Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rezeptgebühr bei ALG II Bezug ?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2006, 17:03   #1
Ramirez->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.02.2006
Beiträge: 44
Ramirez
Standard Rezeptgebühr bei ALG II Bezug ?

Hallo,

ich muss gleich zum Onkel Dok, und werde wohl ein paar Medikamente auf Rezept bekommen.

Normalerweise kostet das ja eine rezeptgebühr, und die Medikamenten kosten auch nochmal. (Zuzahlung).

Kann ich das als ALG-II Empfänger irgendwie günstiger bekommen ? Also gibt es eine Möglichkeit, dass ich keine Rezeptgebühr und keine Zuzahlung leisten brauche ?

Grüße
Ramirez
Ramirez ist offline  
Alt 08.02.2006, 17:09   #2
Knirpschen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Gronau
Beiträge: 33
Knirpschen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo Ramirez,

du bezahlst genauso 2% deines Jahreseinkommens wie alle anderen auch.Nachdem du also 80,- Euro an Zuzahlungen aufgewendet hast kannst du dir bei deiner KK eine Zuzahlungsbefreiung geben lassen.
__

Gruß

Ralf
Knirpschen ist offline  
Alt 08.02.2006, 17:12   #3
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schaust du mal hier nach :!:

http://www.zuzahlung.de/a-z.htm
 
Alt 08.02.2006, 20:22   #4
Ramirez->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.02.2006
Beiträge: 44
Ramirez
Standard

DANKE !!
Eamirez
Ramirez ist offline  
Alt 20.02.2006, 22:59   #5
*Baja*->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2005
Ort: NRW
Beiträge: 61
*Baja*
Standard

Man kann auch versuchen, den Arzt zu fragen, ob der einem ein Attest ausstellt, dass man an einer chronischen Erkrankung (egal ob psychisch oder körperlich) leidet, dann muss man dieses bei der Krankenkasse einreichen und man muss nur 1% bezahlen.

Manche Krankenkassen machen das dieses Jahr auch so, dass die einen im Dezember angeschrieben haben, ob man denen das schon schicken will, das Geld für 1% oder 2 %, - je nachdem was man halt hat, - dann bekam man gleich ab Anfang Januar den Befreiungsausweis.

Vielleicht hilft das ein kleinwenig.

LG *Baja*
*Baja* ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg, bezug, rezeptgebuehr, rezeptgebühr

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnortwechsel und ALG I - Bezug diskus Ü 50 1 29.02.2008 11:02
Ortsabwesenheit OHNE ALG-Bezug Rwasser Allgemeine Fragen 1 11.12.2007 19:16
Verdienstgrenze bei ALG II-Bezug Leistungsangelegenheit ALG II 2 07.11.2007 17:54
Rückwirkend ALG II-Bezug streichen Annemirl ALG II 10 23.07.2006 18:46
Existenzgründung aus ALG II Bezug knuffeltroll Existenzgründung und Selbstständigkeit 13 02.06.2006 13:50


Es ist jetzt 18:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland