Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2009, 00:36   #1
dbones->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.04.2009
Beiträge: 5
dbones
Standard Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

Hallo allerseits,

bin glücklich, dieses Forum gefunden zu haben und hoffe, dass ich hier kompetente Antworten bekommen kann.

Aktuelle Lage:
Es geht um meinen Vater (52), der zu diversen körperlichen Beschwerden seit seiner Arbeitslosigkeit auch schwere psychische Probleme hat. 35 Jahre körperlich harte Arbeit haben ihn kaputt gemacht, dann wurde er fallengelassen wie ein Stein. Er hat zuerst ein paar Monate ALG I bezogen, aber es ging bergab mit ihm. Schließlich hat er sich behandeln lassen, aber leider ohne Erfolg. Er hat also bis zum Schluss Krankengeld bezogen und wurde ausgesteuert. In Behandlung ist er immer noch - seit knapp 2 Monaten teilstationär.

Im Anschluss an das Krankengeld hat ihm das Arbeitsamt vor kurzem ein weiteres Jahr ALG I genehmigt, aber aufgrund seiner Beschwerden auch festgestellt, dass er keine 15 Std. pro Woche mehr arbeiten kann. Entsprechend hat man wohl die Unterlagen an die Rentenversicherung weitergeleitet. Das könnte also evtl. auf EU-Rente hinauslaufen.

Doch fordert das Arbeitsamt meinen Vater auf, einen Reha-Antrag zu stellen (bevorzugt über das Arbeitsamt). Schon lange bevor eine derartige Nachricht von dort kam, hat die Tagesklinik, in der er momentan behandelt wird, ihm jedoch schon die Formulare (G100, G130) der Rentenversicherung für einen Reha-Antrag mitgegeben und als Wunschmaßnahme die "Berufsbildungsmaßnahme in einer Werkstatt für behinderte Menschen" schon eingetragen. Gleichzeitig hat man meinem Vater diverse dieser Werkstätten gezeigt. Man bittet ihn außerdem den Reha-Antrag über die Klinik laufen zu lassen.

Die Alternativen:
Ich wüsste nun gerne, was mein Vater am besten machen sollte:

  • Es besteht die Möglichkeit, einfach nur zu warten und zu schauen, ob die Rentenversicherung mit den Daten vom Arbeitsamt die EU-Rente bewilligt, ggf. nach einer eigenen Begutachtung. Leider könnte dieses lange dauern und das Arbeitsamt hatte eine Frist von 4 Wochen für den Reha-Antrag gesetzt - danach wird das ALG vorerst gestrichen. Außerdem ist diese Variante wohl eher unwahrscheinlich.
  • Die zweite Möglichkeit: Den Antrag über das Arbeitsamt stellen, so wie man es dort gerne hätte. Vor- und Nachteile kann ich mir nicht ausmalen.
  • Dritte Variante: Den Antrag über die Klinik stellen, so wie man es auch dort gerne hätte. Bin aber nicht sicher, ob die irgendwelche Abkommen mit den Werkstätten haben und Provision kassieren. Mir kommts zumindest so vor als wollten die meinen Vater "verkaufen".
Meine Fragen:
  • Wenn mein Vater nun einen Reha-Antrag stellt und in einer dieser Werkstätten landet, ist das eher gut oder schlecht, wenn er eigentlich nur noch seine verdiente Ruhe haben will, sprich EU-Rente?
  • Falls er in einer Werkstatt anfängt und die Rentenversicherung doch die Rente genehmigen sollte, wäre er dann an die Werkstatt gebunden und könnte nicht in Rente?
  • Sollte überhaupt ein Reha-Antrag gestellt werden und warum?
  • Falls ja, sollten wir ihn direkt an die Rentenversicherung richten oder übers Arbeitsamt / die Klinik laufen lassen?
Ich weiß, das sind ziemlich viele Frage, aber vielleicht macht sich jemand ja die Mühe, mir zumindest kurz zu antworten. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Gute Nacht
dbones
dbones ist offline  
Alt 24.04.2009, 19:28   #2
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Standard AW: Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

Ich würde deinem Vater raten, über die RV einen Reha Antrag zu stellen.
Am Besten eine Reha Klinik, die für ziemlich alle Gebrechen deines Vater ausgerüstet ist.
Mir wurde auch gearde ein REHA Antrag vom Rentenversicherungsträger bewilligt, auch bei mir liegen gleich mehrere schwerwiegende Erkrankungen vor.

Als letzte Lösung käme für mich eine REHA übers Arbeitsamt. Dein Vater sollte erst alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen!
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
Alt 24.04.2009, 21:42   #3
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.387
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

Eigentlich sollte man, einen Eu- Rentenantrag stellen, wenn man Eu-Rente will. Ich habe die Themenautorin so verstanden, dass sie für ihren Vater Eu-Rente möchte. Man kann natürlich auch einen Reha-Antrag stellen in der Hoffnung, dass er abgelehnt wird und in einen Rentenantrag umgedeutet wird. Wenn man diese Variante wählt, sieht das total arbeitswillig und bemüht aus und geht deshalb eher durch als ein direkter Antrag.
Muzel ist gerade online  
Alt 25.04.2009, 12:04   #4
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

Hi dbones,

es heisst immer "Reha vor Rente".

Also am besten die Reha beantragen und zwar über die Deutsche Rentenversicherung und danach den Antrag auf EU-Rente einreichen.

Hierzu würde ich mich auch an einen Sozialverband (z.B. VDK) wenden und mich beraten lassen. Der Sozialverband hat sehr gute Juristen, die kennen sich aus und dort kann man auch den Antrag auf EU-Rente stellen.

LG und alles Gute!
 
Alt 25.04.2009, 14:19   #5
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.387
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

Wenn man einen Reha-Antrag stellt, sollte es einem klar sein, dass er gelegentlich auch genehmigt wird. Wenn man eigentlich ihn gar nicht will und sich eigentlich viel zu schwach für die Reha fühlt, hat man ein gewaltiges Problem. Eine Reha ist ziemlich anstrengend. Ich denke, dass dazu Muci mehr sagen kann als ich.
Muzel ist gerade online  
Alt 25.04.2009, 14:54   #6
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

@ dbones

Du hast Post

Ich selbst habe sehr große psychische und psychosomatische Probleme, u.a. Depressionen, Angstzustände, Persönlichkeitsstörung, bin chronischer Schmerzpatient und war 2x für je 8 Wochen in einer psychosomatischen Klinik

Die Klinik die ich Dir per persönliche Nachricht genannt habe liegt in herrlicher Umgebung und unterscheidet sich kaum von einem 5-Sterne-Hotel. Die Therapien sind anstrengend aber machbar, das Essen ist erstklassig und ich wollte danach fast nicht mehr nach Hause.

Vor meinem Aufenthalt in Windach habe ich die EU-Rente über den VDK eingereicht, ebenso einen Antrag auf Schwerbehinderung.

Seit Aug. 08 erhalte ich nun die volle Erwerbsminderungsrente (nach Widerspruch, auch über VDK gemacht).

Eine Anmeldung in dieser psychosomatischen Klinik geht sehr einfach. Klinik anrufen, Antrag schicken lassen, ausfüllen und am besten ärztliche Stellungnahmen sowie ein kurzes Schreiben vom Facharzt dazulegen und draufschreiben, daß es eilig ist. Bei Aufnahme ist nur eine Einweisung des Facharztes mitzunehmen. Man muss sich also nichts über die Rentenversicherung oder Arbeitsamt genehmigen lassen. Somit hat sich dann evtl. auch eine Reha für Deinen Vater erledigt.

Beim Antrag auf Erwerbsminderungsrente würde ich in jedem Falle ALLE ärztlichen Stellungnahmen, Atteste usw. zum Sozialverband (z.B. VDK) mitnehmen, damit der das an die Rentenversicherung zusammen mit dem Antrag auf EU-Rente mitsenden kann. Und immer schön darauf achten, daß Dein Vater neue, aktuelle ärztliche Berichte usw. sofort an den Sozialverband gibt, mit der Bitte um Weiterleitung an die Deutsche Rentenversicherung sowie an das Versorgungsamt wegen Antrag Schwerbehinderung. Auch Klinikaufenthalt würde ich sofort melden, damit die Wissen, daß da noch ein Bericht kommt bzw. angefordert werden kann.

Ausserdem kann ich nur empfehlen einen "persönlichen Tagesablauf" zu erstellen und zwar an einem "normal beschissenen" Tag. Ich hab den so erstellt, daß ich immer wieder mal an diesem Tag ein paar Zeilen geschrieben habe und zwar

- wie es mir geht
- was ich denke
- was ich fühle
- was ich tun kann (Freitzeit, zu Hause)
- was ich nicht tun kann
- welche Schmerzen ich habe

Danach habe ich nichts mehr verbessert (obwohl ich mich sehr oft wiederholt habe und auch grammatikalische Fehler drin hatte). Ich nehme an, daß mir dies sehr geholfen hat und die Rentenversicherung auch aufgrund dieses Tagesablaufes sehr gut feststellen konnte wie es mir wirklich ging.

Man muss sich immer vorstellen, daß ein Gutachter einen gar nicht richtig kennenlernen kann. Die 1 oder 2 Std. die man dort vorstellig ist ... wie soll das gehen. Also muss man dafür Sorge tragen, daß die Rentenversicherung genau nachvollziehen kann, was man hat, wie es einem wirklich geht usw.

Gleiches gilt im übrigen auch für einen Antrag auf Schwerbehinderung.

Hier im übrigen "meine persönliche Geschichte" - falls Du sie lesen möchtest: http://www.elo-forum.org/schwerbehin...tml#post270802

Hoffe, daß ich helfen konnte.

LG und alles Gute
 
Alt 25.04.2009, 17:21   #7
funix1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2009
Beiträge: 83
funix1
Standard Gutachten !

Hallo
Eine Kleine Frage.
Was bedeutet Leicht bis allenfals mittelschwer?
Habe so eine Einstufung nirgends in den beurteilungs Kriterien gefunden.
MfG
funix1
funix1 ist offline  
Alt 25.04.2009, 17:31   #8
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gutachten !

Zitat von funix1 Beitrag anzeigen
Hallo
Eine Kleine Frage.
Was bedeutet Leicht bis allenfals mittelschwer?
Habe so eine Einstufung nirgends in den beurteilungs Kriterien gefunden.
MfG
funix1
Was hat Deine Frage mit dem Thema von dbones zu tun?

Eine Bitte an die Moderatoren - verschieben. Danke
 
Alt 25.04.2009, 17:53   #9
dbones->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.04.2009
Beiträge: 5
dbones
Standard AW: Ausgesteuert, aber krank! Was jetzt - Reha oder Rente?

Wow, erst einmal herzlichen Dank für die rege Beteiligung! War leider ein paar Tage unterwegs und konnte deshalb nicht hier rein.

Ich les' mir mal alles in Ruhe durch und gebe dann Rückmeldung.

Danke nochmals und viele Grüße

P.S. Die "Themenautorin" ist ein 'Er'
dbones ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausgesteuert, krank, reha, rente

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von der Krankenkasse ausgesteuert, jetzt ALG I - Aber nur 180 Tage... Dean66 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 10.12.2008 10:49
Reha-Antrag, aber erst Gutachter?? Knaps Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 18.11.2008 14:18
Von Krankenkasse ausgesteuert - ALG1 - teilsweise EM-Rente Karin1981 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 08.11.2008 16:55
Ausgesteuert & Reha & ALG1 Oberdorfler Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 25.09.2007 14:59
muss ich jetzt den reha antrag stellen oder nicht? ice Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 25.01.2007 12:22


Es ist jetzt 20:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland