Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darf Amt Kontoauszüge bei Wohngeld verlangen?


Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2017, 13:59   #1
sgrund
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Dahoam
Beiträge: 145
sgrund Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Darf Amt Kontoauszüge bei Wohngeld verlangen?

Hallo,

Ich bekomme EU-Rente und zusätzlich Wohngeld. Seit diesem Jahr will die Stadt in der ich lebe das Erste mal bei Neu- oder Verlängerungsbescheiden die Kontoauszüge für die Mietzahlungen der letzten drei Monate. Es wird keine gesetzliche Grundlage erwähnt. Gab es das eine Änderung? Ich habe nichts zu verbergen, jedoch greift die Datensammelwut ja immer mehr um sich und ich bin deshalb grundsätzlich nur bereit das an persönlichen Daten preiszugeben was erforderlich ist. Zuständig ist die Sozialbehörde der Stadtverwaltung für die Bearbeitung, nicht die Kreisverwaltung wie in den meisten Kommunen.

LG
Simon

Geändert von sgrund (12.06.2017 um 14:13 Uhr)
sgrund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 14:18   #2
axellino
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von axellino
 
Registriert seit: 30.07.2013
Ort: Celle
Beiträge: 1.827
axellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiertaxellino Enagagiert
Standard AW: Darf Amt Kontoauszüge bei Wohngeld verlangen?

Zitat:
Beim letzten Bescheid will die Stadt in der ich lebe seit diesem Jahr das Erste mal die Kontoauszüge für die Mietzahlungen der letzten drei Monate?
Dagegen ist nix einzuwenden, denn gem. § 23 WoGG in Verbindung mit § 60 SGB I bist Du zu Mitwirkungshandlungen verpflichtet. Das bedeutet, das die Wohngeldstelle zum Nachweis der tatsächlichen Mietzahlungen ggfls. sogar die Kontoauszüge der letzten sechs Monate einsehen dürfte.

So denn es nur um den Nachweis der tatsächlichen Mietzahlungen geht, sind die Kontobuchungen der Mietzahlungen vorzulegen und die anderen Buchungen können geschwärzt werden, damit hast Du dann nachgewiesen, das die Mietzahlungen tatsächlich von Dir geleistet werden/wurden.
__

Wer Rechtschreibfehler findet,darf sie gerne behalten !!!!
axellino ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf das Jobcenter ungeschwärzte Kontoauszüge verlangen? DerWahreKrieger Allgemeine Fragen 10 10.08.2016 05:14
Darf das JC solche Auskünfte verlangen ? noiram ALG II 22 08.04.2011 16:06
Muss ich ALLE Kontoauszüge bei Verlangen vorlegen? cosmich Allgemeine Fragen 5 13.03.2011 10:18
Darf die ARGE Kontoauszüge verlangen? cordelbb Allgemeine Fragen 11 19.04.2009 11:36
Darf die ARGE Einsicht in die Kontoauszüge verlangen, nach Abmeldung in Arbeit? Debra ALG II 2 22.08.2007 21:02


Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland