Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG II Mutter - Kind - Kur

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2006, 22:09   #1
Knoellchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 221
Knoellchen
Standard ALG II Mutter - Kind - Kur

Ich habe heute den Antrag für eine Mutter Kind Kur bei der AOK abgegeben und warte auf Bewilligung.

Wir (Mann ,Kind , ich) bekommen ALG II.

Was muß ich nun beachten und bekomme ich die 3 Wochen weiterhin ALG II vom Arbeitsamt ??

Ich war noch nie zur Kur,kenne mich mit den Behörden garnicht aus.
Knoellchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2006, 22:18   #2
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Ja, das ALG II wird weiter gezahlt. wenn Du eine genaue Sachbearbeiterin hast, dann werden(ich glaube) 35 % Ernährungsaufwand pro Perso abgezogen. Das heißt dann Ersparnis des Ernährung. Ihr werdet ja in der Klinik versorgt. Dieses allerdings nur für 3 Wochen und nur fpür Dich und Dein kind. Dein Mann erhält weiter den vollen Satz.

Ansonsten: Viel Spaß und gute Erholung.

Wenn noch Fragen sind: Bin erst Montag wieder da.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2006, 08:52   #3
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Ja stimmt Arco,da hatte ich den Finger wieder mal zu früh am Abzug :twisted:

Deshalb lösche ich den Link,er würde nur verwirren.


Gruß

Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2006, 11:15   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

[quote="Silvia V"]Hallo Knoellchen,

vielleicht findest Du hier noch einige Anregungen!!

http://www.elo-forum.org/forum/viewt...=mutterkindkur
Gruß

Silvia[/quote
]

@ Silvia ....

nur zur Beachtung, in dem Thread in deinem Link geht es um eine Mutter/Kind - Kur unter einer beginnenden Alg1 - Anmeldung ! ! !

Da ist es so, das die Krankenkassse die Kur und das Krankengeld übernehmen muß ..... und nicht das Arbeitsamt Alg1 ! !

so sehe ich das jedenfalls ...............

Bei Alg2 liegt die Sache etwas anders und ist nicht vergleichbar .....

Hier wird Alg2 weitergezahlt, man ist sozusagen krank (!) ..............


@ kalle ....

evtl. so auch nicht ganz mit dem Abzug ..... die Argen handhaben das mal so mal so ..... (es müßte hier sowieso mal durchgeklagt werden) aber wenn die Personen diese 10 Euro Zuzahlung leisten müssen, dann wird nichts abgezogen, erst evtl. danach ! !

Aber wie gesagt, wird sehr unterschiedlich gehandhabt ....
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2006, 16:18   #5
Knoellchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 221
Knoellchen
Standard

Ich muß ein Eigenanteil von 10 Euro tgl. zahlen.
Ich habe die Befreiung von der Krankenkasse für die Zuzahlungen.
Ich muß mal fragen ob ich die trotzdem erst vorauszahlen muß an die AWO oder ob das die Krankenkasse macht da es ja doch wieder abgerechnet wird.
Wenn ich dann zur Kur fahre muß ich dann auch einen Krankenschein haben den ich beim Arbeitsamt oder Arge abgeben muß ???

Fragen über Fragen ...... :icon_kinn:
Knoellchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2006, 16:27   #6
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Knoellchen
Ich muß ein Eigenanteil von 10 Euro tgl. zahlen.
Ich habe die Befreiung von der Krankenkasse für die Zuzahlungen.
Ich muß mal fragen ob ich die trotzdem erst vorauszahlen muß an die AWO oder ob das die Krankenkasse macht da es ja doch wieder abgerechnet wird.
Wenn ich dann zur Kur fahre muß ich dann auch einen Krankenschein haben den ich beim Arbeitsamt oder Arge abgeben muß ???

Fragen über Fragen ...... :icon_kinn:
Hallihallohallöchen ....

wenn ihr schon befreit seit, dann natürlich nicht mehr ! ! !

Allerdings kommt dann wieder das Problem mit der Arge und dem Abzug...

Wegen dem Krankenschein die Krankenkasse fragen, aber du/ihr habt ja eine Bescheinigung wegen der Kur die du dann bei der Arge anstatt bei einem AG abgeben mußt.
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2006, 17:22   #7
Knoellchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 221
Knoellchen
Standard

na dann werde ich mich mal schlau machen in der nächsten Woche :)

Vielen Dank für die nette Beratung :daumen:
Knoellchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2006, 17:24   #8
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

das machen wir doch alle sehr gerne ;) ;)
Arco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2006, 19:17   #9
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Wenn die was abziehen wollen, kannst Du klagen und hast gute Chancen.
In folgenden Urteilen wird ein Teil des Bedarfes nicht benötigt, aber es durfte nichts abgezogen werden.

S 103 AS 468/06 SG Berlin vom 06.03.2006
Zitat:
Nach § 19 Satz 1 SGB II erhalten erwerbsfähige Hilfebedürftige Arbeitslosengeld II. Nach § 20 Abs. 2 SGB II beträgt die Regelleistung in den alten Bundesländern einschließlich Berlin (Ost) 345,00 Euro monatlich. Diese Norm bestimmt abschließend die Höhe des Regelsatzes des Klägers. Abzüge hiervon, die mit dem Nichtbestehen eines Teils des vom Regelsatz gedeckten Bedarfs begründet sind, sieht das Gesetz – wie der Kläger zutreffend vorträgt – nicht vor (ebenso etwa Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 31. März 2005 – Az.: S 37 AS 919/05 ER; Sozialgericht Kassel, Beschluss vom 1. Februar 2005 – Az.: S 20 AS 3/05 ER zur Frage der Befugnis zur Kürzung des Regelsatzes bei obdachlosen Leistungsbeziehern). Eine entsprechende Befugnis ergibt sich nicht aus der näheren Darstellung des Regelbedarfs in § 20 Abs. 1 SGB II.
Komplettes Urteil:

http://www.sozialgerichtsbarkeit.de/...=esgb&id=55005
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg, mutter, kind, kur

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe ! Keine Leistung bei Mutter-Kind-Kur ? minelein ALG I 14 19.09.2008 07:30
kürzungen während mutter-kind-kur? luischens_mama ALG II 3 17.01.2008 14:25
Krankegeld bei Mutter-Kind-Kur ? minelein ALG I 2 01.09.2007 11:26
Mutter-Kind-Kur Georgia ALG II 29 08.05.2007 16:20
35 % Prozent Kürzung bei Mutter Kind Kur vom Regelsatz ! Knoellchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 06.11.2006 16:31


Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland