QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Langt es für Prozente

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2009, 17:24   #1
Money77
Gast
 
Benutzerbild von Money77
 
Beiträge: n/a
Standard Langt es für Prozente

Hallo langt es für Prozente diese unterlagen haben sie schon.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
27.10.2009-15-49-00-vdk-.jpg   27.10.2009-15-50-54-vdk-.jpg   04.10.2009-17-43-22griese6.jpg   04.10.2009-17-45-14-griese5.jpg   27.10.2009-16-24-01-wer1.jpg   27.10.2009-16-25-26wer2.jpg   05.10.2009-07-18-32-griese-.jpg   04.10.2009-17-41-18-griese7.jpg   27.10.2009-16-14-59-1234567.jpg   27.10.2009-16-13-06-123456.jpg  

 
Alt 27.10.2009, 19:27   #2
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.793
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Langt es für Prozente

Hallo Griese!
Psychische Behinderungen haben einen Streubereich von 0 bis 100. Das macht die Beurteilung sehr schwierig. Was heute auch zählt, ist die soziale Komponente einer Krankheit. Da du lange krank und arbeitslos warst, könnte es für eine Schwerbehinderung reichen. Was mir bei deinen Gutachten fehlt ist, ob du durch Krankheit deinen Job verloren hast? Das wäre in deinem Sinn auch ein Umstand, der zählt.
Muzel ist offline  
Alt 27.10.2009, 19:51   #3
Money77
Gast
 
Benutzerbild von Money77
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Langt es für Prozente

Hallo nein ich habe nicht durch meine Erkrankungen meine Arbeit verloren es war so ich bin nach jahren wieder nach deutschland gekommen da hat mein Vater sich selbschtendig gemacht und dann ist mein Vater wieder nach Bolivien zurück und seit denn habe ich nicht mehr gearbeitet sind so 5 Jahre.
 
Alt 27.10.2009, 20:39   #4
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.793
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Langt es für Prozente

Griese, man hat dich im Moment auf das Wartegleis verschoben. Dieser Zustand ist mehr als misslich, darüber könnte ich auch Romane schreiben. Wichtig ist, dass du dir überlegst, ob du alle Erkrankungen angegeben hast. Vielleicht fällt dir da noch etwas ein. Dann kannst vielleicht noch ganz entfernt darüber nachdenken, ob du einem Verein beitreten möchtest (SovD, VdK) oder ob die Verbraucherberatung hilfreich sein könnte. Vielleicht kannst du auch in psychotherapeutiche Beratung gehen und die können vielleicht auch den einen oder anderen Bericht schreiben. Ich habe so einen Ärger mit dem Gericht und versuche diesen Weg, ob das klappt, weiß ich erst am Donnerstag.
Muzel ist offline  
Alt 28.10.2009, 12:15   #5
Money77
Gast
 
Benutzerbild von Money77
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Langt es für Prozente

Hallo das geht alles schon über die vdk
 
Alt 28.10.2009, 15:19   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Langt es für Prozente

Bischen Geduld solltest Du schon haben
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 12.11.2009, 17:07   #7
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.793
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Langt es für Prozente

Gelibeh, beim VdK muss man mehr als nur ein bisschen Geduld haben.
Muzel ist offline  
Alt 12.11.2009, 17:12   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Langt es für Prozente

kommt wohl drauf an. Ich fand die Hamburger als schnell
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 12.11.2009, 22:27   #9
Bestagers
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bestagers
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: Langt es für Prozente

In Frankfurt ging das auch sehr schnell - sowohl vdk wie auch SG!
Bestagers ist offline  
Alt 13.11.2009, 19:51   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.793
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Langt es für Prozente

Bestages! Wie schnell?
Muzel ist offline  
Alt 13.11.2009, 21:56   #11
ela1953
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ela1953
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.213
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Langt es für Prozente

Vier Monate hat es bei mir auch gedauert, bei meiner Mutter nur zwei. Ich hatte beide Anträge gleichzeitig abgegeben.

Das Versorgungsamt holt ja auch erst noch die Stellungnahmen aller Ärzte ein, die du auf dem Antrag angegeben hast.

Wenn du dann den Bescheid erhältst, steht ja nur der Grad der Behinderung drin.

Du musst dann Widerspruch einlegen und auch die Beurteilung des Arztes über die Einstufung mit anfordern. Die Begründung gibtst du erst danach ab.

Daran siehst du dann, wieviel Prozent du für welche Krankheit bekommen hast und ob sie auf Dauer gelten.

Bei meiner Mutter war da "nur verübergehend" angekreuzt, was ja nun mal gar nicht stimmte.
Nach der Begründung des Widerspruchs ging es dann hoch auf 50 mit G.

Sie hätte auch dagegen noch was machen können, aber ihr reichte das G.

Ich bekam auch 40, so wie zunächst meine Mutter. Ich hatte diesen Antrag eigentlich nur gestellt, weil mein Orthopäde mir dazu geraten hatte - wegen später.
Wenn ich meinen Widerspruch richtig begründet hätte, wären vielleicht auch noch mehr daraus geworden.

Aber ich sah für mich dadurch keinen Vorteil, da ich ja noch arbeiten möchte.
ela1953 ist gerade online  
Alt 14.11.2009, 15:58   #12
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.793
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Langt es für Prozente

Ela, hast du die ganzen Widersprüche selber geschrieben?
Muzel ist offline  
Alt 15.11.2009, 18:26   #13
Bestagers
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Bestagers
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: Langt es für Prozente

Mutzel, innerhalb 3 Monate war alles durch!!! Wir waren selbst erstaunt!
Bestagers ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
langt, prozente

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langt es für Sozialhilfe Money77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 26 27.10.2009 17:02


Es ist jetzt 23:15 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland