Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2014, 10:34   #1
Sani73
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 604
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Guten morgen zusammen,

ich leide unter einem chronisch erhöhten Hirndruck dessen Ursache nicht bekannt ist. Folge dadurch ist, das die Papillen beidseitig gestaut sind.
Die Diagnose wurde im August gestellt.
Jetzt hatte ich die Woche eine Kontrolluntersuchung beim Augenarzt. Dort wurde mir zu einer Netzhautfotografie geraten. Die Kosten von 41€ musste ich allerdings aus eigener Tasche zahlen da es keine Kassenleistung ist.

Bis dato wurde diese Untersuchung noch nicht gemacht.

Der Augenarzt sagte mir dann, das er jetzt keinen Vergleich zur letzten Untersuchung machen könnte weil bisher noch keine Fotografie gemacht wurde. Das bedeutet soviel das jetzt jedes mal beim Augenarzt diese Untersuchung gemacht werden soll.

Kann ich die Kosten von 41€ beim Jobcenter als Mehrbedarf beantragen?
Vergleiche sind wichtig weil man an der Stauung der Papille Schlüsse auf den Hirndruck ziehen kann.

Gruß
Sani
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 11:26   #2
BettyBlue
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 43
BettyBlue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Hallo Sani,

ganz gleich, welche Leistungen ich bezogen habe, ich musste meine Augenarztuntersuchungen immer selbst zahlen, wenn nicht anders möglich, auf Raten. Habe ein Glaukom und die jährlichen Sehnerv-Untersuchungen sind Pflicht, müsste längst schon wieder da gewesen sein, aber habe leider auch momentan kein Geld übrig....

Dein Betrag ist ja noch recht überschaubar. Ich finde schon, dass du den zur Not auch "abstottern" kannst. Meine Untersuchungen sind da wesentlich teuerer...

VG, BettyBlue
BettyBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 11:47   #3
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.480
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Wenn solche Untersuchungen medizinisch notwendig ist, werden sie von der KK bezahlt. Es liegt an euren Ärzten die hier falsch abrechnen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 12:19   #4
Sani73
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 604
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

@Fairina,

das ist leider keine Kassenleistung auch wenn sie aus medizinischer Sicht angebracht ist. Habe mich bei meiner Kasse informiert.

Ich muss am 18.12 ins Krankenhaus damit der Druck mal wieder entlastet wird. Dann frage ich da mal nach ob die nicht Konsiluntersuchungen beim Augenarzt veranlassen können wenn ich dort liege. Denn so würden man die Kosten übernehmen auch wenn ich so länger im KH bleiben darf.

Schon komisch unser Gesundheitssystem.

Gruß
Sani
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 12:42   #5
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Zitat von Sani73 Beitrag anzeigen
Jetzt hatte ich die Woche eine Kontrolluntersuchung beim Augenarzt. Dort wurde mir zu einer Netzhautfotografie geraten. Die Kosten von 41€ musste ich allerdings aus eigener Tasche zahlen da es keine Kassenleistung ist.

Bis dato wurde diese Untersuchung noch nicht gemacht.

Ich würde dir die http://www.patientenberatung.de/ Zuvor deine KK anrufen und abklären, warum diese Leistung nicht gezahlt werden kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 13:55   #6
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.480
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Sani, es ist ein Unterschied, ob es medizinisch angebracht oder notwendig ist. Das wird gerne verwechselt. Nehm mal an, du hast eine Glaukomerkrankung, dann werden die Untersuchungen auch bezahlt. Wenn du nur älter bist, das wäre es sinnvoll diese Untersuchung machen zu lassen (früher wurde das auch bezahlt wie so vieles anderes) oder du hast eine Erkrankung die das Glaukom fördert, dann zahlt die Kasse das.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 16:29   #7
BettyBlue
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 43
BettyBlue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Sani, es ist ein Unterschied, ob es medizinisch angebracht oder notwendig ist. Das wird gerne verwechselt. Nehm mal an, du hast eine Glaukomerkrankung, dann werden die Untersuchungen auch bezahlt. Wenn du nur älter bist, das wäre es sinnvoll diese Untersuchung machen zu lassen (früher wurde das auch bezahlt wie so vieles anderes) oder du hast eine Erkrankung die das Glaukom fördert, dann zahlt die Kasse das.

Das stimmt so leider nicht. Wie gesagt habe ich ein Glaukom, schon sehr lange. Meine Kassen haben bisher diese (Sehnerv)untersuchungen nicht bezahlt. Was von der Kasse übernommen wird, ist die Augendruckmessung sowie die Gesichtsfelduntersuchung, was ich beides regelmäßig machen lassen muss. Und ich habe mich da schon ausgiebig erkundigt, auch an der Abrechnung des Arztes liegt es nicht, ich war auch schon bei anderen Ärzten, die genauso handeln mussten.

LG, BettyBlue
BettyBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 16:31   #8
espps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Zitat von BettyBlue Beitrag anzeigen
Das stimmt so leider nicht. Wie gesagt habe ich ein Glaukom, schon sehr lange. Meine Kassen haben bisher diese (Sehnerv)untersuchungen nicht bezahlt. Was von der Kasse übernommen wird, ist die Augendruckmessung sowie die Gesichtsfelduntersuchung, was ich beides regelmäßig machen lassen muss. Und ich habe mich da schon ausgiebig erkundigt, auch an der Abrechnung des Arztes liegt es nicht, ich war auch schon bei anderen Ärzten, die genauso handeln mussten.

LG, BettyBlue
Was F. meint ist: Hast Du eine Vorerkrankung (DIABETES), die eine regelm. Untersuchung notwendig macht?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 16:36   #9
BettyBlue
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 43
BettyBlue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Ach ok, dann habe ich das nicht bezahlt bekommen, da keine derartige Erkrankung zusätzlich vorliegt. Ich find's trotzdem schlimm, der Sehnerv ist beim Glaukom das A und O, ist der in irgendeiner Weise durch den Augeninnendruck beschädigt, ist das irreparabel. Schlimm, dass die Kassen hier so einsparen :-(
BettyBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 19:52   #10
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.610
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Der Sehnerv ist weniger betroffen als die Netzhaut.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 19:59   #11
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.610
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Außerdem gehört zu den bezahlten K-Leistungen eine Augenhintergrundspiegelung statt. Da lässt sich sehen, ob der Sehnerv geschädigt ist.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 20:37   #12
Sani73
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 604
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Der Augenhintergrund lässt sich auch untersuchen wenn vorher Augentropfen gegeben werden, die die Pupillen weiten. Das zahlt dann auch die Kasse.
Aber die Untersuchung ist nicht zur Kontrolle geeignet.
Die Stauungspapillen können auch rückläufig sein obwohl man sie noch erkennt.
Wie soll das denn der Arzt beurteilen? Der Augenarzt notiert sich Stauungspapillen bds. unscharfer Rand. Rechts deutlich schlimmer als links.
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 20:48   #13
BettyBlue
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 43
BettyBlue Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Zitat von Muzel Beitrag anzeigen
Außerdem gehört zu den bezahlten K-LeisDSehnerv geschädigt ist.
Muzel, hast du auch einen Glaukom oder hast du das grad gegoogelt? Ich habe seit meinem 18. Lebensjahr einen Grünen Star und kenne mich schon ein bisschen damit aus. Sicher lässt sich der Augenhintergrund untersuchen, und ja, er gehört auch zur Krankenkassenleistung, er ist aber nicht mit der Sehnervuntersuchung zu vergleichen, die ich meine Die andere reicht definitiv auf Dauer nicht aus! Und es nervt mich, wenn hier manche immer scheinbar alles besser wissen
BettyBlue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2014, 21:05   #14
Sani73
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 604
Sani73 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen

Viele Untersuchungen beim Augenarzt sind keine Kassenuntersuchungen mehr.
Das scheint sich aber noch nicht überall rumgesprochen zu haben.
Ich habe mal gegoogelt nach der Netzhautfotografie. Dabei ist mir aufgefallen das einige Augenärzte auch wesentlich weniger für die Untersuchung nehmen. Aber bis ich bei denen bin habe ich die Ersparnis in meinen Tank gefüllt und verbraucht.
Sani73 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mehrbedarf, spezielle, untersuchungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Parallele Untersuchungen MDK/AfA ikarus417 Allgemeine Fragen 17 24.01.2013 13:38
Parallele Untersuchungen MDK/AfA ikarus417 Allgemeine Fragen 0 13.01.2013 21:52
ein paar spezielle EGV-VA-Fragen Claus. Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 11.04.2012 01:25
Was ist bei amtsärztliche Untersuchungen zu tun Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 06.12.2008 16:42
U 25 ganz spezielle frage sebastian U 25 1 18.11.2006 12:53


Es ist jetzt 19:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland