QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2017, 22:18   #1
Ratlosigkeit
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ratlosigkeit
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 36
Ratlosigkeit
Standard GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Wie in meinem Anderen Thread geschrieben bin ich Gesundheitlich doch eher beeinträchtigt trotz meiner 31 Jahre. Ich möchte gerne eine anregung ob es Sinnvoll ist eine neue Feststellung des GDB zu beantragen bzw. vielleicht sogar eine EM Rente bzw. vielleicht mit dem GDB 30 doch eine Gleichstellung beantragen.

Bisheriges leiden Aufmerksamkeitsstörung GDB 30

In den letzten Jahren hinzugekommen

-Plötzliche Wadenkrämpfe, Muskelzucken, Elektrisierende Nerven, Taubheitsgefühl in den Extremitäten (Ursache Unklar)
-Testosteronmangel (dessen Folge abgeschlagenheit bei kleinster Anstrengung, Gereiztheit Schweißausbrüche) Ursache Unklar wird mit Testogel Behandelt
-Ausgeprägter Vitamin D Mangel nehme derzeit 2x 20.000.i.e Dekristol wird aber nicht richtig aufgenommen vom Körper
-Magenbeschwerden Wechsel Zwischen Verstopfung und Druchfall, Magenkrämpfe willkürliche Nahrungsmittel unverträglichkeit, Sodbrennen Magenspiegelung vor 5 Wochen gemacht Ursache Unbekannt.
-Willkürlich auftretender Kopfschmerz, Schwindel, Zittern mit Pfeiffen in den Ohren (Ursache Unbekannt)
-Willkürlich auftretende Gelenkschmerzen so stark das ich Humpel so schnell wie diese Gekommen sind, sind sie auch wieder weg. (Ursache natürlich Unbekannt)

2x MRT Schädel 1x MRT Knie und Sprunggelenk kein befund.

-Neurodermitis im Gesicht und am Inneren Oberschenkel Brennt beim Tragen Engerer Hosen
Im gesamt Bild betrachtet dachte der Hausarzt jetzt an eine Borreliose

Test ergab Aktiv ohne Befund was nichts heißt Vergangene Borreliose Positiv

Bringt das in meinem Fall überhaupt etwas EM Rente oder den GDB zu erhöhen?
oder sollte ich doch eher den Bestehenden GDB von 30 behalten und mich gleichstellen lassen.
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2017, 23:06   #2
Goldfield
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Goldfield
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 644
Goldfield Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Hallo,

Warste in letzter Zeit schonmal in einer Reha? Es heißt Reha vor Rente.

Es werden nur gesicherte Diagnosen Aktzeptiert/Bewertet, das heißt bei den meisten ist ja ohne Befund, da wurde also wenn ich es richtig verstehe gar keine Diagnose gestellt, da nichts festgestellt wurde.

Vitamin D Mangel hab ich auch, bin im hohem Minusbereich, ebenso Neurod., muss mich Tägl.mit einer Kortisonsalbe eincremen, das hab ich aber weder beim GdB noch bei der DRV für die Rente angegeben, da es keine ( große ) Rolle spielt, zumindest bei mir.So wie du es beschreibst wohl auch ( zum Glück ) bei dir nicht, da ich die gleichen Stellen wie du habe und noch andere, gibt Fälle da sieht das natürlich anders aus wo alles auf haben an Hände, Füsse ect.

Wenn ich dich im anderen Thread richtig verstanden habe, hab ihn nur schnell überflogen, warste ja bereits zweimal bei einem Gutachter vom Arbeitsamt/JC, wo raus kam keine Zeitarbeit, nicht schwer heben ect.usw. aber es liegt keine Erwerbsminderung vor.
Ich würde mit deinem Arzt über dein vorhaben/Gedanken reden, wie er das einschätzt, es ist sowieso wichtig das ein Arzt hinter deinem Vorhaben steht.

Aufjedenfall muss man erstmal den Grund/die Gründe finden weshalb du diese Probleme hast, vielleicht wegen der vergangenen Borr., da sollte er dich zu einem Spezialisten schicken, ansonsten würde mir evtl.noch ein internistischer Rheumatologe einfallen, der macht noch ganz andere Blutbilder und kennt sich um einiges besser aus als ein Hausarzt, Rheuma kann so einiges verursachen, bei mir fand es auch erst ein Inter.Rheumatologe.
Bei meiner Frau war es auch so, da sah man nix im Blutbild, nichts im MRT, dann kam sie zu einem anderen Bildgebenden Verfahren komme grade nicht auf den Namen, dauert ein paar Stunden mit allem drum und dran.Erst da kam bei ihr das ganze Ausmass zu Tage.Gibt Leute da zeigt kein normales MRT oder Blutbild zb.Entzündungswerte was an, bei meiner Frau zweifelte man schon ob sie wirklich Schmerzen ect.haben kann, weil eben nix anzeigte, bis der Inter.Rheumatologe mit dem anderen Bildgebenden Verfahren kam.
Da wurde der ganze Körper Kontrolliert, erst ohne Mittel, dann wurde ein Mittel gespritzt nach 2 oder 3 Stunden erneut der ganze Körper, komm nicht auf den Namen.

Jedenfalls würde ich mir unter diesen Umständen, an deiner Stelle keine großen Hoffnungen machen.

Sinnvoller wäre es evtl.vorher eine Reha zu Beantragen und abzuwarten was da raus kommt.

Gruß

Geändert von Goldfield (10.02.2017 um 23:19 Uhr)
Goldfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 02:46   #3
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.531
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Hallo Ratlosigkeit,

in der Einschätzung kann ich micht meinem Vorschreiber nur anschließen, vielleicht solltest du mal versuchen über Möglichkeiten mehr nachzudenken, wie du aus dem aktuellen Dilemma mit Hartz 4 herauskommen kannst ?

Zitat:
Bisheriges leiden Aufmerksamkeitsstörung GDB 30
Es ist ja nicht ganz unbekannt inzwischen, dass besonders diese Abhängigkeiten / Zwänge durch das JC auch vielfältige psychische Probleme mit sich bringen und (schon vorhandene) verstärken, je länger das alles andauert und je auswegloser die Situation erscheint.

Zitat:
Wie in meinem Anderen Thread geschrieben bin ich Gesundheitlich doch eher beeinträchtigt trotz meiner 31 Jahre.
Viele der Beeinträchtigungen die du beschreibst können auch daher rühren, besonders naheliegend ist das, wenn es keine echten "Befunde" dazu gibt ...
Nein. ich bin kein "Hobby-Psychologe", ich weiß nur aus eigener Erfahrung, wie sich das verselbstständigt wenn man keine berufliche / finanzielle Sicherheit und Zukunft mehr erkennen kann auf längere Sicht.

Zitat:
Im gesamt Bild betrachtet dachte der Hausarzt jetzt an eine Borreliose
Das sollte aber besser ein Facharzt (Infektiologe) überprüfen, hast du denn eine Erinnerung daran, dass du mal von einer Zecke gebissen wurdest ...

Ich kenne einige bedauernswerte Menschen bei denen das mal "übersehen" und nicht rechtzeitig und richtig behandelt wurde, das ist sehr schwer nachzuweisen, mit sehr teuren Blutuntersuchungen, wenn das schon länger her ist mit der Infektion (nachweislich) durch eine Zecke ...

Was macht denn dein Hausarzt nun weiter, um diesen (neuen) Verdacht abzuklären ... ?

Zitat:
Ich möchte gerne eine anregung ob es Sinnvoll ist eine neue Feststellung des GDB zu beantragen bzw. vielleicht sogar eine EM Rente bzw. vielleicht mit dem GDB 30 doch eine Gleichstellung beantragen.
Einen höheren GdB kannst du jederzeit prüfen lassen vom Versorgungsamt, dann brauchst du aber auch Befunde und klare Arztberichte zu den Einschränkungen, die jetzt zusätzlich zu beurteilen sind ...

Du solltest mindestens eine persönliche Beschreibung beifügen, wie sich das auf deinen Alltag so auswirkt, was du nun zusätzlich anerkannt haben möchtest, denn den GdB gibt es (eigentlich) nicht auf die Anzahl der Diagnosen, sondern auf die daraus resultierenden (ständigen und schwerwiegenden) Behinderungen normal am Leben teilzunehmen, wie es andere im gleichen Lebensalter tun können.

Eine EM-Rente bekommt man deswegen sicher nicht gleich, aber das könnte vielleicht in einer med. Reha geklärt werden, ein GdB ist dafür generell nicht wichtig, auch Behinderte können arbeiten gehen, wenn Rücksicht auf ihre Einschränkungen genommen wird.

Eine Gleichstellung wirst du ohne Arbeitsplatz (vermutlich) auch nicht bekommen, da bringt dir der erhöhte Kündigungsschutz ja nichts, daher wird das auch meist von der AfA abgelehnt bei Arbeitslosen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 08:41   #4
Ratlosigkeit
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ratlosigkeit
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 36
Ratlosigkeit
Standard AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Danke für die Lieben und Sinnvollen Beiträge,

eine Reha hatte ich noch nicht,

ich will jetzt nicht ausschließen das alles Psychischer Natur ist nach meiner eigenen Einschätzung kann schon sein das, mir das eine oder andere dadurch schlimmer vorkommt,

Die Gelenkschmerzen hatte ich ja schon mit 13 Jahren da ging ich noch in die Schule und der Arzt meinte das kommt vom Wachstum, so mit 16 während der Ausbildung fing es dann mit Roten Flecken im Gesicht an die Heutige Neurodermitis, Damals hatte ca 6 Jahre lang jeden Tag übelste Kopfschmerzen, keiner wusste was los ist, eines Tages war der Tägliche Kopfschmerz rythmus einfach weg. Jetzt habe ich im Monat vielleicht nur 1-2 mal im gegensatz zu früher leichte Kopfschmerzen und ein Ziehen. Der Rest kam dann so ab ca. 22 Jahren immer mehr dazu.


Zum Thema Zeckenbiss ich hatte insgesamt 3 Zecken eine mit ca. 6 Jahren da ist nichts passiert,
mit 12 Jahren da bin ich danach Krank geworden und der Arzt gab mir Antibiotikum weil er dachte ich habe eine Hirnhautentzündung.
2014 dann die letzte Zecke den Biss sieht man heute noch ganz leicht.

Der Hausarzt macht Aktuell gar nichts und ich überlege mir zu wechseln
Mit meinen Magenbeschwerden wurde mir Jetzt ein Reizdarm Diagnostiziert das problem ist ich kann ausserhalb meiner Wohnung nichts essen da ich nicht weiß ob ich es vertrage. Wenn nicht bin ich für 1 - 2 Stunden auf den Weg zur Toilette das beeinträchtig schon.

Meine Partnerin hatte sich gewünscht das wir mal an ihrem Geburtstag essen gehen leider ist das für mich unmöglich da es wirklich willkürlich ist ob ich das essen vertrage oder nicht, heute kann ich ein Lebensmittel essen und Morgen vertrag ich es einfach nicht das ist das ganze problem.

Edit:

Was ich noch vergessen habe ich habe damals während der ausbildung mit Kreuzschmerzen zu kämpfen ich bekam ein HWS, BWS und LWS Diagnostiziert, als ich dann umgezogen bin sagte mir der Neue Orthopäde das ich einen leichten Rundrücken und ein Hohlkreuz habe mehr nicht ich sollte mal zu einem Rheumatologen, dieser Wieder rum meinte damals das sie total überfüllt sind und keine Termine mehr vergeben weil es der einzige im Umkreis von 140km ist. vor ca. 5 Jahren waren meine Rückenschmerzen plötzlich weg und ich habe bis heute keine mehr gehabt auch wie ich gearbeitet habe und im Lager schwer gehoben habe hatte ich keine Probleme mehr.
Ratlosigkeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 12:32   #5
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Anna B.
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.805
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Hallo,

bei der Einnahme von Vitamin D unbedingt auf genügend Magnesium-Zufuhr und Vitam K2 Zufuhr achten.
Googel mal ein wenig..

Vitamin D und Vitamin K | Dr. Schweikart

Vitamin D Substituierung


Vitamin D nur allein eingenommen, kann erhebliche Folgeprobleme nach sich ziehen..

Vitamin D und Magnesium | Dr. Schweikart
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 13:13   #6
Goldfield
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Goldfield
 
Registriert seit: 29.07.2012
Beiträge: 644
Goldfield Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Zum Thema Kopfschmerzen wurde mal ein Allergietest gemacht?
Als ich ca.12 Jahre war, hatte ich tagtäglich Kopfschmerzen, ich kam in jede Röhre wo es gab, man erwähnte sogar das Wort Tumor im Kopf, es kam aber niemand auf die Idee mal einen Allergietest zumachen.Das Ende vom Lied ich war/bin allergisch gegen Katzen, das fiel aber erst auf nachdem die Katze verstarb, kurze Zeit später waren meine Kopfweh weg.

Das mit Psychischer Natur wollt ich gestern Abend auch schreiben, aber nachdem meine Frau das so oft hörte bei Ärtzte und weiß wie sie sich fühlte, schrieb ich es nicht, da man halt feststellte das es nicht von der Psyche kam.

Wie ich gestern schon schrieb, ich würde der Sache mit der vergangenen Borr.auf dem Grund gehen und falls dann noch nötig zu einem interistischen Rheumatologe, also keinen normalen Rheumatologen sondern Internistischen, da besteht auch nochmals ein Unterschied.
Ich hab die Schuppenflechte übrigens nicht nur Aussen, sondern auch im Körper, dadurch muss ich starke BTM nehmen um den Tag überhaupt zu überstehen.

Alternativ wenn das der einzige Arzt ist im Umkreis von 140 KM, es gibt auch Krankenhäuser wo Rheumastationen haben, wo oftmals auch Ambulant Arbeiten, vielleicht haste sowas in der Nähe, oder lässt dir eine Einweisung geben.

Ohne Befunde/Diagnosen wirste kaum bis gar keine Chance haben weder bei der DRV noch beim GdB, was ja verständlich ist, sonst könnte ja jeder was Behaupten, ohne dir etwas zu unterstellen, möchte nur Ausdrücken warum es nichts gibt wenn keine gesicherten Diagnosen gestellt wurden bzw.werden.

Nimm evtl.eine Reha in Angriff wie Doppeloma und ich schrieb, vorher gibs sowieso keine Rente, auch wenn Ausnahmen die Regel sind, aber sehr selten.

Achso hab meine Frau gefragt wie das hieß, was sie gemacht bekam, das war es, nur halt in Deutschland:
Diagnosezentrum med22 - Skelettszintigraphie (Ganzkörperknochenszintigraphie)

Da wurde wie gesagt der ganze Körper gescant, da kamen Sachen zum Vorschein wo niemand vorher dran dachte, wie zb.Osteperose am Schädel usw.
Goldfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 20:54   #7
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.773
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Du brauchst Hilfe. Ich würde zum Servicecenter gehen. Die haben mich vernünftig beraten.
Vor allem kontrollieren die, ob deine Zeiten vollständig eingetragen sind, was bei mir nicht der Fall war,
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 01:58   #8
Kampfmops
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kampfmops
 
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 228
Kampfmops
Standard AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Nachdem mir diese Symptome aufgefallen sind:
Zitat von Ratlosigkeit Beitrag anzeigen
-Plötzliche Wadenkrämpfe, Muskelzucken, Elektrisierende Nerven, Taubheitsgefühl in den Extremitäten (Ursache Unklar)
-Willkürlich auftretender Kopfschmerz, Schwindel, Zittern mit Pfeiffen in den Ohren (Ursache Unbekannt)
würde ich dir vorschlagen, das hier einmal durchzulesen und zu schauen, ob es so auf dich zutrifft: Fokale Epilepsie | Fokaler Anfall

Bin selbst betroffen und litt als Kind auch an vielen der von dir aufgezählten Symptome (einige Dinge verschwanden über die Jahre und durch Tabletten).

Ich selbst bin natürlich kein Arzt, aber wenn dir auf der verlinkten Seite viele Dinge sehr bekannt vorkommen, solltest du es beim Arzt ansprechen und dich evtl. von einem Neurologen untersuchen lassen. Gerade wenn man nicht weiss, wieso man solche Symptome hat, will man ja wissen woher es kommt.
__

Meine Texte erscheinen manchmal wirr oder vollkommen durcheinander?
Keine angst, ich bin verwirrt im Kopf, das kommt sicher noch öfter vor
Kampfmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 05:47   #9
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.531
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Hallo Ratlosigkeit,

Zitat:
eine Reha hatte ich noch nicht,
Dann wäre es doch an der Zeit mal einen solchen Antrag auf medizinische Reha (direkt an die DRV) zu stellen, ein Arzt der dich dabei unterstützt wäre nicht schlecht aber du kannst es auch alleine machen.

Ich bin bestimmt kein großer Freund solcher Maßnahmen aber es macht einen Unterschied ob man das freiwillig macht oder ob man durch eine Behörde (KK wegen langer AU mit Krankengeld) dazu "gezwungen" wird, obwohl schon vorher klar ist, dass es mehr schaden als nützen kann.

Zitat:
ich will jetzt nicht ausschließen das alles Psychischer Natur ist nach meiner eigenen Einschätzung kann schon sein das, mir das eine oder andere dadurch schlimmer vorkommt,
Das ist ganz sicher so, das darfst du mir glauben, Stress kann viele Gesundheitsprobleme verstärken, ich meine ja nicht, dass du völlig gesund bist aber einige "Über"-Reaktionen auf bestimmte Situationen sind mir durchaus auch bekannt.

Es hat sehr nachgelassen, seit ich zur Ruhe kommen durfte, aber unerwartete / besonders auch unangenehme Momente können mich noch immer schnell "aus der Bahn werfen" ...

Zitat:
Damals hatte ca 6 Jahre lang jeden Tag übelste Kopfschmerzen, keiner wusste was los ist, eines Tages war der Tägliche Kopfschmerz rythmus einfach weg. Jetzt habe ich im Monat vielleicht nur 1-2 mal im gegensatz zu früher leichte Kopfschmerzen und ein Ziehen.
Was sagt dein Blutdruck, wurde der schon mal länger aufgezeichnet, auch junge Menschen können zu hohen Blutdruck haben, besonders wenn sie innerlich unter "Dauerstress" stehen ... auch Magenprobleme passen in diese Kategorie ...

Zitat:
Zum Thema Zeckenbiss ich hatte insgesamt 3 Zecken eine mit ca. 6 Jahren da ist nichts passiert,
Woher weißt du, dass da "nichts passiert ist" ... ???

Zitat:
mit 12 Jahren da bin ich danach Krank geworden und der Arzt gab mir Antibiotikum weil er dachte ich habe eine Hirnhautentzündung.
Wie lange gab er dir das Antibiotikum, eine Hirnhautentzündung wäre in einer klinischen Untersuchung festzustellen gewesen, viel Glück hattest du mit deinen Ärzten im Leben aber auch noch nicht ...
Mein kleiner Bruder hatte mal eine Hirnhautentzündung, mit etwas Antibiotika war da nicht viel zu machen, der war wochenlang in der Klinik ...

Antibiotika sind zwar korrekt bei einer frischen (durch Blutuntersuchungen gesicherten) Borrelliose, aber die müssen hoch dosiert und mehrere Wochen gegeben werden und nicht wie sonst üblich nur 7 - 10 Tage ...

Zitat:
2014 dann die letzte Zecke den Biss sieht man heute noch ganz leicht.
Es geht ja nicht darum ob man den Biss noch sehen kann, sondern darum ob dich diese Zecken mit Borrelien infiziert haben, das kann man so nicht erkennen.

Zitat:
Der Hausarzt macht Aktuell gar nichts und ich überlege mir zu wechseln
Na-Ja, wenn dem nicht mehr einfällt als dir immer neue Verdachts-Diagnosen zu verpassen, ohne davon wirklich was mit Untersuchungen richtig abzuklären, dann ist wohl wirklich ein Wechsel angezeigt ...
Vielleicht solltest du dir mal einen Termin bei einem guten Psychiater besorgen, um mal herausfinden zu lassen, was wirklich mit dir los ist ...

Zitat:
Mit meinen Magenbeschwerden wurde mir Jetzt ein Reizdarm Diagnostiziert das problem ist ich kann ausserhalb meiner Wohnung nichts essen da ich nicht weiß ob ich es vertrage. Wenn nicht bin ich für 1 - 2 Stunden auf den Weg zur Toilette das beeinträchtig schon.
Reizdarm kommt und geht (vermutlich völlig unabhängig davon, was du gerade gegessen hast) und ist fast immer psychisch bedingt, schon die ANGST unterwegs bestimmt keine Toilette zu finden wenn es dir wieder schlecht gehen sollte wird dafür sorgen, dass es auch genau so kommen wird ...

Du pflegst schon ganz intensiv "die ANGST vor der ANGST" ... lass dir bloß möglichst bald von Fachleuten / Fachärzten da raus helfen ...

Zitat:
Was ich noch vergessen habe ich habe damals während der ausbildung mit Kreuzschmerzen zu kämpfen ich bekam ein HWS, BWS und LWS Diagnostiziert,
So richtig weißt du aber nicht Bescheid mit deinem Körper ... wäre eher schlimm wenn jemand keine HWS (Halswirbelsäule), BWS (Brustwirbelsäule) und LWS (Lendenwirbelsäule) hätte in seinem Körper ... schön, dass der das ALLES bei dir gefunden hat ...

Zitat:
vor ca. 5 Jahren waren meine Rückenschmerzen plötzlich weg und ich habe bis heute keine mehr gehabt auch wie ich gearbeitet habe und im Lager schwer gehoben habe hatte ich keine Probleme mehr.
Na siehst du, manchmal heilt der Körper sich auch selber ... wenn man nicht zu viel darauf gibt, wenn es mal hier und mal dort etwas "zwickt" ...

Mensch geh zu einem vernünftigen Arzt und dann lass dir helfen und mach ruhig mal eine Reha, vielelicht finden sich da auch neue Blicke auf eine berufliche Zukunft ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 20:30   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Muzel
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.773
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: GDB und Rentenantrag Sinnvoll

Frag doch mal einen Sozialverein oder das Serviscenter.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dienstaufsichtsbeschwerde sinnvoll ? noobtube ALG II 16 27.09.2014 15:52
ILS Fernstudium sinnvoll? TimoNRW Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 20 06.09.2012 15:56
Anhörung sinnvoll?! Ollli ALG II 8 08.01.2012 23:43
Rechtsschutz sinnvoll ? Kongo Otto Allgemeine Fragen 21 01.12.2011 00:18
Pfändungsschutzkonto sinnvoll ? Fat Tony Schulden 1 13.12.2010 04:17


Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland