QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fallmanagerin liest meine Diagnose in Unterlagen FÜR den Amtsarzt

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2018, 15:41   #1
Manno
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Manno
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 24
Manno Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fallmanagerin liest meine Diagnose in Unterlagen FÜR den Amtsarzt

Hallo,

ich beziehe ALG 2 und habe eine Fallmanagerin, die für mich zuständig ist. Also wurde der Amtsarzt eingeschaltet (leide an einer chronischen Erkrankung).
Ich musste also Zettel ausfüllen. U.a. musste ich meine Diagnose angeben und unterschreiben, dass ich meinen Facharzt und meinen HAusarzt von der Schweigepflicht entbinde.
So weit, so gut.

Ich habe dann die ausgefüllten Zettel der Fallmanagerin übergeben. Angeblich wollte sie diese nur überprüfen, ob ich sie auch richtig ausgefüllt habe. Ich meine, ich bin ja erwachsen. Nur stand in den Zetteln auch die Diagnose! Ich bin eben der Ansicht, dass die Fallmanagerin die Diagnose absolut nichts angeht.

Wäre es OK gewesen, wenn ich die Schweigepflichtentbindungen in einen zugeklebten Umschlag getan hätte? Nur: Wenn die Fallmanagerin den Umschlag dann öffnet, dann hätte ich den Umschlag gleich weglassen können.

Habt ihr Ratschläge für mich?

Gruß
Manno
Manno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2018, 15:45   #2
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 899
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fallmanagerin liest meine Diagnose in Unterlagen FÜR den Amtsarzt

Das siehst Du richtig, geht Deiner SB absolut nichts an. Leider bist Du nicht eingeschritten, also wird Dein SB es als Einverständnis von Dir auslegen.

Das nächste mal entweder ein geschlossener Umschlag (mit eindeutigem Hinweis: "Darf nur vom zuständigen Amtsarzt geöffnet werden") oder sofort an Deinen Amtsarzt schicken und Deine SB da einfach mal aussen vor lassen. Letzteres würde ich da aber immer bevorzugen.

Sollte Dein SB da was gegen haben, fragst Du einfach ob sie denn auch zugelassene Arztin ist und das beurteilen könnte/dürfte? Und mach Sie auch auf den Datenschutz aufmerksam und die ärtzliche Schweigepflicht. Und schon ist Ruhe.
Allimente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2018, 15:58   #3
Manno
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Manno
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 24
Manno Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fallmanagerin liest meine Diagnose in Unterlagen FÜR den Amtsarzt

Hallo Allimente,

vielen Dank für Deine wertvollen Ratschläge.

Ich hätte es auch am Besten gefunden, wenn ich die ausgefüllten Unterlagen einfach an den Amtsarzt direkt hätte schicken können. Da gehören sie nämlich ausschließlich hin.

Schöne Grüße
Manno
Manno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2018, 16:36   #4
Heidschnucke
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Heidschnucke
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 640
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Standard AW: Fallmanagerin liest meine Diagnose in Unterlagen FÜR den Amtsarzt

Hallo Manno, da hast du völlig recht, die Diagnosen gehen dem SB nichts an und zwar nicht im geringsten!

Aber das Kind ist nun mal in den Brunnen gefallen. Ich würde an Deiner Stelle die vollständige nachweisliche Entfernung aus deiner Akte verlangen. Und das würde ich nicht über den SB machen oder wie das bei euch auch immer heißt. Sondern ich würde mich direkt an den Datenschutzbeauftragten wenden, alles andere hat keinen Sinn. Und in Zukunft daran denken eines der Lieblingsbeschäftigung eines jeden SB ist es Daten zu sammeln, und da schrecken die vor nichts zu zurück, der beste Datenschutz ist immer noch die Datenvermeidung. Und immer schön Überlegen was man sagt oder Preis gibt, so ein SB kann ganz schön hinterpfozig sein. Nicht alles was die Fragen dürfen die auch.
Heidschnucke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 10:54   #5
Manno
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Manno
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 24
Manno Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fallmanagerin liest meine Diagnose in Unterlagen FÜR den Amtsarzt

Hallo Heidschnucke,

danke auch Dir für Deinen Beitrag!

Ich finde auch, dass beim Jobcenter teilweise Dinge ablaufen, die niemals so rechtlich untermauert sind.

Schöne Grüße
Manno ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
amtsarzt, diagnose, fallmanagerin, liest, unterlagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fallmanagerin will mich nun nach 6Mon zum SA schicken nach Besuch beim Amtsarzt Sealife U 25 4 11.01.2018 19:56
Befunde für Amtsarzt JC soll selbst die Unterlagen besorgen,Mitwirkungspflicht? Gebauer ALG II 3 24.04.2016 17:28
Widerspruch gegen AA-Amtsarzt-Gutachten wg. falscher Diagnose und Umzugsablehnung Rosaroter Panther ALG II 11 21.07.2008 14:57
Meine neue Fallmanagerin Catweazle AfA /Jobcenter / Optionskommunen 35 12.10.2006 22:29


Es ist jetzt 14:25 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland