Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2017, 19:38   #1
rebekka7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2017
Beiträge: 1
rebekka7
Standard Wer bezahlt eigentlich eine vollstationäre Eingliederungshilfe?

Hallo,

ich möchte gern'zu einer VollstationärenEingliederungshilfe nach sgbxii54 Fragen, über Dauer und Kosten.

Mir wurde eine Eingliederunfshilfe nach Sgbxii54, in einer vollstationären therapeutischen Wohngruppe,,empfohlen bzw. angesprochen. Da mir niemand die Rahmenbedingungen dazu genau sagen kann möchte ich gern um Rat und Hilfe bitten.

Wer bezahlt diese Maßnahme?
Ich habe eine Eu-Rente,von 700Euro.
Auch habe ich einen schwerbehindertenausweis,von 70%.
werden die Kosten bei mir übernommen oder muss ich mich ggf.beteiligen ? werden meine Eltern auch herangezogen ?

Ich habe den $82,52 gefunden der besagt,dass es eine Freigrenze,unter 818€ gibt?!
Mein Arzt konnte mir dies auch noch nicht genau sagen, deshalb wäre ich über Eure Hilfe dankbar.
Viele Grüße
rebekka
rebekka7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 08:51   #2
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.853
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Wer bezahlt eigentlich eine vollstationäre Eingliederunfshilfe?

Moinsen rebekka7 und willkommen hier ...!

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet. Eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit muß sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
Zitat:
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! odervollstationäre Eingliederunfshilfe, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 09:30   #3
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wer bezahlt eigentlich eine vollstationäre Eingliederungshilfe?

Zitat von rebekka7 Beitrag anzeigen
Wer bezahlt diese Maßnahme?
Ich habe eine Eu-Rente,von 700Euro.
Auch habe ich einen schwerbehindertenausweis,von 70%.
werden die Kosten bei mir übernommen oder muss ich mich ggf.beteiligen ? werden meine Eltern auch herangezogen ?
Hallo Rebekka7!

Die Kosten werden vom Sozialamt getragen. Die Eltern werden mit einer Pauschale von etwas über 30 € beteiligt. Du musst dich nicht beteiligen, wie du schon richtig nachgelesen hast.

Die Fragen kann dir der Wohnheimträger genau beantworten. Der wird dort auch bei der Antragstellung helfen.

Gruß
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 13:39   #4
Rübennase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 725
Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Wer bezahlt eigentlich eine vollstationäre Eingliederungshilfe?

Kann man das mit dieser 30€ Pauschale die die Eltern zahlen müssen irgendwo nachlesen? Ich bekomme nämlich selber Eingliederungshilfe und von sowas habe ich noch nie etwas gehört, und meine Eltern müssen das auch nicht bezahlen.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 18:59   #5
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wer bezahlt eigentlich eine vollstationäre Eingliederungshilfe?

Hier kann man das nachlesen und bitte auch den weiterführenden Link beachten:

Eingliederungshilfe für behinderte Menschen - Soziales & Recht - betanet

Gab es da nicht eine Ausnahme bei Schwerbehinderung oder so? Bin ich nicht mehr so drin im Thema. Das wissen die Träger aber.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigentlich eine nette EGV oder? kunsel Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 08.06.2015 14:40
Wer bezahlt eigentlich eine Tagesmutter ??? mrlopo Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 24.05.2012 15:42
Brauch ich eigentlich eine Eingliederungsvereinbarung? suesse Maus Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 26.04.2012 20:25
Wer bezahlt eigentlich die Arbeit? Fleet Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 03.03.2010 22:14
Was ist denn eigentlich eine Verantwortungs und Einstehensgemeinschaft Lachdochmal Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 8 27.06.2009 18:52


Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland