Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Petition:Mehraufwand für behinderte Menschen

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2007, 20:48   #1
oesianer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.07.2005
Ort: Harz
Beiträge: 34
oesianer
Ausrufezeichen Petition:Mehraufwand für behinderte Menschen

Bitte unterzeichnet die Petion mit!

Zitat:"Der Petent fordert, dass behinderten Menschen, die im Leistungsbezug des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch stehen, grundsätzlich ein Mehraufwand zuerkannt wird, um Kosten, die aus der Behinderung entstehen, tragen zu können."

Weiter unter diesem Link:
http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/b...PetitionID=469
oesianer ist offline  
Alt 06.07.2007, 21:19   #2
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit deinem Link stimmt etwas nicht, die Petition lässt sich nicht aufrufen.

Aber vermutlich meinst du diese?
 
Alt 06.07.2007, 21:42   #3
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Davon ist auszugehen, weil nur eine Petition aus dem Bereich drin ist...
 
Alt 06.07.2007, 21:57   #4
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ist erledigt, Link wurde geändert
 
Alt 07.07.2007, 10:24   #5
merlano
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.11.2006
Beiträge: 118
merlano Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat:
Zitat:"Der Petent fordert, dass behinderten Menschen, die im Leistungsbezug des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch stehen, grundsätzlich ein Mehraufwand zuerkannt wird, um Kosten, die aus der Behinderung entstehen, tragen zu können."
Hmmm, ... und was ist mit den behinderten Menschen, die nach ihrem "Ausflug" ins ALG-II-Land (wieder zurück) in der Sozialhilfe (oder im Wortspiel der Begrifflichkeiten neudeutsch: Grundsicherung/Hilfe zum Lebensunterhalt) aufgeschlagen sind. Sollten nicht gerade die, die teil oder voll erwerbsgemindert sind, (auch) einen generellen Mehrbedarf zuerkannt bekommen!?

... wenn ich mir die Schlangen von (u65-jährigen) Wartenden bei den Rentenberatern so anschaue, dann forciert die BA 2 1/2 Jahre nach H4-Einführung aber nachhaltig die Abwanderung in das SGB XII ... und dahin wird es die Mehrheit der behinderten Menschen verschlagen!
merlano ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
petitionmehraufwand, behinderte, menschen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"perspektive zukunft für behinderte menschen" oje Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 24.01.2007 17:25
Frage Mehraufwand Avensis ALG II 2 04.10.2006 16:32
ALG II und Grad der Behinderung von 20% - Mehraufwand ??? hero69 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 11.08.2006 19:00
Mehraufwand? fabio1962 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 19 24.07.2006 11:15
Behinderte Menschen und Arbeit in NRW edy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 05.08.2005 09:47


Es ist jetzt 19:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland