QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erforderlichkeit von einem Rechtsbeistand beim medizinischen Dienst?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Erforderlichkeit von einem Rechtsbeistand beim medizinischen Dienst?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege

Danke Danke:  0
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2014, 13:40   #1
Taipanshu
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Taipanshu
 
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 200
Taipanshu Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Erforderlichkeit von einem Rechtsbeistand beim medizinischen Dienst?

Hallo liebe Forengemeinde,

am 13.08.2014 habe ich im Rahmen eines GdB-Widerspruchs eine medizinische Begutachtung. Natürlich bin ich mit dieser Begutachtung einverstanden, ich habe sie ja selbst herbei geführt um später meinen Grad der Behinderung von 30 anheben zu lassen.

Normalerweise trete ich bei solchen Terminen mit einem Rechtsbeistand auf aber diesmal ist dies zeitlich nur schwer möglich. Ich gehe mit ziemlicher Sicherheit davon aus, das ich das medizinische Gutachten abermals anfechten werde. Jetzt frage ich mich nur, ob es ein Nachteil ist am 13 ohne Beistand zu erscheinen.

Ist ein Rechtsbeistand im Rahmen einer solchen Untersuchung ratsam oder sollte ich einfach allein hinfahren?
Taipanshu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 02:27   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.718
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Erforderlichkeit von einem Rechtsbeistand beim medizinischen Dienst?

Zitat:
Jetzt frage ich mich nur, ob es ein Nachteil ist am 13 ohne Beistand zu erscheinen.
ein Beistand (§ 13 SGB X) ist vielleicht angebracht und kann (muss nicht) zugelassen werden, Gutachter haben es meist nicht besonders gerne wenn man sich spätere "Zeugen" zur Untersuchung mitbringt ...

Zitat:
Ist ein Rechtsbeistand im Rahmen einer solchen Untersuchung ratsam oder sollte ich einfach allein hinfahren?
Ein Rechtsbeistand (Anwalt oder was meinst du damit genau ???) braucht nicht zugelassen werden, ob du alleine hinfahren solltest /kannst hängt auch von deinen gesundheitlichen Einschränkungen ab, um die es dabei gehen wird ...

Bist sehr sparsam mit deinen Informationen, für welche Beeinträchtigungen du bisher GdB 30 erhalten hast und warum du meinst, dass es mehr sein sollte ... ???

Brauchst uns ja nicht deine ganze Krankengeschichte erzählen aber nach meiner Erfahrung führen die Versorgungsämter eher selten Begutachtungen durch ... bei mehrere Anträgen (über die Jahre) auf Feststellung eines Behinderten-Grades und späteren Verschlimmerungs-Anträgen gab es auch bei Widerspruch noch nie eine Begutachtung.

Es wurde immer nach Aktenlage (Arztberichte /Arzt- und Klinik-Anfragen) entschieden ...

Begutachtungen kenne ich nur wegen meiner EM-Rente, da allerdings reichlich ... Beistände wurden da aber nie gerne gesehen und schon gar nicht im Untersuchungsraum gewünscht ...

Ich hatte allerdings immer eine Begleitung dabei, schon weil es aus gesundheitlichen Gründen erforderlich war ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
dienst, erforderlichkeit, medizinischen, rechtsbeistand

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wichtig Termin beim Medizinischen Dienst des Jobcenters Gebauer1964 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 26.07.2014 00:19
Erfahrung mit dem Medizinischen Dienst !!! Frank71 ALG II 4 22.09.2010 19:34
Untersuchung beim Medizinischen Dienst. samus Allgemeine Fragen 15 01.01.2010 17:16
Gutachten beim Medizinischen Dienst des Arbeitsamtes dko74 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 30.07.2009 10:10
Jetzt ein Termin beim Medizinischen Dienst ellen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 21.06.2006 18:44


Es ist jetzt 01:26 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland