Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vorladung zum Gesundheitsamt

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2006, 20:14   #1
augenweide2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Nettetal
Beiträge: 35
augenweide2003
Standard Vorladung zum Gesundheitsamt

Hallo Leute,

heute schickte mir die Arge eine Vorladung zum Gesundheitsamt.
Vorgeschichte: ich habe Mehrbedarf wegen Diabetes Typ 2a beantragt, Attest des Hausarztes vorgelegt und bescheinígt, wurde abgelehnt, Widerspruch, wieder abgelehnt, Klage, wurde einstweilig verfügt, 70% des Mehrbedarfes vorläufig zu zahlen.

Nun die Vorladung, obwohl selbst das Sozialgericht den Attest anerkannt hat. Es wird verlangt, Röntgenbilder, OP-berichte und sonstige ärtliche Berichte vorzulegen. Doch was hat dies mit meiner Erkrankung zu tun?

Muss ich hin und gegebenenfalls die Einwilligung geben, die Untersuchungsergebnisse der ARGE mitzuteilen?
Wieso kann die ARGE - trotz der einstweiligen Verfügung des SG - mich zum Gesundheitsamt vorladen? Dürfen die das überhaupt?
augenweide2003 ist offline  
Alt 14.03.2006, 20:17   #2
rannseier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 129
rannseier
Standard

Einrichtung einer Betreuung?
__

MfG,
Karl
rannseier ist offline  
Alt 14.03.2006, 22:34   #3
augenweide2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Nettetal
Beiträge: 35
augenweide2003
Standard Vorladung zum Gesundheitsamt

Wie soll ich dies in diesem Zusammenhang verstehen?
augenweide2003 ist offline  
Alt 14.03.2006, 22:43   #4
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Quatsch.

Ohne den Inhalt des Schreibens zu kennen kann das verschiedene Möglichkeiten haben:
1. Die wollen Deine Angaben durch das Gesundheitsamt überprüfen. Trauen eh nur den eigenen Ärzten.
2. Die wollen Deine Erwerbsfähigkeit prüfen.

Das sollte aber in dem Schreiben stehen. Und ja, Du bist zur Mitwirkung verpflichtet. Soviel ich das jetzt im Kopf habe nach § 60 .

Wenn Du dem nicht nachkommst, können die Deine Leistungen kürzen und bei Gericht argumentieren, das es ja wohl alles nicht so schlimm sein kann, da Du Dich ja nicht untersuchen läßt.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 14.03.2006, 22:44   #5
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Vorladung zum Gesundheitsamt

Hallo augenweide2003,

Frage: hast du von der Arge eine Vorladung zum Gesundheitsamt (Amtsarzt) , also deiner Stadt oder

eine Vorladung zum Ärztlichen Dienst der Argentur für Arbeit zu einer ärtzlichen Untersuchung (§ 59 SGB II) erhalten ?????

Bitte mal Antwort :daumen:


@ an kalle :pfeiff: :pfeiff: du hast wirklich flinke Finger :daumen:
Arco ist offline  
Alt 14.03.2006, 22:50   #6
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Jo, an diesem PC ja, am Notebook klappts nicht so gut, da geht das h nicht und ich muss immer mit strg+v arbeiten. Das hemmt. :x
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 14.03.2006, 23:02   #7
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

[quote="kalle"]

.....Das sollte aber in dem Schreiben stehen. Und ja, Du bist zur Mitwirkung verpflichtet. Soviel ich das jetzt im Kopf habe nach § 60 .

quote]

@ an kalle
und § 62 SGB I
Arco ist offline  
Alt 14.03.2006, 23:05   #8
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Genau, aber das ist mein Problem..... die § § . Ich weiß immer , naja, fast immer, was ich meine, aber nie wos steht.Meine Kollegen hier kennen das schon und bessern dann meistens nac :mrgreen: :oops:
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 14.03.2006, 23:08   #9
augenweide2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Nettetal
Beiträge: 35
augenweide2003
Standard Vorladung zum Gesundheitsamt

@Arco

ich bin in den letzten 6 Monaten 2x vom Gesundheitsamt persönlich eingeladen worden. Nachdem ich denen jeweils geantwortet habe, sie möchten mir doch bitte die Rechtsgrundlage für eine derartige Einladung mitteilen, habe ich nichts mehr von denen gehört. Nun kam heute die Einladung von der ARGE, mit der Androhung von Sanktionen, wenn ich nicht der Aufforderung nachkomme.
augenweide2003 ist offline  
Alt 14.03.2006, 23:19   #10
kalle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kalle
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Selmsdorf
Beiträge: 1.496
kalle
Standard

Und da stehen mit Sicherheit auch die §§ drin, nach welchen Grundlagen Du da hin mußt. Ich würds machen, damit Du keine Nachteile erleidest.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar. Sollte ein h fehlen, liege ich am Notebook und da funzt es nicht. http://www.teudt.de/rolligrafik513.jpg
Mit Dank an Pixelfool
kalle ist offline  
Alt 14.03.2006, 23:21   #11
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Vorladung zum Gesundheitsamt

Zitat von augenweide2003
@Arco

ich bin in den letzten 6 Monaten 2x vom Gesundheitsamt persönlich eingeladen worden. Nachdem ich denen jeweils geantwortet habe, sie möchten mir doch bitte die Rechtsgrundlage für eine derartige Einladung mitteilen, habe ich nichts mehr von denen gehört. Nun kam heute die Einladung von der ARGE, mit der Androhung von Sanktionen, wenn ich nicht der Aufforderung nachkomme.
Nochmal augenweide2003 !

wie wir, kalle und ich, schon geschrieben haben, besteht eine Mitwirkungspflicht an dieser Gesundheitsprüfung (?) teilzunehmen.

Du kannst dich nicht entziehen, sonst erfolgen Sanktionen - Kürzungen.

Ich finde das auch nicht gut, aber so sind die Gesetze.

Das bedeutet aber nicht, dass du Unterlagen von deinen Ärzten vorlegen mußt. Auch brauchst du keine Einwilligung "Befreiung der Schweigepflicht" deiner Ärzte zuzustimmen.

Ob so zu verfahren gut ist, muß man selber entscheiden. Die Frage ist doch, ist es für dein Verfahren positiv oder negativ diese Berichte vorzulegen. Allerdings willst du doch warscheinlich das du voll, also 100 % angerechnet bekommst.

Ergo, hin mußt du :mrgreen: :mrgreen:
Arco ist offline  
Alt 14.03.2006, 23:26   #12
augenweide2003->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Nettetal
Beiträge: 35
augenweide2003
Standard Vorladung zum Gesundheitsamt

@Arco
Danke für die Auskunft. Natürlich will ich mich nicht drücken, ich habe nichts zu verbergen. Ich sehe nur nicht ein, nur zur Überprüfung meiner Diabetes meine komplette Krankengeschichte offenlegen zu müssen, erst recht nicht der ARGE. Ich bin erwerbsfähig, dass stand nie zur Debatte. Es geht nur um den Mehrbedarf, den ich per einstw. Verfügung vom SG zugestanden bekam.
augenweide2003 ist offline  
Alt 14.03.2006, 23:34   #13
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Vorladung zum Gesundheitsamt

Zitat von augenweide2003
@Arco
Danke für die Auskunft. Natürlich will ich mich nicht drücken, ich habe nichts zu verbergen. Ich sehe nur nicht ein, nur zur Überprüfung meiner Diabetes meine komplette Krankengeschichte offenlegen zu müssen, erst recht nicht der ARGE. Ich bin erwerbsfähig, dass stand nie zur Debatte. Es geht nur um den Mehrbedarf, den ich per einstw. Verfügung vom SG zugestanden bekam.
Ja Ja :cry: :cry:

haben wir das Problem nicht alle :icon_kinn: :icon_kinn:

Ich verstehe die von der Arge schon lange nicht mehr, aber sei gewiss, die verstehen sich auch nicht.

Da hat sich was verselbständigt und kann kaum wieder aufgehalten werden.

Die meinen sie sind der Nabel der Welt :shock: :shock:

Also schlucke den Zorn herunter und bringe es hinter dir.
Arco ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
vorladung, gesundheitsamt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krank geschrieben und Vorladung bei der Arge? Fienchen ALG II 24 23.05.2008 22:34
Vorladung der Arge trotz Job? futzel Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 23.05.2008 10:53
Erwerbsunfähigkeit durch Gesundheitsamt evahb Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 19 18.04.2008 22:16
Vorladung Sozialgericht: was kommt jetzt auf mich zu ? Schorsch Allgemeine Fragen 4 19.07.2007 18:04
ARGE Vorladung an Jugendliche (16 jährige Tochter) hwe Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 08.12.2006 12:52


Es ist jetzt 00:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland