Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2016, 12:16   #1
Cirby
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.12.2016
Beiträge: 4
Cirby
Ausrufezeichen Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

Hallo zusammen ,
Kurzer überblick meiner Situation , im Februar 2014 Erwerbunfähigkeitsrente beantragt . 3 Ärzte und Psychologen in der Reha schreiben mich Erwerbsunfähig ,also unter 3 Stunden. Rente abgelehnt , mit meinem Anwalt Widerspruch eingelegt . Vom Gericht zu zwei Gutachter geschickt , der eine hält mich bis zu 8 Std. Tgl. mit zig Einschränkungen und OP's für Arbeitsfähig (Orthopäde) die zweite meint bis zu 6 Std. Tgl. mit erheblichen Einschränkungen . Nach der Mündlichen Gerichtsverhandlung musste ich erneut zum 2. Gutachter( Psychiater ) . Er hat alles zurück genommen und hält mich jetzt auch für Erwerbsunfähig ,und das wohl schon seit Antrag Stellung . Ich kann nur allen Mut machen und nicht so schnell aufgeben , bleibt Hartnäckig . Nun meine frage , wie lange dauert es jetzt bis die RV sich meldet ?
Cirby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 14:27   #2
Cirby
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2016
Beiträge: 4
Cirby
Standard AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

schade das es hier keine Antworten gibt :(
Cirby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 14:32   #3
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.992
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Standard AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

sorry, aber hier sitzt keiner auf der lauer nach antwortmöglichkeiten...

hier ist jeder privat unterwegs, wie es die zeit erlaubt... und heute haben wohl alle zu tun...

2 stunden sind ja auch noch keine (warte)zeit...

..............................

zu deinem post... die DRV ist nicht an gutachten gebunden, sie kann ihre eignen entscheidungen auch entgegen sämtlicher gutachten treffen...

zumal das ja auch immer noch den umweg übers gericht geht...

da heisst es abwarten...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 14:36   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.533
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

Hallo @Cirby,

bitte habe etwas Geduld, mitunter kann es dauern bis ein Helfer dir hier zu deinem Problem schreiben kann, bedenke das viele hier in ihrer Freizeit Hilfestellung geben, also bitte noch Geduld.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 14:44   #5
Cirby
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2016
Beiträge: 4
Cirby
Standard AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

sorry aber Geduld ist nicht meine stärke, nur das Gutachten kam vor 4 Wochen vom Gericht . Ich frage mich nur warum das so lange dauert ?
Cirby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 15:31   #6
Klausi111
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 132
Klausi111 Klausi111
Standard AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

Nun, Propheten sind wir alle nicht und die Kristallkugel, mit der man in die Zukunft schauen kann, haben wir auch nicht. Eigentlich kannst Du nur eines tun - abwarten.
Die DRV wird sich schon noch bei Dir melden, der Vorgang muss schliesslich vom Tisch.
Auch wenn jetzt 4 Wochen verstrichen sind. Du bist ja nicht der einzigste. Ausserdem ist jetzt bald Weihnachten; auch bei der DRV feiern die Mitarbeiter Weihnachten. Deswegen - und davon gehe ich mal stark aus - wird das dies Jahr wohl nix mehr werden. Gehe mal davon aus, dass im Januar oder Februar Du Post von der DRV bekommst.
Klausi111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 15:40   #7
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 2.992
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Standard AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

Zitat von Cirby Beitrag anzeigen
sorry aber Geduld ist nicht meine stärke, nur das Gutachten kam vor 4 Wochen vom Gericht . Ich frage mich nur warum das so lange dauert ?
sicher zur kenntnisnahme und evtl. stellungnahme... so ist es jedenfalls bei mir mit jeglichem schriftverkehr zwischen meiner anwältin, dem gericht und der DRV...

dann wird jetzt die DRV ihre stellungnahme ans gericht schicken müssen und das gericht dann iwann entscheiden, ob es dieser zustimmt oder der DRV etwas anderes anrät... notfalls kommt es erneut zu einer verhandlung...

das kann schnell gehen oder noch dauern... du wirst warten müssen...
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 16:00   #8
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.199
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

Hallo Cirby,

Zitat:
Kurzer überblick meiner Situation , im Februar 2014 Erwerbunfähigkeitsrente beantragt . 3 Ärzte und Psychologen in der Reha schreiben mich Erwerbsunfähig ,also unter 3 Stunden. Rente abgelehnt , mit meinem Anwalt Widerspruch eingelegt .
Da fehlt ja noch was, wie wurde denn zum Widerspruch entschieden (abgelehnt vermutlich) und wie wurde das von der DRV begründet, wenn doch die Reha schon Leistungsunfähigkeit ergeben hatte ...

Zitat:
Vom Gericht zu zwei Gutachter geschickt , der eine hält mich bis zu 8 Std. Tgl. mit zig Einschränkungen und OP's für Arbeitsfähig (Orthopäde) die zweite meint bis zu 6 Std. Tgl. mit erheblichen Einschränkungen .
NaJa, Orthopäden halten meist sehr viel für möglich, alles was nicht auf "Bildern" zu sehen ist kann nicht weh tun, um das mal ganz vereinfacht auszudrücken ...
Es macht aber keinen großen Unterschied ob man (angeblich) 8 Stunden oder "bis zu 6 Stunden" Erwerbsfähig sein könnte, denn ALLES ab 6 + mehr Stunden ist Vollzeit-Erwerbsfähigkeit nach dem Rentenrecht ...

Zitat:
Nach der Mündlichen Gerichtsverhandlung musste ich erneut zum 2. Gutachter( Psychiater ) . Er hat alles zurück genommen und hält mich jetzt auch für Erwerbsunfähig ,und das wohl schon seit Antrag Stellung . Ich kann nur allen Mut machen und nicht so schnell aufgeben , bleibt Hartnäckig . Nun meine frage , wie lange dauert es jetzt bis die RV sich meldet ?
Es gibt aber nicht immer eine mündliche Verhandlung und nur sehr selten wird ein Gutachter seine Ansichten (so radikal) revidieren ... innerhalb welcher Zeit war das jetzt ... mit der Meinungs-Änderung des Gutachters ???

Warum soll die DRV einen solchen "Sinneswandel" nun besonders ernst nehmen müssen, tut sie ja offenbar nicht, wenn das schon wieder 4 Wochen her ist ...

Bei Gericht geht allerdings Nichts mehr wirklich schnell und falls die DRV jetzt einlenken sollte, dann wird über das Gericht (für dich über deinen Anwalt) ein Vorschlag zur Berentung (Vergleich) folgen, dem du dann zunächst zustimmen musst, damit überhaupt was von der DRV kommen kann und wird.

Die haben allerdings (bei der DRV) in der Regel einige Wochen Zeit, eine Stellungnahme dazu bei Gericht abzugeben und das wird gerne (von der DRV) voll ausgenutzt ... wer soll dir also HIER beantworten können wie schnell das in deinem konkreten Falle gehen könnte ???

Musste selbst auch bis an das Sozialgericht gehen wegen EM-Rente, wurde dort auch erneut begutachtet und BEIDE Gutachter (Internist / Psychiater) haben übereinstimmend ALLE bisherigen Feststellungen / Behauptungen der DRV (deren Gutachter und Reha-Berichte hielten mich trotz diverser Einschränkungen für Voll Erwerbsfähig) klar widerlegt ...

Eine Verhandlung gab es dann gar nicht mehr, ich bekam diese gerichtlichen Gutachten über meinen Anwalt zugeleitet und sollte abwarten, welche Entscheidungen der Richter jetzt dazu gegenüber der DRV treffen würde.

Die wurde wohl "nur" noch angewiesen einen reellen Vorschlag zur Berentung (als Vergleich) zu machen, wenn sie den Prozess nicht ganz verlieren will ...
Diesem Vorschlag (Teilweise EM "auf Dauer"/ Volle EM "auf Befristung"/ alles fast ab Antragstellung) habe ich dann (einige Wochen dauerte das auch noch) zugestimmt und dann ging das mit den Bescheiden von der DRV eigentlich relativ schnell ...

Etwas "gemauschelt" hat die DRV sogar dabei am Gericht noch, denn ab Antragstellung (wie es die gerichtlichen Gutachter gesehen hatten) wäre keine Befristung mehr möglich gewesen ... volle EM-"auf Dauer" wollte die DRV aber immer noch nicht bewilligen ...

Also ist auch bei Gericht noch Vieles möglich, dass die DRV das so drehen kann wie sie das gerne hätte und in deinem Falle sehe ich da im Moment noch keinen wirklichen "Durchbruch" ... es könnte durchaus noch zu weiteren Begutachtungen kommen, wenn die DRV diesen "Sinneswandel" des gerichtlichen Gutachters nicht akzeptieren will ...

Zitat:
sorry aber Geduld ist nicht meine stärke, nur das Gutachten kam vor 4 Wochen vom Gericht . Ich frage mich nur warum das so lange dauert ?
Das ist aber NICHT unser Problem hier, dass du keine Geduld hast, wir sind nicht die "Feuerwehr" und "Hellsehen" können wir auch nicht, was nun in deinem persönlichen Fall weiter (und wann) passieren wird ...

Es gibt hier schon sehr viele Beiträge / Themen zu ähnlichen Fällen, vielleicht kannst du dich ja damit etwas ablenken mal nachzulesen was so alles möglich (oder auch unmöglich) ist auf dem Wege zur EM-Rente ... spätestens am Gericht geht ohnehin nichts mehr wirklich "schnell" ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 18:10   #9
Cirby
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.12.2016
Beiträge: 4
Cirby
Standard AW: Wichtig !!! Gutachter Revidiert 1. Gutachten

ca. 1/2 Jahr lag zwischen den Gutachten , es ist ja schon beim Sozialgericht . Der Richter war sehr nett und hat mich gefragt ob ich noch mal zum selben Gutachter gehen würde und ihm alles so wie ihm erzählen kann. Er hat auch gleich noch beim Gutachter angerufen ,damit ich schnell einen Termin bekomme. Ich danke schon mal für eure Antworten , und es tut mir leid wenn ich einige hier verärgert habe.
Cirby ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umschulung bewilligt und dann wieder revidiert. jonnybgood007 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 04.12.2013 16:20
Mindestlohn & Sanktionen: Die Linke revidiert ihre Position! Rocky Balboa Linke und Hartz IV 44 02.09.2013 19:23
Beschwerde gegen Gutachter / Gutachten – „Krähen-Prinzip“ Machts Sinn Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 27.05.2012 14:02
Gutachter ablehnen bzw anderen Gutachter fordern münchnerkindl Grundsicherung SGB XII 15 24.03.2011 21:29
Wichtig: Verschlüsselte Diagnosen in Attesten, AU, Gutachten usw. Muci Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 11.12.2008 21:36


Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland