Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rückenschule: Was geht da ab?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2014, 10:31   #1
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rückenschule: Was geht da ab?

Vom Orthopäden habe ich eine entsprechende Verordnung.

Was ich im Internet finde, ist mir irgendwie zu allgemein. Werde ich nicht richtig schlau draus.

Deshalb meine Frage:

Hat das schon mal jemand von Euch mitgemacht?

  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 10:36   #2
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.858
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Ein wenig blablabla und Gymnastik mehr isses ned.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 10:44   #3
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.751
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

such dir eine KG-Praxis und dann probier dort die Rückenschule aus...

aber beovr man Rückenschule macht, sollte doch das akute Geschehen behandelt werden...also manuelle Therapie oder KG...

manche Orthopäden...grgrrrrrr..

lass dir eine Verordnung über manuelle Therapie geben und anschließend eine VO über Funktionstraining...das ist besser angelegtes Geld, als die dämliche Rückenschule...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 11:17   #4
Porks
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 474
Porks Porks Porks
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

hi

hab das auch mal gehabt war einfach eine Gymnastik wo ich noch der Jüngste war alle ab 70 Aufwärts . Besser ist halt Funktionssport /Rehasport oder halt Fitnesstraining
Porks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 12:26   #5
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
aber beovr man Rückenschule macht, sollte doch das akute Geschehen behandelt werden...also manuelle Therapie oder KG...

manche Orthopäden...
Oha!

Na, erst mal warte ich ja noch auf meine Orthese für's Bein. War im Sanitätshaus leider nicht in meiner Größe vorrätig.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 12:35   #6
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Also, ich sag mal so:

Ich denke, daß das Rückenproblem mit dem Beinproblem zusammen hängt. Heißt für mich, daß, wenn ich wieder gescheit gehen kann, wird das mit dem Rücken auch weg sein.

Habe eigentlich keinen Bock auf Rückenschule!

Kriegt der Orthopäde das mit, wenn ich seine Verordnung nicht in Anspruch nehme?

  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 12:42   #7
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.751
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

nein, das bekommt er nicht mit...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 12:45   #8
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
nein, das bekommt er nicht mit...
Auch nicht über seine Quartalsabrechnung?

-------------------------------------------------------------------

Übrigens habe ich ja noch Termine für "normale" KG. War eine VO vom Hausarzt.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 13:44   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.751
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Nein, auch nicht über seine Quartalsabrechnung...

aber eigentlich wäre es besser, wenn du die Verordnung wieder zurückgibst..(ist doch eine KK-Verordnung?)..weil sonst das von seinem Budget abgezogen wird.

Einzelne Summen und Beträge erkennt er aber nicht im Abrechnungssystem....

außerdem: du bist immer noch ein freier Mensch und wenn dir die Rückenschule nicht als geeignet erscheint, dann läßt du das...

viel wichtiger wäre m.M.n., dass die akute Sache behoben wird....da soll der Orthopäde mal nicht so viel Angst um sein Budget haben und dir eine ordentliche KG verordnen..nicht nur 6x sondern häufiger..damit du das selber ordentlich lernst..und Spaß an der Gymnastik bekommst...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 17:38   #10
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat:
aber eigentlich wäre es besser, wenn du die Verordnung wieder zurückgibst..
Was?

Dann sagt der: Sie jammern mir hier rum u. wenn ich ihnen was verordne, dann wollen sie nicht!
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 18:10   #11
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.858
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Über wieviel Mal soll das gehen?
Oder ist das nen Antrag für Rehasport für die 50 Mal? Das geht nicht auf sein Budget dann wenn es das ist.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 18:14   #12
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Issen rotes Rezeptformular u. steht drauf: "Rückenschule im Rahmen der KK-Vorgaben".

Keine Anzahl Stunden. Die steht auch nicht auf den KG-Verordnungen bei mir.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2014, 18:21   #13
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.751
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

naja..

das Ding leg zur Seite..vergiss es und frag bei einem anderen Arzt...z.B. Schmerzmediziner, nach einer VO über manuelle Therapie..und das fortlaufend...

damit ist dir sicherlich besser geholfen, als mit dieser dämlichen Rückenschule...

m.E. kann der gar keine Rückenschule verordnen....

such mal den Heilmittelkatalog..und schau dcih da ein bisschen um....
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 11:29   #14
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.157
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Also Rückenschule ist etwas Bewegungstherapie für Rückengeschädigte aus dem Büro.

Ich hab auch ein LWS-Syndrom und weiteres.

War deshalb auch mehrfach in der Reha.

Die von den Kassen viel beschworene Rückenschule bringt da nicht viel, wenn sogar kaum was. Lat meinem Schmerztherapeuten ist da ein dauerhaftes manuelles Krafttraining zum Aufbau der inneren Rückenmuskulatur 100mal besser.

Nur diese Massnahme wird leider von den KK´s als Fitnesstudio abgetan.

Wenn du nun ein bischen Rückenverspannung hast, na dann o.k., ansonsten würde ich mir was anderes suchen.



Gruß saurbier
saurbier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2014, 11:56   #15
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.751
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Hallo,

ich bekomme von meiner Schmerzärztin dauerhaft manuelle Therapie verordnet...

d.h. auch ständig über den Regelfall (18 x im Quartal) hinaus...

ich würde auch versuchen, mal bei einem Schmerzarzt einen Termin zu machen...

handelt sich meistens um Anästhesisten...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 13:37   #16
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Vorhin habe ich unglaubliche 35 Teuronen für die vom Orthopäden verschriebene Orthese im Sanitätshaus hingelegt!

Hatte aber extra noch mit der KK telefoniert, ob das okay ist mit dem Betrag. Sagt die Mitarbeiterin dort "ja". Rezeptgebühr plus Eigenanteil...

  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 16:12   #17
MissRuhrpott
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2013
Beiträge: 533
MissRuhrpott MissRuhrpott MissRuhrpott MissRuhrpott
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Ich bin auch der Ansicht daß KG und/oder manuelle Therapie das sinnvollste ist.
Da kann individuell auf den Patienten eingegangen werden,in der Rückenschule nicht,und da geht es nach Schema F.
Die Rückenprobleme sind ja sekundär,davor kommt das Bein.
Ein Physio könnte da noch Tipps zu möglichst schadfreiem gehen geben,massieren,Triggerpunkte behandeln,Blockaden lösen,dehnen,Übungen für zuhause zeigen usw

Schmerztherapeut vergiß mal......davon gibt es viel zu wenige,und die haben kaum Kapazitäten frei.Auf Termine wartet man ewig,es sei denn das Krankheitsbild verlangt rasches einschreiten.
An der Uni Bochum z.B. muß man erst den ausgefüllten,15-seitigen Fragebogen einschicken.Und dann melden die sich......
__


MissRuhrpott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 16:39   #18
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.751
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Hallo,

zum Schmerzfacharzt...nur weil das in Bochum so ist, heißt es ja nicht, dass es überall so sein muß...

ich hab auf meinen Termin beim Schmerzarzt 3 Monate gewartet und fülle bei jedem Termin, einmal im Quartal, einen elektronischen Schmerzfragebogen aus, bekomme lfd. meine Medikamente und über den Regelfall hinaus die VO für manuelle Therapie...
wenn ich keinen Termin habe und noch VO benötige, rufe ich dort an und bekomme alles per Post..

du siehst, es geht auch anders...

nur weil Bochum so arbeitet, muß es woanders nicht auch so sein...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 18:54   #19
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
... Laut meinem Schmerztherapeuten ist da ein dauerhaftes manuelles Krafttraining zum Aufbau der inneren Rückenmuskulatur 100mal besser.

Nur diese Massnahme wird leider von den KK´s als Fitnesstudio abgetan. ...
Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für Fitnesskurse oder Yoga etc. bis zu einer bestimmten Höhe (um die 80 € meine ich gehört zu haben).
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 19:14   #20
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
Also Rückenschule ist etwas Bewegungstherapie für Rückengeschädigte aus dem Büro.

Ich hab auch ein LWS-Syndrom und weiteres.

War deshalb auch mehrfach in der Reha.

Die von den Kassen viel beschworene Rückenschule bringt da nicht viel, wenn sogar kaum was. Lat meinem Schmerztherapeuten ist da ein dauerhaftes manuelles Krafttraining zum Aufbau der inneren Rückenmuskulatur 100mal besser.

Nur diese Massnahme wird leider von den KK´s als Fitnesstudio abgetan.

Wenn du nun ein bischen Rückenverspannung hast, na dann o.k., ansonsten würde ich mir was anderes suchen.



Gruß saurbier

Rückenschule ist nicht dafür da, akute Probleme zu behebene: gut gemacht, sorgt sie für ein geschärftes Bewusstsein und günstigere Verhaltensweisen in bezug auf die Wirbelsäule. Dazu gibt es Übungen zur Stärkung und Entspannung der Wirbelsäule bzw. ihrer
Komponenten.

Rückenschule ist kein Ersatz für kontinuierliche, angemessene Bewegung, die selbst sehr gute Effekte erreichen kann (Schmerztherapie dagen ist oft nur die bequeme und teurere Wohlfühlvariante, die langfristig nicht wirkt). Das kann Fitnesstudio sein, muss es aber nicht. Unterschiediche Bewegungsangebote für rund 10 Euro im Monat gibt es mitterweile in allen Vereinen.

Hingehen ausprobieren und dann entscheiden, gilt auch für die Rückenschule.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 19:37   #21
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Rückenschule ist nicht dafür da, akute Probleme zu behebene: gut gemacht, sorgt sie für ein geschärftes Bewusstsein und günstigere Verhaltensweisen in bezug auf die Wirbelsäule. Dazu gibt es Übungen zur Stärkung und Entspannung der Wirbelsäule bzw. ihrer Komponenten
Das ganze fängt schon beim zu weichen Bett an,und geht bei der Körperhaltung weiter.
Von Unsportlichkeit gar nicht zu reden.

Info
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 20:10   #22
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Das ganze fängt schon beim zu weichen Bett an,und geht bei der Körperhaltung weiter.
Von Unsportlichkeit gar nicht zu reden.
...
Wenn man in einem weichen Bett aufwacht und sich der Rücken gut fühlt, spricht nichts dagegen.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 20:47   #23
ikarus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 971
ikarus ikarus ikarus ikarus ikarus
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Die Info von @HarteSau bringt es auf den Punkt!
Die Physiotherapeuten haben da noch einige andere Übungen auf der Pfanne,
z.B. Muskelanspannung und -Entspannung usw.
Wird überall propagiert, kann helfen muß aber nicht.
Die Ärzte verschreiben das gern bei Rückenbeschwerden!
Soll deine Muskeln stärken so dass sie die Wirbelsäule entlasten!
Und damit weniger oder gar keine Schmerzen mehr auftreten!
Auf jedenfall nicht in den Schmerz hineintherapieren!
Manchmal meine ich verfallen die Ärzte auch dem Mainstream!
Was aus den USA oder den asiatischen Ländern hier herüber schwappt, soll
wohl gut sein, ist es aber nicht immer!
Wie schon von anderen gesagt, versuch es!
Klappt es, ist es gut für dich, klappt es nicht dann lass es!
Nur zwei Übungen gemacht und hilft schon gibt es nicht!
__

Es werden nur Erfahrungen weitergegeben und keine Rechtsberatung.
Wen meine Schreibfehler jucken darf sich selber kratzen!
ikarus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 21:52   #24
MissRuhrpott
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2013
Beiträge: 533
MissRuhrpott MissRuhrpott MissRuhrpott MissRuhrpott
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
Hallo,

zum Schmerzfacharzt...nur weil das in Bochum so ist, heißt es ja nicht, dass es überall so sein muß...

ich hab auf meinen Termin beim Schmerzarzt 3 Monate gewartet und fülle bei jedem Termin, einmal im Quartal, einen elektronischen Schmerzfragebogen aus, bekomme lfd. meine Medikamente und über den Regelfall hinaus die VO für manuelle Therapie...
wenn ich keinen Termin habe und noch VO benötige, rufe ich dort an und bekomme alles per Post..

du siehst, es geht auch anders...

nur weil Bochum so arbeitet, muß es woanders nicht auch so sein...
Ja gut.....aber von etwa 3 Monaten bin ich jetzt auch ausgegangen.
Klar,die Schmerzdocs haben viel mehr Möglichkeiten,die sind in ihren VO viel freier als "gewöhnliche" Fachärzte.
Ich glaub aber eher nicht daß Cerberus so lange warten kann und will ehe was passiert....wäre auch nicht sehr sinnvoll.
Wobei eine angemessene Schmerzmedikation auf jeden Fall ratsam wäre,um der Chronifizierung gegen zu steuern.Er hampelt damit doch schon ein bisken zu lange herum.....Bein wird nicht besser,Rücken also auch nich...

@Cerberus,
hast Du nicht nen guten Hausarzt,den Du mal auf KG anhauen kannst?
Fragen kostet ja nichts,und wenn der Dir wenigstens erstmal 6 aufschreibt.
Danach kann man weiter überlegen,bei welchem Doc Du ein Folgerezept bekommst.

Ich könnte ja auch eine VO außerhalb des Regelfalls bekommen,mir hilft KG & Co aber nicht nachhaltig genug.Und z.Zt. hab sowieso ich zuviel aua,und die machen mir da immer noch mehr
__


MissRuhrpott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 22:32   #25
nafi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 98
nafi
Standard AW: Rückenschule: Was geht da ab?

Ja es ist ein elendes Theater, adäquate Rezepte in ausreichender Menge zu bekommen...................die ultimative Lösung habe ich auch nicht parat...............
ich hatte allerdings das Glück, einen Arzt zu finden der mir genau das Richtige für meine speziellen Beschwerden dauerhaft verordnet: Krankengymnastik außerhalb des Regelfalls erkennt die KK bei meiner Diagnose problemlos an, aber...........damit ich überhaupt erst die Übungen halbwegs schmerzfrei absolvieren kann, benötige ich vorher Fango und Massage. Eigentlich ein "rotes Tuch" für die KK, doch wenn der verordnende Arzt das vernünftig begründet ist das noch machbar, sofern es im Rahmen seines Budgets liegt^^
__

AUSTERITY: THE BILLIONAIRES IN BUSINESS TELL THE MILLIONAIRES IN POLITICS THAT THE REST OF US ARE TOO GREEDY.
nafi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
rückenschule

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krisenkapitalismus - Wohin es geht, wenn es so weiter geht Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.02.2011 06:34
Eu Rente beantragt u.es geht nicht weiter es geht jetzt über 4Jahre Peter300 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 11.01.2011 13:43
Alles geht kaputt, alles geht kaputt … und ich lache? Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 02.04.2009 08:33
Was geht und was geht nicht? 010101 Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 20.03.2008 18:03


Es ist jetzt 16:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland