Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Verstehe das mit dem Mehrbedarf nicht

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2006, 19:05   #1
Massouv->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv
Standard Verstehe das mit dem Mehrbedarf nicht

Hallo,

ich habe kürzlich einen Antrag zur Teilhabe am Arbeitsleben abgegeben beim Reha-Amt. Immer wieder habe ich was von Mehrbedarf als Schwerbehinderter gehört.

Kann ich das auch beantragen?

Verstehe den Gesetzauszug so gut wie garnicht!

Ich trage Hörgeräte und bin darauf angewiesen! Könnt ihr mir sagen ob ich da ein Recht auf Mehrbedarf habe? Und wieviel?

Wenn Ja: Wenn ich ne EQJ und geförderte Ausbildung mache bleibt der Mehrbedarf erhalten?

Danke! :hug:
Massouv ist offline  
Alt 14.01.2006, 19:11   #2
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Massouv

(4) Erwerbsfähige behinderte Hilfebedürftige, denen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nach § 33 des Neunten Buches sowie sonstige Hilfen zur Erlangung eines geeigneten Platzes im Arbeitsleben oder Hilfe zur Ausbildung für eine sonstige angemessene Tätigkeit erbracht werden, erhalten einen Mehrbedarf von 35 vom Hundert der nach § 20 maßgebenden Regelleistung. Satz 1 kann auch nach Beendigung der dort genannten Maßnahmen während einer angemessenen Übergangszeit, vor allem einer Einarbeitungszeit, angewendet werden.

(5) Erwerbsfähige Hilfebedürftige, die aus medizinischen Gründen einer kostenaufwendigen Ernährung bedürfen, erhalten einen Mehrbedarf in angemessener Höhe.

(6) Die Summe des insgesamt gezahlten Mehrbedarfs darf die Höhe der für erwerbsfähige Hilfebedürftige maßgebenden Regelleistung nicht übersteigen.

Alles geklärt oder hast du noch Fragen dazu
 
Alt 14.01.2006, 19:14   #3
Massouv->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv
Standard

Also wenn ich die EQJ und die geförderte Ausbildung absolviere bekomme ich aufgrund meiner Schwerhörigkeit einen Mehrbedarf!

Habe ich Recht? :mrgreen:

Kindergeld zählt ja nicht als Regelleistung, daher werd ich für die 221€ die ich als Regelleistung bekomme wenn einen Mehrbedarf bekommen oder?
Massouv ist offline  
Alt 14.01.2006, 19:34   #4
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Massouv
Also wenn ich die EQJ und die geförderte Ausbildung absolviere bekomme ich aufgrund meiner Schwerhörigkeit einen Mehrbedarf!

Habe ich Recht? :mrgreen:
Wenn dir Aufgrund deiner Behinderung ein Mehrbedarf zusteht bekommst du diesen, jedoch nicht weil du eine Arbeit aufnimmst.

Beispiel: Ich habe mir die Finger abgeschnitten. Bekomme ich nun ein Flugzeug? Nein, aber zum öffnen der Türen, bekomme ich eine Hilfestellung, welche im § 33 SGB IX zu finden sind.

;)
 
Alt 14.01.2006, 19:35   #5
Massouv->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv
Standard

achso okay :)

ich werde da Monag mal nachfragen was die sagen!
Massouv ist offline  
Alt 16.01.2006, 15:51   #6
Massouv->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv
Standard

hmm die meinten gibts nicht

kann ich nen antrag stellen?

formlos?
Massouv ist offline  
Alt 16.01.2006, 15:56   #7
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hierzu stellst du formlos einen Antrag auf Mehrbedarf gemäß § 21 Abs. 4 SGBII .

Die Kopie deines Behindertenausweises fügst du dem Antrag bei.

Der Antrag ist per Einschreiben mit Rückantwort zu versenden.

Bitte das Amt um einen rechtsmittelfähigen Bescheid gemäß § 33/35 SGBX.


Hier findest du wertvolle Tipps,da wir das Thema hier schon mal behandelt haben.

http://www.elo-forum.org/forum/ftopic2227.html
 
Alt 16.01.2006, 20:04   #8
Massouv->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv
Standard

wenn ich im Sommer als dem ALG2 rausgehe und von Ausbildungsvergütung und Kindergeld lebe habe ich mal so gesagt noch weniger Geld eigentlich!

Kann ich denn auch kommendes Jahr während der Heizperiode Mehrbedarf fordern?
Zudem wie sieht es auch wenn ich einen Mehrbedarf bis Sommer bekomme? Kann der denn auch noch während der Ausbildung für die die nächsten 3 Jahre ab Sommer berzahlt werden?
Massouv ist offline  
Alt 16.01.2006, 21:12   #9
Massouv->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv
Standard

^^ gelöscht von mir
Massouv ist offline  
Alt 19.01.2006, 11:41   #10
Massouv->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Massouv
Standard Mehrbedarf und Gehörlosengeld?!

Hallo ,
kann mir jemand helfen!

Also ich habe einen Antrag auf Mehrbedarf gestellt!
Da steht ja 30% vom maßgegebenen Regelsatz!

Ich bekomme aber nur 221€ Arbeitslosengeld 2 und 154€ Kindergeld.
Stehen mir nun nur die 35% von den 221€ zu oder die vollen 121€ Mehrbedarf?

Das heißt auch, mache ab Sommer eine geförderte betriebliche Ausbildung, das das bis Ende der Ausbildung gezahlt wird oder?

Ich habe einen Antrag auf Gehörlosengeld in meinem noch Wohnort vor einem Monat gestellte. Ich bekomme 77€ jeden Monat die nicht als Einkommen gelten oder so.
Das muss ich doch nirgendswo angeben beim Arbeitsamt, Reha-Amt oder? Auch nicht wegen dem Mehrbedarf?


Besten Dank für eure Mühe!

Liebe Grüße
Massouv :)
Massouv ist offline  
Alt 19.01.2006, 13:08   #11
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du erhälst 35% deines Regelsatzes als Mehrbedarf gemäß § 21 Abs. 4 SGBII.


) Behinderte

Erwerbsfähigen behinderten Hilfebedürftigen, denen Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben nach § 33 des Neunten Sozialgesetzbuches (SGB IX) oder sonstige Hilfen zur Erlangung eines Arbeitsplatzes oder Hilfe zur Ausbildung für eine sonstige angemessene Tätigkeit gewährt werden, steht ein Mehrbedarfszuschlag von
35 % der maßgeblichen Regelleistung zu. Das sind:


Allein Erziehende und Alleinstehende
Partner ab 18 Jahren
Erwerbsfähige unter 18 Jahren

West
121,00 €
109,00 €
97,00 €

Ost
116,00 €
104,00 €
93,00

http://www.janvonbroeckel.de/algzwei/mehrbedarf.html
 
Alt 19.01.2006, 14:21   #12
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Massouv

da du zwischenzeitlich Beiträge von dir zum Thema gelöscht hast, werde ich das Thema schließen!
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
verstehe, mehrbedarf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorläufige Entscheidung (ALG II Bescheid) - Verstehe § 328 SGB III nicht Hugo5 ALG II 3 19.04.2009 19:09
Ich verstehe den Grund der Kürzung nicht Problemkind ALG II 33 08.09.2008 17:43
Verstehe da was nicht ... GEZ Agi ALG II 2 14.07.2006 01:49
Abschlußbericht meines Fallmanager - verstehe wer will Bruno1st ALG II 7 30.12.2005 22:40
Mehrbedarf nicht-verschreibungspflichtige Medikamente Milo ALG II 11 26.08.2005 11:24


Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland