Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Klagen oder nicht Klagen????

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2006, 12:25   #1
Radi4u->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Lipperland
Beiträge: 73
Radi4u
Standard Klagen oder nicht Klagen????

Hallo,

ich bin im moment total verunsichert. Ich habe seit 2004 eine Klage gegen die LVA beim hiesigen SG laufen, wegen EU-Rente.
Vertreten werde ich in dieser Angelegenheit vom SOVD.
Nachdem zwei Gutachter (natürlich die, die der LVA zuarbeiten) mich für
arbeitsfähig befunden haben, habe ich letztes Jahr auf anraten des SOVD
mir einen neutralen Gutachter gesucht, von dem ich auch untersucht wurde.
Nun kam am Samstag das Ergebnis: Vollschichtig arbeitsfähig, im Wechsel
von Gehen, Stehen und Sitzen und das nur noch für leichte Tätigkeiten (wenn es die mal geben würde).
Nach Rücksprache mit dem SOVD wurde geraten, die Klage zurück zu nehmen und in einem halben Jahr einen neuen Rentenantrag zu stellen, da die jetzige Klage keine Aussichten auf Erfolg hätte.

Nun meine Frage: Wer hat ähnliche Erfahrungswerte und wie seid Ihr vorgegangen??
Wer kann mir hier einen Rat geben, denn ich möchte mich nicht so schnell
geschlagen geben.

Gruß
Radi
Radi4u ist offline  
Alt 09.01.2006, 12:34   #2
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn auch das neutrale Gutachten gegen dich spricht würde ich den Ratschlag der SOVD annehmen.

Mit welcher Begründung willst du die Klage aufrecht erhalten?

Ich klage ja nun schon selber viele Jahre gegen den Rententräger, aber ich habe auch zig Gutachten, welche belegen, das ich auf Grund der WEGEUNFÄHIGKEIT arbeitsunfähig bin. Somit ist eine glaubwürdige Begründung vorhanden. Diese fehlt dir aber leider.
 
Alt 09.01.2006, 13:01   #3
Radi4u->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Lipperland
Beiträge: 73
Radi4u
Standard

Zitat von bschlimme

Mit welcher Begründung willst du die Klage aufrecht erhalten?
Hallo bschlimme,

du hast vollkommen Recht, mir fehlt wirklich jede Begründung dafür,
da nun drei Gutachter gegen mich stimmten.
Ich werde in einem halben Jahr einen neuen Antrag stellen.
Vielen Dank für Deine Info.

Gruß
Radi
Radi4u ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
klagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nebenkosten Abschreiben oder Klagen? xpeter KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 7 08.09.2008 00:45
Klagen lohnt sich Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 25.01.2008 22:40
80.000 Klagen,Armen soll das Klagen schwerer fallen wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 8 28.12.2007 23:12
wo kann ich klagen? clausemann69 Ein Euro Job / Mini Job 5 06.05.2007 13:47
Klagen oder Umziehen? xpeter KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 5 12.06.2006 22:05


Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland