Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2014, 21:14   #1
ikarus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Hallo habe nun meine Schwerbehinderung mit Merkzeichen G erhalten!
Mit 61 und 9% Abzug möchte ich nun in Rente gehen.
Da ich nach Widerspruch erst in der letzten Woche meine Anerkennung als
Schwerbehinderter bekommen habe muss ich ja wegen der Rente bei meinem
Arbeitgeber kündigen!
Den Antrag werde ich zusammen mit einem SB bei der Rentenstelle in unserer Stadt machen.
Habe dort einen Termin zum 28.7.14 und möchte am 1.11.14 die Rente beanspruchen!
Jetzt habe ich noch einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 28.2.15.
Die wissen dort weder das ich nun Schwerbehindert bin noch das ich kündigen werde.
Ich möchte natürlich das mit der Rente in trockenen Tüchern haben und dann erst
kündigen.
Also die haben keine Ahnung von meiner Schwerbehinderung und schon gar nicht
von meinem Rentenwunsch.
Wie soll ich mich verhalten und wann soll ich kündigen?
Kündigungsfrist ist vier Wochen zum Monatsende!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2014, 21:40   #2
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Also ich habe eine Bekannte, die hat auch eine Schwerbehinderung GdB 60 + G und der wurde die vorzeitige Rente versagt, da sie zwar schwerbehindert, aber NICHT voll erwerbsgemindert ist!

Wie schaut`s aus, hast du ein Gutachten, dass du weniger als 3 Stunden täglich arbeiten kannst? Wenn nicht wirst du noch zu einer Feststellungsuntersuchung müssen, bevor mögliche Rentenansprüche bewilligt werden können.
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2014, 21:49   #3
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.155
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Ich plane mit 63 die Rente für Schwerbehinderte zu beantragen. Muss man da tatsächlich auch voll erwerbsgemindert sein? Kann man diese Tente auch beantragen, wenn man arbeitslos ist?
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2014, 22:00   #4
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von Trixi2011 Beitrag anzeigen
Also ich habe eine Bekannte, die hat auch eine Schwerbehinderung GdB 60 + G und der wurde die vorzeitige Rente versagt, da sie zwar schwerbehindert, aber NICHT voll erwerbsgemindert ist!

Wie schaut`s aus, hast du ein Gutachten, dass du weniger als 3 Stunden täglich arbeiten kannst? Wenn nicht wirst du noch zu einer Feststellungsuntersuchung müssen, bevor mögliche Rentenansprüche bewilligt werden können.
Hallo Trixi2011, die Rente auf Grund Schwerbehinderung ist was anderes als eine
EM - Rente!
Bei einer vorzeitigen Rente mit Schwerbehinderung muss man je nach Alter, bei mir
Baujahr 1953 mit 60 Jahre und .7... Monaten sein sowie mindestens 35 Rentenversicherungsjahre
haben, dann geht das alles ohne Gutachten ( mit Abzügen), das ist geltendes Recht.

Ich wundere mich immer wieder das die Erwerbsminderungsrente und die
Schwerbehinderten-Rente durcheinandergewürfelt werden!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2014, 22:20   #5
Don Vittorio
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 3.792
Don Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio EnagagiertDon Vittorio Enagagiert
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Ich plane mit 63 die Rente für Schwerbehinderte zu beantragen. Muss man da tatsächlich auch voll erwerbsgemindert sein? Kann man diese Tente auch beantragen, wenn man arbeitslos ist?
Es reicht wenn man einen GdB von mindestens 50 hat.Arbeitslosigkeit spielt hier keine Rolle,da der Rentenbeginnn als SB mit 63 Jahren ohne Abschläge ganz normal vorgesehen ist.
Don Vittorio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2014, 22:23   #6
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Ich plane mit 63 die Rente für Schwerbehinderte zu beantragen. Muss man da tatsächlich auch voll erwerbsgemindert sein? Kann man diese Tente auch beantragen, wenn man arbeitslos ist?
Die Schwerbehinderten-Rente ist keine Erwerbsminderungsrente,
man muss ein Mindestalter haben zB. Geboren 1953 kann man mit 60 und 7 Monaten mit
10,8% und mind. 35 Rentenversicherungsjahre sowie eine GdB von 50 zum
Renteneintritt haben.
Ungekürzt kann man beim Geb. Jahr 1953 mit 63 und 7 Monaten in Rente.
Ich gehe mit 61 und 2 Monaten in Rente und habe 9% Abzug!

Und nochmal: Bitte verwechselt nicht die Erwerbsminderungsrente und die Schwerbehinderten-Rente!

Wobei nun an meinem Anfagsthread vorbeigegangen wird!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2014, 03:39   #7
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.633
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Cool AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Hallo Ikarus,

Zitat:
Wobei nun an meinem Anfagsthread vorbeigegangen wird!
mach dir doch das Leben nicht unnötig schwer, wenn du die Rente beantragt hast bekommst du sicher auch bald den Bescheid dazu und wenn es 4 Wochen Kündigungsfrist zum Monatsende sind ... dann genügt es doch wenn du die Kündigung zum Oktober fertig machen würdest ...

Vermutlich ist dein AG notfalls auch mit einem Aufhebungsvertrag (zu Ende Oktober) einverstanden, in diesem Falle kann dir das ja nicht mehr schaden.
Er wird sicher nicht an dir "hängen", wenn du Rente bekommst ab Monat November und denke daran, dass auch diese Rente erst zum Monatsende überwiesen wird.

Die Schwerbehinderung kann ihm aktuell eigentlich egal sein, das brauchst du dem im Moment gar nicht mitzuteilen ... aber verlange noch rechtzeitig deinen Resturlaub und die anteiligen Tage für Schwerbehinderte ... damit das noch in der Kündigungsfrist ablaufen kann.

Bei Übergang in eine vorgezogene Altersrente, wird nur ungerne eine Urlaubsabgeltung gezahlt, wenn man den Urlaub noch hätte nehmen können.

Alles Gute für dich, ist doch schön zu lesen wenn mal was funktioniert ... passiert ja leider viel zu selten.
Du bist deinem AG aktuell zu nichts verpflichtet, ob du Rente beantragst geht den im Moment auch noch nichts an... erst den Bescheid musst du ihm mitteilen und alles andere wird sich dann finden ... vielleicht möchte er dich ja sogar als "Minijobber" behalten ...

Geht ja auch mit "Schwebi-Rente" als Zuverdienst bis 450 € im Monat und diese Rente kann dir keiner mehr wegnehmen deswegen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2014, 06:49   #8
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Danke Doppeloma,

du bist eine der wenigen die sich an den Anfangsthread und meine Fragen halten.
Dafür einen besonderen Lob und nochmals vielen Dank.

Ikarus
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2014, 07:38   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Hallo,

in einigen Arbeitsverträgen steht auch drin, dass bei Bewilligung einer Rente, das AV mit Rentenbeginn automatisch endet...

Müsstest mal nachsehen..
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2014, 20:58   #10
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Leider sagt der TVÖD aus, bei Arbeitsverträgen über 1 Jahr sind es
6 Wochen zum Monatsende!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2014, 21:52   #11
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

wenn du unbefristet öffentl. Dienst bist, dann mußt du doch gar nicht kündigen...

du bekommst doch noch die Altersversorgung von denen und die beginnt mit Eintritt in den Versicherungsfall (Rente) und somit wird das Arbeitsverhältnis automatisch in den Ruhestand umgewandelt...

hast schon mal mit dem Personalrat das besprochen?

du mußt ja auch bei der VBL dann den Antrag stellen ...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 06:38   #12
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Da(VBL) bin ich nicht lange genug im Öffentlichen Dienst.
Und Rente als Schwerbehinderter ist keine normale Altersrente, oder?
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 08:09   #13
Holger01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.399
Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01 Holger01
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von ikarus Beitrag anzeigen
Und Rente als Schwerbehinderter ist keine normale Altersrente, oder?
Warum nicht?
Es ist die normale (vorgezogene) Altersrente mit Abschlägen; allein wegen der Schwerbehinderung darfst du diese Rente früher als andere beziehen.

So verstehe ich das.


Aber: In #1 schriebst du:
Zitat von ikarus Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich noch einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 28.2.15.
Was genau steht denn jetzt in deinem Arbeitsvertrag?

Oder anders gefragt: Warum nimmst du nicht die wenigen Arbeits- und Gehaltsmonate noch mit, gehst erst zum 01.03.2015 in Rente
und verminderst dabei noch ein wenig die Abschlagshöhe?

...
__

[SIZE=2][SIZE=2][SIZE=2][/SIZE][/SIZE][/SIZE]
Holger01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 09:10   #14
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

besprich doch alles bitte mit dem Personalrat..bzw. der Personalvertretung bei deinem Arbeitgeber...die wissen doch genau, wie das läuft...

frag doch einfach mal...

mein Mann war 30 Jahre im ÖD und der ist auch losgestiefelt und hat beim Personalrat gefragt, wie er sich verhalten muß..bzw. auch den Personalsachbearbeiter angesprochen...die geben einem schon die Auskunft, wie sie richtig ist..denn sonst haben die ihre eigenen Abrechnungen nicht "sauber"....

geh hin und frag...

Fragen zu stellen ist doch nichts Böses...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 15:46   #15
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Ich bin leider soooo kurz vor der Rente und den vielen befristeten Verträgen
irgendwie so kaputt und gar nicht mehr motiviert.
Jeden Tag muss ich mich zwingen zur Arbeit zu gehen.
Meine Grunderkrankung mit den schmerzen beim gehen ( keine langen Gehstrecken mehr möglich) tun ihr selbiges!
Nicht desto trotz bin ich meinen jetzigen Arbeitgeber auch dankbar das er mich im letzten Jahr mit 60 Jahren noch eingestellt hat, wenn auch schon zum zweiten Mal befristet!
Ich könnte jetzt ausfeiern, meine Ärzte würden schon mitspielen!
Irgendwie ist der tägliche Kampf am Arbeitsplatz und zu sagen zu bekommen was man zu
tun und zu lassen hat in Hinsicht auf die Rente nicht mehr schön!
Hier schlagen zwei Herzen in meiner Brust!
Eigentlich möchte ich in Frieden dort ausscheiden!
Auch der Ratschlag mit dem Personalrat ist gut aber wenn ich mit dem Spreche
kann ich es gleich auf dem Marktplatz tun, dann wissen es ruckzuck Alle!
Ein viertel Jahr vorher muss ich es eh sagen, da die DRV Vorabbescheinigungen
braucht um die Rente centgenau berechnen zu können.
Auch weiß ich, das ich auf hohem Niveau jammere, da ich wohl eine Rente mit Abzügen
bekomme, diese aber durch eine gute Betriebsrente übermäßig wieder
aufgefüllt wird. Heißt mein Auskommen ist gut gesichert!
Meine Frau meint ich schulde dem Arbeitgeber nichts und könnte das
alles, heißt die letzten 4 Monate, gelassen angehen!
Wenn das so einfach wäre!

Ich möchte auch nicht noch vor Tore schluss gekündigt werden!
Irgenwie mache ich mir da selber Stress und möchte auch nichts mehr mit der AfA zu tun
haben!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 15:56   #16
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Geh in die Apotheke und kauf dir eine Flasche Baldrian. Jeden Morgen nach dem Aufstehen nimmst du einen Eßlöffel und alles ist im dunkelgrünen Bereich.
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 16:10   #17
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von EMRK Beitrag anzeigen
Geh in die Apotheke und kauf dir eine Flasche Baldrian. Jeden Morgen nach dem Aufstehen nimmst du einen Eßlöffel und alles ist im dunkelgrünen Bereich.
Könnte man meinen aber einschlafen will ich da doch nicht!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 16:14   #18
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von ikarus Beitrag anzeigen
Könnte man meinen aber einschlafen will ich da doch nicht!
Baldrian ist keine Einschlafhilfe sondern dient lediglich zur Beruhigung. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 19:48   #19
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von EMRK Beitrag anzeigen
Baldrian ist keine Einschlafhilfe sondern dient lediglich zur Beruhigung. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.
Ich verstehe schon aber ne große Hilfe ist das ja nicht!

Ich weiß das man nach 44 Rentenberechnungsjahren Lebenshilfe eigentlich nicht mehr
benötigen sollte.
Aber manchmal ist es eben so!
Geht ja ein Lebensabschnitt zuende!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 00:31   #20
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.633
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Hallo Ikarus,

Zitat:
Ich möchte auch nicht noch vor Tore schluss gekündigt werden!
Na, das kann ja dein Ausweis jetzt gut verhindern, denn da muss dein AG nämlich das Intergrationsamt erst um Einverständnis bitten, wenn man dich vor Ablauf der Befristung noch loswerden will ...

Da würde ich aber sofort den Ausweis zücken, wenn der dir die Kündigung schickt ... es ist unerheblich, ob du dem das vorher schon mitgeteilt hast, der sitzt trotzdem "in der Falle", jedenfalls wenn du schon länger als 6 Monate dort beschäftigt bist ...

Zitat:
Irgenwie mache ich mir da selber Stress und möchte auch nichts mehr mit der AfA zu tun
haben!
Ja, du machst dir wirklich ne Menge unnötigen Stress, wer hindert dich dir einen Krankenschein zu holen, wenn du sowieso nicht mehr kannst ...

Nach 6 Wochen zahlt die KK Krankengeld und dein AG hat nicht mal mehr Unkosten mit dir, selbst wenn er dich entlassen würde/könnte, bringst du die Zeit bis November ohne AfA hinter dich ... du schreibst doch selber, dass dein Arzt die AU aufrechterhalten würde.

Das geht auch nach einer (rechtmäßigen) Kündigung durch den AG, der dürfte aber (wie schon beschrieben) einige Schwierigkeiten bekommen dich los zu werden, bevor du in Rente gehst ...

Ich kann dich schon verstehen, gehörte auch mal zu denen, die für den Job und den AG das "letzte Hemd" gegeben hätten, bis ich merkte, das "letzte Hemd" würde keine Taschen mehr haben, es lohnt sich nicht, die AG danken es uns nicht, wenn und dass wir unsere Haut (und die Gesundheit) "zu Arbeits-Markte getragen haben" ...

In meiner letzten Firma war ich noch gut 10 Jahre angestellt, als ich die EM-Rente auf Dauer bekam, man hat mich nicht entlassen (war Gleichgestellt mit einem Schwerbehinderten), aber man hat mir zum Abschied auch keine "Blumen" oder ein einziges "nettes Wort" geschickt ... kommentarlos kam meine Steuerkarte ..."der Mohr hat seine Schuldigkeit getan" ...

Sogar die Urlaubsabgeltung hätte man gerne noch gespart, jedenfalls bis ich schriftlich haben wollte, "dass mein gesamter Urlaub bereits verfallen sei" ... inzwischen habe ich verstanden, dass ich nur so lange eine "gute Mitarbeiterin" war, wie ich auch arbeiten gehen konnte "und immer überdurchschnittlichen Einsatz zeigte" ...

Trotzdem geht es mir inzwischen gesundheitlich /psychisch 1000 Mal besser als in der letzten Zeit in meiner Firma bei meiner Arbeit ... und ich hoffe sehr, dass ich das (so wie es jetzt ist) noch viele Jahre genießen darf ...

Nichts zwingt dich dazu noch weiter zu machen, du stehst dir nur selber im Wege, dir dein Leben jetzt schon etwas zu erleichtern ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 08:26   #21
ikarus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Hallo Doppeloma,
du hast es auf den Punkt gebracht, ggf sind wir noch die Generation die Arbeiten nicht nur als "Job" ansehen! und sowas
von Integrität im Leibe haben. Aber davon muss man sich wohl
verabschieden!
Auf jeden Fall danke ich dir für deine Worte!

Mal sehen wie ich die letzten 4 Monate rum bekomme.
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 17:09   #22
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von ikarus Beitrag anzeigen
Hallo Doppeloma,
du hast es auf den Punkt gebracht,
.
da schließe ich mich an bis auf ein Punkt nämlich, den Schwbh Ausweis nicht erst im Falle einer Kündigung zücken sondern unverzüglich, da Du damit einen Freibetrag auf d. Steuerkarte eingetragen bekommst d.h., dass nicht vom gesamtem Bruttoverdienst versteuert wird - hast damit einige Euronen mehr am Monatsende - auch wenns nur noch 4 Monate sind - es lohnt sich alleweil
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 17:46   #23
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.633
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Blinzeln AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Hallo Barrit,

Zitat:
da schließe ich mich an bis auf ein Punkt nämlich, den Schwbh Ausweis nicht erst im Falle einer Kündigung zücken sondern unverzüglich, da Du damit einen Freibetrag auf d. Steuerkarte eingetragen bekommst d.h., dass nicht vom gesamtem Bruttoverdienst versteuert wird - hast damit einige Euronen mehr am Monatsende - auch wenns nur noch 4 Monate sind - es lohnt sich alleweil
gut gemeint der Ratschlag, aber diese Eintragungen macht jetzt nur noch das Finanzamt direkt und bis das mal beim AG ankommt und berücksichtigt wird, ist die Zeit wohl vergangen wo @Ikarus noch Lohn bekommt ...

Er kann das ebenso im nächsten Jahr bei der Steuererklärung mit einreichen, dann gibt es eine Rückzahlung (zu viel) gezahlter Steuern für das Jahr 2014, das geht ihm also nicht verloren.

Als "Neu-Rentner" ist er ohnehin verpflichtet eine Einkommenssteuererklärung zu machen für (mindestens) das erste Rentenjahr ...
Ist auch so ein bekloppter Schachzug der Regierenden, nicht mal als Rentner hat man mehr seine Ruhe vor den Behörden ... denn bestimmte Teile der Rente könnten ja (irgendwann) mal "Steuerpflichtig" werden ...

"Senil" im höheren Lebensalter darf man eigentlich gar nicht (mehr) werden, bei so vielen bürokratischen Verpflichtungen bis zum Lebensende ... man muss immer noch fitt genug bleiben (wenigstens im Kopf ), damit man da auch "brav" alle seine Pflichten erfüllt ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 18:47   #24
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Zitat von Doppeloma Beitrag anzeigen
Hallo Barrit,



gut gemeint der Ratschlag, aber diese Eintragungen macht jetzt nur noch das Finanzamt direkt und bis das mal beim AG ankommt und berücksichtigt wird, ist die Zeit wohl vergangen wo @Ikarus noch Lohn bekommt ...
beantragen musss man es selbst und wenn man hngeht kriegt man den Eintrag sofor ( Betroffener) .

Er kann das ebenso im nächsten Jahr bei der Steuererklärung mit einreichen, dann gibt es eine Rückzahlung (zu viel) gezahlter Steuern für das Jahr 2014, das geht ihm also nicht verloren.
stimmt auch ok

Als "Neu-Rentner" ist er ohnehin verpflichtet eine Einkommenssteuererklärung zu machen für (mindestens) das erste Rentenjahr ...
Ist auch so ein bekloppter Schachzug der Regierenden, nicht mal als Rentner hat man mehr seine Ruhe vor den Behörden ... denn bestimmte Teile der Rente könnten ja (irgendwann) mal "Steuerpflichtig" werden ...

"Senil" im höheren Lebensalter darf man eigentlich gar nicht (mehr) werden, bei so vielen bürokratischen Verpflichtungen bis zum Lebensende ... man muss immer noch fitt genug bleiben (wenigstens im Kopf ), damit man da auch "brav" alle seine Pflichten erfüllt ...

MfG Doppeloma
da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 21:06   #25
Muzel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 11.211
Muzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel EnagagiertMuzel Enagagiert
Standard AW: Schwerbehindertenrente beantragen, wann kündigen?

Dann erfahren die Regierenden endlich mal, was wir als als Em- Rentner bekommen. Aber das interessiert eigentlich gar keinen.
__

Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.
Muzel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragen, kündigen, schwerbehindertenrente

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann Kündigen? Fristen, Beschäftigungsmonat Glyzine Allgemeine Fragen 3 12.03.2012 19:46
Ab wann darf man sanktionslos kündigen? Arbeitstierchen AfA /Jobcenter / Optionskommunen 6 20.03.2011 20:44
Wann ALG beantragen ? Sufenta Allgemeine Fragen 1 29.10.2009 06:28
Ortsabwesenheit - wann beantragen? Bizz Allgemeine Fragen 4 23.07.2009 16:13
Wann Erstlingsaustattung beantragen rogreb ALG II 4 14.08.2008 18:17


Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland