009, 12:06   #3
Unvermittelt
Gast
 
Benutzerbild von Unvermittelt
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Keine Aktivtät seitens der ARGE seit 12 Monaten

Zitat von rainer1411 Beitrag anzeigen
Guten Morgen zusammen

Seit August 2008 bin ich ALG II Empfänger und seitdem im Status, dass meine Erwerbsfähigkeit geprüft wird.
Im Oktober 2008 wurde ich gutachterlich von einem Sozialmediziner untersucht und mit vielen Einschränkungen orthopädischerseits, vollschichtig für leichte Arbeiten einsetzbar eingestuft. Vollschichtig, aber nur leichte Arbeiten, keine Wechselschicht, regelmäßige Pausen... , sowas hab ich auch in meinem Gutachten vom ÄD der BA. Wohin kann man damit noch vermittelt werden?

Der Gutachter hat ausserdem eine psychologische Begutachtung empfohlen.
Von der ARGE wurde ich im November 2008 befragt, ob ich mit einer solchen Begutachtung einverstanden sei. Ich habe zugestimmt und seitdem habe ich nichts mehr von der ARGE gehört.

Hat jemand vielleicht ähnliches erlebt und kann mir eine Erklärung geben?

Ich bin 53 Jahre alt und klage seit Mitte 2008 gegen den DRVB, zwecks Erlangung einer Umschulung.
Vielleicht liegen hierin die Gründe für den Umstand, dass die ARGE den toten Mann spielt? Die könnten austesten, ob u. inwieweit die DRV bereit ist, Kosten für Dich zu übernehmen. Wird die Umschulung übernommen, versucht man Dich vielleicht ganz abzuschieben zur DRV als Kostenträger.

rainer1411
.

Vermutlich werden Deine Vermittlungschancen auch als sehr gering eingeschätzt. Bist du schwerbehindert u. von der entsprechenden Abt. der ARGE betreut?

Als Ü50 ist es schon schwer genug, mit diversen Handicaps dazu zum

Gruß...
 
Alt 19.11.2009, 12:15   #4
rainer1411
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von rainer1411
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 56
rainer1411
Standard AW: Keine Aktivtät seitens der ARGE seit 12 Monaten

Hallo wolliohne

Die Leistungen laufen.

Vielleicht will man sich aber auch an mir nicht die Finger verbrennen.

Immerhin habe ich die Behörde bis heute noch nicht von innen sehen müssen.
Es wurde ausschließlich schriftlich kommuniziert, meinerseits per Briefkasteneinwurf mit Zeugen.

Meine Telefonnummer wurde aus der Akte entfernt.
__

Einen schönen Gruß

Rainer

Wirklich reich ist man, wenn man sich um 1 Mio verzählt und es nicht bemerkt.


rainer1411 ist offline  
Alt 19.11.2009, 12:25   #5
rainer1411
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von rainer1411
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 56
rainer1411
Standard AW: Keine Aktivtät seitens der ARGE seit 12 Monaten

Hallo

Ich habe einen GdB von 30%. Mittlerweile sind aber weitere Diagnosen hinzugekommen, sodass ich einen Verschlimmerungsantrag gestellt habe.
Hinzu kommt, dass ich an beiden Knien operiert werden müsste. Ich habe aber in der Vergangenheit bereits mehrfach schlechte Erfahrungen mit OP`s gemacht, sodass ich mich noch nicht habe operieren lassen.
Solange attestiert mir der Hausarzt Wegeunfähigkeit nach BSG Kriterien.
__

Einen schönen Gruß

Rainer

Wirklich reich ist man, wenn man sich um 1 Mio verzählt und es nicht bemerkt.


rainer1411 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
aktivtät, arge, monaten, seitens

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV obwohl seit 18 Monaten krankgeschrieben? MarkusK Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 31 26.06.2009 17:07
seit 3 monaten keine weiterbewilligung hiillffee.. suzanamichele ALG II 8 26.05.2009 18:24
Neue ARGE antwortet seit 2 Monaten nicht jessmen ALG II 5 20.02.2009 10:04
Arge rechnet seit Monaten mit falschen Freibeträgen neuling08 ALG II 9 16.09.2008 12:32
ARGE zahlt seit Monaten zu wenig, darf ich Essen klauen ? Ramirez ALG II 6 11.03.2006 17:32


Es ist jetzt 14:58 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland