Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage dazu


Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  18
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.05.2017, 17:50   #1
tunga
Elo-User/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 873
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage dazu

aloha!

da war ich heute doch ein wenig erstaunt, nachdem ich am Briefkasten war und ich den Rentenbescheid rausholte.

Ich wurde ja im Dezember vom JC aufgefordert diese zu beantragen, nachdem vom ÄD festgestellt wurde, dass ich für mindestens ein Jahr unter 3 Stunden erwerbsfähig sei.

Der Rentenantrag ist ohne jegliche Begutachtung direkt beschieden worden.
Ich hatte alles soweit ausgefüllt meinem Doc das notwendige Formular gebracht und er hat die medizinischen Unterlagen und Angaben entsprechend ausgefüllt und eingereicht.

Damit hätte ich nicht gerechnet, nachdem was ich hier und im Net sonst so gelesen habe. Ohne kompliziert, vielleicht weil mein Doc auch selbst Gutachter (allerdings für andere Dinge) ist und entsprechend weiss was man wie wo richtig schreibt?

Jetzt habe ich dazu trotzdem Fragen zum weiteren Ablauf.
Habe mich zwar schon ein bisschen eingelesen, aber so ganz klar ist das mir nicht alles geworden.

Meine bessere Hälfte und ich sind eine BG - zwei JC sind bisher für uns zuständig.
Das für mich zuständige JC (für Kunden mit handicap) an das ich Anfang letztes Jahr abgeschoben wurde, nachdem das SB endlich mal meinen GdB im System eintrug, hat mich noch nie gesehen bzw. vorgeladen, sondern mir nur damals die Einladung zum ÄD geschickt und das Gutachten in Kopie als es fertig war.

Das JC meiner besseren Hälfte ist das, bei dem wir auch immer den WB Antrag stellen und bisher auch für mich zuständig war.
Ich denke ich werde beiden wohl das mit dem Rentenbescheid mitteilen müssen, und wohl an das meiner besseren Hälfte den Bescheid in Kopie schicken, wegen Berechnung etc.- oder? noch iwo anders das mitteilen?

Rentenzahlung wird dann erst Ende Juli kommen soweit ich verstanden habe und ich werde das JC dann um Überbrückungszahlung fragen müssen und ich sehe mich schon wieder vor massenhaften Formularen und hoffe das es reibungslos funktioniert und es keine `geldlose´ Zeit gibt.

Im Bescheid steht drin, dass die Nachzahlung für 06/2017 erst nach Klärung der Ansprüche, wohl dann der Aufrechnung, vorgenommen wird, warum der Monat um ein paar € geringer ist, erschliest sich mir allerdings nicht.

Über die Rentenhöhe habe ich sehr gelacht, denn trotz gleichzeitiger Kontenklärung zum Rentanantrag und der vorher genannten Summe aus der Renteninformation, kann da was nicht stimmen.
Aber egal, so wahnsinnig viel mehr € wirds nicht werden und aufstocken muss ich sowieso.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg   .jpg  
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2017, 19:57   #2
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 677
liesa liesa liesa liesa liesa
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Glückwunsch! Ja auch das gibts, beim ersten mal schnell und unkompliziert
die EM-Rente durch...

Da du mit einer erwerbsfähigen Hilfebedürftigen Person zusammen in einer BG lebst und deine Rente befristet ist bleibst du beim JC im SGBII und bekommst aufstockend Sozialgeld.

Demzufolge dürfte es auch keine "geldlose Zeit" geben wie manchmal wenn man vom SGBII ins SGBXII wechselt aufgrund einer bewilligten EM-Rente.


liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!

Geändert von liesa (24.05.2017 um 20:03 Uhr) Grund: Ergänzung
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 21:30   #3
Klausi111
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 132
Klausi111 Klausi111
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Bin auch Erwerbsminderungsrentner. Das ist schon irre. Bei mir hat´s 5 Jahre gedauert.
Dennoch meine Glückwünsche.

Klausi111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 08:44   #4
Jacqueline1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 78
Jacqueline1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Herzlichen Glückwunsch.....

Darf ich nach Deinen Krankheiten/Diagnosen fragen?

Wünsche dir ein entspanntes Wochenende
Jacqueline1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2017, 19:21   #5
tunga
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 873
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Da habe ich es noch nicht dem JC gemeldet und die Unterlagen vorbeigebracht, da ist der Änderungsbescheid heute von dort schon gekommen.
Merkwürdigerweise an meine bessere Hälfte adressiert, obwohl immer ich den Antrag ausgefüllt und unterschrieben habe.

Jetzt fehlt mir natürlich die Nachzahlung (146,38€) der Rentenkasse am 1.6. wenn ich Pech habe, denn das wollten die ja erst laut Becheid Ende Juli zahlen.

Jetzt hat sich mir übrigens auch erschlossen, warum es ab Juli 3€ mehr gibt - Rentenerhöhung ist doch immer zu dem Zeitpunkt.
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 18:21   #6
cerebellum
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.04.2016
Beiträge: 34
cerebellum
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Zitat von Jacqueline1964 Beitrag anzeigen
Herzlichen Glückwunsch.....

Darf ich nach Deinen Krankheiten/Diagnosen fragen?
sind dir deine krankheiten soo unangenehm, oder warum beantwortest du die frage nicht?

nur so am rande, du warst beim äd, also wurdest du doch begutachtet.....
cerebellum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 22:38   #7
tunga
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 873
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Zitat von cerebellum Beitrag anzeigen
sind dir deine krankheiten soo unangenehm, oder warum beantwortest du die frage nicht?

nur so am rande, du warst beim äd, also wurdest du doch begutachtet.....
Ich bin nicht von der DRV begutachtet worden, das ist ja wohl ein grosser Unterschied - die beim ÄD ist oder war ja eher naja wie die halt da so sind und nicht alles wurde dort berücksichtigt und erwähnt.

Und meine Diagnosen und Krankheiten sind so speziell, dass ich das in einem Forum nicht angeben möchte, weil es eventuell einfach Rückschlüsse auf mich geben könnte.
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 23:07   #8
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.205
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

@Tunga,

richtig; ich würde hier auch nicht meine Krankheiten im Detail schildern, zumal das für die Beantwortung deiner Fragen kaum relevant ist und die wenigsten User medizinischen Fachkenntnisse haben dürften.
__

Macht doch, was ihr wollt
aber macht es richtig
Flodder ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 01:18   #9
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.207
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Cool AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Hallo tunga,

Zitat:
da war ich heute doch ein wenig erstaunt, nachdem ich am Briefkasten war und ich den Rentenbescheid rausholte.

Ich wurde ja im Dezember vom JC aufgefordert diese zu beantragen, nachdem vom ÄD festgestellt wurde, dass ich für mindestens ein Jahr unter 3 Stunden erwerbsfähig sei.
Das glaube ich dir gerne, dass du da sehr erstaunt gewesen bist, ist ja auch ziemlich ungewöhnlich so ganz ohne Untersuchungen durch die DRV ... ist dir bekannt ob was bei deinen Ärzten angefordert wurde ???

Zitat:
Der Rentenantrag ist ohne jegliche Begutachtung direkt beschieden worden.
Ich hatte alles soweit ausgefüllt meinem Doc das notwendige Formular gebracht und er hat die medizinischen Unterlagen und Angaben entsprechend ausgefüllt und eingereicht.
OK, wenn da schon was ausgefüllt wurde hat das vermutlich wirklich zunächst mal gereicht, vielleicht wollte das auch nur der SB zunächst mal vom Tisch haben, als er gesehen hat wie gering deine Rente sein wird und für gerade mal 2 Jahre (3 wären bei Befristung immerhin möglich gewesen), da genieße diese Zeit ...

Zitat:
Damit hätte ich nicht gerechnet, nachdem was ich hier und im Net sonst so gelesen habe. Ohne kompliziert, vielleicht weil mein Doc auch selbst Gutachter (allerdings für andere Dinge) ist und entsprechend weiss was man wie wo richtig schreibt?
Das glaube ich eher nicht, mein Psychiater war auch Gutachter und wußte sicher wie er das zu schreiben hatte für die DRV, es musste trotzdem bis zum gericht, ehe auch mal "verstanden" wurde was er geschrieben hatte ... dem Med. Dienst der DRV war das "nicht aussagefähig genug".

Die Gutachter vom Gericht konnten merkwürdigerweise mehr damit anfangen und haben meinem Doc vollzugestimmt ...

Zitat:
Meine bessere Hälfte und ich sind eine BG - zwei JC sind bisher für uns zuständig.
Dazu wurde dir ja schon geschrieben, bei EM-Rente mit Befristung bleibst du mit beim JC, allerdings muss deine bessere Hälfte jetzt die "Führung" der BG (sie ist ja der Erwerbsfähige Teil) übernehmen, ihr werdet also vorerst mit der Reha-Abteilung nichts mehr zu tun haben.

Zitat:
Das JC meiner besseren Hälfte ist das, bei dem wir auch immer den WB Antrag stellen und bisher auch für mich zuständig war.
Ich denke ich werde beiden wohl das mit dem Rentenbescheid mitteilen müssen, und wohl an das meiner besseren Hälfte den Bescheid in Kopie schicken, wegen Berechnung etc.- oder? noch iwo anders das mitteilen?
Deine Partnerin ist nicht verpflichtet den kompletten Bescheid dort vorzulegen, es ist DEIN Bescheid und die ganzen Berechnungen darin gehen das JC gar nichts an, es ist dein bisheriges Arbeitsleben was da aufgelistet ist, das brauchen die nicht.

Mach Kopien der notwendigen Seiten, wo drauf steht welche Rente du ab wann und in welcher Höhe bis wann bekommen wirst.

Der Rest ist nicht notwendig um deinen zusätzlichen Bedarf auszurechnen, den du dann als "Sozial-Geld ( nach SGB II) bekommen wirst, eine Zahlungslücke dürfte es (eigentlich) nicht geben, weil du ja weiter beim JC "verwaltet" wirst.

Den JC ist schließlich bekannt wann die Renten in D gezahlt werden und was erstatten muss man erst NACH dem Zufluss der ersten Renten-Zahlung (Zufluss auf dem Konto also ENDE Juli) ... dafür sollten (eigentlich) keine besonderen Anträge nötig sein.

Das steht schon so im Gesetz ..., ob sich euer JC daran halten wird bleibt abzuwarten, jedenfalls wird deine bessere Hälfte nun den Hauptantrag stellen müssen, du bist ja vorerst nicht mehr Erwerbsfähig, hast also nur deswegen Anspruch im SGB II (auf Sozial-GELD) weil du mit einer Erwerbsfähigen Person in einer BG bist.

Zitat:
Im Bescheid steht drin, dass die Nachzahlung für 06/2017 erst nach Klärung der Ansprüche, wohl dann der Aufrechnung, vorgenommen wird, warum der Monat um ein paar € geringer ist, erschliest sich mir allerdings nicht.
Aus der Nachzahlung wirst du ohnehin NICHTS bekommen (können), das wird vom JC kassiert, der Betrag für Juni ist deswegen geringer, weil es im Juli die jährliche "Renten-Anpassung" (Erhöhung der Renten) gibt, das wird man aber auch direkt mit einbeziehen beim JC ...

Zitat:
Über die Rentenhöhe habe ich sehr gelacht, denn trotz gleichzeitiger Kontenklärung zum Rentanantrag und der vorher genannten Summe aus der Renteninformation, kann da was nicht stimmen.
Kommt drauf an, die Renten-Informationen sind sowieso nicht verbindlich, gültig ist nur was jetzt in deinem Rentenbescheid dazu aufgeführt ist und wenn da was nicht stimmt (was fehlt), dann kannst du das ja mit der DRV klären.

Zitat:
Aber egal, so wahnsinnig viel mehr € wirds nicht werden und aufstocken muss ich sowieso.
Bei dem Betrag sehe ich das (leider) genau so, für die Jahre beim JC wurden ja (seit 2011) keine Beiträge mehr gezahlt, da nützen dir die theoretischen "Hochrechnungen" (in den Renten-Informationen) auch nicht mehr viel.

Zumindest bringt es dir bald ein wenig Ruhe, denn als regulärer EM-Vollrentner kann das JC von dir (bis zum Ende der Befristung) NICHTS mehr verlangen ...

Dass du deine Diagnosen hier nicht öffentlich machen möchtest kann ich nachvollziehen, es ist ohnehin ein Trugschluss anzunehmen, dass es die "richtigen" Diagnosen gibt, um eine EM-Rente zu bekommen (oder die Verlängerung) ...

Alles Gute !

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 10:00   #10
Jacqueline1964
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 78
Jacqueline1964 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Hallo,

ich wollte mal anmerken, das ich es auch in Ordnung finde, wenn man seine Diagnosen hier nicht öffentlich machen möchte. Ich dachte mir das schon, da Tunga nicht auf diese Frage geantwortet hat. Soweit so gut. Ich habe damit kein Problem und fragte aus reinem Interesse.
Ab hier war alles gut und ok.

Der letzte Satz von Doppeloma gilt bestimmt mir und ich hätte es besser gefunden, es anders zu formulieren, denn ich bin hier nicht auf der Suche nach Vergleichen oder auf die "eine, zielgerichtete Diagnose, die mir eine Verlängerung beschert. Ich habe meine Diagnosen und basta. Die sind nicht änderbar in eine bessere oder schlechtere. Mir jedenfalls reichen sie.
Jacqueline1964 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 05:53   #11
Tica
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: Tief im Osten
Beiträge: 156
Tica Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Gratuliere Tunga!
Bei mir war der "Rentenauftakt" auch Problemlos. Ein Schreiben des Chefarztes der Reha-Klinik hat ausgereicht, um nach 6 Wochen ab Antragstellung die Bewilligung im Briefkasten zu haben. Er meinte damals, dass er dafür sorgen wird, dass ich erstmal in Rente komme.
Dafür gab es bei den Verlängerungen Probleme.
Tica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 14:53   #12
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.095
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Höhere Erwerbsminderungsrente ab 2018: Änderung mit Wermutstropfen
Vielleicht tröstet dich das. Es gilt nur für Neu-EM-ler. Die alte, wie ich, schauen mal wieder in die Röhre. Ich so wieso, da ich 2 Renten bekomme, wenn eine sich erhöht, wird die andere gekürzt.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 20:26   #13
tunga
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 873
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Mach Kopien der notwendigen Seiten, wo drauf steht welche Rente du ab wann und in welcher Höhe bis wann bekommen wirst.
Habe heute mal dem JC unserer BG die entsprechenden Infos des Rentenbescheides gefaxt und extra nochmal darauf hingewiesen, dass ich meine Rentenzahlung erst Ende Juli bekomme, auch die für Juni.....mal sehen was am Mittwoch auf dem Konto ist.

Zumindest habe ich jetzt erstmal Ruhe und hab entsprechend meiner Mitwirkungspflicht wohl vorerst das letzte Mal mit denen zu tun gehabt!
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 23:44   #14
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.207
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Hallo Jacqueline1964,

Zitat:
Der letzte Satz von Doppeloma gilt bestimmt mir und ich hätte es besser gefunden, es anders zu formulieren, denn ich bin hier nicht auf der Suche nach Vergleichen oder auf die "eine, zielgerichtete Diagnose, die mir eine Verlängerung beschert.
Wenn du dich da direkt angesprochen fühlst kann ich das nicht ändern, ich habe es eher allgemein gemeint weil es ja öfter mal aufkommt (von vielen Usern), "welche Diagnosen man so braucht", um mit Sicherheit eine EM-Rente zu erhalten ... oder eben die Verlängerung zu erreichen.

Zitat:
Ich habe meine Diagnosen und basta. Die sind nicht änderbar in eine bessere oder schlechtere. Mir jedenfalls reichen sie.
Dann brauchst du dir die "Jacke" doch nicht anziehen, wenn sie dir gar nicht passt, ich bin nicht dafür verantwortlich was sich andere dabei so "denken" wenn ich was schreibe, ich muss auch nichts nach (vermutlichem) "Bedarf" oder Empfindlichkeitsgrad der einzelnen User formulieren ...

JEDER EM-Rentner ist ein eigener, individueller Fall und welche Entscheidungen dann bei der DRV getroffen werden kann Niemand von uns wirklich beeinflussen, mehr wollte ich damit auch nicht aussagen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 09:03   #15
Tica
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: Tief im Osten
Beiträge: 156
Tica Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Rente ja oder nein scheint fast ein Lotteriespiel zu sein. Selbst bei gleicher Diagnose kommt nicht das gleiche Ergebnis raus.

Im Gegenteil, manche die es noch "schlimmer" erwischt hat bekommen keine Rente und Andere schon bei "geringeren" Beschwerden/Einschränkungen ohne Probleme.

Letztendlich kommt es auf die Person an, die den Fall auf den Tisch bekommt und entscheiden soll.

Manchmal wird auch auf Zeit gespielt. Mancher Antragsteller mit tödlich verlaufender Krankheit wird hingehalten, bis er eben das zeitliche segnet.
Kenne 2 solcher Fälle im Bekanntenkreis.

Absolut schäbig! Abgesehen davon, dass die Menschen wissen, dass sie nicht mehr ewig Zeit haben, wird ihnen auch noch eine finanzielle Belastung aufgebürdet.
Ja ich weiß, dass ist ein Luxusproblem. In den meisten Ländern sorgt der Staat nicht mal für das Nötigste. Und ja, es kostet unseren Staat ne Menge Geld.
Aber wenn man schaut, wie viel Geld bei uns zum Fenster heraus geworfen wird....
Tica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 11:06   #16
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.032
saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Zitat:
Absolut schäbig! Abgesehen davon, dass die Menschen wissen, dass sie nicht mehr ewig Zeit haben, wird ihnen auch noch eine finanzielle Belastung aufgebürdet.
Ja ich weiß, dass ist ein Luxusproblem. In den meisten Ländern sorgt der Staat nicht mal für das Nötigste. Und ja, es kostet unseren Staat ne Menge Geld.
Aber wenn man schaut, wie viel Geld bei uns zum Fenster heraus geworfen wird....
Na ja, in Bezug auf denn von mir unterstrichenen Text trifft deine Aussage leider nicht zu.

Die Rente zahlt ja nicht der Staat, nein die Zahlen die Arbeitnehmer der nachfolgenden Generation für die voran gegangene. Einzige Ausnahme wären hier Fälle der Zuwanderung.

Dies ist aber eben das große Problem was unsere Politiker eben nicht anpacken. All die Personen die ins Sozialsystem und hier eben Rentensystem sozusagen eingewandert sind (damals die unzähligen Deutschstämmigen wo meist die Eltern bereits direkt in die Rente kamen und danach das der ganze Osten. All die hätte aus dem Steueraufkommen als gesamtdeutsche Maßnahme getragen werden müssen. Aber woher sollte das Geld denn kommen, wenn man es den Reichen/Super Reichen hierzulande ja nicht nehmen will. Da bleibt eben nur die Sozialkassen ausbluten zu lassen.

Die Dreistigkeit der Politiker setzte sich dann ja 2014 in der Rentenreform ungeniert fort, als man die Mütterrente der Rentenkasse der Arbeitnehmer abverlangte. Damit kommt ein Personenkreis in den Genuss einer leistung für die er nie Beiträge eingezahlt hat. Nein man kann es sogar als noch viel schlimmer bezeichnen, wenn man berücksichtigt das selbst die Frauen sofern Mütter von Ärzten/Juristen/Beamten/Millionären ebenfalls in den leistungsnuß kommen. Danke liebe Frau Hasselfeldt.

So kann man auch ein bewährtes System zerstören.


Grüße saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 11:43   #17
Rotten
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotten
 
Registriert seit: 15.11.2015
Beiträge: 375
Rotten Rotten
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Wenn der oder die Kandidat/in sehr wenig EM Rente zu erwarten hat, ist die DTV sehr gnädig, das käme sie in der Regel billiger als Rehas,Eingliederung und weiteres.
Bei hohen Rentenzahlungen beobachtet man das Gegenteil.

Darin könnte das Geheimnis liegen.

Meinen Glückwunsch!!!!
__

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm. Beim Nazi ist es andersrum!
Rotten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 15:56   #18
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.095
Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel Muzel
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Die DRV-Gutachter haben einen großen Spielraum. Wenn einer eine Schizophrenie hat, dann wird einem Betroffenen der Führerschein entzogen. Das heißt aber noch lange nicht, dass er EM-Rente zugesprochen bekommt, die AHPs liegen auch zwischen 0 und 100 GdB.

https://community.beck.de/2009/02/06...eit-steht-fest

Dass man die Vertrieben und den Müttern die Rente gewährt hat, war nur gerecht. Die Vertreibung war ein Ergebnis des von Hitler angezettelten Krieges und die furchtbaren Folgen darf man dem Einzelnen nicht aufbürden. Vorher haben sie auch in die deutsche Rentenkasse eingezahlt.
Die Mutter war hier Hausfrau und der Mann hat gearbeitet. Das war gesellschaftlicher Konsens. Es gab ja noch nicht einmal genügend Kinderbetreuungsplätze und die sind bis heute Mangelware. Hortplätze sind auch teuer. Diesen Missstand darf man doch auch nicht auf Kosten der Mütter austragen.
Ich hatte ein Vorstellungsgespräch und meine Personalerin wollte wissen, wo ich mein Kind untergebracht habe. Ich sagte, dass es im Hort ist und sie meinte, dass ich eine Rabenmutter sei. Einem Mann wäre dies sicher nicht passiert.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2017, 11:54   #19
tunga
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 873
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

soooo, gerade mal aufs Konto geschaut....und wie sollte es anders sein, es fehlt der Betrag der Rente, die ja laut Renten Bescheid erst Ende Juli (auch die für Juni) bezahlt wird, aber schon jetzt angerechnet und abgezogen wurde vom JC

ich hatte dem JC extra mitgeteilt, dass die bei der Neuberechnung und Zahlung das beachten sollen, dass ich die Rentenzahlung erst dann bekomme, was eigentlich auch dort bekannt sein müsste, dass Rente am Ende des Monats bezahlt wird.

was nun? dem JC ein Fax schicken und um Zahlung der Differenz bitten?
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 16:23   #20
tunga
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von tunga
 
Registriert seit: 01.09.2008
Ort: H4=null-IQ-Knast
Beiträge: 873
tunga Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Heute bekam ich schon eine `Aufforderung zur Mitwirkung´ - vollständigen Rentenbescheid vorlegen, sonst komplette Streichung der Leistung für die gesamte BG.

Ich habe denen das bereits vor 4 Tagen per FAX mit Sendebericht geschickt - das werde ich jetzt nochmal mitteilen, auch, dass beachtet werden soll, dass meine Rente erst am Ende Juli ausgezahlt wird.

Meine bessere Hälfte hat das Schreiben auch bekommen `Mehrfertigung´zur Info.

Da sind die mal wieder schnell gewesen, alles gleich anrechnen und abziehen und gleich wieder Drohbriefchen schicken obwohl es nachweislich schon da ist

Hoffe die restliche Kohle kommt genauso schnell
__

.....
If You Want Blood - You've Got It ! ... ...............

AC/DC

SB: geh und spiel mit was Giftigem!!!



tunga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2017, 18:54   #21
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.032
saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier
Standard AW: Rentenbescheid volle EMR erhalten, ohne Begutachtung, schnell+unkompliziert-Frage da

Hallo Muzel,

Zitat:
Dass man die Vertrieben und den Müttern die Rente gewährt hat, war nur gerecht. Die Vertreibung war ein Ergebnis des von Hitler angezettelten Krieges und die furchtbaren Folgen darf man dem Einzelnen nicht aufbürden. Vorher haben sie auch in die deutsche Rentenkasse eingezahlt.
Die Mutter war hier Hausfrau und der Mann hat gearbeitet. Das war gesellschaftlicher Konsens. Es gab ja noch nicht einmal genügend Kinderbetreuungsplätze und die sind bis heute Mangelware. Hortplätze sind auch teuer. Diesen Missstand darf man doch auch nicht auf Kosten der Mütter austragen.
Schade, aber du scheinst die kläglichen Zusammenhänge nicht sehen zu wollen oder zu verstehen.

Es geht doch nicht darum, daß ich den Müttern ihre Mütterrente nicht gönne, ganz im Gegenteil. Meine Mutter hat uns auch erzogen und war nach der 1. Geburt zu Hause geblieben.

Aber die Mütterrente ist keine Angelegenheit für die Beitragskasse der DRV in welche nur Arbeitnehmer einzahlen.

Schon mal daran gedacht das auch Beamte Kinder haben oder Ärzte oder oder. Diese Zahlen keinen Cent in die DRV ein, deren Frauen jedoch kassieren sehr wohl die Rente.

Die Mütterrente gehört ausschließlich aus Steuermitteln finanziert und das sagen sogar Sozialexperten wie Wirtschaftprofs., denn das ist eine gemeinsame Aufgabe die man nicht einseitig abschieben kann.

Nur wo will Schäuble die Milliarden hernehmen, wenn sie nicht irgendwo rumliegen. Na klar aus dem Beitragstopf der DRV. Istja auch nicht schlimm, die Arbeiter sind eh so sozial das sie gerne auf eine höhere Rente zugunsten ihrer Kinder erziehenden Frauen verzichten.

Schon mal daran gedacht.


Grüße saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volle Erwrbsminderunsrente befristet , Rentenbescheid fehlerhaft !!! Melanie287 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 01.02.2017 16:19
EM-Rentenbescheid erhalten. Wie gehts nun weiter? Tante vom Chris Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 27.11.2014 15:34
Rentenbescheid erhalten Verrechnung des Betrags Fraggle Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 01.11.2014 11:14
Feststellungsbescheid erhalten 60% Frage dazu Oldmen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 18.09.2013 13:09
rentenbescheid erhalten meldepflicht an arbeitgeber borelliose Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 22.03.2011 19:28


Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland