QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wohngeldantrag - spielt GdB 60% eine Rolle?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Wohngeldantrag - spielt GdB 60% eine Rolle?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2009, 23:47   #1
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard Wohngeldantrag - spielt GdB 60% eine Rolle?

Hallo ich habe folgende Frage

Ein Mensch mit GdB von 60% bewohnt die Hälfte einer Wohnung und stellt einen Wohngeldantrag.

Ändert sich irgendetwas am Wohngeldanspruch durch die Behinderung?
(kein Rollstuhlfahrer o.ä.)

(Die andere Hälfte der Wohnung hat ein ALG2-Empfänger. Das spielt aber für die Frage eher keine Rolle.)
Erolena ist offline  
Alt 15.10.2009, 09:06   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Wohngeldantrag - spielt GdB 60% eine Rolle?

Ich sag mal nein.
Schau mal hier
Leben mit Behinderungen in NRW | Angebote und Hilfen | Wohnen
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 15.10.2009, 10:22   #3
Unvermittelt
Gast
 
Benutzerbild von Unvermittelt
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wohngeldantrag - spielt GdB 60% eine Rolle?

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Hallo ich habe folgende Frage

Ein Mensch mit GdB von 60% bewohnt die Hälfte einer Wohnung und stellt einen Wohngeldantrag.

Ändert sich irgendetwas am Wohngeldanspruch durch die Behinderung? Nöö!
(kein Rollstuhlfahrer o.ä.)

(Die andere Hälfte der Wohnung hat ein ALG2-Empfänger. Das spielt aber für die Frage eher keine Rolle.)
.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
behinderung, rolle, wohngeld, wohngeldantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohngeldantrag für eine 4-jährige stellen? MamaSandra2004 ALG II 6 09.06.2009 18:30
Online-Petitionen spielen kaum eine Rolle wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 25.05.2009 17:35
Über die Rolle der deutschen Gewerkschaften wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 08.01.2009 06:48
Über die Rolle der deutschen Gewerkschaften wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.12.2008 18:57
Atomkonsens: Otto Schily macht die Rolle rückwärts Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.05.2008 20:19


Es ist jetzt 20:24 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland