QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2017, 19:53   #1
Majale
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Majale
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: BONN
Beiträge: 12
Majale
Lächeln Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Hallo,

ich bin erwerbsgemindert in die Rente gegangen. Nun habe ich ein Schreiben zu meiner
Betriebsrente erhalten, indem steht, daß sich die Beiträge geändert haben, und daß ich beim Finanzamt vorstellig werden soll.
Mein Mann und ich sind beide erwerbsgemindert in Rente und erhalten noch einen Zuschuß
des Sozialamtes.
Muß ich wirklich Steuern bezahlen? Wir haben gesamt keine 1.300€!!!
Würde mich über Antworten freuen, da ich sehr verunsichert bin.

Liebe Grüße, Majale
Majale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 20:36   #2
AndreasB
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AndreasB
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 689
AndreasB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muß man alsErwerbsminderungsrente- und Sozialhilfebezieher ans Finanzamt Steuern bez

Der Grundfreibetrag (Existenzminimum) ist bei jedem steuerfrei. In 2017 liegt der Grundfreibetrag bei 8820 Euro im Jahr. (Bei einem Paar wären das 2 * 8820 Euro / 12 = 1470 Euro monatlich.) Bei Rentnern kommt dazu, dass ein Teil der Rente in Abhängigkeit vom Rentenbeginn steuerfrei ist.

Euer Einkommen liegt also deutlich unter dem Betrag, ab dem eine Steuerpflicht vorliegt.
AndreasB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 20:37   #3
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von AsbachUralt
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.735
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: Muß man alsErwerbsminderungsrente- und Sozialhilfebezieher ans Finanzamt Steuern bez

Hier könnt Ihr nachrechen:

Rentenbesteuerung - Ratgeber zum Rentensteuer

Aber Steuern werden wohl nicht anfallen.
Dem Sozialamt müsst Ihr aber den neuen Betrag natürlich mitteilen, damit er mit der Aufstockung verrechnet werden kann.

Vielleicht wärt Ihr dann ja auch mit Wohngeld besser dran.
AsbachUralt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 00:45   #4
Zwergin
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zwergin
 
Registriert seit: 29.07.2015
Beiträge: 242
Zwergin Zwergin
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Steuererklärung muss aber gemacht werden. Man kann dann befreit werden, wenn keine Steuern anfallen. Diese Auskunft hat man mir beim Finanzamt gegeben.
Zwergin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 01:26   #5
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.539
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Hallo Majale,

du bist ja schon ziemlich lange hier angemeldet und es gibt schon reichlich Antworten zu der Frage ob man als Rentner "Steuern" zahlen muss oder nicht, in der Regel fallen zwar keine Steuern an aber man ist trotzdem (gesetzlich) verpflichtet eine Einkommens-Steuererklärung abzugeben und das schon seit 2005 ...

Allerdings nicht unbedingt in diesem Themenbereich, darum verlege ich das mal.
Dazu sollte es auch in den Rentenbescheiden entsprechende Hinweise geben.

Zitat:
ich bin erwerbsgemindert in die Rente gegangen. Nun habe ich ein Schreiben zu meiner Betriebsrente erhalten, indem steht, daß sich die Beiträge geändert haben, und daß ich beim Finanzamt vorstellig werden soll.
Mit Betriebsrenten kenne ich mich nicht aus, aber wir sind auch BEIDE EM-Rentner und im ersten Jahr nach der (jeweiligen) Rentenbewilligung wird z.B. der lebenslange (persönliche) Steuer-Freibetrag berechnet, der von der konkreten Höhe der persönlichen Rente UND dem (persönlichen) Beginn-Jahr abhängig ist.

Woher soll das Finanzamt diese Daten kennen wenn keine Erklärung dazu eingereicht wurde bisher ... dieser Steuerfreibetrag kann nur berechnet werden, wenn eine Steuererklärung eingereicht wird, das Ergebnis (Fester Betrag für dich / Fester Betrag für deinen Mann) steht dann im Bescheid und bedeutet längst nicht, dass auch Steuern zu zahlen sind.

Unsere Bescheide sind auch immer eine "NULL-NUMMER", gerade wenn es zur gesetzlichen Rente noch weitere Einnahmen gibt kann sich das aber irgendwann auch mal ändern, also ist auch eine Betriebsrente in das Steuerformular einzutragen.

Zitat:
Mein Mann und ich sind beide erwerbsgemindert in Rente und erhalten noch einen Zuschuß des Sozialamtes.

Muß ich wirklich Steuern bezahlen? Wir haben gesamt keine 1.300€!!!
Zuschüsse vom Sozial-AMT sind natürlich steuerfrei und brauchen da (meiner Kenntnis nach) auch gar nicht eingetragen werden, aber das kann ja KEINER wissen beim Finanzamt, wenn ihr keine Erklärung dazu abgegeben habt bisher ...

Um Steuer-Angelegenheiten kümmert sich die DRV nicht, dafür sind die Rentner dann selbst verantwortlich ...

Zitat:
Würde mich über Antworten freuen, da ich sehr verunsichert bin.
Das musst du nicht sein, wir brauchen auch keine Steuern zahlen auf unsere Renten und beziehen keine zusätzlichen Sozial-Leistungen (dafür sind wir schon "zu reich" ), aber das will das FA trotzdem gerne jedes Jahr selber überprüfen dürfen.

Wenn sich absehbar nichts daran ändern wird kann man eine Art Befreiung beantragen, die gilt aber meines Wissens auch nur für 3 Jahre ... man könnte ja "vielleicht" doch mal zu steuerpflichtigem Reichtum kommen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 06:08   #6
AndreasB
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AndreasB
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 689
AndreasB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
... aber man ist trotzdem (gesetzlich) verpflichtet eine Einkommens-Steuererklärung abzugeben und das schon seit 2005 ...
Ehepaare sind entsprechend § 56 EStDV nur dann zu einer Einkommens-Steuererklärung verpflichtet, wenn Ihr Einkommen das Doppelte des Grundfreibetrages übersteigt.

Für 2017 währen das mehr als 17640 Euro als Jahresbetrag bzw. 1460 Euro als Monatsbetrag. Wenn man unterhalb dieser Grenze liegt, muss man nur eine Steuererklärung abgeben, wenn man vom Finanzamt dazu veranlagt (aufgefordert) wird. (Für Alleinstehende gilt entsprechend der einfache Grundfreibetrag.)
AndreasB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 11:07   #7
Zwergin
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zwergin
 
Registriert seit: 29.07.2015
Beiträge: 242
Zwergin Zwergin
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Mir wurde gesagt, dass ich auch unter dem Freibetrag verpflichtet bin zur Steuererklärung und zwar ohne Aufforderung durch das Finanzamt. Wird dann auf eine Befreiung für die Zukunft hinauslaufen. Auskunft vom Finanzamt.
Zwergin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 15:54   #8
Rübennase
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rübennase
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 764
Rübennase Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Ich habe bestimmt seit 10 Jahren keine Steuererklärung mehr gemacht. Bin ich in meiner derzeitigen Situation mit GruSi und Rente auch nicht zu verpflichtet.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 16:30   #9
AndreasB
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AndreasB
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 689
AndreasB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Zitat von Zwergin Beitrag anzeigen
Mir wurde gesagt, dass ich auch unter dem Freibetrag verpflichtet bin zur Steuererklärung und zwar ohne Aufforderung durch das Finanzamt.
Was wurde Dir denn als Rechtsgrundlage dafür benannt? Oder hast Du nicht gefragt?
AndreasB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 17:15   #10
Rübennase
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rübennase
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 764
Rübennase Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Hi Zwergin,

geht es bei dir womöglich um eine Umsatzsteuererklärung anstatt einer Einkommenssteuererklärung? Dazu ist man tatsächlich verpflichtet. Vielleicht hat das Finanzamt bei der Info da was verwechselt.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 20:04   #11
Zwergin
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zwergin
 
Registriert seit: 29.07.2015
Beiträge: 242
Zwergin Zwergin
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Ich hatte damals als ich die Urlaubsabgeltung bekommen habe, Fragen zur Einkommensteuererklärung. Da wurde mir das gesagt, weil ich erwähnte, dass ich seit Rentenbeginn keine Steuererklärung mehr gemacht hatte. Nach einer Rechtsgrundlage habe ich nicht gefragt.

Mein Steuerberater meinte auch, dass es passieren könnte, dass die vorherigen Jahre noch nachgefordert werden. Ich werde jetzt auf Anraten des Steuerberaters für das letzte Jahr eine einreichen und die Befreiung beantragen.

Wie kommst du denn jetzt darauf, dass ich eine Umsatzsteuererklärung machen müsste? Wofür denn????Seit wann soll das Pflicht für Privatpersonen sein Ich glaube, da verwechselst du gerade irgendwas
Zwergin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 20:23   #12
Rübennase
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rübennase
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 764
Rübennase Rübennase Rübennase Rübennase
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Zitat von Zwergin Beitrag anzeigen
Wie kommst du denn jetzt darauf, dass ich eine Umsatzsteuererklärung machen müsste? Wofür denn????Seit wann soll das Pflicht für Privatpersonen sein Ich glaube, da verwechselst du gerade irgendwas
Hi,

ich verstehe das schon. Wieso ich gefragt habe war ob der SB des Finanzamtes dir vielleicht eine falsche Auskunft gegeben hat, weil er/sie von Umsatzsteuer ausging.
Rübennase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 20:48   #13
Zwergin
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zwergin
 
Registriert seit: 29.07.2015
Beiträge: 242
Zwergin Zwergin
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Nein, das war ein längeres Telefonat, bei dem ich der Dame meine ganze Geschichte erzählt habe. Sie hat schon verstanden, dass ich erwerbsgemindert bin und nur Rente beziehe. Naja, ist ja auch egal. Angefordert hat man bei mir die letzten Jahre auch nichts. Nur eben da mitgeteilt, dass ich eigentlich als Rentnerin eine Steuererklärung hätte abgeben müssen. Vielleicht sehen die es ja wirklich nicht so eng. Geht da ja auch nicht um Nachzahlungen, wenn man eh unter dem Freibetrag liegt, dann wird es wohl nicht so wild sein.
Zwergin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 02:27   #14
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.539
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Hallo AndreasB.

Zitat:
Ehepaare sind entsprechend § 56 EStDV nur dann zu einer Einkommens-Steuererklärung verpflichtet, wenn Ihr Einkommen das Doppelte des Grundfreibetrages übersteigt.
Das mag ja so ganz allgemein so sein, es geht hier aber um Rentenbezüge, zunächst mal ganz unabhängig davon ob man Ehepar oder Single-Rentner ist und um die Festlegungen des (lebenslangen) Steuerfreibetrages aus der jeweiligen Rente ...

Das wird sich kaum ein "Neu"-Rentner jeweils alleine ausrechnen können, also wird er wohl eine Steuererklärung machen müssen (im Folgejahr der Rentenbewilligung mindestens), um diesen (persönlichen) Steuerfreibetrag vom FA berechnet und bescheinigt zu bekommen.

https://www.mehrwertsteuerrechner.de...etrag/rentner/

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 16:20   #15
saurbier
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von saurbier
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.468
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Hallo AndreasB,

bitte verunsichere jetzt nicht den Bereich der Rentner, denn daß kann ganz schnell für den/die Betroffene nach hinten los gehen.

Ich mache jetzt seit Jahrzenten Hilfestellung im Familien/Verwandtenbereich und da sind mir unglaubliche Dinge unter gekommen.

Ich kann nur jedem Rentner raten, sich einmal zu bemühen eine Steuererklärung abzugeben.

Wenn jemand Rente bezieht und dazu noch eine Betriebsrente ist er gut beraten einmal eine Steuererklärung abzugeben. Sollte dabei nicht herum kommen (also keine Forderung seitens des Finanzamtes) wird man von der weiteren Abgabe eh befreit, so war es bei mir auch.

Da die Arbeitnehmerrenten in Zukunft eh immer höher besteuert werden, weil die Rentenabzüge im Lohn abschnittsweise ja nicht mehr der direkten Versteuerung unterliegen, steigen bei Rentenbezug damit die Steueranteile. Zum Vergelich die Besteuerung der Altersbezüge bei den Beamten.

Erhält man nun neben der eigentlichen Rente die ja je nach alter bei Renteneintritt der Steuer unterliegt auch noch eine Betriebsrente, kann es durchaus passieren das der eine oder andere Euro an Steuern anfällt.

Beim Finanzamt reicht das dann schon aus.

Also ist es einfacher einmal die Steuererklärung abzugeben um dann für die Zukunft zu wissen, man hat zu wenig um darauf auch noch Steuern zahlen zu müssen.

Das beruhigt das Finanzamt und zugleich die eigenen Nerven, zumal es genügend Rentner gibt die soviel Renteneinkünfte (Rente/Betriebsrente/VuV/Lebensvers. etc.) haben das sie eine Steuererklärung abgeben müßten und dies aus Unwissenheit der neuen Gesetzeslage nicht machen.


Gruß saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 17:38   #16
AndreasB
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AndreasB
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 689
AndreasB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Wessen Rente unter dem Grundfreibetrag liegt, der wird auch mit den jährlichen Rentenanpassungen voraussichtlich nie in den Bereich kommen, dass er auf die Rente Steuern zahlen müsste.

Seit 2005 ist die Rentenversicherung verpflichtet gemäß § 22a EStG den Rentenbeginn dem Finanzamt mitzuteilen. Der für den persönliche Steuerfreibetrag ausschlaggebende Rentenbeginn wird also ohne Zutun des Rentners dem Finanzamt mitgeteilt, eine Steuererklärung ist dafür nicht erforderlich. Die Rentenversicherung ist auch verpflichtet, diese Meldung dem Rentner mitzuteilen.

Der Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. hat auch eine Infoseite für Rentner, da heißt es zu der Frage "Wann muss ich als Rentner eine Steuererklärung abgeben?":
Zitat:
Sie als Rentner müssen dann eine Steuererklärung abgeben, wenn Ihre Jahreseinnahmen über dem Grundfreibetrag liegen.

Geändert von AndreasB (07.02.2017 um 18:10 Uhr) Grund: Infoseite ergänzt
AndreasB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 20:55   #17
AndreasB
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AndreasB
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 689
AndreasB Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Noch eine Ergänzung:
Bei laufendem Rentenbezug erfolgt jährlich zum 01. März eine Meldung an die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen. Diese ist bei der DRV angesiedelt, hier gibt es weiterführende Informationen dazu: DRV Bund - Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen.

Das Finanzamt erfährt also nicht nur den Rentenbeginn, sondern bis zum 01. März des Folgejahres auch die Rentenhöhe des Vorjahres. Damit liegen auch ohne Steuererklärung des Rentners beim Finanzamt alle Informationen vor, die für den individuellen Steuerfreibetrag benötigt werden.

Entsprechende Informationen gibt es auch auf der Webseite des Bundeszentralamtes für Steuern. Dort ist auch die Beschreibung der Daten abrufbar, welche in der jährlichen Meldung enthalten sind.

Geändert von AndreasB (07.02.2017 um 21:18 Uhr)
AndreasB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 19:02   #18
Majale
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Majale
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: BONN
Beiträge: 12
Majale
Daumen hoch AW: Muß man als Erwerbsminderungsrenten- und Sozialhilfebezieher Steuern bezahlen?

Hallo,

an alle, die hier so ausführlich geantwortet und geholfen haben:

Ein ehrlich gemeintes DANKESCHÖN!!!!!!!!!

Sorry, daß ich erst jetzt schreibe, aber ich war sehr lange krank.

Liebe Grüße, Majale
Majale ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Befristungen bei Erwerbsminderungsrenten JosefderDritte Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 18.06.2015 19:43
Lausige Tricksereien gegen Sozialhilfebezieher Westzipfler Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 27.09.2010 21:00
Erwerbsminderungsrenten prüfen penelope Allgemeine Fragen 5 28.12.2008 14:41
Horch amol - Zeitschrift für u.a. Hartz IV-Empfänger, Sozialhilfebezieher Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 24.04.2008 07:26
BSG Rentenabschläge bei Erwerbsminderungsrenten rechtswidr Atlantis Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 31.12.2006 03:21


Es ist jetzt 03:36 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland