Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nur Probleme nach der Reha ?!

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.2015, 18:13   #1
Flizzy89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.12.2015
Beiträge: 7
Flizzy89
Standard Nur Probleme nach der Reha ?!

Hallo erstmal :)! Ich habe da mal ein paar Fragen bzw ich bräuchte mal Rat.. Kurz zu meiner Geschichte :

Ich bin 26 Jahre alt und gelernter Maurer . Letztes Jahr im Dezember bekam ich Schmerzen im Handgelenk die bis Dato auch nicht aufgehört haben . Ich war also dann mit Schmerzen erstmal arbeiten , dachte das wird schon wieder. Seit diesem Jahr im Februar wurde ich krank geschrieben wegen der Hand. Nach 6 Wochen bekam ich dann Krankengeld , alles schön und gut. Es gab einen Gerichtstermin aufgrund einer unrechtmässigen Kündigung , diesen habe ich dann auch gewonnen.

Ich bin zu jedem Facharzt gegangen der mir aufgetragen wurde , MRT , Röntgen sowie Orthopäden und Handchirurgen . Niemand dieser Ärzte konnte feststellen was ich habe und mir also nicht helfen. Die Krankenkasse hat mir dann natürlich eine Reha vorgeschlagen , mir bleibt also nix anderes übrig als zu dieser Ambulanten Reha in meiner Stadt zu gehen. Am ersten Tag , beim ersten Arzttermin quasi wurde ich ca 30 Minuten lang vom dortigen Chefarzt regelrecht beleidigt. Ich bin niemand der rumheult wenns man gröber wird oder kritik ausgeübt wird aber das war unter aller Sau. Der Arzt teilte mir mit das niemand bis jetzt was gefunden hat , das er selbst nicht wüsste ob ich ihn anlüge oder ob ich wirklich Schmerzen habe. Er teilte mir mit das ich mich entscheiden müsste ob ich nach der Reha noch schmerzen habe oder nicht !? Das ist auch nur mal kurzgefasst was ich mir da bieten lassen musste. Naja nichts desto trotz bin ich dann trotzdem in die Reha gegangen die Tage und habe dort Sport gemacht um das Handgelenk zu stärken etc pp.

Nach ca 5 Tagen Reha wurde der Schmerz viel schlimmer und ist quasi "verrutscht" . Nun schmerzt es im gesamten Unterarm und im Handgelenk , auch dauerhaft nun.

Ich bin also zum Arzt gegangen ( wohl bemerkt nicht zu dem behandelnden Reha Arzt ) und lies mich krank schreiben . Dieser Arzt machte ein paar Tests und stellte dann fest das der Schmerz vom Ulnaris Nerv im Unterarm kommt ! Ich bekam also eine Überweisung zum Neurologen , den Termin habe ich jetzt am kommenden Dienstag .

Heute bekam ich einen Brief meiner Krankenkasse ! Der behandelnde Arzt hat quasi die Krankmeldung nicht berücksichtigt und hat mich quasi zum 16.11 aus der Reha Arbeitsfähig entlassen. Die Krankenkasse teilt mir mit , das ich ab nun auch nicht mehr dort versichert wäre , weil ich ja nun Arbeitslos bin , und ich nur solange ich noch Krankengeld bekäme dort versicht war.

Meine Frage nun : Mein behandelnder Arzt ist sich nun nach den paar Tagen Reha 100 % sicher zu wissen was ich habe. Auch ich bin sehr zuversichtlich , das am Dienstag beim Neurologen endlich das gefunden wird , was mein Problem seit Monaten ist. Was kann ich denn nun machen ? Kann ich widerspruch gegen die Krankenkasse einlegen falls sich das bestätigt , was mein Arzt und ich denken am Dienstag ? Ich wäre selbst froh wenn meine Hand wieder ganz normal wäre , dies ist jedoch nicht der Fall. Mich als Arbeitsfähig darzustellen ist eine Frechheit.. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Lg Mario
Flizzy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:06   #2
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat:
Der behandelnde Arzt hat quasi die Krankmeldung nicht berücksichtigt...
Der Neurologe, oder wie jetzt....... ?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:08   #3
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat von Flizzy89 Beitrag anzeigen
Was kann ich denn nun machen ? Kann ich widerspruch gegen die Krankenkasse einlegen falls sich das bestätigt , was mein Arzt und ich denken am Dienstag ?
Ja, wenn die Diagnose bestätigt ist, sofort Widerspruch bei der KK einreichen, mit Hinweis auf diese Diagnose.
Beachte aber die Widerspruchsfrist,die auf dem Schreiben der KK vermerkt ist, falls diese vor Dienstag endet, unbedingt sofort formlos den Widerspruch einreichen, Begründung würde nachfolgen.
Don Vittorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:08   #4
Flizzy89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.12.2015
Beiträge: 7
Flizzy89
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

An Cerberus :
Ups sorry nein. Den Neurologen sehe ich erst am Dienstag :)! Es ging um den Arzt der Reha , der hat die Krankmeldungen überhaupt nicht berücksichtigt . In dem Brief der Aok steht , ich hätte die Reha abgebrochen , jedoch habe ich dort angerufen und mich krank gemeldet. Das hat die jedoch wenig interessiert und ich wurde arbeitsfähig entlassen..

Zitat von Don Vittorio Beitrag anzeigen
Ja, wenn die Diagnose bestätigt ist, sofort Widerspruch bei der KK einreichen, mit Hinweis auf diese Diagnose.
Beachte aber die Widerspruchsfrist,die auf dem Schreiben der KK vermerkt ist, falls diese vor Dienstag endet, unbedingt sofort formlos den Widerspruch einreichen, Begründung würde nachfolgen.
Da ist nichts vermerkt in Sachen Widerspruch oder sonstiges ?!
Flizzy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:12   #5
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat von Flizzy89 Beitrag anzeigen
...ich hätte die Reha abgebrochen , jedoch habe ich dort angerufen und mich krank gemeldet. Das hat die jedoch wenig interessiert und ich wurde arbeitsfähig entlassen..
Verdammt! Das ist wirklich sehr übel.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:18   #6
Flizzy89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.12.2015
Beiträge: 7
Flizzy89
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Wie gesagt , die Krankmeldung hat die Reha-Einrichtung persönlich von mir bekommen , direkt an der Anmeldung abgegeben um Probleme zu vermeiden. Das ich dann aber einfach entlassen werde und arbeiten gehen soll finde ich ein wenig dreist.. Uns wurde am ersten Tag extra gesagt , wenn jemand krank ist , anrufen und die krankmeldung abgeben , so kann man die Tage gegebenfalls wieder dran hängen.. Pustekuchen bis jetzt , man entlässt mich einfach
Flizzy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:25   #7
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Vor der Reha kriegt man doch so Papiere....... wo einem das alles erklärt wird u. so. Was steht denn da drin, wenn die Reha vorzeitig abgebrochen wird?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:40   #8
Flizzy89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.12.2015
Beiträge: 7
Flizzy89
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Ich habe danach schon geguckt jedoch steht dort nichts ! Ich verstehe nunmal auch nicht wieso dort steht , ich hätte abgebrochen wenn ich einfach nur krank geschrieben bin ! Ich habe vor der Reha mit dem MDK in Wiesbaden gesprochen. Der behandelnde Arzt beim MDK sagte mir damals , das er sich sicher ist , die Reha wird nichts bringen . Er selbst hatte noch zu mir gesagt das wenn ich mehr Schmerzen habe , solle ich die Reha abbrechen. Nun ich habe nicht abgebrochen sondern mich nur Krank schreiben lassen , scheinbar ist das für das Personal das selbe ;)
Flizzy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 19:54   #9
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Hmm..... ich kann Dir leider da nicht viel raten. Werden sich noch User melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 20:47   #10
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Dass mehrere Ärzte nichts finden -finde ich aber sehr ungewòhnlich...
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 20:57   #11
Wolpertinger 1
 
Registriert seit: 21.06.2015
Ort: Im Gottesgarten
Beiträge: 457
Wolpertinger 1 Wolpertinger 1
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Aber der letzte war ein Wunderheiler.

Frage: Warum hast Du die Übungen mitgemacht wenn sie dir nicht gut tun?
Wolpertinger 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 21:27   #12
Flizzy89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.12.2015
Beiträge: 7
Flizzy89
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat von Wolpertinger 1 Beitrag anzeigen
Aber der letzte war ein Wunderheiler.

Frage: Warum hast Du die Übungen mitgemacht wenn sie dir nicht gut tun?
Die Übungen haben mir nicht weh getan in dem Moment , der Schmerz kam nach ca 4-5 Tagen dauerbelastung und an einer anderen Stelle

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Dass mehrere Ärzte nichts finden -finde ich aber sehr ungewòhnlich...
Die Erklärung dafür ist simpel , ich habe meinen Arzt danach gefragt. Das Problem ist das ich Schmerzen im Handgelenk hatte. Der Ursprung des Schmerz kommt vom Ulnaris Nerv und dieser läuft durch den Ellbogen bis zum Handgelenk und spaltet sich dort in mehrere Stränge. Das Problem ist das man mit Röntgen oder MRT NUR im Ellbogenbereich was findet weil es dort eine Veränderung des Knochens gibt. Im Bereich Handgelenk und Unterarm findest du nur was wenn der Neurologe mit Elektroden guckt wie deine Nerven reagieren bzw wie schnell.
Flizzy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 21:51   #13
Caramell
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 653
Caramell Caramell Caramell Caramell
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Flizzy89, erst mal Widerspruch bei der KK einlegen. Das Du krank geschrieben warst, während der Reha müsste denen ja bekannt sein. Die bekommen ja den Krankenschein auch.

Den Termin beim Neurologen unbedingt wahrnehmen. Die Untersuchung wird zeigen, ob der Nerv eingeklemmt ist. Das kann man mit einer OP beheben und die würde ich nicht auf die lange Bank schieben. Gut erst muss das mit der KK geklärt sein.
Caramell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 21:58   #14
Flizzy89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.12.2015
Beiträge: 7
Flizzy89
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat von Caramell Beitrag anzeigen
Flizzy89, erst mal Widerspruch bei der KK einlegen. Das Du krank geschrieben warst, während der Reha müsste denen ja bekannt sein. Die bekommen ja den Krankenschein auch.

Den Termin beim Neurologen unbedingt wahrnehmen. Die Untersuchung wird zeigen, ob der Nerv eingeklemmt ist. Das kann man mit einer OP beheben und die würde ich nicht auf die lange Bank schieben. Gut erst muss das mit der KK geklärt sein.
Den nehme ich so oder so war , ich habe ja noch einen Monat "Leistung" , die können mich ja nicht von jetzt auf gleich einfach raus werfen.. Wie bei fast allem in Deutschland benötigt das eine "Kündigungsfrist" und die ist soweit ich meine ca einen Monat , ich meine das auch gelesen zu haben in dem Brief. Mir geht es da natürlich auch um mich selbst und nicht nur um die KK bzw das Krankengeld. Ich arbeite seitdem ich 16 bin auf der Baustelle , habe damals meine Prüfung vorzeitig und mit einem sehr guten Durchschnitt beendet. Ich will auch wieder arbeiten können , denn man mag es nicht glauben , mir geht auch ne Menge Geld flöten + ist es nicht so toll wie es scheint solang krank zu sein. Ich werde Dienstag einen Widerspruch einlegen , auch wenn davon im Brief nichts geschrieben steht. WIe du selbst schon sagtest , sehen die ja die Krankmeldungen , dementsprechend lasse ich mir weder sagen ich habe abgebrochen noch das ich ja nichts habe.. Aber das wird ja Dienstag ja dann bestätigt werden !
Flizzy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 22:21   #15
Caramell
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 653
Caramell Caramell Caramell Caramell
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Flizzy, man könnte ja auch nachfragen, warum die Reha nicht fortgesetzt wird, wenn man wieder gesund geschrieben ist. Schließlich wurde Dir das ja dort so erklärt.

Aber es ist schon richtig, das Du Widerspruch einlegst. Ohne Krankenversicherung kannst du Dich nicht behandeln lassen und wirst nie gesund.

Ich drücke Dir für Dienstag die Daumen und hoffe da wird etwas gefunden. Den dann weiß man, was man hat und kann auch etwas unternehmen.
Caramell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 22:21   #16
Fabiola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 1.351
Fabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola Enagagiert
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat von Flizzy89 Beitrag anzeigen
Wie gesagt , die Krankmeldung hat die Reha-Einrichtung persönlich von mir bekommen , direkt an der Anmeldung abgegeben um Probleme zu vermeiden. ...
Hast Du Dir die Abgabe der AU schriftlich bestätigen lassen? Nicht, dass die dort irgendwo verloren gegangen ist

Ich an Deiner Stelle würde mir eine Kopie der AU vom ausstellenden Arzt geben lassen und diese entweder zur KK schicken oder besser dort persönlich beim KK-SB zusammen mit dem Widerspruch gg. Empfangsbestätigung abgeben.

Damit dürfte das doch alles eigentlich vom Tisch sein.

Im übrigen würde ich Dir empfehlen, Dein Thema im Unterforum Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente
einzustellen. Dann werden vielleicht auch die auf Gesundheitsfragen speziaisierten User Dein Thema eher finden.

(Dazu solltest Du auf das rote Dreieck unten links in einem Deiner Beiträge klicken und um Verschiebung des Themas bitten)
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 22:29   #17
Flizzy89->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.12.2015
Beiträge: 7
Flizzy89
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat von Caramell Beitrag anzeigen
Flizzy, man könnte ja auch nachfragen, warum die Reha nicht fortgesetzt wird, wenn man wieder gesund geschrieben ist. Schließlich wurde Dir das ja dort so erklärt.

Aber es ist schon richtig, das Du Widerspruch einlegst. Ohne Krankenversicherung kannst du Dich nicht behandeln lassen und wirst nie gesund.

Ich drücke Dir für Dienstag die Daumen und hoffe da wird etwas gefunden. Den dann weiß man, was man hat und kann auch etwas unternehmen.
Vielen dank :)! Ich habe nur den Brief der AOK bekommen wo drin stand der behandelnde Arzt vor Ort hat mich als Gesund entlassen weil ich ja die Reha abgebrochen hätte. Wie schon gesagt , das war nicht der Fall , nur bin ich der Meinung wenn ich in einer Reha bin und merke das Zustand meiner Hand bzw des kompletten linken Armes verschlechtert sich um einiges , das ich dann lieber zum Arzt gehe und er mich krank schreibt. Der einzige Vorteil ist das nun das Problem scheinbar erkannt wurde und somit gehandelt werden kann..



Zitat von Fabiola Beitrag anzeigen
Hast Du Dir die Abgabe der AU schriftlich bestätigen lassen? Nicht, dass die dort irgendwo verloren gegangen ist

Ich an Deiner Stelle würde mir eine Kopie der AU vom ausstellenden Arzt geben lassen und diese entweder zur KK schicken oder besser dort persönlich beim KK-SB zusammen mit dem Widerspruch gg. Empfangsbestätigung abgeben.

Damit dürfte das doch alles eigentlich vom Tisch sein.

Im übrigen würde ich Dir empfehlen, Dein Thema im Unterforum Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente
einzustellen. Dann werden vielleicht auch die auf Gesundheitsfragen speziaisierten User Dein Thema eher finden.

(Dazu solltest Du auf das rote Dreieck unten links in einem Deiner Beiträge klicken und um Verschiebung des Themas bitten)
Ich habe die Krankmeldung dort persönlich abgegeben jedoch ohne mir etwas schriftlich geben zu lassen. Auch für die Zukunft wieder was gelernt.. Ich werde aber wie du schon sagtest , mir eine Kopie der Krankmeldung geben lassen und evtl schreibt mir der Neurologe ja auch noch etwas.. Dann kann die Krankenkasse ja sehen das ich nicht von jetzt auf gleich eine Wunderheilung hatte und somit die Entscheidung rückgängig machen..

Andererseits bin ich auch froh die Reha , wenn auch nur 4 oder 5 Tage gemacht zu haben.. Somit wurde erstmals an einer anderen Stelle gesucht und scheinbar auch etwas gefunden bzw genaueres gibt es natürlich erst Dienstag. Mit das schlimmste während der ganzen Zeit ist einfach gewesen das jeder Arzt guckt , keiner etwas findet und nach einer Weile die Leute anfingen , zu denken man würde simulieren..

Ich werde die Anfrage verschicken und versuchen den Thread verschieben zu lassen :)!
Flizzy89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 23:35   #18
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

habe das Thema mal zu Gesundheit/Schwerbehinderung/Reha verschoben, da es hier besser aufgehoben ist.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 07:37   #19
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.857
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Du kannst nicht einfach zur Reha gehen und ne Krankmeldung bringen, die Zeit der Reha zählt ja da auch schon als AU.

Zur Rehaunfähigkeit muss es der Arzt in der Reha attestieren und nicht dein Hausarzt, da dudiese ja schon angetreten hast....

Ich fürchte du hast nun ein großes Problem.....

Evtl. weiss Anna B oder Doppeloma noch ne gute Lösung, sie melden sich bestimmt noch hier.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2015, 08:16   #20
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

Zitat von Wolpertinger 1 Beitrag anzeigen
Aber der letzte war ein Wunderheiler.
Jaja, ziemlich skurril das ganze. Als ich vor Jahren nach einer OP im wahrsten Sinne des Wortes nicht laufen konnte, war das so ein Wirrwarr zwischen Ärzten und KK um eine anschließende Reha dass man fast meinen könnte ich wolle Traumschiff oder so. Dabei wollte ich nur noch eine Weile weiterhin unter ärztlicher Beobachtung sein. Für ein Krankenhaus ist man 3 Tage nach einer OP "gesund" und muss sofort weg, da man ja nur die Betten besetzt. Ich habe nur 2 Wochen Reha bekommen und als die Ärzte dort um eine Woche verlängern wollten hieß es "Nö" von der KK. Was ich damit sagen will ist: SO einfach bekommt man keine Reha und umso mehr wundert mich, dass ein 26 jähriger nur wegen "Handschmerzen" auf Anhieb eine Reha bekommt.

P.S. Im Übrigen: Solange ich noch "laufen" kann würde ich keine Reha mehr machen wollen. Das alles war mir zu stressig -wie in der Schule gabs einen Stundenplan mit den Veranstaltungen und dazwischen oft 1-stündigen Pausen. Zum hinlegen (man ist ja noch krank) zu wenig Zeit, zum rumtreiben zu viel. Zu jeder Untersuchung mußte ich mich mit dem Rollator durchschlagen -im Krankenhaus kamen die alle zu mir....Reha ist also was für gesunde Leute die noch fit sind!
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 18:56   #21
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.324
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Nur Probleme nach der Reha ?!

hallo flizzy,

zu deinem problem mit der KK/reha kann ich dir leider nichts sagen... aber ein tip wegen der schmerzen...

schmerzen können sehr schnell chronifizieren. es bildet sich ein schmerzgedächtnis, das schmerz signalisiert, auch wenn die ursache längst nicht mehr besteht.
also FALLS (und das meine ich auch so) der neurologe nun auch nichts finden sollte, dann empfehle ich dir wirklich dringend, in eine klinik für schmerztherapie (nicht ambulant!!!) zu gehen.

ich habe grade einen 8-tägigen (nach fast 15 jahren schmerzen) aufenthalt in so einer klinik hinter mir. nicht nur, das sie tatsächlich mit einigen untersuchungen gründe für den schmerz gefunden haben, nein, sie haben mich auch endlich auf medikamente eingestellt, durch spritzen bestimmte nerven/muskeln beruhigt, nachfolgemedikamente (für den hier weiter behandelnden arzt) vorgeschlagen, KG/Physio/Sport usw. gabs auch und mir schmerzbewältigungsstratgien an die hand gegeben.

desweiteren werde ich demnächst einen 4-wöchigen aufenthalt in einer psychosomataschen klinik schwerpunkt schmerz machen und in ca. 8 monaten erneut in die schmerzklinik gehen.

erstens wurde nach jahren in dieser klinik erstmals der schmerz auch anerkannt, ich also nicht als simulant higestellt, zweitens wurde mir schon geholfen und drittens hilft man weiterhin. ich kann allen mit chronischem schmerz nur empfehlen, sich an die richtigen fachleute für schmerz zu wenden. die nehmen einen noch ernst. (klinikempfehlung gibts bei bedarf per PN)

du bist noch zu jung, als das du den rest deines lebens mit schmerzen verbringen solltest ...

viel glück und LG
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
probleme, reha

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit ALG I nach Aussteuerung Lindenblüte ALG I 4 06.06.2013 19:28
Med. Dienst nach Reha ? bulleroth Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 16.05.2012 20:43
Berufliche Reha nach Medizinscher Reha,erfolgsausichten? markus70 Allgemeine Fragen 8 23.08.2010 11:35
Arbeitsfähigkeit nach Reha Queenchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 07.11.2009 12:57
Zusatzzahlung Reha nach Antragszeitraum oder Reha Beginn? Knaps Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 25.06.2009 22:30


Es ist jetzt 22:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland