Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dauerhaft krankschreiben lassen?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2009, 14:11   #1
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.779
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Dauerhaft krankschreiben lassen?

Bin seit vielen Jahren chronischer Schmerzpatient und habe auch einen GdB von 20 % (Stand 2007).
Nun ist es so, dass sich meine Erkrankung jedes Jahr verschlechtert. Das geht ganz schleichend.
(Ich hab mich bisher immer nur krank gemeldet, wenn ich eine Erkältung hatte oder ähnliches.)
Meine "Grunderkrankung" habe ich ja chronisch und dauerhaft.
Durch die stetige Verschlechterung bin ich nicht mehr wirklich voll einsetzbar (höchstens noch Teilzeit).
Mein Befinden schwankt auch von Tag zu Tag. Mal geht es besser, mal kann ich kaum gehen (Gehbehinderung mit zeitweisem Ausfall der Nerven - Sturzgefahr).
In letzter Zeit bin ich schon ein paarmal hingefallen und hätte mir beinah ein Bein gebrochen.
In dem Zustand ist man ja nicht wirklich einsetzbar.
Ich weiß abends nicht, ob ich am nächsten Morgen so gut gehen kann, dass ich z. B. zu einer Arbeitsstelle gehen könnte.

Soll ich mich nun längere Zeit krank schreiben lassen? (Auf Bewerbungen meldet bekomme ich ohnehin kaum noch Resonanz. Höchstens mal alle 6 Monate.)

Bin etwas ratlos.
franzi ist offline  
Alt 02.10.2009, 14:16   #2
Stef86->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 114
Stef86
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Bin seit vielen Jahren chronischer Schmerzpatient und habe auch einen GdB von 20 % (Stand 2007).
Nun ist es so, dass sich meine Erkrankung jedes Jahr verschlechtert. Das geht ganz schleichend.
(Ich hab mich bisher immer nur krank gemeldet, wenn ich eine Erkältung hatte oder ähnliches.)
Meine "Grunderkrankung" habe ich ja chronisch und dauerhaft.
Durch die stetige Verschlechterung bin ich nicht mehr wirklich voll einsetzbar (höchstens noch Teilzeit).
Mein Befinden schwankt auch von Tag zu Tag. Mal geht es besser, mal kann ich kaum gehen (Gehbehinderung mit zeitweisem Ausfall der Nerven - Sturzgefahr).
In letzter Zeit bin ich schon ein paarmal hingefallen und hätte mir beinah ein Bein gebrochen.
In dem Zustand ist man ja nicht wirklich einsetzbar.
Ich weiß abends nicht, ob ich am nächsten Morgen so gut gehen kann, dass ich z. B. zu einer Arbeitsstelle gehen könnte.

Soll ich mich nun längere Zeit krank schreiben lassen? (Auf Bewerbungen meldet bekomme ich ohnehin kaum noch Resonanz. Höchstens mal alle 6 Monate.)

Bin etwas ratlos.
Es wird so kommen, das du normalerweise sowieso mal zum ärztlichen Dienst vom Amt musst. Und wenn du nicht voll Einsetzbar bist, dann sehen die es ja dann.
__

Verlange von der Agentur vieles, aber nicht logisch zu denken!
Stef86 ist offline  
Alt 02.10.2009, 14:31   #3
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.779
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

Ich war bereits im Jahr 2003 mal beim Amtsarzt.
Seither nicht mehr.
Meine Einschränkungen sind also dem AA bekannt.
Die Verschlechterung wurde dabei natürlich noch nicht berücksichtigt.
Vielleicht muss ich demnächst wieder hin.
franzi ist offline  
Alt 02.10.2009, 14:43   #4
Stef86->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Straubing
Beiträge: 114
Stef86
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

Zitat von franzi Beitrag anzeigen
Ich war bereits im Jahr 2003 mal beim Amtsarzt.
Seither nicht mehr.
Meine Einschränkungen sind also dem AA bekannt.
Die Verschlechterung wurde dabei natürlich noch nicht berücksichtigt.
Vielleicht muss ich demnächst wieder hin.
Kann man von ausgehen.
Wenn du von deinem behandelnden Arzt einen Befund schreiben lässt über die Verschlechterung und dem Amt gegen Arbeitslose vorlegst, dann wirst bald bald wieder hin müssen.
__

Verlange von der Agentur vieles, aber nicht logisch zu denken!
Stef86 ist offline  
Alt 02.10.2009, 14:56   #5
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.779
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

Aha. Danke erstmal.
Melde mich wieder, wenn es Neues gibt. Erfahre ich wohl Ende nächster Woche.
franzi ist offline  
Alt 02.10.2009, 18:30   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

Eventuell auch einen Verschlimmerungsantrag beim Versorgungsamt stellen, wegen dem GDB. Eventuell Anrecht auf Merkzeichen G
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 02.10.2009, 18:33   #7
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.779
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

Brauch ich für den Verschlimmerungsantrag ein ärztliches Attest?
franzi ist offline  
Alt 02.10.2009, 18:36   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

eigentlich nicht. Die holen sich die notwendigen Infos von den Ärzten, die Du in dem Antrag angibst.
Also auch Krankenhaus reinschreiben, wenn Du in einem warst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 03.10.2009, 07:03   #9
franzi
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.779
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Dauerhaft krankschreiben lassen?

Aha. Danke für den Tipp.
franzi ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
dauerhaft, krankschreiben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug genehmigen lassen... Freezer ALG II 6 11.01.2009 03:53
Schufaeintrag löschen lassen ? Werniman Schulden 4 18.03.2008 19:23
»Die lassen uns verhungern« Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 64 07.03.2008 18:52
Teil 2 Orthopäde will nicht Krankschreiben Escherndorfer Lump Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 06.04.2007 23:27
Arzt darf nicht mehr krankschreiben evahb Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 24 14.03.2006 20:08


Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland