Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung


Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2016, 21:16   #1
berkno
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 18
berkno Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo zusammen ,
ich hatte letztes Jahr eine OP am Darm,anschließend Chemo und jetzt wo ich fertig mit der Chemo bin hab ich kein Gefühl mehr in den Füßen und in den Fingern.
Warscheinlich muß ich damit leben.
Allerdings kann ich mit der Einschränkung meinen Beruf als Reparaturschlosser nicht mehr ausüben.
Im Moment bin ich noch im Krankenstand ( Momentan 61 plus 1 Monat alt)
Der Arzt wird mich noch einige Zeit krank schreiben dann ist im August die Krankenzeit um so das ich Arbeitslos machen muß.
Jetzt hab ich schon Angst das die mich vermitteln,wie kann man sich da herausmanövrieren ohne das einem das Arbeitslosengeld gestrichen wird.Bis zum Renteneintritt wären es da nur noch 15 Monate.

Grüße Berkno

Die OP war ja noch im Mai diesen Jahres,sorry
berkno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 03:59   #2
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung

Der Aerztliche Doienst Der AfA Word Deine Restleistungsfaehigkeit ermitteln. Die AfA darf Dich dann nur in Leidensgerechte Stellen vermitteln.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 09:40   #3
Susi77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.10.2016
Beiträge: 90
Susi77
Standard AW: Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung

Wäre es nicht besser einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente zu stellen?
Susi77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 10:47   #4
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung

Ein EM Rentenantrag kann lange dauern und die Abschlaege bleiben dann auch fuer die Altersrente. Wenn es irgendwie geht, wuerde ich hier auf Zeit spielen da jeder Monat Geld bringt.
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 12:35   #5
Tica
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: Tief im Osten
Beiträge: 156
Tica Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung

Du bist 61 und lange krank gewesen und liegst damit definitiv nicht im Beuteschema irgendeines Arbeitgebers.
Darüber mußt Du heute sicher noch nicht nachdenken. Wenn es soweit sein sollte, gibt es genug Möglichkeiten bei einem Vorstellungsgespräch nicht zu glänzen. Aber es ist eher unwahrscheinlich, dass Du zu einem eingeladen wirst.
Tica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 01:44   #6
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.207
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung

Hallo Berkno,

Zitat:
ich hatte letztes Jahr eine OP am Darm,anschließend Chemo und jetzt wo ich fertig mit der Chemo bin hab ich kein Gefühl mehr in den Füßen und in den Fingern.
Warscheinlich muß ich damit leben.
Allerdings kann ich mit der Einschränkung meinen Beruf als Reparaturschlosser nicht mehr ausüben.
Bist du trotzdem noch im Arbeitsverhältnis oder bereits arbeitslos ?

Zitat:
Im Moment bin ich noch im Krankenstand ( Momentan 61 plus 1 Monat alt)
Der Arzt wird mich noch einige Zeit krank schreiben dann ist im August die Krankenzeit um so das ich Arbeitslos machen muß.
Du meinst im August wirst du dann nach 78 Wochen Krankengeld "ausgesteuert" ... da machst du nicht "arbeitslos", sondern meldest dich bei der AfA um ALGI nach der Aussteuerung (nach § 145 SGB III) aus dem Krankengeld zu bekommen.

Zitat:
Jetzt hab ich schon Angst das die mich vermitteln,wie kann man sich da herausmanövrieren ohne das einem das Arbeitslosengeld gestrichen wird.Bis zum Renteneintritt wären es da nur noch 15 Monate.
Glaube kaum, dass man dich dann noch vermitteln "kann", denn theoretisch musst du dich natürlich (mit deinem Restleistungsvermögen) der Vermittlung zur Verfügung stellen.
Dieses "Restleistungsvermögen" wird dann der ÄD der AfA feststellen und wenn du dort (beim Arzt, NICHT bei den SB) etwas "diplomatisch" vorgehst im Bezug auf deinen geplanten Übergang in vorgezogene Altersrente, wird man dich kaum noch ernsthaft in neue Arbeit vermitteln können.

Dazu mehr wenn es soweit ist, du kannst dich aber wenn du magst schon mal mit dem § 140 SGB III befassen, der setzt nämlich die Grenzen der Zumutbarkeit bei deiner Vermittlung (zusätzlich zur Beachtung deiner gesundheitlichen Einschränkungen), ich denke mal da wird den Vermittlern dann nicht viel zu einfallen (können).

§ 140 SGB III Zumutbare Beschäftigungen

Wenn es sich nicht vermeiden lässt beantragst du bei der DRV eine LTA (Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben ), weil du ja deinen bisherigen Beruf nicht mehr ausüben kannst ... und dann sollen dich die AfA - SB mal schön unterstützen und vermitteln ... es wird ihnen nicht gelingen.

So kannst du (bei der AfA später) einen Antrag auf medizinische Reha oder EM-Rente vermeiden ... in einer med. Reha könnte man vielleicht auch auf den Gedanken kommen das in EM-Rente umzudeuten ...
Allerdings kann auch deine KK vorher noch verlangen einen Antrag auf med. Reha zu stellen, dann muss man sehen was man daraus machen kann, damit du nicht in einer dauerhaft gekürzten Altersrente landen kannst ohne es zu wollen.

Falls du (nach der Aussteuerung) noch ein ruhendes Arbeitsverhältnis haben solltest wird es (für die AfA) noch schwieriger, denn du brauchst ja erst kündigen wenn du auch sicher eine neue Arbeit haben würdest und deine Kündigungsfrist ist (vermutlich) ziemlich lang ... so lange wartet heute kein AG mehr auf einen Mitarbeiter kurz vor der Rente ...

Also abwarten und Tee trinken ... zunächt mal ein Gutes Neues Jahr ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 18:36   #7
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.032
saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier saurbier
Standard AW: Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung

Hallo berkno,

zuerst mal möchte ich mich den Aussagen von Doppeloma anschließen.

Für dich in deiner jetzigen Situation sollte alles auf Zeit gesetzt werden, wenn du wirklich kurz vor (15Monate) vor der vorzeitigen Altersrente stehst.

Also nutze die volle KG Zeit (78 Wochen minus 6 Wochen Lohnfortzahlung) mit deinem behandelnden Arzt voll aus. Übrigens wenn zwischen euch ggf. ein gutes Vertrauensverhältnis besteht, dann würde ich dem auch offen sagen wie du dir deine Zukunft vorstellst (nur noch die letzten Monate irgendwie überbrücken und auf jedenfall eine vorzeitige Rente verhindern).

Danach meldest du dich bei der AfA mit dem Aussteuerungsschreiben deiner KK.

Ich würde hier auch nicht auf schnelle Bearbeitung setzen (frühzeitig melden), sondern eher auf Zeit (also zum letztmöglichen Zeitpunkt), denn die AfA muß dich als Ausgesteuerten zuerst einmal vom äD begutachten lassen und auch das kostet wieder Zeit.

Bitte beachte unbedingt, dich im ALG-I Antrag unbedingt mit deinem Restleistungsvermögen der Vermittlung zur Verfügung zu stellen. Bist du bisher nicht von deinem Arbeitgeber gekündigt worden, dann versuche dich auch ihm gegenüber mittels weiterer AU´s nicht zur Verfügung zu stellen (immer vorausgesetzt dein Arzt spielt dabei mit).

Sollte dich der äD der AfA für mindestens 3-6Std./tägl. Arbeitsfähig einstufen, dann wird die AfA dich zu vermitteln versuchen, was in deinem Alter sicherlich mit vielen Problemen behaftet sein dürfte, vor allem wenn du noch eine ungekündigte Arbeitsstelle hast.

Da könnte es ggf. hilfreich sein, wenn dein Arbeitgeber der AfA schriftlich mitteilen würde, daß er dich sofert wieder in Arbeit übernehmen würde/wird, sofern der behandelnde Arzt dich wieder als voll Arbeitsfähig einstuft.

Miener z.B. verweigerte die sofortige Arbeitsaufnahme gegenüber der AfA damit, daß ich unter anderem mit BTM behandelt wurde und damit ein zu großes Unfallrisiko sowohl bei der Arbeit (Werkzeugmacher) als auch auf dem Weg zur Arbeit (Wegeunfall) für die BG darstellen würde. Da ich auch über 55 war, war ich Ruck Zuck aus der Vermittlung.

Aber Vorsicht, nicht das man dich zu schnell auffordert einen Rentenantrag zu stellen, spiele immer auf Zeit, denn du hast ja 24 Monate ALG-I Anspruch.

Vielleicht wäre es eine Frage der persönlichen Abwägung, wenn dich wohlmöglich dein Arbeitgeber wegen der Krankheitsbedingten Folgeerscheinungen freistellen würde bzw. den Arbeitsvertrag auflöst, eben weil du deine Arbeit ja nicht mehr ausüber kannst. Das müßtest du jedoch in einem Gespräch mit deinem behandelnden Arzt (Prognose für eine berufliche Fortführung) und dann mit deinem Arbeitgeber klären.


Grüße saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 14:58   #8
berkno
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 18
berkno Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Arbeitslos wegen Krankheit-Arbeitsvermittlung

Hallo,
auch von mir noch ein Gesundes Neues Jahr!!!
an die Doppeloma,ich bin noch nicht arbeitslos,bin noch bei meiner letzten Firma angestellt.
Ich bin immer gerne auf meine Arbeit ,aber nach 44 Jahren ist einfach der Riemen runter.Es geht physisch und auch phsychisch nicht.

Danke für Eure Antworten welche sehr hilfreich für mich sind.

Gruß berkno
berkno ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitslos nach Krankheit hans56 Allgemeine Fragen 9 16.02.2014 15:23
Krankheit vor Arbeitslos arbejd ALG I 8 14.05.2011 21:43
Arbeitslos ohne Leistungsbezug und längere Krankheit und Rentenversicherung. markus70 Allgemeine Fragen 0 07.06.2010 10:48
Arbeitslos ohne Leistungsbezug,bei Krankheit dann Krankengeld möglich? markus70 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 15.05.2010 22:11
Arbeitslos melden trotz Krankheit? andrea50 Allgemeine Fragen 2 14.09.2009 09:48


Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland