Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2014, 21:43   #1
Silv8ia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.07.2014
Beiträge: 2
Silv8ia
Standard Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

Hallo,
guten Abend erst mal, ich bin neu hier.
Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Vorgestern bekam ich meinen Rentenbescheid für eine Rente wegen voller Erwerbsminderung.
Die Rente beginnt am 1. 10. 2014. Sie ist befristet und endet mit dem 31.5.2015.
Den Rentenantrag hatte ich am 27.3. gestellt.
Ich bin noch bis zum 24.7.2014 Arbeitslos gemeldet dann endet das Arbeitslosengeld.
Im Moment bin ich Krankgeschrieben, vorerst bis zum 20.7.2014.
Nun meine Frage, wenn ich weiter Krankgeschrieben werde, zahlt dann die
Krankenkasse bis zum Beginn der Rentenzahlung?

Gruss Silv8ia
Silv8ia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2014, 22:09   #2
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.932
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

ALGI?
Dann bekommste Krankengeld weiter sofern der Anspruch nicht erschöpft ist.
Ansonsten ALGII beziehungweise Sozialamt.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2014, 22:13   #3
Silv8ia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.07.2014
Beiträge: 2
Silv8ia
Standard AW: Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

Ja, ich bekomme AlgI.
Wie ergibt sich den der Anspruch auf Krankengeld?

Gruss Silv8ia
Silv8ia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2014, 22:34   #4
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.932
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

Normal hat man 78 Wochen Krankengeldanspruch innerhalb 3 jahren mit derselben Krankheit. Wenn du nun ausgesteuert warst und dann ALGI bezogst und der 3Jahreszeitraum noch nicht beendet ist bekommst du kein Krankengeld , dann musste zum Sozialamt.

Wann die Blockfrist (3Jahreszeitraum) rum ist kannst dann dann , wenn du ausgesteuert bist, dem Schreiben der KK dann entnehmen.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 07:24   #5
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.829
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

Zitat:
Wenn Sie als Empfänger von Arbeitslosengeld I arbeitsunfähig sind, bekommen Sie zunächst bis zu sechs Wochen lang weiter die Leistungen von der Agentur für Arbeit. In dieser Zeit ruht Ihr Krankengeldanspruch. Danach können Sie von der TK Krankengeld erhalten.

[...]

So hoch ist Ihr Krankengeld

Das Krankengeld ist so hoch wie das Arbeitslosengeld I, das Sie zuletzt erhalten haben.
Wenn Sie arbeitslos sind | TK
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:36   #6
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.352
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

Hallo Silv8ia,

hier müsste man auch die Vorgeschichte etwas besser kennen.

Z.B. sind sie bei der KK ausgesteuert worden und haben sich im Anschluss Arbeitslos gemeldet, oder wie wr das.

Zitat:
Ich bin noch bis zum 24.7.2014 Arbeitslos gemeldet dann endet das Arbeitslosengeld.
Aus dem Zitat kann man nur darauf schließen, dass sie trotz laufender AU

Zitat:
Den Rentenantrag hatte ich am 27.3. gestellt.
seitens der AfA ALG-I erhalten weil sie einen Rentenantrag gestellt haben, sozusagen der § 145 SGB III hier zur Anwendung käme.

Sofern sie nun seitens der KK wegen ihrer vorliegenden und noch andauernden AU bereits vor dem ALG-I 78 Wochen KG erhalten haben, dann ist damit der Anspruch auf KG ausgelaufen (78Wochen KG innerhalb einer Karenzzeit von 3 Jahren wegen ein und derselben Krankheit). Es gibt also kein KG mehr.

Hier würde dann das ALG-I als sozusagen Ersatz geleistet bis der Rententräger (in ihrem Fall jetzt die EMR) bewilligt bzw. ablehnt.

Da jetzt eine Rentenbewilligung zum 01.10.2014 vorliegt, dass ALG-I aber bereits zum 24.07.2014 ausläuft, müssten sich sich dann im Anschluss beim zuständigen Jobcenter/Sozialamt noch für die Zeit bis zum 01.10.2014 melden.

Die Zuständigkeit Jobcenter (ALG-II) bzw. Sozialamt hängt allerdings davon ab, welche Rente sie erhalten.
a.) Eine volle Ewerbsminderungrente aus rein gesundheitlichen Gründen, dann ist das Sozialamt zuständig,
b.) eine volle Erwerbsmindrungsrente nicht nur aus gesundheitlichen Gründen, sondern wegen dem als verschlossen anzusehenden Arbeitsmarkt, dann ist das Jobcenter mit ALG-II zuständig

Verwunderlich ist hier die kurze Rente (10.2014 - 31.05.2015), was auf eine Ausheilungsfase schließen lässt.


Grus saurbier
saurbier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 01:18   #7
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.384
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Eu-Rente bewilligt, Krankgeschrieben, Arbeitslos.

Hallo Sylv

Hallo Silv8ia,

Zitat:
Vorgestern bekam ich meinen Rentenbescheid für eine Rente wegen voller Erwerbsminderung.
Die Rente beginnt am 1. 10. 2014. Sie ist befristet und endet mit dem 31.5.2015.
Bei befristeter Berentung wegen EM beginnen die Zahlungen frühestens ab dem 7. Monat nach der Antragstellung, bzw. Feststellung der Erwerbsminderung /Eintritt des Leistungsfalles.

Der Beginn der Renten-Zahlung ab 10/2014 ist also (rein rechtlich) korrekt, warum man die Renten-Dauer insgesamt so kurz hält, kann man nur spekulieren ...

Die AfA ist umgehend über den Renten-Bescheid zu informieren und wird die Zahlung von ALGI direkt einstellen, da eine Bereitstellung zur Vermittlung (Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt) wegen voller Erwerbsminderung nicht mehr vorhanden ist ...

Das gilt in jedem Falle, egal aus welchem Grund aktuell ALGI bezogen wird, auch ein Nahtlosigkeitsfall (nach § 145 SGB III) endet mit dem Bewilligungsbescheid zur EM-Rente, das ist unabhängig davon wirksam, ob die Zahlungen der Rente (wegen der Befristung) erst später einsetzen werden.

Zitat:
Den Rentenantrag hatte ich am 27.3. gestellt.
Ich bin noch bis zum 24.7.2014 Arbeitslos gemeldet dann endet das Arbeitslosengeld.
Mit etwas Glück wird die AfA bis dahin noch weiter zahlen, es kann aber auch ab sofort die Leistung eingestellt werden, auch auf Krankengeld von der KK hat man als EM-Vollrentner keinen Anspruch mehr...

Zitat:
Im Moment bin ich Krankgeschrieben, vorerst bis zum 20.7.2014.
Nun meine Frage, wenn ich weiter Krankgeschrieben werde, zahlt dann die
Krankenkasse bis zum Beginn der Rentenzahlung?
Ein EM-Rentner kann (braucht) nicht mehr AU geschrieben werden, die Erwerbsminderung beinhaltet automatisch auch die "Arbeits-Unfähigkeit" ... einen Anspruch auf Krankengeld (als Lohnersatzleistung) hat man dann auch nicht mehr.

Vermute ebenfalls, dass bereits das aktuelle ALGI auf der Nahtlosigkeit (nach Ausschöpfung des Krankengeld-Anspruches) beruht, da käme eine erneute Krankengeldzahlung ohnehin nicht mehr in Frage.

Auch wenn es um normale "Arbeitslosigkeit" geht, hat sich die gesetzliche Leistungsfortzahlung (bis 6 Wochen / § 146 SGB III) jetzt nach dem EM-Renten-Bescheid erledigt ... ein Anspruch auf Krankengeld von der KK besteht aus dem gleichen Grund nicht mehr, egal ob es neue "Blockfristen" gäbe oder nicht ...

Man hat als EM-Voll-Rentner schlicht keinen Rechts-Anspruch auf Krankengeld mehr, den Lebensunterhalt soll ja dann die Rente decken ...

Damit sind wir dann bei dem Problem angekommen, was gelöst werden muss ... es bleibt nur der Weg zum Sozial-AMT (SGB XII /Sozial-HILFE) wenn keine anderen finanziellen Mittel ("Vermögen" über 1600 Euro) und /oder zahlungskräftiger Partner /unterhaltsfähige Eltern /Kinder vorhanden sind.

Mindestens bis die Rente auch gezahlt wird (Ende Oktober wird die erst auf dem Konto sein) aber auch, wenn diese Rente nicht ausreichend sein sollte, um den Lebensbedarf /Miete zu decken wäre ein finanzieller Zuschuss nur dort zu bekommen (eventuell noch bei der Wohngeldstelle, wenn dann mit der Rente ein Mietzuschuss reichen würde) ...

Bis dahin besteht auch keine Krankenversicherung mehr, sobald die AfA den Bescheid aufgehoben hat, ist der Beitrag (freiwillige Weiterversicherung beantragen!!!) selbst zu entrichten, bis die Beiträge (ab 10 / 2014) dann aus der laufenden Rente kommen werden.

So sind die Fakten, was sich die Politik mal dabei gedacht hat, kann ich dir leider auch nicht schreiben, wer keine Reserven für solche Fälle hat zum Überbrücken, dem beschert die EM-Renten-Bewilligung auf Zeit zunächst mal ein Riesen-Finanzloch ...

Denn die anderen Leistungsträger (KK /AfA/ JC) zahlen nur, wenn eine Mindest-Erwerbsfähigkeit besteht und die gibt es ja bei einer EM-Vollrente nicht mehr ... so kann sich eine (zu) schnelle Entscheidung der DRV auch sehr "negativ" auswirken für den "Neu-EM-Rentner" ...

Denn wie man diese (bis zu ) 7 Monate ohne Geld-Leistungsanspruch an die DRV dann überleben soll, interessiert die auch nicht wirklich ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitslos, bewilligt, eu rente, eurente, krank, krankgeschrieben, rente

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankgeschrieben und werde Arbeitslos.. saschah ALG I 9 11.02.2013 12:29
EU-Rente bewilligt... Maneki Neko Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 09.05.2012 18:56
Rente bewilligt 55 Plus Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 17 20.08.2011 08:05
Ausgesteuert aus dem Krankengeld und nun arbeitslos und nicht weiter krankgeschrieben löwe ALG I 5 17.11.2010 03:51
Arbeitslos und krankgeschrieben? gabra ALG I 4 17.09.2007 09:01


Es ist jetzt 02:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland