Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> JC kriegt rückw. Erstattung v. RV, Heizkostenguthabenanspruch voll?

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2014, 14:21   #1
Grüblerin
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.01.2014
Beiträge: 67
Grüblerin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard JC kriegt rückw. Erstattung v. RV, Heizkostenguthabenanspruch voll?

Hallöchen, nochmal ein momentan brennendes Problem als Einzelfrage, vielleicht weiß ja jemand speziell dazu etwas... also:

Heizkostenguthaben stehen dem JC zu, okay.
Aber wie sieht es aus, wenn das JC rückwirkend Erstattung für seine "Vorleistung" bekommt bei rückwirkender Bewilligung einer Rente?
Denn für diese Monate hat es dann ja quasi keine Heizkosten gezahlt.
Besonders kompliziert wird es, wenn auch noch Sozialgeldanspruch hinzukommt...


Konkreter Fall: Ich in BG mit Geringverdiener, wir bekommen aufstockend Alg2.
Ich bekomme seit März rückwirkend ab Sept 2013 volle EM-Rente.
Das JC hat bei der DRV Erstattung für Sept-Jan gefordert in Höhe meiner kompletten Nettorente für diese Monate.

Im April kam die Jahresrechnung des Energieversorgers, betreffend den Zeitraum März 2013-März 2014.
Es ist ein Guthaben von ca. 66,- € (einfacher zu rechnen) enstanden für Gas, umgerechnet 5,50 € monatlich.

Da das JC ja für Sept-Jan Erstattung erhält und seit Februar nur noch Sozialgeld zahlt (steht mir zu, da aber BG, durch 2 geteilt
und offiziell für uns Beide, für jeden von uns 17,03 €), das bei weitem nicht den Heizkostenanteil (89,- €) deckt,
hat es nach meinem Verständnis in diesen Monaten quasi keine Heizkosten gezahlt. Zumindest nicht von Sept-Jan.
Ich bin daher der Meinung, diese Anteile einbehalten zu dürfen und für die Zeit ab Februar nur noch den entsprechenden Anteil
zahlen zu müssen (Dreisatzrechnung).

Das JC will aber das komplette Guthaben, bekäme dann also quasi doppelt Geld für Sept-Jan, weil von uns und von der DRV.
Das auf uns Beide aufgeteilte Sozialgeld deckt nicht den monatlichen Abschlag von 89,-, d.h. 54,94 € zahlen wir
und das JC dürfte ab Februar nur noch einen entsprechendenen Anteil am Guthaben fordern, wenn überhaupt.

Oder ist es so, dass die einfach sagen, es ist eine BG, also ist das alles irrelevant, wir nehmen immer die kompletten Beträge?


Ich weiß nicht ob das von Bedeutung ist: Seit Januar werde ich gar nicht mehr vom JC angeschrieben, obwohl ich nach wie vor
die BG vertrete und den Schriftverkehr erledige und ich werde da auch gar nicht mehr geführt, sondern immer nur mein Freund.
Davor war ich bei der Reha-Abteilung. Seit Januar sei ich gar nicht mehr "Kundin" des JC, weil Rentnerin, wie mir das JC sagte.
Man sei nicht mehr für mich zuständig.

Wer weiß etwas dazu?
Grüblerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 00:35   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.405
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: JC kriegt rückw. Erstattung v. RV, Heizkostenguthabenanspruch voll?

Hallo Grüblerin,

Zitat:
Ich weiß nicht ob das von Bedeutung ist: Seit Januar werde ich gar nicht mehr vom JC angeschrieben, obwohl ich nach wie vor
die BG vertrete und den Schriftverkehr erledige und ich werde da auch gar nicht mehr geführt, sondern immer nur mein Freund.
Davor war ich bei der Reha-Abteilung. Seit Januar sei ich gar nicht mehr "Kundin" des JC, weil Rentnerin, wie mir das JC sagte.
Man sei nicht mehr für mich zuständig.
Ich kann dir nur erneut raten mit all den Unterlagen (möglichst schnell) einen Anwalt für Sozialrecht aufzusuchen, denn das ist so ein Durcheinander bei eurem JC, das kann hier wohl Keiner wirklich sortieren ...

Wieso bekommst du "halbes" Sozialgeld, so was geht nicht, allerdings darf nur DEIN SGBII-Bedarfssatz und die halbe Miete (Kopfanteil der BG) berechnet werden und davon wird dann deine EM-Rente abgezogen (unter Berücksichtigung von 30 € Versicherungspauschale) ...

Du kannst aber aktuell gar nicht mehr deine BG "vertreten", das kann immer nur ein Erwerbsfähiges Mitglied sein, also muss der ganze Bescheid auf deinen berufstätigen Mann umgeändert bzw. ein neuer Antrag von ihm gestellt werden ...

Klar hast du Anspruch, aber nur auf Sozial-Geld des SGB II, das stimmt aber alles "hinten und vorne nicht", wie du es von eurem JC beschreibst ...

Der alte Bescheid ist zunächst ordnungsgemäß aufzuheben (nach § 48 SGB X Absatz 1 wegen Änderung der Verhältnisse), ab Beginn deiner tatsächlichen Rentenzahlung !!!

Was du in dem anderen Beitrag verlinkt hast, ist ein trauriger "Witz" aber kein vernünftiger Bescheid, da steht ja überhaupt keine Rechtsgrundlage/Begründung drin, warum da überhaupt irgendwas "geändert" wurde ...

Bei der Aufhebung deines /eures alten Bescheides hätte auch der Hinweis dabei sein müssen (am Besten gleich der ganze Antrag), dass jetzt dein Mann die Vertretung der BG übernehmen muss, ein Empfänger von "Sozialgeld" kann keine BG "vertreten" ...

Allgemein bekommen nämlich minderjährige Kinder Sozial-GELD im SGB II, nur ausnahmsweise Erwerbsgeminderte erwachsene Partner des Erwerbsfähigen Antragstellers ...

Das ganze aktuelle Konstrukt in eurer BG widerspricht den gesetzlichen Vorgaben, was die Heizkosten betrifft kann ich dir leider nicht weiter helfen, aber zu deiner JC-Erstattung aus der Rente hast du Anspruch auf eine korrekte Aufstellung, was die von der DRV haben wollen ... Monat für Monat seit (theoretischem) Beginn der Rente ... die machen ja komplett was sie wollen mit euch ...

Das bekommt hier (ohne Einsicht in ALLE Unterlagen dazu) keiner "auf die Reihe" bei so viel Ungereimtheiten ...

Lass dir Sach- und Fachkundig helfen und warte nicht länger damit, sonst sind manche Fristen vielleicht inzwischen verstrichen und dann kann auch ein Anwalt nicht mehr viel machen ...

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 12:31   #3
Grüblerin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.01.2014
Beiträge: 67
Grüblerin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: JC kriegt rückw. Erstattung v. RV, Heizkostenguthabenanspruch voll?

Hallo liebe Doppeloma!

Ich danke Dir herzlich dafür, wie sehr Du Dich hier 'reinhängst und versuchst das Alles zu verstehen, obwohl des dermaßen chaotisch, verwickelt und damit kompliziert ist... ich weiß wie schwer das ist, denn ich verstehe das Alles auch nicht mehr.

Bisher kam ich eigentlich ganz gut mit, hatte auch als es anfing mir besser zu gehen die ganzen Bescheide analysiert, nachgerechnet und bin so auf eine Formel gekommen, die ich dann in Excel umgesetzt habe. Hat mir auch schon gute Dienste geleistet, denn damit konnten wir genau sehen, wieviel Geld uns das JC vorenthalten hat oder wieviel wir erstatten müssen (die haben ja kein Durchschnittsgehalt zugrundegelegt, sondern einfach wie es ihnen gerade passte eine der vorliegenden Gehaltsabrechnungen oder das allererste = beim Erstantrag angegebene Gehalt genommen - das leider das höchste jemals erzielte war und deshalb bekamen wir meistens zu wenig, auch die Sozialgeldberechnung ist davon betroffen) und die exakte Summe nachfordern. Denn die fehlte uns ja zum Leben in dem Monat. Leider hat sich durch das Abrechnungschaos wg. einiger Überzahlungen auch eine von uns zu erstattende Summe angesammelt, die jetzt beim Inkassoservice West liegt und erstmal gestundet ist. Ich hoffe nur, die ziehen auch den Anteil ab, der sich durch die Erstattung der DRV ergibt... also wieder gut aufpassen. *seufz*


Dann habe ich mit jedem Schreiben des JC (Rückforderungen, Aufforderung zum Rentenantrag, Sanktionsandrohung wg. Kündigung durch AG und was so kam) recherchiert bzgl. gesetzlicher Vorschriften dazu, habe mich manchmal nächtelang durchs Net gewühlt, um das Alles zu verstehen und vor allem um Alles richtig zu machen (z. B. was genau muss man angeben, nicht dass wir etwas vergessen; in welcher Form muss man was angeben bzw. ans JC schreiben usw., immer wieder Energie darauf verwenden die ich eigentlich zur Gesundung brauchte. Das hat mich immer ziemlich geschlaucht, bin ja krank und nicht umsonst vom DRV-Gutachter ohne Umschweife sofort in volle EM-Rente gesteckt worden, aber mein Freund brauchte seine Energie ja für den Job. Das Ende vom Lied ist, dass ich schon wieder total fertig bin obwohl ich gar nicht arbeite! Aber dieses ganze Hin-und-Her, und vor allem die finanziellen Probleme die sich daraus ergeben, machten und machen mich fertig. Ich bin krank, erwerbsunfähig und soll bis 2015 wieder fit sein, um arbeiten zu können (möchte ich auch, bin auch noch ungekündigt), aber ich schaffe es einfach nicht zur Ruhe zu kommen und Stress schädigt den Körper nachweislich.


Wieso kann man sich eigentlich nicht darauf verlassen, dass das, was die Fachleute = Verwaltungsangestellte mit Fortbildungen etc. tun, korrekt ist? Die müssten doch eigentlich wissen, wie das Alles zu handhaben ist? Es kann doch nicht sein, dass man als Hilfebedürftige/r und evtl. sogar noch schwer kranker Mensch selber aufpassen, sich informieren und dann noch juristischen Beistand in Anspruch nehmen muss um die Hilfe zu bekommen, die Einem von Gesetz wegen zusteht! Was machen denn die armen Menschen, die z. B. nicht die Möglichkeit haben, ins Internet zu gehen oder die einfach mit diesem schlimmen Behördendeutsch nicht zurechtkommen? Oder die Schwierigkeiten mit Mathematik haben? Oder die aufgrund Krankheit von Anfang an einfach nicht die Kraft dazu haben, sich mit dem ganzen Kram auseinanderzusetzen?


Selbst ich bin jetzt an meine Grenzen gestoßen, sowohl was Kraft als auch Verstehen betrifft und habe auch schon daran gedacht, anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Aber wie üblich gibt es auch hier wieder Vieles zu beachten und einige Klippen zu überwinden, kann ja nicht sein, dass in D für Menschen ohne viel Geld (= ohne Lobby) mal etwas einfach geht: Anwaltliche Beratung mit Beratungshilfeschein gibt es erst, wenn es keine anderen Möglichkeiten der Beratung gibt oder alle anderen ausgeschöpft sind ohne Ergebnis. Deshalb werden wir erstmal zu unserem Arbeitslosenzentrum gehen, vielleicht weiß man ja dort etwas. Wenn nicht können sie vielleicht bescheinigen, dass sie uns nicht weiterhelfen können.

Also trinke ich jetzt erstmal einen Kaffee und versuche dann, das Alles schriftlich in eine übersichtliche Form zu bringen, damit man es in der Kürze der Beratungszeit auch nachvollziehen und verstehen kann... wieder ein Tag für den Sch... 'draufgegangen. Ich möchte (und brauche) endlich meine Ruhe...


Nochmal ganz herzlichen Dank an Dich!
Grüblerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erstattung, heizkostenguthabenanspruch, kriegt, rückw, voll

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EM-Rente rückw. ab 9/2013, Sozialgeld aufgrund 8/2012 berechnet Grüblerin Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 30.01.2014 20:36
Kriegt Elterngeld bei Alg 2 ? Saliha Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 17 26.07.2012 20:13
Warmwasser rückw. für 4 Jahre vom Gericht abgelehnt, da im Regelsatz enthalten mein Recht KDU - Miete / Untermiete 16 04.12.2011 23:06
Bildungspaket: Frist für rückw. Leistungen bis Ende Juni verlängert biddy ALG II 21 26.04.2011 11:58
WBS - wer/wie kriegt man den?? Oh Mann Allgemeine Fragen 2 14.12.2010 20:37


Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland