Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2009, 22:13   #1
sanetta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.03.2007
Ort: Dessau
Beiträge: 39
sanetta
Frage Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Mein Sohn hat heute Post von der Argentur für Arbeit über Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben gemäß §§ 97 ff SGB III i.V.m. § 33 und §§ 44 SGB IX erhalten.

Darin werden Ausbildungsgeld vom 09/2009-08/2010 in Höhe von 62 Euro und 09/2010-09/2011 in Höhe von 73 Euro, sowie Reisekosten vom 09/2009-09/2011 in Höhe von 23,40 Euro bewilligt.

Ab 1.September fängt mein Sohn in der WfbM an. Im August findet eine Infoveranstaltung in der Werkstatt statt. Es müssen verschiedene Unterlagen wie Steuerkarte, Behindertenausweis, Betreuerausweis ... mitgebracht werden, sowie Rentenbescheid/Grundsicherung/Sozialhilfe.

Mein Sohn bekommt z.Z. noch ALG II und bildet mit mir eine Bedarfsgemeinschaft, da U25.

Muss mein Sohn jetzt Grundsicherung/Sozialhilfe beantragen? Danke für Eure Hilfe
sanetta ist offline  
Alt 29.07.2009, 22:57   #2
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Wenn er jetzt ALG II bekommt, so geht die ARGE davon aus, dass er grundsätzlich arbeitsfähig (drei oder mehr Stunden je Tag) ist. Warum sollte sich an dieser Grundsätzlichkeit durch die WfbM etwas ändern? Daher kommt Grundsicherung/Sozialhilfe nach dem SGB XII meiner Meinung nach auch nicht in Betracht. Allerdings kann ich dir nicht sagen, was in Betracht kommt. BAB? Schüler-BAföG?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 29.07.2009, 23:37   #3
sanetta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2007
Ort: Dessau
Beiträge: 39
sanetta
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Ich habe doch geschrieben das er Ausbildungsgeld bekommt von der Agentur für Arbeit, da er ab September in der WfbM anfängt.
wie kommst du auf BAB oder
Schüler-BAföG?

------------------------------------------------------------
Ausbildungsgeld - www.arbeitsagentur.de

Das Ausbildungsgeld ist eine Leistung zur Sicherstellung des Lebensunterhalts, die nur von der Bundesagentur für Arbeit für behinderte Menschen erbracht wird. Wenn Sie keinen Anspruch auf Übergangsgeld haben, können Sie Anspruch auf Ausbildungsgeld haben.
Förderungsfähige Maßnahmen - sich im Eingangsverfahren oder im Berufsbildungsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen befinden.

------------------------------------------------
sanetta ist offline  
Alt 30.07.2009, 02:11   #4
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Übersicht zu den Bedarfssätzen
Bedarf bei Leistungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen
Als Bedarf werden zugrunde gelegt
• im ersten Jahr 62 Euro
• und danach 73 Euro.

Auszahlung
Ausbildungsgeld wird Ihnen monatlich nachträglich ausgezahlt.
Haben Sie nicht für den vollen Monat Anspruch auf Ausbildungsgeld, wird für jeden Kalendertag ein Dreißigstel des Monatsbetrages angesetzt.
___
Hier wird kaum einer etwas über Werkstätten für behinderte Menschen wissen. Nicht gleich aufregen, wenn hier Leute so tun, als wäre der Behinderte ein normaler Mensch. Es könnte doch sein (vielleicht in 50 oder 100 Jahren einmal), dass auch ein stark behinderter Mensch in einer WfbM eine normale Ausbildungsunterstützung bekäme. Oder wenigstens ALG 2 wie ein Schüler. Das muss ich hier mal schreiben dürfen.
Aber mal im Ernst, hast Du dort unterschrieben und Dich nicht vorher informiert? Wieviel er in einer WfbM jemals verdienen wird? Wovon er dann eigentlich leben soll? Gab es nie ein Gespräch darüber in ARGE oder WfbM? Obwohl es ja eine entscheidende Weichenstellung ist eventuell fürs ganze Leben.
Muss das erstmal verdauen... "Teilhabe" mit ca. 60 Euro...
Erolena ist offline  
Alt 30.07.2009, 02:38   #5
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Übersicht zu den Bedarfssätzen
Bedarf bei Leistungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen
Als Bedarf werden zugrunde gelegt
• im ersten Jahr 62 Euro
• und danach 73 Euro.

Auszahlung
Ausbildungsgeld wird Ihnen monatlich nachträglich ausgezahlt.
Haben Sie nicht für den vollen Monat Anspruch auf Ausbildungsgeld, wird für jeden Kalendertag ein Dreißigstel des Monatsbetrages angesetzt.
___
Hier wird kaum einer etwas über Werkstätten für behinderte Menschen wissen. Nicht gleich aufregen, wenn hier Leute so tun, als wäre der Behinderte ein normaler Mensch. Es könnte doch sein (vielleicht in 50 oder 100 Jahren einmal), dass auch ein stark behinderter Mensch in einer WfbM eine normale Ausbildungsunterstützung bekäme. Oder wenigstens ALG 2 wie ein Schüler. Das muss ich hier mal schreiben dürfen.
Aber mal im Ernst, hast Du dort unterschrieben und Dich nicht vorher informiert? Wieviel er in einer WfbM jemals verdienen wird? Wovon er dann eigentlich leben soll? Gab es nie ein Gespräch darüber in ARGE oder WfbM? Obwohl es ja eine entscheidende Weichenstellung ist eventuell fürs ganze Leben.
Muss das erstmal verdauen... "Teilhabe" mit ca. 60 Euro...
Ich weis zwar auch nichts über Werkstätten für behinderte Menschen (außer, das hier in der Nähe eine ist), aber mal ne Frage.

Ich habe das hier gefunden

Ausbildungsgeld Behinderte - Soziales & Recht - betanet

Würde das hier zutreffen?

 
Alt 30.07.2009, 05:33   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Ich weis zwar auch nichts über Werkstätten für behinderte Menschen (außer, das hier in der Nähe eine ist), aber mal ne Frage. Ich habe das hier gefunden
Ausbildungsgeld Behinderte - Soziales & Recht - betanet
Würde das hier zutreffen?
Ja. Zitat:


7. Höhe bei Maßnahmen in Behindertenwerkstätten

Das Ausbildungsgeld beträgt unabhängig von Wohnsituation, Alter, Familienstand und Einkommen des Behinderten, dessen Eltern oder Ehepartners:
  • im ersten Jahr 62,- € monatlich
  • danach 73,- € monatlich
Es wird keinerlei Einkommen auf das Ausbildungsgeld angerechnet.

8. Wer hilft weiter?
Agentur für Arbeit oder Integrationsamt.

9. Verwandte Links
Teilhabe am Arbeitsleben
Übergangsgeld
Behinderung
Eingliederungshilfe für Behinderte
Gesetzesquelle(n): (§§ 104-108 SGB III)


------
Ich denke es läuft schon auf Sozialhilfe hinaus.
Kindergeld wird soweit mir bekannt ist, vollständig den Eltern zugerechnet. Dazu gibt es ein Urteil (Bundessozialgericht?)
Ggf. kann man noch das Budget aufbessern, in dem sich beide Elternteile als Betreuer des Kindes bestellen lassen (falls das zutrifft auf Grund der Behinderung).
Erolena ist offline  
Alt 30.07.2009, 21:41   #7
sanetta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2007
Ort: Dessau
Beiträge: 39
sanetta
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Waren heute vormittag beim Sozialamt. Für die Zeit vom 09/2009-09/2011 wo er das Ausbildungsgeld zur Teilhabe am Arbeitsleben bezieht fließt das Alg2 weiter, wenn er dann weiter in der WfbM tätig ist wird vom Sozialamt Grundsicherung gezahlt.
Anders wäre es gewesen, wenn ich selbst nicht Alg2 beziehen würde, dann hätte mein Sohn ab 09/2009 Anspruch auf Grundsicherung.
sanetta ist offline  
Alt 31.07.2009, 01:11   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Eigentlich kann ich nicht verstehen, wieso dein Sohn verschiedene Leistungsansprüche hat, je nachdem, ob Du ALG II beziehst oder nicht.

Aber nochmal zum grundsätzlichen Thema WfbM: Warum muss er dort sein? Ist er wirklich so schwer behindert, dass er dorthin "passt"? Derzeit flüchten ja auch lernbehinderte und körperbehind. Jgdl. dorthin, nur weil sie keine andere Arbeit/Ausbildung finden. Ist er der erstere oder eher der zweite Fall?
Erolena ist offline  
Alt 31.07.2009, 12:20   #9
sanetta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.03.2007
Ort: Dessau
Beiträge: 39
sanetta
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Wieso verschiedene Leistungsansprüche? Er bekommt nur Alg2 (da in meiner BG und U25) und da er ab 09/2009 in der WbfM anfängt dieses Ausbildungsgeld oder Grundsicherung vom Sozialamt + Ausgildungsgeld, wenn ich als Mutter Arbeit hätte und kein Anspruch auf Alg2.


Mein Sohn hatte 2006 schweren Unfall, hat 2007 seinen Schwerbehindertenausweis erhalten und der Amtärtzliche Dienst hat gemeinsam mit Reha-Team entschieden das er die WbfM für o.g. Zeit besuchen soll. Er hat von 10/2008-01/2009 die Maßnahme "Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit besonders betroffener behinderter Menschen (DIA-AM)"teilgenommen.

Ich frage mich ernsthaft wie du darauf kommst das sich geist-oder körperlich behinderte Menschen in die WbfM "flüchten", ebenso ob mein Sohn so sehr schwer behindert ist, das er dort hin paßt.
sanetta ist offline  
Alt 31.07.2009, 14:08   #10
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zitat von sanetta Beitrag anzeigen
Wieso verschiedene Leistungsansprüche? Er bekommt nur Alg2 (da in meiner BG und U25) und da er ab 09/2009 in der WbfM anfängt dieses Ausbildungsgeld oder Grundsicherung vom Sozialamt + Ausgildungsgeld, wenn ich als Mutter Arbeit hätte und kein Anspruch auf Alg2."
Ich habe nur gefragt, wieso einmal SGB II und einmal Grundsicherung. Ich kann es mir nur so erklären, dass er selber nicht arbeitsfähig (für mind. 3 Std.) ist. Solange Du Leistungen nach SGB II (ALG2) erhältst, bezieht er als BG-Mitglied Sozialgeld. Ohne Deinen ALG2 Anspruch aber wäre er als nicht arbeitsfähig auf Grundsicherung (Sozialhilfe) verwiesen. So scheint es jedenfalls.

Zitat:
Ich frage mich ernsthaft wie du darauf kommst das sich geist-oder körperlich behinderte Menschen in die WbfM "flüchten", ebenso ob mein Sohn so sehr schwer behindert ist, das er dort hin paßt.
Ja, und ich kann deine Verwunderung nicht verstehen. Ist das der richtige Ort für ihn - für die Entwicklung / Wiederherstellung oder sonstwas seiner Fähigkeiten. Ja, das genau wirst Du und der Reha-Dienst gefragt haben und habt es im konkreten Fall mit ja beantwortet. Ich höre aus Deiner Beschreibung heraus, dass das so auch für ihn und Dich in Ordnung ist.

Unser Arbeitsmarkt ist insbesondere geistig behinderte Menschen fast komplett geschlossen. Sie "müssen" in die WfbM, weil es in Deutschland nur ganz selten gelingt, ihnen als Bote, in der Flaschenannahme, als Geschirrspülerin, Putzfrau, Hilfsgärtner o.ä. eine regulär bezahlte Arbeit zu verschaffen. Und ich weiß von Eltern 6jähriger Kinder, dass ihnen gesagt wurde, schicken sie ihr Kind auf die Sonderschule für geistig behinderte (statt in die normale Schule), dann bekommt es später einen Platz in der WfbM. Es wird also von vornherein davon ausgegangen, dass sie am Ende dorthin gehören.
Es gibt auch noch andere arbeitsfähige Behinderte in der WfbM. Z.B. Berichte vor einigen Jahren, wie toll es ist, dass von einer WfbM die Akten eines Stadtarchivs verfilmt werden. Da wird mir schlecht. Denkst Du das macht der WfbM-Chef selber? Nein das machen körperbehinderte, die sind also hochqualifiziert. Warum können die nicht am behindertengerechten Arbeitsplatz im Archiv arbeiten mit existenzsicherndem Gehalt? (Zu recht wird hinterfragt: Bezahlung, Ausschluss vom Arbeitsrecht und schwieriger Übergang aus der WfbM in den normalen Arbeitsmarkt).
Das heißt für mich nicht, dass es für etliche Menschen eine passende Lösung ist (für manche zeitweise, für manche dauernd) und das dort auch kompetente Arbeit geleistet wird. Keinesfalls.
Insofern stelle ich nicht die Leistung für Deinen Sohn in Frage, die du beschrieben hast.
Erolena ist offline  
Alt 31.07.2009, 14:41   #11
Unvermittelt
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Übersicht zu den Bedarfssätzen
Bedarf bei Leistungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen
Als Bedarf werden zugrunde gelegt
• im ersten Jahr 62 Euro
• und danach 73 Euro.

Auszahlung
Ausbildungsgeld wird Ihnen monatlich nachträglich ausgezahlt.
Haben Sie nicht für den vollen Monat Anspruch auf Ausbildungsgeld, wird für jeden Kalendertag ein Dreißigstel des Monatsbetrages angesetzt.
___
Hier wird kaum einer etwas über Werkstätten für behinderte Menschen wissen. Nicht gleich aufregen, wenn hier Leute so tun, als wäre der Behinderte ein normaler Mensch. ???!! Es könnte doch sein (vielleicht in 50 oder 100 Jahren einmal), dass auch ein stark behinderter Mensch in einer WfbM eine normale Ausbildungsunterstützung bekäme. Oder wenigstens ALG 2 wie ein Schüler. Das muss ich hier mal schreiben dürfen.
Aber mal im Ernst, hast Du dort unterschrieben und Dich nicht vorher informiert? Wieviel er in einer WfbM jemals verdienen wird? Wovon er dann eigentlich leben soll? Gab es nie ein Gespräch darüber in ARGE oder WfbM? Obwohl es ja eine entscheidende Weichenstellung ist eventuell fürs ganze Leben.
Muss das erstmal verdauen... "Teilhabe" mit ca. 60 Euro...
.
 
Alt 31.07.2009, 18:36   #12
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Zitat von sanetta Beitrag anzeigen
Waren heute vormittag beim Sozialamt. Für die Zeit vom 09/2009-09/2011 wo er das Ausbildungsgeld zur Teilhabe am Arbeitsleben bezieht fließt das Alg2 weiter, wenn er dann weiter in der WfbM tätig ist wird vom Sozialamt Grundsicherung gezahlt.
Anders wäre es gewesen, wenn ich selbst nicht Alg2 beziehen würde, dann hätte mein Sohn ab 09/2009 Anspruch auf Grundsicherung.
Dann ist das Thema ja geklärt - und sorry Sanetta, irgendwie gefällt mir dein Ton gar nicht - wenn du gleich in deinem Eröffnungsthread die Umstände geschildert hättest, die zur Behinderung deines Sohnes geführt haben, wäre hier sicher auch konkret darauf eingegangen worden

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 31.07.2009, 22:49   #13
lekiki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2008
Ort: Sachsen
Beiträge: 99
lekiki
Standard AW: Post von Agentur für Arbeit-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

Dass Dein Sohn weiterhin ALG II bekommt ist ja bereits geklärt, auch darf dieses Ausbildungsgeld in Höhe von 62,00 Euro bzw. 73,00 Euro nicht auf das ALG II als Einkommen angerechnet werden.

Da dein Sohn behindert ist und Leistungen zur Teilhabe erhält, hat er zusätzlich einen Anspruch auf Mehrbedarf für behinderte Menschen gem. § 21 Abs. 4 SGB II.

Achte daher darauf, dass dieser Mehrbedarf zusätzlich gewährt wird. Könnte mir vorstellen, dass die ARGE dies vergisst.

Damit Du das bekommst musst Du einen Nachweis über die Behinderung und den Bescheid zu Teilhabe abgeben.

LG
lekiki ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
agentur, arbeitleistungen, arbeitsleben, post, teilhabe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben Knodeline Anträge 1 06.03.2009 21:43
"Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben" bewilligt bekommen Tommy 112 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 05.03.2009 19:34
Frage zu Alg 2 und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben ultima ALG II 0 28.08.2008 14:49
Ein-Euro-Job und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben krossi Ein Euro Job / Mini Job 1 19.06.2007 13:11
Nachträglich Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben? krossi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 30.05.2006 11:17


Es ist jetzt 05:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland