QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankenkassenwechsel

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Krankenkassenwechsel

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2006, 13:52   #1
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard Krankenkassenwechsel

Hallo
ich hab mal wieder ein ganz tolles ARGE-gemachtes Problem. :kotz:
Ich hab voriges Jahr zum 01.04.2005 die Krankenkasse gewechselt.
Per Einschreiben - zusammen mit einem Widerspruch - wurde die Mitgliedsbescheinigung der neuen KK am 25.03. an die ARGE geschickt.
Postweg innerhalb der Stadt ist maximal 2 Tage - egal ob mit oder ohne Einschreiben.
Ich wurde auch von der ARGE lt. Bescheide ab 01.04. in der neuen KK versichert.
Nun bekomme ich ein Schreiben von der alten KK, sie hätten eine Mitteilung von der ARGE bekommen, die Meldung hätte am 01.04. erst vorgelegen und somit wäre die Kündigung unwirksam. :motz:
Da ich nach 10 Monaten davon ausgegangen bin, dass ich die Belege der erledigten Einschreiben nicht mehr benötige, habe ich sie beim umzugsbedingten Ausmisten entsorgt :icon_kinn:
Wenn es tatsächlich so ist, dass die Meldung zu spät vorgelegen hat, wieso werde ich dann von der ARGE erst in der neuen KK angemeldet und versichert? :motz:
Ein entsprechendes Schreiben, mit Antrag auf Klärung des Sachverhaltes hab ich jetzt an die ARGE geschickt.
Bin gespannt, was da rauskommt :kratz:
vg
vagabund
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
krankenkassenwechsel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankenkassenwechsel ? bert62 ALG II 4 18.05.2008 21:25
Krankenkassenwechsel und einige Fragen anjamueller Allgemeine Fragen 2 07.08.2007 10:02
Fragen zum Krankenkassenwechsel! SusanneK. Existenzgründung und Selbstständigkeit 28 23.10.2005 17:36


Es ist jetzt 15:12 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland