Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2018, 01:57   #1
Hartzer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.06.2016
Beiträge: 41
Hartzer
Standard Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Hallo,

letzte Woche hatte ich bei meinem Hausarzt einen Termin und im Gespräch erzählte er mir nebenbei, dass ich aufgrund meiner Zöliakie einen Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung gelten machen könnte. Bekannt ist Zöliakie bei mir seit Februar 2012. Im März 2012 fand ich eine einjährige befristete Stelle und seit Ende März 2013 bin ich wieder bis Mai 2017 im Leistungsbezug gewesen und jetzt wieder seit September 2017.

Mir war nicht bekannt, dass Zöliakie einen Mehrbedarf rechtfertigt und ich wurde auch nie darauf hingewiesen, denn Krankheiten waren beim Jobcenter eigentlich so gut wie nie ein Thema. Meine Frage ist jetzt: Wie kann ich den Anspruch auf Mehrbedarf rückwirkend stellen? Ein Attest mit Datum vom 8. Mai 2018 habe ich zusammen mit dem Antrag beim Jobcenter abgegeben, jedoch steht da kein Datum der Diagnosestellung. Mein Plan war jetzt ein zweites Attest einzuholen, welches das Datum der Diagnosestellung beinhaltet. Eine andere Farge ist: Macht der Antrag überhaupt Sinn? Auf Widerstand des Jobcenters habe ich mich bei dem rückwirkenden Antrag bereits eingestellt, da es - nach meiner Rechnung - um eine Nachzahlung von etwa 5000 Euro geht.

Geändert von Hartzer (14.05.2018 um 02:02 Uhr) Grund: Fehler
Hartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 07:42   #2
vidar
Elo-User/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 843
vidar vidar vidar vidar vidar vidar
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Moin @Hartzer,

Ich könnte schon, dass du auch rückwirkend den Mehrbedarf wegen der kostenaufwendige Ernährung aufgrund von Zöliakie beanspruchen/beantragen könntest. Aber, durch deinen zeitlich nicht durchgängigen Hartz IV-Bezug könnte dies ggf. auch zu einer Ablehnung führen. Der Anspruch auf den Mehrbedarfsbetrag ab dem September 2017 sollte jedoch mMn gegeben sein.

https://www.hartziv.org/mehrbedarf/ernaehrung.html
https://www.buzer.de/gesetz/2602/a37306.htm
https://con.arbeitsagentur.de/prod/a...k_ba015861.pdf
Zitat von Hartzer Beitrag anzeigen
Mir war nicht bekannt, dass Zöliakie einen Mehrbedarf rechtfertigt und ich wurde auch nie darauf hingewiesen
Einen Hinweis auf einen etwaigen Mehrbedarfsanspruch hättest du aus dem dir bei der Antagsstellung mit übergebenen Merkblatt für das Arbeitslosengeld II / Sozialgeld herleiten können.

https://www.hartz-4-empfaenger.de/fi...att-Alg-II.pdf
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)
vidar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 08:13   #3
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 807
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Das Problem wird wohl sein den Mehraufwand in Zahlen zu belegen.
__

Der Neid ist der stille Applaus der Kleingeister.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 08:20   #4
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.415
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Das Problem wird wohl sein den Mehraufwand in Zahlen zu belegen.
Für gewisse Krankheiten gibt es gewisse, unterschiedliche Prozentwerte, die als Mehrbedarf auf den maßgeblichen Regelsatz aufgeschlagen werden (können).
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 08:24   #5
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 807
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Zitat von Hartzer Beitrag anzeigen
Auf Widerstand des Jobcenters habe ich mich bei dem rückwirkenden Antrag bereits eingestellt, da es - nach meiner Rechnung - um eine Nachzahlung von etwa 5000 Euro geht.
Was zu belegen ist.
__

Der Neid ist der stille Applaus der Kleingeister.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 14:45   #6
Hartzer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2016
Beiträge: 41
Hartzer
Standard

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Was zu belegen ist.
Das ich diese Krankheit habe und seit wann ich sie habe, kann ich belegen. Und für Zöliakie wird in der Regel ein Mehrbedarf von 20% anerkannt, also derzeit 83,60€.
Hartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 14:47   #7
Hartzer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2016
Beiträge: 41
Hartzer
Standard

Zitat:
Einen Hinweis auf einen etwaigen Mehrbedarfsanspruch hättest du aus dem dir bei der Antagsstellung mit übergebenen Merkblatt für das Arbeitslosengeld II / Sozialgeld herleiten können.

https://www.hartz-4-empfaenger.de/fi...att-Alg-II.pdf
Welches ich mir natürlich nie durchgelesen habe.
Hartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 14:54   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.304
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Hallo @Hartzer,

schau dir bitte mal dieses Antragsformular an Mehrbedarf § 21 SGB II

https://con.arbeitsagentur.de/prod/a...B_ba013060.pdf
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 15:41   #9
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 807
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Zitat von Hartzer Beitrag anzeigen
Das ich diese Krankheit habe und seit wann ich sie habe, kann ich belegen. Und für Zöliakie wird in der Regel ein Mehrbedarf von 20% anerkannt, also derzeit 83,60€.
Du bist aber 5 Jahre ohne Mehrbedarf ausgekommen,so wird das JC argumentieren.
Deshalb der Hinweis auf das belegen.
__

Der Neid ist der stille Applaus der Kleingeister.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 19:33   #10
Hartzer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2016
Beiträge: 41
Hartzer
Standard

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Du bist aber 5 Jahre ohne Mehrbedarf ausgekommen,so wird das JC argumentieren.
Deshalb der Hinweis auf das belegen.
In dieser Zeit habe ich mich normal ernähren müssen und zusätzlich noch von zwei Packungen Loperamid die Woche.
Hartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 20:47   #11
Optierer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 185
Optierer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mehrbedarf für kostenaufwendige Ernährung

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Das Problem wird wohl sein den Mehraufwand in Zahlen zu belegen.
Nein, zu den fachlichen Hinweisen der BA zu § 21 Abs. 5 SGB II gibt es die Anlage 1. Dort ist für verschiedene Erkrankungen, u.a. Zöliakie, der zu gewährende Mehrbedarf in Prozent und Euro angegeben (20 Prozent des Regelbedarfes = derzeit 83,20 € monatlich).
Optierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 20:37   #12
Hartzer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2016
Beiträge: 41
Hartzer
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Gestern und heute habe ich versucht, meine alte Patientenakte von meinem Hausarzt, der schon seit Ende 2012 in Rente ist, zu bekommen, weil mein neuer Hausarzt mir die Krankheit nicht für die Zeit ausstellen will, in der ich noch nicht bei ihn in Behandlung war, solange er den Krankheitsbeginn nicht nachprüfen kann. Als ich bei meinem mittlerweile pensionierten Hausarzt in Behandlung war, wurde die Diagnose gestellt, nur ist er spurlos verschwunden. Ich vermute, dass er mit seiner bulgarischen Frau nach Bulgarien ausgewandert ist. Ich habe keine Ahnung wo meine Patientenakte geblieben ist und das Gesundheitsamt und die Ärztekammer können mir auch nicht weiterhelfen . Von der Diagnosestellung bis heute war ich wegen Umzug und Rente meine Hausarztes bei vier Allgemeinmedizinern in Behandlung. Hat einer eine Ahnung, wo die Patientenakten abgeblieben sein könnten?
Hartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 22:55   #13
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 807
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Zitat von Hartzer Beitrag anzeigen
Hat einer eine Ahnung, wo die Patientenakten abgeblieben sein könnten?
Hast Du deine Akten beim Arztwechsel nicht mitgenommen, normal macht man das so.
__

Der Neid ist der stille Applaus der Kleingeister.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 18:46   #14
Hartzer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.06.2016
Beiträge: 41
Hartzer
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Hast Du deine Akten beim Arztwechsel nicht mitgenommen, normal macht man das so.
Nein. Als mein alter Hausarzt in Rente ging, bin ich für ein halbes Jahr in Dubai gewesen und kam erst gute drei Monate nach seinem letzten Arbeitstag wieder zurück. Bei anderen Ärzten habe ich nur einen Zettel ausfüllen müssen, wo nach Krankheiten und Medikamenten gefragt wurde.
Hartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 18:55   #15
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.415
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Hast Du deine Akten beim Arztwechsel nicht mitgenommen, normal macht man das so.
Zerberus X, manch Deiner Vorschläge sind doch wirklich etwas seltsam.

Nach meinem Umzug in ein anderes Bundesland habe ich am neuen Wohnort die Unterlagen meines bisherigen Facharztes am alten Wohnort mittels einer Schweigepflichtentbindung gegenüber meinem neuen Facharzt am neuen Wohnort bekanntgegeben.

Man muss also nicht selber die Akten des altes Arztes zum neuen Arzt höchstpersönlich schleppen.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 19:17   #16
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 807
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Zitat von schlaraffenland Beitrag anzeigen

Man muss also nicht selber die Akten des altes Arztes zum neuen Arzt höchstpersönlich schleppen.
Ich meinte Mitgenommen im Sinne von:Alter Arzt schickt Akten an neuen Arzt.
__

Der Neid ist der stille Applaus der Kleingeister.

Geändert von Curt The Cat (17.05.2018 um 21:50 Uhr)
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 16:01   #17
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.719
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwendiger Ernährung

Das Problem ist, ob der neue Arzt die Sachen wirklich anfordert. Wenn er meint, er braucht das nicht und macht sich lieber selber ein Bild, was will man machen?
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, aufgrund, mehrbedarf, rückwirkender

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehrbedarf wegen kostenaufwendiger Ernährung ÄNDERUNG? chris77 Allgemeine Fragen 31 03.11.2013 08:02
Neue Regelung bei Mehrbedarf wegen kostenaufwendiger Ernährung? Timema ALG II 13 20.07.2012 15:20
Herold-Tews - Mehrbedarf wegen kostenaufwendiger Ernährung WillyV Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 23.05.2009 19:22
Mehrbedarf für Ernährung aufgrund von Krankheit Mambo Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 04.04.2008 22:59
Mehrbedarf wg kostenaufwendiger Ernährung augenweide2003 ALG II 3 30.06.2005 21:59


Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland