Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kann mir Schmerzensgeld von der Leistung gekürzt werden?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2007, 22:05   #1
nathalie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 1
nathalie
Standard Kann mir Schmerzensgeld von der Leistung gekürzt werden?

Hallo,


ich war in der vorletzten Woche unverschuldet in einen Autounfall verwickelt und werde noch einige Zeit lang erhebliche Schmerzen haben.

Ein Anwalt kümmert sich um rechtliche Dinge aber ich überlege gerade, ob mir die ARGE das eventuelle Schmerzensgeld für mich und mein Kind - und den Restwert für mein total beschädigtes Auto, sowie Verdienstausfall (ich habe einen Minijob und versuche auch gerade mich als Kleinunternehmerin auf die Beine zu stellen) - von den Leistungen kürzen wird/ darf. Oder ob mir z.B. vorgeschrieben wird, mit dem Geld so und so lange auszukommen.

Das wäre nicht nur finanziell schlimm für mich, da ich ein Auto (hauptsache zuverlässig) für meine wachsende Selbständigkeit benötige, aber auch psychisch, da ich dann mit (Schreck, Schmerzen und) kaputtem Auto bestraft bin und nicht weiß, wie ich mal endlich auf die Beine kommen soll. Das wäre ein erheblicher Schritt zurück. Das ist sicherlich keine Argumentation, die bei den Sacharbeitern zählt - ich weiß.

Meine Frage ist also, ob ich das eventuelle Schmerzensgeld sozusagen zu meiner "freien Verfügung" behalten darf (oder zumindest bis zu einer bestimmten "Obergrenze"?!) und auch, ob ich der ARGE eine Kopie der Krankmeldung einreichen muss. Wahrscheinlich schon, um belegen zu können, warum weder mein Minijob, noch meine Selbständigkeit derzeit Einnahmen bringt...

Ich bedanke mich herzlich für Erfahrungsberichte oder auch Einschätzungen.


Gruß

nathalie
nathalie ist offline  
Alt 23.10.2007, 22:09   #2
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schmerzensgeld ist privilegiertes Einkommen und darf nicht angerechnet werden.

Zitat:
Gleichfalls nicht angerechnet werden Einnahmen aus Entschädigungen, die aufgrund eines Schadens geleistet werden, welcher kein Vermögensschaden ist. Dies trifft zum Beispiel auf Schmerzensgeld zu, nicht aber auf Schäden, die an einem Gegenstand bzw. am Vermögen entstanden sind.
http://www.sozialleistungen.info/con...einkommen.html
 
Alt 23.10.2007, 22:20   #3
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Du wirst Dich noch wundern wieviel Du an Schmerzensgeld erhältst, viel mehr als ein paar Euro werden das kaum.

Ein Freund von mir hatte auch mal einen Unfall mit dem Motorrad gegen ein Auto (Auto hatte wohl voll Schuld), der rechte Unterarm war der länge nach derbe aufgeschnitten, als wenn jemand mit dem Schlachtermesser reingeschnitten hätte, Schmerzensgeld gab es 500 DM. Und eine fette Narbe gab es gratis dazu.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 23.10.2007, 22:23   #4
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat von nathalie Beitrag anzeigen
Hallo,


ich war in der vorletzten Woche unverschuldet in einen Autounfall verwickelt und werde noch einige Zeit lang erhebliche Schmerzen haben.

Ein Anwalt kümmert sich um rechtliche Dinge aber ich überlege gerade, ob mir die ARGE das eventuelle Schmerzensgeld für mich und mein Kind - und den Restwert für mein total beschädigtes Auto, sowie Verdienstausfall (ich habe einen Minijob und versuche auch gerade mich als Kleinunternehmerin auf die Beine zu stellen) - von den Leistungen kürzen wird/ darf. Oder ob mir z.B. vorgeschrieben wird, mit dem Geld so und so lange auszukommen.

Das wäre nicht nur finanziell schlimm für mich, da ich ein Auto (hauptsache zuverlässig) für meine wachsende Selbständigkeit benötige, aber auch psychisch, da ich dann mit (Schreck, Schmerzen und) kaputtem Auto bestraft bin und nicht weiß, wie ich mal endlich auf die Beine kommen soll. Das wäre ein erheblicher Schritt zurück. Das ist sicherlich keine Argumentation, die bei den Sacharbeitern zählt - ich weiß.

Meine Frage ist also, ob ich das eventuelle Schmerzensgeld sozusagen zu meiner "freien Verfügung" behalten darf (oder zumindest bis zu einer bestimmten "Obergrenze"?!) und auch, ob ich der ARGE eine Kopie der Krankmeldung einreichen muss. Wahrscheinlich schon, um belegen zu können, warum weder mein Minijob, noch meine Selbständigkeit derzeit Einnahmen bringt...

Ich bedanke mich herzlich für Erfahrungsberichte oder auch Einschätzungen.


Gruß

nathalie
Zum Schmerzensgeld hat Andine schon das richtige geschrieben, die Krnakmeldung musst Du aber natürlich beibringen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
gekuerzt, gekürzt, leistung, mir, schmerzensgeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
REHA Verweigerung - welche Leistungen werden gekürzt? Knaps Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 07.08.2008 10:04
FDP-Politiker: Arbeitsunwilligen muss Hartz IV gekürzt werden Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 36 25.02.2008 17:59
Fahrtkosten sollen um 20€ gekürzt werden calfin Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 5 17.02.2008 14:18
Hartz IV darf wegen Steuerrückzahlung gekürzt werden wolliohne Aktuelle Termine und Entscheidungen 0 11.09.2007 10:54
ALG II darf bei Krankenhausaufenthalt gekürzt werden edy ALG II 13 27.06.2006 15:37


Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland