Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Brauche Dringend Hilfe !!!

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2009, 17:10   #1
mephisto->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.01.2009
Beiträge: 1
mephisto
Standard Brauche Dringend Hilfe !!!

Guten Tag,
so langsam weis ich nicht mehr weiter...
Ich erzähle erstmal etwas zu unserer situation damit man es ein bischen einschätzen kann.

Als ich aufgrund schwerer schädigungen meiner Wirbelsäule vor gut 3 jahren meine Arbeit verloren habe,wuste ich noch nicht was auf mich zukommen würde.
Unzählige Arzt besuche,Rehamassnahmen,Krankengymnastik und und und...
Doch am schlimmsten ist der ganze Bürokratische Apperat.Aufgrund ständiger konzentrationsschwierigkeiten habe ich probleme mich mit allem auseinander zusetzen,so wird jeder kleine Amtsbesuch oder Brief zu einer riesen herrausforderung.Ich bin verheiratet und habe 2 kleine kinder,3 und 5.Meine Frau ist seit Jahren Bronchial-Asthmatikerin.eigentlich gab es nie große probleme bis zu dem zeitpunkt als ich letztes jahr im Juli ALG2 beantragen muste.
Seitdem versucht man mich zuintegrieren wogegen eigentlich nix spricht.Beim Amtsarzt besuch habe ich alle untersuchungsunterlagen mitgebracht.Doch das interssiert dem herrn nicht.Er sah ich bin 34 Jahre alt und das reichte ihm.Laut seiner einschätzung kann ich arbeiten(mal anmerk:meine unterlagen hat er sich nicht durchgelesen) !! Was folgte ist der termin aufem amt mit den Jobvermittler,da muste ich einen Mitarbeitvertrag unterschreiben.Drei tage später bekamm ich post,ich solle mich in einer woche in der metallwerkstatt einfinden zwecks austesten welcher Job was für mich wäre.....Zur info: Ich bin gelernter Chemikant weiterbildung zum Laborant.Ich bin also dahin,kann mich kaum bewegen geschweige den bücken...und soll da schweissen,schmieden,ventile setzen,und und und....geht es noch? Nicht das ich nicht will,ich habe familie und habe immer gearbeitet,war so nie krank.Aber ich kann kaum teppensteigen kann nichtmal meine kleine Tochter auf dem arn nehmen und soll sowas machen????? ich bin also nach hause und dann zum Arzt.Der schüttelt den kopf.Seitdem schreibt er mich Monat für monat krank.Man hat mir versucht das geld zusperren,wolte mich zwingen eine Krankmeldung vorzulegen mit dem Vermerk "bettlegerisch krank".Dazu bekomme ich fast regelmässig jede woche eine neue einladung zum amt.Trotz bestehender Krankmeldung....Soviel zu mir...

Meine Frau ist wie gesagt auch krank,sie hat schweres Asthma und brauchte auch nie arbeiten.Nun ist sie hausfrau und Mutter.Unsere Kinder gehen zusammen in den Kiga ( 8-12 uhr).Da ich kaum was alleine machen kann,bin ich auf die hilfe meiner frau angewiesen.
Nun soll sie auch an einer trainigsmassnahme teilnehmen.
Dem Amt interessiert es nicht das sie 2 kleine kinder hat,das sie sich um mich mitkümmern muss,geschweige den das sie selber Krank ist.
Sie soll die Kids zum Kiga bringen um 7 uhr morgends,sich dann aufs fahrrad setzen und gut 4 km in die stadt fahren ,dort das seminar besuchen und die Kinder gegen 13 uhr abholen....
Sie fahrrad fahren? (fahrtkosten werden nicht erstattet !!)

So,dies mal als kleine übersicht :(

Meine frage ist nun,dürfen die das überhaupt? Bzw.wie kann ich mich dagegen wehren? Wer könnte hier vor ort weiterhelfen? Gibt es für sowas ansprechpartner???

Bin über jede antwort die helfen könnte dankbar,sollten irgendwelche rechtschreibfehler drin sein bitte nicht krum nehmen...
mephisto ist offline  
Alt 27.01.2009, 19:20   #2
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche Dringend Hilfe !!!

[quote]
Zitat von mephisto Beitrag anzeigen
Guten Tag,
so langsam weis ich nicht mehr weiter...
Ich erzähle erstmal etwas zu unserer situation damit man es ein bischen einschätzen kann.
Hallo mephisto, willkommen im Frorum.
Zitat:
Als ich aufgrund schwerer schädigungen meiner Wirbelsäule vor gut 3 jahren meine Arbeit verloren habe,wuste ich noch nicht was auf mich zukommen würde.
Unzählige Arzt besuche,Rehamassnahmen,Krankengymnastik und und und...
Doch am schlimmsten ist der ganze Bürokratische Apperat.
Seitdem versucht man mich zuintegrieren wogegen eigentlich nix spricht.Beim Amtsarzt besuch habe ich alle untersuchungsunterlagen mitgebracht.Doch das interssiert dem herrn nicht.Er sah ich bin 34 Jahre alt und das reichte ihm.Laut seiner einschätzung kann ich arbeiten(mal anmerk:meine unterlagen hat er sich nicht durchgelesen) !!
Wer schickte dich zum Amtsarzt? Die Arge? Dein Hausarzt?
Ich würde dir vorschlagen, deine gesamten medizinischen Unterlagen zusammenzupacken und beim Versorgungsamt einen Antrag auf Erwerbsminderung zu stellen.

Zitat:
Was folgte ist der termin aufem amt mit den Jobvermittler,da muste ich einen Mitarbeitvertrag unterschreiben.
Was soll das für ein Vertrag sein? Meinst du vielleicht eine Eingliederungsvereinbarung (EGV)?
So etwas muss man nicht gleich unterschreiben. Das kann man sich mit nach Hause nehmen, und einen Gegenvorschlag machen.

Zitat:
Drei tage später bekamm ich post,ich solle mich in einer woche in der metallwerkstatt einfinden zwecks austesten welcher Job was für mich wäre.....Zur info: Ich bin gelernter Chemikant weiterbildung zum Laborant.Ich bin also dahin,kann mich kaum bewegen geschweige den bücken...und soll da schweissen,schmieden,ventile setzen,und und und....geht es noch?
Au Mann, ich befürchte, in deiner EGV stand etwas von einer solchen Maßnahme. Und da dich der Amtsarzt als arbeitsfähig einstufte, stopft dich dein SB natürlich gleich da hinein, damit du aus der Statistik entfernt bist.
Zitat:
Nicht das ich nicht will,ich habe familie und habe immer gearbeitet,war so nie krank.Aber ich kann kaum teppensteigen kann nichtmal meine kleine Tochter auf dem arn nehmen und soll sowas machen????? ich bin also nach hause und dann zum Arzt.Der schüttelt den kopf.Seitdem schreibt er mich Monat für monat krank.
Wenigstens bekommst du von dieser Seite Unterstützung.
Zitat:
Man hat mir versucht das geld zusperren,wolte mich zwingen eine Krankmeldung vorzulegen mit dem Vermerk "bettlegerisch krank".
Die sogenannte "Bettlägerigkeitsbescheinigung" ist ein Phantasieprodukt deines SBs und der Arge. Das Ding gibt es überhaupt nicht.
Zitat:
Wie die KEAs heute in der ARGE Köln-Süd erfahren mussten, verlangen MitarbeiterInnen, einschließlich TeamleiterInnen bis hin zur Standortleiterin zusätzlich zu Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen von Bedürftigen sogenannte „Bettlägerigkeitsbescheinigungen“ bzw. ärztliche Atteste.
Dieses Handeln ist uns auch bereits aus der Beratung nur zu gut bekannt. Diese Vorgehensweise ist aber eindeutig rechtswidrig.
Zitat:
Es steht weder im § 56 - SBG II (Anzeige- und Bescheinigungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit) noch im § 309 - SBG III (Allgemeine Meldepflicht) irgendetwas von einer „Bettlägerigkeitsbescheinigung“.
Zudem weist die Bezirksärztekammer Süd-Württemberg in ihrem Rundschreiben von 2/2007 darauf hin:
„Mit der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg sowie der Regionaldirektion Baden-Württemberg konnte geklärt werden, dass eine über die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hinausgehende Bettlägerigkeitsbescheinigung gesetzlich nicht vorgesehen und für die Belange der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II und die Arbeitsförderung nach SGB III auch nicht erforderlich ist.“ Bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist auch der Fall Ibrahim Allam aus Bonn und die Äußerung seines Anwalts Bernhard H. Jansen im Express:
Zitat:
„In einem halben Dutzend Fälle hat das Sozialgericht Köln entschieden, dass eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausreichend ist. Die Arge holt sich das Geld aber bei den Leuten, die sich nicht dagegen wehren.“
Zitat:
Dazu bekomme ich fast regelmässig jede woche eine neue einladung zum amt.Trotz bestehender Krankmeldung....Soviel zu mir...
Wenn du krank bist, bist du krank. Dann musst du nicht auf die Arge, und auch keine zusätzlichen Bescheinigungen vorlegen.
Dass dein SB dir noch ständig schreibt, grenzt ja schon an Terror.

Zitat:
Meine Frau ist wie gesagt auch krank,sie hat schweres Asthma und brauchte auch nie arbeiten.
Nun soll sie auch an einer trainigsmassnahme teilnehmen.
Sie soll sich ihr Asthma unbedingt mit einem Attest bestätigen lassen, und auch du solltest dir eines von deinem Hausarzt besorgen. Die Arge darf diese Atteste nicht einfach ignorieren.
So sollte darin unbedingt stehen, was du nicht darfst, also nicht teppensteigen, heben, bücken, strecken, lange stehen, usw.
Und bei deinr Frau z.B. kein Staub, kein Treppensteigen ect.

Zitat:
Dem Amt interessiert es nicht das sie 2 kleine kinder hat,das sie sich um mich mitkümmern muss,geschweige den das sie selber Krank ist.
"Wer ALG II bekommt, ist verpflichtet alles zu tun, um seine Hilfebedürftigkeit zu mindern oder zu beenden." - Ich zitiere wörtlich. das heißt in deinem Fall, dass der SB alles, wirklich alles machen wird, damit du und deine Frau aus seiner Statistik verschwindet, und dazu ist ihm jedes Mittel recht.
Zitat:
Sie soll die Kids zum Kiga bringen um 7 uhr morgends,sich dann aufs fahrrad setzen und gut 4 km in die stadt fahren ,dort das seminar besuchen und die Kinder gegen 13 uhr abholen....
Sie fahrrad fahren?
Wenn deine Frau aus gesundheitlichen Gründen nicht Fahrradfahren darf, sollte sie es sich unbedingt ärztlich bescheinigen lassen.
Mit den aktuellen Fahrtkostenbestimmungen kenne ich mich leider nicht so aus. Sorry.

Zitat:
Meine frage ist nun,dürfen die das überhaupt? Bzw.wie kann ich mich dagegen wehren? Wer könnte hier vor ort weiterhelfen? Gibt es für sowas ansprechpartner???
Was die Arge darf und was sie macht, sind zwei Paar Schuhe.
Die SBs sind bei unsicheren, schlecht informierten Erwerbslosen besonders hart und unnachgiebig. Die wehren sich nicht. Das wird gnadenlos ausgenutzt.
Ich weiß nicht wo du wohnst, von daher kann ich dir auch nicht sagen, an wen du dich wenden könntest.
Spontan fällt mir eine Ini ein, oder ein Beistand.
  • Wichtig ist in diesem Nervenkrieg, dass du dich über deine Rechte informierst, und diese auch durchsetzt.
  • Gehe nie allein auf die Arge: Nimm dir einen Beistand mit!
  • § 13 Abs. 4 SGB X!!!!!
  • Du kannst dir bis zu 3 Beiständen mitnehmen!!!!!
  • Mache dir von allem was du auf der Arge abgibst eine Kopie. Und lasse dir diese Kopien mit Tages -und Argestempel bestätigen. So hast du immer was in der Hand.
Zitat:
Bin über jede antwort die helfen könnte dankbar
Ich hoffe, ich konnte dir ein klein wenig weiterhelfen.

LG
 
Alt 27.01.2009, 20:40   #3
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche Dringend Hilfe !!!

Hallo Mephisto,

schliesse mich dem Beitrag von Hamburgerin in allem an und heisse Dich auch herzlich willkommen im Forum

Ein Tip noch wegen Antrag auf Erwerbsminderungsrente:

Geh zur Diakonie oder zu einem Sozialverband (z.B. VDK) in Deiner Nähe, nimm alle Atteste, Befunde usw. mit sowie die Adressen Deiner Ärzte. Die helfen Dir bei der Antragsstellung Erwerbsminderungsrente.

Du wirst nach der Antragstellung für eine Erwerbsminderungsrente zu Gutachtertermine der Deutschen Rentenversicherung geladen. Das Ganze kann sich hinziehen. Dein Arzt hat Dich ja krank geschrieben und da Du krank bist, tut er dies sicher auch noch weiterhin.

Ruf am besten alle Deine Ärzte an und bitte um Bescheinigungen, ärztliche Stellungnahmen usw. - Sollten die dafür Gebühr verlangen, dann mach Folgendes: Anrufen und denen sagen, daß Dein Hausarzt diese Bescheinigungen, ärztlichen Stellungnahmen usw. benötigt. Diese können auch gerne hingefaxt werden. Dann kostet es nichts. Falls die da nicht mitspielen, dann soll Dein Hausarzt diese Bescheinigungen anfordern. Von all diesen Bescheinigungen machst Du Dir dann Kopien und legst die schön nach Datum bei Dir ab. Und niemals Originale rausgeben - immer nur Kopien.

Desweiteren ist es hilfreich, wenn Du einen sogenannten "Tagesablauf" erstellst. Wähle einen Tag aus an dem es Dir "normalschlecht" geht. Schreibe alles in den Tagesablauf rein was Dir zu Deiner Krankheit einfällt, welche Beschwerden Du hast, was Du noch tun kannst, nicht kannst, wie Du Dich fühlst, was Du denkst, was Du den ganzen Tag machst, Deine Konzentrationsstörungen, Ängste ..... Diesen Tagesablauf kannst Du u.a. als Spickzettel für den Gutachtertermin verwenden (auch wegen Deiner Konzentrationsstörungen), auch dem Gutachter in Kopie aushändigen. Ärzte Deines Vertrauens sowie die Diakonie, Sozialverband ... sollten diesen auch haben.

Wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute und viel Kraft.
Nicht aufgeben - aufgeben gilt nicht.
Und denk immer dran, daß Du nicht alleine bist.
Wenn Du Hilfe brauchst, dann komm einfach ins Forum

LG
Muci
 
Alt 27.01.2009, 21:31   #4
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.385
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Brauche Dringend Hilfe !!!

Du solltest bei der DRV Bund oder Land einen Antrag auf Eu-Rente stellen. Man wird dir sicher eine Reha-Maßmahne bewilligen. Vielleicht hilft das. Für deine Frau wäre wegen ihres Asthma auch eine Mutter- und Kind-kur angezeigt. Die können auch nur unter ganz strengen Voraussetzungen abgelehnt werden. Zuständig ist dafür die KK.
Muzel ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
brauche, dringend, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche dringend hilfe Shandra ALG II 6 13.11.2008 09:33
Brauche Dringend Hilfe!!! sandrariess ALG II 1 23.03.2007 12:03
Brauche dringend Hilfe MikeL Schulden 2 22.12.2006 14:10
Brauche dringend Hilfe xdinchen84 Anträge 10 28.02.2006 19:02
Brauche dringend Hilfe! Bienchen Schulden 12 19.02.2006 21:30


Es ist jetzt 01:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland