Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aus Gesundheitsgründen gekündigt (40%)

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2006, 10:13   #1
Werner2055
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 2
Werner2055 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Aus Gesundheitsgründen gekündigt (40%)

Ich bin seit 26Jahren bei meiner firma beschäftigt!habe 2 Herzinfarkte,Herz-Kreislauf-und Rückenprobleme(40%)durch Soest.
Bin Lagerist und Staplerfahrer.Unser Werksarzt hat begutachtet,das ich diese Tätigkeit nicht mehr ausüben kann!Da durch hat mich meine Firma
(aus Rationalisierungsgründen)zum 31.12.2006 gekündigt!Zum 02.01.2007
soll ich 1Jahr in eine Auffanggesellschaft(PEAG).nun Habe ich mich wie mir gesagt wurde schon mal bei der ARGE angemeldet,und hier wurde von mir verlangt,1.eine Bewerbungsmappe zu erstellen mit einer Bewerbung in der ich mich genau für diesen Beruf bewerben soll für den ich nach Ansicht meiner alten Firma nicht mehr geeignet bin! Schwachsinn oder nicht!(BESCHEIDE und Ärztegutachten beigelegt!Wie soll ich mich dazu verhalten! :motz:
Werner2055 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 10:20   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Aus Gesundheitsgründen gekündigt (40%)

Zitat von Werner2055
Ich bin seit 26Jahren bei meiner firma beschäftigt!habe 2 Herzinfarkte,Herz-Kreislauf-und Rückenprobleme(40%)durch Soest.
Bin Lagerist und Staplerfahrer.Unser Werksarzt hat begutachtet,das ich diese Tätigkeit nicht mehr ausüben kann!Da durch hat mich meine Firma
(aus Rationalisierungsgründen)zum 31.12.2006 gekündigt!Zum 02.01.2007
soll ich 1Jahr in eine Auffanggesellschaft(PEAG).nun Habe ich mich wie mir gesagt wurde schon mal bei der ARGE angemeldet,und hier wurde von mir verlangt,1.eine Bewerbungsmappe zu erstellen mit einer Bewerbung in der ich mich genau für diesen Beruf bewerben soll für den ich nach Ansicht meiner alten Firma nicht mehr geeignet bin! Schwachsinn oder nicht!(BESCHEIDE und Ärztegutachten beigelegt!Wie soll ich mich dazu verhalten! :motz:


Hallo Werner,

zunächst mal - hast du dieser Kündigung innerhalb der 3wochenfrist widersprochen und mit einem Anwalt / Gewerkschaft gesprochen ....

Ich gehe mal davon aus das die dir nicht wegen der gesundheitlichen Problemen kündigen wollten sondern den anderen Grund evtl. nur vorgeschoben haben - oder gibt es in deiner Firma keine Staplerfahrer mehr ..... nur mal sooooooo

Wegen dem AA verlange doch eine Untersuchung vom ärtzlichen Dienst des AA um deine Verwendung feststellen zu lassen...
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 10:29   #3
cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

beteilige dich an dem theater, freundlich und bestimmt
nimm deine intressen wahr freundlich und bestimmt
nimm dir immer einen zeugen mit freundlich und bestimmt
und such dir für den fall der fälle schon mal nen geeigneten anwalt

sollten die diese gutachten nicht anerkennen, und dir sogar wider erwarten so einen job anbieten, der genau so einer ist, den du aufgrund deiner gesundheitlichen beeinträchtigung nicht tun kannst:
widerspruch einlegen und unter vorbehalt (alles immer schriftlich) den vorstellungstermin "freundlichst humpelnd" wahrnehmen.

übrigens, ich glaube kaum, dass dich ein arbeitgeber nimmt ...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2006, 20:44   #4
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

ab Montag kannst Du hier näheres Erfahren. Aber mal so:
Wieso bist Du jetzt schon zur Arge? Dein Vertrag geht doch noch bis zum 31.12.06.

Widersprech der ündigung, wenn es noch möglich ist.

Rest folgt.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:30   #5
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Auch nach einer Erholungsphase und intensivem Nachdenken ;) komme ich bei Deinem Problem noch nicht so ganz auf die Logik.

Wenn Du ab dem 02.01.2007 bei einer Auffanggesellschaft arbeiten sollst, dann bist Du doch nicht arbeitslos. Selbst wenn Du ab dem 01.01.07 arbeitslos wärst, müßtest Du nicht zur Arge. Nach 26 Jahren arbeit wäre doch Dein Ansprechpartner die AfA. Du bekommst dann doch noch 12 Monate ALG I.

Aber von all dem einmal abgesehen:
Du solltest dringend Deine GdB erhöhen lassen. Bei den Krankheiten gehe ich auch einmal davon aus, das Du so keine Arbeit mehr finden wirst.
Wenn der GdB noch ganz frisch ist und noch innerhalb der Widerspruchsfrist liegt, dann lege Widerspruch ein.

Und eine qualifizierte Untersuchung durch die Ärzte dr Arbeitsagentur wäre auch nicht schlecht.

Gegen eine Bewerbungsmappe in Deinem alten beruf kannst Du gegenan gehen. Das st nicht zulässig, da Du in dem Beruf nicht mehr arbeiten kannst.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2006, 17:42   #6
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

hi kalle,

genauso sehe ich das auch :daumen:
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2006, 13:46   #7
Werner2055
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 2
Werner2055 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Vielen Dank für eure Antworten! :daumen:
Werner2055 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gekuendigt, gekündigt, gesundheitsgruenden, gesundheitsgründen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freiermitarbeitervertrag , gekündigt !?? mini26 ALG II 14 12.12.2007 09:51
Gekündigt und nun ???????? Smarties ALG II 1 24.09.2007 06:58
Fristlos gekündigt eAlex79 ALG II 17 28.06.2007 13:23
Eigenkündigung mit 58 aus Gesundheitsgründen empfehlenswert? griesos Allgemeine Fragen 2 27.04.2007 19:25


Es ist jetzt 04:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland