Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht


Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  20
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2017, 09:32   #1
Rudilina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.06.2017
Beiträge: 4
Rudilina
Standard Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Guten Morgen, ich möchte mich vorstellen, denn ich habe mich neu hier angemeldet.
Ich bin Rudilina,46 Jahre und leide unter Depresssionen und Angst-/Panikattacken, die mir das alltägliche Leben sehr beeinflußen.
Ich habe 1 1/2 Jahre um die EM- Rente gekämpft und im Sept.2016 wurde sie befristet bewilligt, rückwirkend ab 10/2014- 10/2017.
Es war ein schwerer Kampf über Vdk und Sozailgericht und hat mich viel Kraft gekostet.
Ich erhoffe mir hier Info's Gedankenaustausch, auch Mut- Machen und Erleben, dass es noch andere wie mich gibt, die nicht mehr in das normale System hinein passen.
Vielen Dank und bis bald,
Rudilina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 14:06   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.192
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Hallo Rudilina,

Zitat:
Ich bin Rudilina,46 Jahre und leide unter Depresssionen und Angst-/Panikattacken, die mir das alltägliche Leben sehr beeinflußen.
Dann mal Willkommen, aber du solltest dich trotzdem mal etwas mit den Foren-Regeln befassen, in den Hilfebereichen geht es nicht um "Small-Talk" ...

Zitat:
Ich habe 1 1/2 Jahre um die EM- Rente gekämpft und im Sept.2016 wurde sie befristet bewilligt, rückwirkend ab 10/2014- 10/2017.
Es war ein schwerer Kampf über Vdk und Sozailgericht und hat mich viel Kraft gekostet.
Wegen dieser Konstellation habe ich deinen Beitrag schon mal in eine besser passende Rubrik verschoben, dort kannst du zumindest schnell sehr viele ähnliche Fälle finden und nachlesen, alleine bist du damit also ganz sicher nicht.

Zitat:
Ich erhoffe mir hier Info's Gedankenaustausch, auch Mut- Machen und Erleben, dass es noch andere wie mich gibt, die nicht mehr in das normale System hinein passen.
Infos kannst du also jede Menge finden und dann möchten wir natürlich gerne wissen wo aktuell "der Schuh drückt" und was du noch (oder überhaupt) wissen möchtest ...

Es gibt sehr viele die wegen Krankheit nicht mehr "ins System passen", ob das als "normal" anzusehen ist (dieses System, das Menschen krank macht) wage ich zu bezweifeln ...

Mein Kampf um die EM-Rente dauerte (nach einer Herz-OP) sogar fast 3 Jahre, der von meinem Partner (mit komplett kaputtem Rücken / Knochen seit über 20 Jahren) brauchte fast 5 Jahre mit 2 EM-Renten-Anträgen (der Erste ist am Sozialgericht gescheitert), also an schlechten Erfahrungen dazu mangelt es uns beiden schon nicht.

Gesünder hat uns das nicht gemacht, aber inzwischen haben wir beide EM-Rente unbefristet und sind bald in der Regel-Altersrente angekommen, da kann wenigstens nun NIX mehr schief gehen.

Deine Überschrift habe ich mal etwas ergänzt, ob es hilft, dass du Antworten bekommen wirst kann ich nicht versprechen ... denn aktuell scheint es ja keine (für dich) unlösbaren Probleme zu geben ... bei denen Hilfe nötig wäre ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 19:13   #3
Rudilina
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2017
Beiträge: 4
Rudilina
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Hallo Doppeloma, vielen Dank für Deine Antwort und deine Info's. Sorgen und Probleme belasten mich sehr, aber ich wollte nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen, ohne mich wenigstens knapp vorgestellt zu haben.

Aktuell kämpfe ich mich durch das Verlängerungsprozedere und es schlaucht mich total. Bei jedem Brief kriege ich wieder Atemnot und Schweißausbrüche. Die Vorstellung erneut zu einem Gutachter zu müssen bringt mich um Schlaf und Tag dann auch.

Jetzt habe ich glücklich den Antrag auf Verlängerung zusamnne mit einem Befund der Neurologin/Psychiaterin versendet.... da kommt Post von der DRV zurück, sie wollen noch einen Befund von Psychologin ( verstehe ich) und Hausärztin.....das irritiert mich total, denn wegen all meiner psychischen Probleme gehe ich direkt zur Neurologin.

Morgen ist großer Telefonietag angesagt und ich versuche da weiter zu kommen.

Liebe rüße Rudilina
Rudilina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 22:22   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.192
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Hallo Rudilina,

Zitat:
Hallo Doppeloma, vielen Dank für Deine Antwort und deine Info's. Sorgen und Probleme belasten mich sehr, aber ich wollte nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen, ohne mich wenigstens knapp vorgestellt zu haben.
Ist ja auch sehr nett von dir, dich erst mal kurz vorzustellen aber dann kann und darf man gerne schon im ersten Beitrag auch direkt zur Sache kommen.

Wir machen das hier alle freiwillig in unserer Freizeit (auch wenn meine Zeit nicht mehr durch berufliche Pflichten begrenzt ist, habe ich noch ein Privatleben, das mir wichtiger ist als in Foren zu schreiben ), da kannst du mit deiner Zurückhaltung schon wertvolle Zeit verschenken, um hilfreiche Antworten zu bekommen.

Zitat:
Aktuell kämpfe ich mich durch das Verlängerungsprozedere und es schlaucht mich total. Bei jedem Brief kriege ich wieder Atemnot und Schweißausbrüche. Die Vorstellung erneut zu einem Gutachter zu müssen bringt mich um Schlaf und Tag dann auch.
Kann ich gut verstehen, habe Kontakte zu vielen Betroffenen, die schon mehrfach diese Prozedur durchstehen mussten.

Ich musste (zum Glück) nur noch einen Verlängerungs-Antrag stellen, allerdings auch schon nach knapp 6 Monaten "echter" Rente, denn es wurde am Gericht 2 Jahre rückwirkend bewilligt, da blieb nicht viel für die Zukunft von den möglichen 3 Jahren Befristung übrig.

Es lief dann mal erstaunlich zügig und ohne neue Kämpfe, war auch schon auf ALLES Mögliche wieder "vorbereitet" Karussell-geistig, es gab ja auch keine neuen Erkenntnisse in der kurzen Zeit.

Eine positive gesundheitliche Veränderung bis zur Erwerbsfähigkeit war allerdings sowieso nicht mehr zu erwarten, ich war inzwischen schon Ü 60 und wäre mit 63 ohnhin in die vorgezogene Altersrente gegangen wenn erforderlich, bei Ablehnung der Verlängerung.

Mir wurde aber die Teilweise EM schon bis zur Altersrente bewilligt und dann hatte wohl Jemand bei der DRV einen besonders "guten Tag" und bewilligte mir direkt die Volle EM-Rente bis zur regulären Altersrente.

Der Anschluss-Bescheid war schon nach knapp 2 Wochen im Briefkasten, ganz ohne Arztberichte / Arzt-Anfragen oder erneute Gutachten.

Zitat:
Jetzt habe ich glücklich den Antrag auf Verlängerung zusamnne mit einem Befund der Neurologin/Psychiaterin versendet.... da kommt Post von der DRV zurück, sie wollen noch einen Befund von Psychologin ( verstehe ich) und Hausärztin.....das irritiert mich total, denn wegen all meiner psychischen Probleme gehe ich direkt zur Neurologin.
Die "Wünsche" der DRV sind nicht immer nachvollziehbar, vielleicht wollen die ja noch ergänzen welche sonstigen Gesundheits-Probleme die Wiederaufnahme einer Berufstätigkeit verhindern könnten, wenn man meint die Rente sei nicht mehr nötig.

Die EM-Rente gibt es ja nicht für bestimmte Krankheiten, sondern weil man wegen gesundheitlicher Probleme (aller Art) nicht regelmäßig arbeiten kann, um sein Geld selbst zu verdienen.

In deinem Alter ist die DRV auch sicher noch nicht gewillt schon für den Rest deines Lebens Rente zahlen zu müssen, immerhin müsstest du theoretisch noch runde 20 Jahre arbeiten gehen (und Beiträge für eine gute Altersrente einzahlen).

Da ist klar, dass gründlicher geprüft wird als bei Älteren, sicher ist das aber auch nicht als Grund ...

Zitat:
Morgen ist großer Telefonietag angesagt und ich versuche da weiter zu kommen.
Vergiss es einfach, mit Telefonaten kommst du da auch nicht weiter, was erhoffst du dir davon, wenn der Verlängerungs-Antrag gerade erst gestellt wurde und du noch Arztberichte liefern sollst ???

Wen man dort mal meint genug medizinisches Material der letzten Zeit zu haben, dann wird der Med. Dienst der DRV das prüfen und entscheiden, ob das genügt oder vielleicht doch noch ein Gutachten gemacht werden soll.
Es ist noch bis Oktober Zeit sich da "was einfallen" zu lassen, um dir die letzten Nerven zu rauben und die medizinischen Entscheidungen werden NICHT am Telefon getroffen.

Zudem hast du keine Beweise für das, was man dir da erzählt und oft erzählt jeder ServiceTelefon-Mitarbeiter was ganz Anderes ... es mag Ausnahmen geben, ich persönlich habe telefonisch NIE vernünftige (vor Allem auch rechtssichere) Antworten bekommen.

Bei Bedarf mache ich "Sachstand-Anfragen" NUR schriftlich und nachweislich (per FAX und/ oder Übergabe-Einschreiben), damit ich die Aussagen / Antworten dann auch schriftlich bekommen muss.

Es macht aber wenig Sinn deren Arbeit nach zu kurzer Zeit schon ständig durch telefonische / schriftliche Nachfragen "zu stören", wenn die angeforderten Arztberichte noch nicht mal komplett vorliegen bei der DRV.

Irgendwann wird man dich auch darauf hinweisen, dass du (wahrscheinlich) noch rechtzeitig vor Ablauf der aktuellen Befristung Bescheid erhalten wirst und du dich erst wieder melden solltest wenn das (z.B.) bis Ende September nicht der Fall sein sollte.

Der DRV ist es ziemlich egal wie unruhig uns das macht, die machen ihre Arbeit mal schneller, mal "gemächlicher" und oft genug überhaupt nicht "logisch" nachvollziehbar ... da wirst du einfach die notwendige Geduld aufbringen müssen, wie tausende andere Antragsteller auch.

Trotzdem sind meine Daumen natürlich für einen schnellen und positiven Bescheid gedrückt !!!

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 07:22   #5
Rudilina
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2017
Beiträge: 4
Rudilina
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Guten Morgen,
mit Telefonietag meinte ich nicht bei der DRV anrufen, das will ich gar nicht und wenn ich ehrlich zu mir bin, kann ich das auch gar nicht, weil dann der Hals zu ist und kein Wort rauskäme.

Ich telefoniere heute mit Hausarzt und Therapeutin um dort zeitnah Termine zu bekommen und die Briefe der DRV abzugeben. Aber sogar das stellt halt schon Probleme für mich dar.
Was wenn sie keinen Termin haben, oder gar in Urlaub sind? Was wenn sie keinen Bedarf sehen, das zu bearbeiten? was wenn was wenn was wenn.....
Alles völlig unnötige Gedankenkreise, aber sie kreisen nun mal und lähmen meinen Kopf. Aber ich ehe es an, Liste geschrieben, der heute zu erledigenden Sachen und gleich versuche ich es.
Viele Grüße, Rudilina
Rudilina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 08:21   #6
Klausi111
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 132
Klausi111 Klausi111
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Sei gegrüsst Rudilina. Ich freue mich, dass Du Deine Rente (befristet) bekommen hast.
Willst Du noch auf die unbefristete Rente hinarbeiten oder bleibt das erst Mal so ?

Bei mir hat es 5 Jahre gebraucht, bis ich die EM-Rente bekam.
Das war schon ein etwas härterer Kampf.

Ich hoffe, man hört mal voneinander. Du kannst mich jederzeit
anmailen.
Klausi111
Klausi111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 08:46   #7
Jacqueline1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 78
Jacqueline1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Alles Gute und viel Glück für die ersehnte Verlängerung.

Ich sollte auch meine neuen Befundberichte innerhalb von 5 Werktagen von den Ärzten ausfüllen lassen und zurück an die DRV schicken.

Nach einer Bitte bei der DRV um Terminverschiebung hatte ich dann 4 Wochen Zeit.

Lieber Gruß

Geändert von Jacqueline1964 (06.06.2017 um 08:57 Uhr) Grund: Nun so halt
Jacqueline1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 08:49   #8
Fabiola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 1.211
Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Zitat von Rudilina Beitrag anzeigen
Was wenn sie keinen Termin haben, oder gar in Urlaub sind? Was wenn sie keinen Bedarf sehen, das zu bearbeiten? was wenn was wenn was wenn.....
Alles völlig unnötige Gedankenkreise, aber sie kreisen nun mal und lähmen meinen Kopf.
Deine Unruhe und Gedankenkarussels sind verständlich, können aber zu Kraft raubendem Aktionismus und unbedachten Schnellschüssen führen.

Mach Dir eines klar:
Bei der DRV sitzen erst mal nur Sachbearbeiter, die einfach nur ihre Arbeit machen, Kaffepausen, Kollegenschwätzchen, schlechte und gute Tage haben etc.
Da will Dir erst mal keiner keiner was - die kennen Dich ja gar nicht.

Wenn da der eine oder andere SB meint, dass zur Einschätzung der Sachlage der ein oder andere Arztbericht noch hilfreich wäre, dann ist das eher Routine als 'persönliche' Animosität.

Du stehst nicht unter Zeitdruck (Verlängerung ab Oktober 2017). Sollten Dir also Abgabefristen genannt werden und diese wg. Urlaubs o.ä. der Ärzte nicht einhaltbar sein, dann schickst Du ein Schreiben oder Fax mit der Bitte um eine Verlängerung der Frist mit Angabe der Gründe. Damit wärst Du Deiner Mitwirkungspflicht nachgekommen.
Zur Zeit und im Sommer ist es nicht ungewöhnlich, dass Arztpraxen wg. Urlaubs geschlossen sind - das wissen die SB der DRV auch.

Versuch also ruhig zu bleiben, vielleicht ja mit Techniken, die Du mit Deiner Psychologin besprechen könntest. Nur Du kannst da Ruhe hinein bringen - das kann leider kein anderer für Dich tun.

Alles Gute und gutes Gelingen
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 10:03   #9
Klausi111
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 132
Klausi111 Klausi111
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Deine Rente läuft ja nur bis 10/2017. Danach geht es um die Verlängerung. Dann musst Du wieder zu Ärzten und Gutachtern.
Bist Du in einem Sozialverband (VdK oder SoVD)? Die würden Dir ggf. helfen, eine unbefristete Rente zu bekommen. Mitgliedschaft kostet 6 € im Monat. Alleine ist das kaum zu schaffen, Du kommst gegen die DRV so nicht an.
Klausi111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 10:24   #10
Fabiola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 1.211
Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola Fabiola
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Zitat von Klausi111 Beitrag anzeigen
Deine Rente läuft ja nur bis 10/2017. Danach geht es um die Verlängerung. Dann musst Du wieder zu Ärzten und Gutachtern.
Bist Du in einem Sozialverband (VdK oder SoVD)? Die würden Dir ggf. helfen, eine unbefristete Rente zu bekommen. Mitgliedschaft kostet 6 € im Monat. Alleine ist das kaum zu schaffen, Du kommst gegen die DRV so nicht an.
Nu mal ruhig Blut. Zur Zeit geht es nicht darum, gegen die DRV 'anzukommen'! Damit verstärkst Du möglicherweise lediglich die Unruhe von Rudilina. Und der VdK oder SoVD ist mancherorts auch mit großer Vorsicht zu genießen.
Und es muss auch nicht sein, dass Rudilina erneut bei einem Gutachter vorstellig werden muss. Manchmal reichen bei einer Verlängerung die ärztlichen Unterlagen auch aus. In einigen Fällen sogar bei Erstantrag. Mach jetzt bitte Rudilina nicht unnötig kopfscheu.
Nix für ungut.
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 23:59   #11
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.192
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Hallo Klausi111,

Zitat:
Deine Rente läuft ja nur bis 10/2017. Danach geht es um die Verlängerung.
Das ist bereits bekannt und Grund der Anfrage, weil es um den Verlängerungs-Antrag gerade schon geht ... bitte LESEN und nicht nur "unplanmäßig" irgendwelchen Senf dazu geben.

Zitat:
Dann musst Du wieder zu Ärzten und Gutachtern.
"Muss" die TE bisher NICHT, es werden Befundberichte von den Ärzten verlangt und darum wird sie sich jetzt kümmern, ist auch schon nachzulesen ...

Zitat:
Bist Du in einem Sozialverband (VdK oder SoVD)? Die würden Dir ggf. helfen, eine unbefristete Rente zu bekommen. Mitgliedschaft kostet 6 € im Monat.
Bekommst du "Prämien" für Mitglieder-Werbung, weil das (fast) IMMER dein einziger Ratschlag ist ... die sind tatsächlich ihr Beitragsgeld nur selten bis gar nicht wert, wenn das bei dir anders war, hast du einfach Glück gehabt mit den örtlichen Beratern.

Kostet zunächst mal mindestens einen vollen Jahres-Beitrag (also 72 €), ehe die überhaupt was tun werden ... und wenn man merkt, dass sie es nicht wert waren, ist man trotzdem noch bis zum Ende des Jahres Mitglied und das nächste Jahr auch noch wenn man es nicht schafft rechtzeitig (bis Ende September) wieder auszutreten.

Zitat:
Alleine ist das kaum zu schaffen, Du kommst gegen die DRV so nicht an.
So ein Unsinn, sie ist ja nicht mehr "alleine" damit (darum hat sie sich ja im Forum angemeldet ) und sie will auch gar nicht "gegen die DRV ankommen" im Moment besteht dafür gar kein Anlass ...

Sie stellt gerade den Verlängerungsantrag (das kann man durchaus auch alleine schaffen) und es besteht kein Grund ihr noch unnötig die Nerven zu rauben, mit Aussichten auf Gutachter oder sonstige Probleme die noch kommen könnten ...

Damit befassen wir uns wenn es erforderlich sein sollte und bis dahin hältst du dich bitte auch zurück, wenn du keine sinnvollen und hilfreichen Ideen weiter hast.

DANKE für dein Verständnis ;-)))

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 09:02   #12
Rudilina
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.06.2017
Beiträge: 4
Rudilina
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Vielen Dank für eure lieben Antworten und Tipps. Ich habe gestern 2 Befundberichte abgeben können zum Ausfüllen und die Ärztin und die Therapeutin wollen sich zeitnah darum kümmern und dann versenden. Das hat mir direkt einen großen Druck aus dem Kopf genommen.
Im VdK bin ich und werde ihn wieder bemühen, wenn ich nicht allein weiterkomme. Aber jetzt heißt es erst mal abwarten und etwas tun, was mich beruhigt.

Eine meiner Strategie gegen Gedankenkreise ist das Nähen. Was macht ihr? Autogenes Training, Entspannungstechniken, Musik....? Bin gespannt, wie ihr es schafft, Euch runter- zu bringen, wenn das Rad sich dreht.

Liebe Grüße Rudilina
Rudilina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 17:57   #13
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.091
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

Meine Oma hat sich einen Plan für den Tag gemacht, was sie alles erledigen wollte. Wenn wir Kinder sie besucht haben, haben wir immer einen gemeinsamen Tagesplan gemacht, damit es einen Zeitpunkt gab, um in die Stadt zu fahren, um Sachen zu kaufen oder in den Zoo zu gehen.
Wenn ich mit meiner Oma spazieren gegangen bin, habe ich mit ihr reden können und brauchte nicht zu grübeln.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 21:26   #14
Klausi111
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 132
Klausi111 Klausi111
Standard AW: Hallo, möchte mich vorstellen, erkämpfte EM-Rente befristet und Austausch gesucht

@Doppeloma: Gut, ich halt´mich zurück. Ist versprochen.
Klausi111 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich möchte mich kurz vorstellen Fränkin Allgemeine Fragen 5 18.10.2012 19:42
Ich möchte mich Vorstellen und brauche hilfe Hessi James Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 18.04.2008 19:37
hallo, ich möchte mich wieder zurück melden Motzbacke Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 31.03.2008 13:41
Ich möchte mich erst einmal vorstellen... Okoloko Allgemeine Fragen 18 03.10.2006 00:39
Ich wollt mich mal vorstellen Wernersen Allgemeine Fragen 7 17.05.2006 10:30


Es ist jetzt 05:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland