Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2013, 09:27   #1
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Einen hoffentlich guten morgen liebe forengemeinde(hoffentlich besser als ich mich grad fühle...),


Wo soll ich anfangen... Ich bin so verzweifelt ich könnte heulen(was ich gestern auch tat) oder einfach nur ausrasten(was mir häufig passiert, zu häufig).

Fangen wir am besten mit meiner vorgeschichte an:

Ich bin 23 fast 24, ich hatte schon immer gesundheitliche probleme, dank ARGE, staat und familie habe ich nun auch noch psychische probleme.

Da es nicht zumutbar für mich war weiter bei meinen eltern zu leben lebe ich seit ich 18 bin bereits alleine, bzw. erst in einer wohngemeinschaft, und seit 3-4 jahren alleine.


Erstmal zu meinen gesundheitlichen problemen: Am schlimmsten und an erster stelle stehen meine schlafstörungen. Leider gottes handelt es sich hier auch nicht um "normale" schlafstörungen, meine probleme unterscheiden sich daher grundlegend von anderen.

Mein problem ist dass ich ne defekte netzhaut habe(bzw. das ist die einzige erklärung für meine probleme, da ich nicht blind bin, im gegenteil meine sicht ist perfekt).

Das problem ist das meine netzhaut KEINE reize verarbeitet, bei einem normalen menschen werden bei entweder licht oder dunkelheit reize an der netzhaut aktiv, diese senden dann signale ans gehirn bzw. die zirbeldrüse im gehirn.

Bei licht wird von der zirbeldrüse serotonin produziert, serotonin hat mehrere wichtige funktionen im körper, es steuert u.a. den tag und nachrythmus und ist auch als "tageshormon" bekannt. Sprich es macht uns wach, munter und fit.

Das gegenteil passiert bei dunkelheit, melatonin wird produziert, melatonin ist das nachthormon was uns müde macht und beim einschlafen unverzichtbar ist.


Tja wie auch immer, bei mir findet dieser prozess nicht statt(bei blinden menschen, eben aufgrund ihrer blindheit, übrigens auch nicht). Daher werde ich z.b. auch nicht müde wenn ich stundenlang in einem abgedunkelten raum sitze, oder auch nicht wach wenn ich stundenlang in der sonne sitze. Daher kann ich auch ohne probleme bei licht schlafen, was für fast alle menschen so gut wie unmöglich ist. Sie schlafen kaum und nicht erholsam, mir wie gesagt macht das gar nichts aus.


Die folge ist dass solche menschen keinen schlafrythmus haben. Die folgen(vor allem die sozialen, stichworte: familie, freunde, beruf etc.) für die betroffenen sind massiv. Da sich der schlafrythmus jeden tag um ca. 1 stunde verschiebt gibt es nur wenige tage im monat in dennen solche menschen zu sozial verträglichen uhrzeiten wach sind.


Dieses problem begleitet mich schon mein ganzes leben und ich fürchte dass sich daran leider auch nie etwas ändern wird(ausser die medizin schafft es eine defekte netzhaut zu reparieren oder ersetzen, was ich stark bezweifle, bzw. ich glaube nicht dass ich das in meinem leben erleben werde, eventuell meine enkelkinder vielleicht?...). Ich würde vieles dafür hergeben einfach nur einen normalen schlafrythmus wie jeder andere mensch auch zu haben.




An 2ter stelle: Ganz klar meine haut! Ich könnte sie verfluchen und hab mir schon oft genug gewünscht aus meiner eigenen haut einfach rauszufahren! Nicht nur dass ich eine trocken/fettige mischhaut hab(entweder sie ist trocken, spannt und brennt, oder es ist einfach nur alles eingefettet und ekelhaft), meine haut neigt auch noch zu hefepilzen udn ausschlägen. Desweiteren habe ich seboroe typ 3(extrem typ). Nachdem ich mich schlafen gelegt habe ist mein ganzer und meine ganzen haare total eingefettet nachdem aufstehen, ich sehe wirklich aus wie ein penner der sich mindestens 2 wochen nicht gewaschen hat, dabei ist meine letzte haarwäsche evtl. nichtmal 24stunden her!

Ich kann so nicht aus dem haus gehen und muss mich jedesmal mindestens 4-5mal einschampoonieren um das ganze fett überhaupt rauszukriegen, ansonsten bleibt nämlich restfett in den haaren, was zum einen nicht nur ekelhaft ist, zum anderen kannst du auch jegliches frisieren ebenfalls vergessen.

Wie auch immer, die seborhoe ist zwar nervig und kostet mich jedesmal zeit und auch geld(extra schampoo, heißwasser --> strom!, etc.), aber was am schlimmsten ist ist diese tierische neigung zu extremen juckreiz und der hefepilz! Hab mich manchmal sogar schon blutig gekratzt, kalt bzw. auch kühler duschen geht gar nicht bei mir, hab vor jahren gemerkt dass ich dann nachdem duschen tierische juckreiz attacken bekommen.

Seit sommer 2012 ist es mit meiner haut so schlimm wie noch NIE zuvor! Ich persönlich führe das auf dass extrem-feuchte und schwüle wetter in deutschland seitdem zurück. Je höher die luftfeuchtigkeit desto häufiger und schlimmer juckt meine haut. Ich bekomme inzwischen im schnitt alle 2-3tage eine tierische juckattacke, dann geht gar nichts mehr, ich bin stundenlang damit beschäftigt mich zu kratzen, ich kann in der zeit fast nichts machen weil es eben STÄNDIG juckt und ich mich mit der scherre(oder whatever) ständig nur hier und da am kratzen bin.

Ich habe keine ahnung was dass problem ist, da es nicht weggeht habe ich einen termin beim dermatologen gemacht, auf denn muss ich allerdings noch 2 monate warten!...

Als ob das nicht genug wäre neige ich zudem seit kind schon zu hefepilz. Seit anfang des jahres ist es so schlimm wie nie zuvor, die gesamte fläche meiner.... erm... fläche "da unten" (wo auch mein kleiner mann ist) ist befallen. Meine kopfhaut ist zum glück(endlich) seit 2012 wieder vollständig sauber, dafür hat es sich "da unten" umso stärker ausgebreitet leider.

Es ist seit einem monat so schlimm das ich teilweise nicht mehr oder kaum noch laufen kann. Es juckt, brennt und schmertzt bei jeder bewegung, selbst im ruhezustand stellen sich manchmal permanentes brennen und schmerzen ein. Übrigens: Anti-mykotika benutze ich seit 2012 bewusst nicht mehr. Ich habe es erstens damit nie richtig wegbekommen, zweitens war der pilz am ende dermaßen immun gegen die mittel das sie einfach nicht mehr geholfen haben. Deswegen bin ich auf natürliche alternative umgestiegen, gegen diese hat sich der pilz bislang nicht immunisieren können, die wirkung hält sich aber auch erstens in grenzen, zweitens übernimmt die krankenkasse wie immer nix, und oft fehlt mir auch leider das geld für benötigte mittel. Übrigens schon damals musste ich die anti-mykotika von meinem harz bzw. bafög(was ich NIE bekam aber das ist ne andere geschichte) bezahlen, begründung der krankenkasse: Es läge ihres ermessens nach ein "kosmetisches problem" vor, daher hätte ich die kosten selbst zu tragen.

Hallo sag mal GEHTS NOCH...??? Es juckt es brennt es schmerzt, und das soll also nur ein "kosmetisches problem" sein? Alles klar und ich bin der weihnachtsmann. Tja aber versucht das mal der krankenkasse zu erzählen, viel spass. Ausser der befall ist extrem schlimm, übernimmt die krankenkasse gar nichts, und selbst dann gibts nur kortison verordnet und das wahrs dann. Soviel dazu.

Achja und diese juckreizattacken stehen nicht im zusammenhang mit dem hefepilz. Der pilz juckt nur dort wo auch ein befall vorliegt erstens, desweiteren juckt der pilz kontiniurlich und ab und zu immer mal wieder. Diese juckreizattacken sind nicht typisch für den pilz und müssen eine andere ursache haben... aber welche?(hab mich wie immer schon versucht schlau zu machen, histamin-intoleranz vielleicht? Allergien? Allerdings hatte ich noch nie allergische probleme.... was auch immer irgendwas wirds ja sein).





Eigentlich kannst du das an 2ter stelle tun: Seit ende letzten jahres eine chronische angina pectoris, ich habe den druck in der brustgegend langezeit ignoriert(zumal meine schulung, haushalt etc. damals meine volle energie und aufmerksamkeit forderten). Das ging dann so lange bis ich eines freitags abends fast keine luft mehr bekamm und ins nächstgelegene krankenhaus gefahren bin(das zum glück nur 2 strassenbahnstationen von mir entfernt ist). Dazu muss man auch anmerken das herzprobleme in meiner familie weit verbreitet sind, mütterlicher sowie väterlicherseits hatten wir viele herzkranke und auch herztote. Seitdem habe ich tierische angst nochmal so einen anfall zu bekommen und evtl. wirklich einen herzinfakt zu erleiden. Zudem kommt auch das ich mit 16jahren bereits bluthochdruck hatte. Diesen konnte ich erfolgreich senken, die letzte messung wahr jedoch grenzwertig(ich sollte also wieder meinen blutdruck im auge halten bzw. leicht absenken nach möglichkeit).

Ein EKG ergab lediglich das mein blutdruck bei belastung schnell zu hoch klettert, ein herzecho das mir mehr klarheit geben wird steht noch aus.



Weiter gehts: Reizmagen bzw. Reizdarm. Schon als kind hatte ich tierische probleme damit und litt häufig unter durchfall und manchmal extremen magenschmerzen, die teilweise schlimm genug waren dass ich vor schmerz anfange zu schwitzen, ja tatsächlich sowas geht und das ist mir schon oft genug passiert. Seit einigen jahren weiß ich zum glück was ich essen kann/sollte und was nicht sodass durchfall selten ist und magenschmerzen sich in grenzen halten.





Das war zwar nicht alles aber der rest sind mehr oder weniger wirklich wehwechen(wenn auch viele) mit dennen man ohne weiteres leben könnte(kämen da eben die anderen dinge nicht hinzu...).



Trotz aller probleme und nachteile habe ich stets die zähne zusammengebissen, versucht durchzuhalten und einfach weitergemacht wo andere schon längst aufgegeben hätten.

Ich habe zig mal versucht einen vernünftigen job oder eine vernünftige ausbildung, schulung was auch immer zu bekommen. Jedesmal scheiterte ich, entweder weil ich keinen vernünftigen job bekam, oder die ARGE es schlichtweg vergeigt hat mir meine leistungen zu zahlen und meine ausbildung/schulung daran scheiterte! Tja und zuletzt scheiterte es dann an meiner gesundheit(nachdem ich jahrelang körperlich wie geistig in den ruin getrieben wurde, ich bin inzwischen ein wrack und nur noch ein jämmerlicher schatten meiner einstigen selbst).


Zum beispiel mein BTA scheiterte an bafög, ich hab eine schulische ausbildung zum BTA gemacht, da es sich hier NICHT um eine betriebliche ausbildung handelt gibts logischerweise keinen lohn in der ausbildungszeit, im gegenteil ich muss schulmaterialen und ausrüstungen etc. selber zahlen! Eben dafür ist ja schliesslich bafög vorgesehen, eigentlich kein problem also. Tja wenn das jobcenter diese leistung auch mal ZAHLEN würde!

Ich habe bereits alles mit hartz 4 vorgestreckt, mir von etlichen leuten geld geliehen(wofür ich auch trotz vollzeit schule, eigenen haushalt, einer stunde und 15 minuten fahrzeit etc. noch extra hin und her dackeln musste!). Ich wahr froh als ich im dezember 2011 endlich meinen bafög antrag bekam, nur um festzustellen das ich jetzt sogar NOCH WENIGER als hartz 4 hatte!

Wie? ganz einfach! Ich bekomme ja kein hartz 4 mehr wenn ich bafög krieg, tja damit fällt dann leider auch die MIETE weg, wenn ich jetzt die miete von meinem bafög abziehe, blieben mir am ende WENIGER als 365€! Mit der abgezogenen miete blieben mir dann 270 oder 280€ nochwas zum leben und für die schulung übrig!

Ich brauchte auch noch einen wohngeldantrag, mit dem zusätzlichen wohngeld währens dann mehr als hartz 4 gewesen ja.

Als ich dann krank wurde blieben leider nichtmal mehr 10€ für den artzt übrig, da ich weiterhin mit meinem regelsatz rechnete und nicht damit rechnete plötzlich fast 100€ weniger zu haben!

Tja unentschuldigt krank, 2 klausuren verpasst, zwei 6en damit war ich auch logischerweise raus!


Das war auch der grund warum ich nach diesem erlebniss mir sagte: NIE WIEDER BAFÖG!

Daher kamen ausserbetriebliche ausbildungen für mich ab dem zeitpunkt nicht mehr in frage, bafög tue ich mir nie wieder an! Ich habe viele hunderte euro und massenweise zeit und nerven verloren, und WOFÜR? WOFÜR verdammt nochmal? Ein weiterer A****tritt auf den ich sehr gut hätte verzichten können!



Ich kann jetzt noch weitere erlebnisse aus meiner vergangenheit zitieren, aber ich glaube ich spare uns das ganze, da dieser thread ohnehin schon lang genug ist und ich auch irgendwann gerne mal mit der tipperei fertig währe. Bei bedarf oder auf wunsch kann euch auch gern die restlichen "geschichtchen" auch noch erläutern.




Nun zu meinen fragen, der grund warum ich mir überhaupt die ganze mühe gemacht habe alles im detail zu erläutern:


1: Wie oben erwähnt leide ich unter schlafstörungen die mich massiv einschränken und auch leider nicht behandelbar/therapierbar sind. Es müsste ganz klar ausser frage stehen dass ich dafür alleine ein anrecht auf behinderung hab(übrigens: Wer nur ne BRILLE oder kontaklinsen braucht gilt schon zu 5% als behindert. Wenn DASS schon 5%, was ist dann meine erkrankung?).

Mit wieviel % behinderung kann ich in diesem fall ungefähr rechnen?

Würde mir das überhaupt etwas bringen?

Und wie sieht es mit amtsärtzten etc. aus? Meine erkrankung ist selten und ziemlich einmalig und wird daher auch "in keiner liste" geführt. Wie sieht es damit aus? Werde ich probleme haben dass durchzudrücken bzw. es "annerkannt zu bekommen"? Nachweisen kann ich diese probleme ohne weiteres, von mehreren schlaflabors bestätigt, u.a. sogar von der Charité, also profis auf dem gebiet.

Und würde das für eine AU reichen?(was ich eher nicht glaube aber fragen kostet zum glück nix)

2: Wie sieht es bei z.b. seborhoe und meinen anderen problemen aus? Kann man dafür überhaupt ne behinderung kriegen bzw.? Genau genommen sind diese dinge genauso behinderungen(also EINSCHRÄNKUNGEN) und müssten genau genommen auch als solche gewertet werden. Wenn ich jeden tag ne stunde früher aufstehen muss wegen meinen fettigen haaren empfinde ich das schon als einschränkung, es ist 1stunde die ich an diesem tag verliere.


3: Ich bin inzwischen auch physisch kaputt und am A*****. Ich hätte nie gedacht das mir das je passiert und ich so tief rutsche. Hatte zuvor immer meinen eigenen fähigkeiten, meiner leistung und meiner charakterstärke vertraut dass mir sowas niemals passieren würde. Jetzt sitze ich hier und kann nicht mehr und will auch nicht mehr!

Ich neige seit jahren schon zu agressionen, diese waren allerdings noch nie so schlimm und unkontrolliert. Bisher habe ich meine wut immer an gegenständen ausgelassen, aber wenn das so weiter geht habe ich angst dass ich irgendwann wirklich noch jemanden an die gurgel springe! Ich stand oft genug schon kurz davor.

Süchtig bin ich seit jahren, harte drogen nehme ich schon lange nicht mehr(meine jugendphase ist lange vorbei), allerdings bin ich auf cannabis hängengeblieben, später kam alkohol dazu. Auf alk kann ich noch verzichten bzw. könnte ich, aber nicht auf cannabis hier hat sich eine sucht manifestiert. Was leider auch noch erdrückend hinzukommt: Wenn ich nichts rauche, bin ich dermaßen aggressiv und leicht reizbar, das ist wahrlich nicht mehr feierlich!

Normalerweise brauche ich einen guten grund um auszurasten, bei dem die meisten anderen menschen ebenfalls auf die palme gehen würden. Wenn ich nichts rauche reichen wahrlich schon kleinigkeiten um mich auf 180 zu bringen! Es kann und darf so nicht weitergehen! Es kann nicht sein dass ich cannabis brauche um ruhig zu bleiben.


Neben den aggressionen kommt jetzt auch noch antriebslosigkeit hinzu. Ja seit den letzten monaten habe ich keinen bock und keinen willen mehr und lasse mich teilweise wirklich gehen was ich noch nie in meinem leben getan habe! Ich sehe einfach keinen sinn mehr darin mit weiter den hintern aufzureißen für nichts und wieder nichts! Weder verdiene ich geld, noch komm ich aus der unterschicht weg, noch gewinne ich sonst irgendwas. Ich verliere nur zeit, geld und nerven!

Ich habe in meinem leben noch nie so wenig bock auf dinge gehabt, hab auch noch nie so einen hass und so eine wut gespürt. Es macht einfach alles keinen sinn mehr, kann wirklich gut sein das ich noch amok laufe wenn dass so weiter geht!

Aber keine angst, unschuldige werde ich verschonen, dafür werde ich versuchen soviele korrupte ****** mit in den tod zu nehmen wie möglich! Darauf könnt ihr aber gift und galle nehmen wenn es dazu kommen sollte!



Zu meiner frage: HILFE leute, BITTE! ich kann nicht mehr, ich bin am ende.... ich weiß selber nicht wie ihr mir helfen könntet aber ich bin für jede noch so kleine hilfe dankbar.


4: Ja ich weiß dass ich einen psychologen aufsuchen muss etc. bin grade dabei. Allerdings glaube ich auch kaum dass dieser mir helfen können wird. Als kind hatte ich schonmal eine theraphie gemacht mit meiner mutter zusammen, hat überhaupt nichts gebracht!

Das einzige was es bringen würde währe eine familientheraphie, d.h. auch omas, onkels, vater etc. müssen teilnehmen sonst bringt die geschichte gar nichts(selbst wenn ein teil der familie einzeltheraphien: Dann sind die einen gesund, aber der rest ist trotzdem noch krank undd kaput im kopf --> streitereien sind vorprogrammiert!), von meiner sucht werde ich so auch nie wegkommen, solange es weiterhin diese heftigen streitigkeiten und umstimmigkeiten gibt, werd ich auch nie von der bong wegkommen.

Es hat schon lange genug gedauert meine familie zu einer familientheraphie zu überreden, bzw. einige wollen sich nur dann theraphieren lassen "wenn der therapheut es für nötig hält", was aber kein problem sein dürfte. Das problem ist ne familientheraphie kostet geld und wird NICHT vom staat übernommen!

Nur nutzlose einzeltheraphien(die auch übrigens GENAUSOVIEL kosten, erwiesenermaßen effektiver sind etc. Tja aber sagt das mal dem staat/der krankenkasse!). Keiner in unserer familie hat das geld dafür, und die die es haben haben sich eh schon längst von dieser kranken familie losgesagt und jeglichen kontakt komplett abgebrochen.

Meine frage: Gibt es IRGENDWELCHE möglichkeiten es irgendwie durchzudrücken dass die krankenkasse eine familientheraphie übernimmt? Ansonsten muss ich nämlich den umständen gezwungen eine einzeltheraphie machen, die genauso wenig bringen wird wie meine erste theraphie. Und es ist weder für mich, noch für die ARGE oder den staat produktiv wenn ich weiterhin mein leben lang psychisch krank bin.


5: Ich will eine AU, zumindest temporär, eine AU sollte mir in jedem falle auch zustehen, körperlich alleine schon weil eine gefahr auf einen weiteren herzanfall oder luftnot wie auch immer besteht, ich kaum laufen kann etc. psychisch weil ich einfach nicht mehr kann und nicht mehr will, selbst wenn ich wollte könnte ich nicht, weil ich einfach KEINEN SINN mehr darin sehe!

Es gibt noch einen weiteren grund warum ich eine AU will: Mit einer AU währe ich befugt mir nebenbei geld zu verdienen(was mir ja die ARGE sonst abziehen würde als harzer!). Ich könnte mit monetarising und eigenen videos geld machen, irgendwann währe es vielleicht genug um endgültig von der ARGE und derren dreiste abzocke, schikane und psychoterror loszukommen!


Klar bin ich oft und viel am lesen und recherchieren, aber ich währe für jeden tip diesbezüglich dankbar. Auch ob und was für probleme mit der ARGE auf mich zukommen wenn ich anfange mit videos geld zu machen.


6: Wie ich schrieb habe ich mich dummerweise die letzten monate gehen lassen, ja ich weiß selber schuld, nix gemacht etc, verschont mich also mit dummen sprüchen bitte ja? Danke.


Jetzt habe ich, wie es kommen musste(oder eigentlich auch nicht da ich seit monaten keine EGV unterschrieben habe aber was solls....) eine sanktion aufgebrummt bekommen.

Eine dreiste UNVERSCHÄMTHEIT ohne gleichen muss ich anmerken! Jobcenter und staat haben alleine an mir fast 2000 ja ZWEITAUSEND gottverdammte euro die letzten 5-6jahre gespart! Alles leistungen die mir ZUSTANDEN bzw. einige sogar IMMER NOCH zustehen, die ich aber NIE erhalten habe! Angefangen von der 2ten hälfte meiner erstausstattung die ich NIE bekommen habe und sich die ARGe auch heute noch weigert sie mir zu zahlen! bis hin zu bafög, nicht bezahlten SCHRIFTLICHEN bewerbungen, bis hin zu unbezahltem fahrgeld etc. Mit der zeit haben sich da fast 2000euronen angehäuft! Und ich möchte nicht wissen was mir noch alles zustand wovon ich lediglich einfach nichts wusste!

Egal wie auch immer, es ist eine unverschämtheit ohne gleichen!

Das war auch eines der gründe warum ich auf nichts mehr reagiert habe. Sollen DIE mir doch erstmal MEINE mir zustehenden fast 2000€ auszahlen bevor sie von MIR auch nur noch irgendwas erwarten! Von mir aus können die mir den buckel runterrutschen solange mir meine leistung nicht ausgezahlt wird!



Egal ich wurde zum ersten mal in meinem leben sanktioniert(zuvor zwar schon schikaniert aber noch nie sanktioniert, obwohl sie dass schonmal VERSUCHT haben! Aber ohne erfolg da ich nachweisen konnte das meine SB lügt! Sie hat versucht mir anzuhängen ich hätte einige schriftliche bewerbungen nicht verschickt, zum glück schicke ich solche dinge IMMER per einschreiben, ein tip von meinem ersten mitbewohner, der mir in diesem fall auch eine unrechtmäßge sanktion erspaarte).


Keine angst blöd bin ich nicht leute, ist mir schon klar das ich mir jetzt lebensmittelgutscheine etc. holen muss.

Wie auch immer, unklarheiten(für mich) gibt es bei der formulierung, ich habe auch bereits das netz abgesucht(weswegen ich hier auch "gelandet" bin), aber eine wirkliche antwort habe ich nicht darauf bekommen.

Im brief steht:

"Ihr arbeitslosengeld wird für die zeit von xxxx bis xxxxx auf die leistung für heizung und unterkunft beschränkt."


Was heißt das jetzt genau? Miete und heizung werden weiterhin überwiesen aber leistung kriege ich jetzt gar keine mehr oder wie?


7: Ich weiß mein fall ist komplitziert und nicht einfach, daher wie gesagt HILFE leute! Bitte, bitte bitte!


P.S. Tut mir leid dass es so lang geworden ist, hoffe das stört keinen.
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 10:06   #2
azra
 
Registriert seit: 21.02.2013
Beiträge: 261
azra azra
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Oh je, ist ein wenig viel auf einmal.
Aber ich versuche es trotzdem, weil mich dein Anliegen ein wenig aus der Fassung gebracht hat.
Als erstens, gehe zu Fachärzten und zwar dringend. Daran führt kein Weg vorbei. Was dein Drogenproblem betrifft, ich will jetzt bestimmt nicht den Moralapostel spielen, hör umgehend damit auf. Es macht dich kaputt.
Hatte mal einen Schulfreund, der ist daran zugrunde gegangen.
Das du sehr aggro bist kann ich nach voll ziehen, bin ich auch durch H4 geworden. Aber ich habe mich im Griff und zügele mein Temperament, das sehr hitzig ist. Spaß bei Seite.
Was die Sanktionen betrifft, werden dir bestimmt hier die Experten Tipps geben, da kenne ich mich nicht so aus.
Hast du einen guten Freund oder Ansprechpartner?
Ist sehr nützlich, mal nur so zum Auskotzen und noch wichtiger als Beistand beim Amt.
Ich lege dir also dringend ans Herz, erst mal auf deine Gesundheit zu achten und das zwar schleunigst.
Alles gute azra
azra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 10:35   #3
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Hallo Damokles

Erstmal herzlich willkommen hier im Forum!

Dass du dich hier angemeldet hast, war schonmal ein ganz großer Schritt.

Erstmal tiiief durchatmen

Deine Situation klingt schon sehr heftig.Zu deinen gesundheitlichen Problemen rate ich dir, einen kompetenten Hausarzt zu suchen, der deine Krankheiten managt und dich erstmal AU schreibt.

Mit den ganzen Befunden kannst du beim Versorgungsamt einen Antrag auf einen GDB stellen.
Der GDB wird heute nicht mehr nach % gemessen, sondern wie sehr dich deine Krankheiten einschränken, im Gegensatz zu Menschen in deinem Alter.

Dafür brauchst du die ganzen Befunde der Fachärzte.Es gibt einige Stellen (z.B. Caritas), die beim Ausfüllen helfen.Und dazu schreibst du noch einen detaillierten Tagesablauf und was du alles nicht mehr kannst bzw. was dich einschränkt und wie sehr dich das einschränkt.

Manche Krankheiten sind fürwahr sehr selten und/oder unbekannt.

Marihuana nehmen viele..gerade gegen Schmerzen hilft das ungemein.Also lass dich nich kirre machen..solange du das in Grenzen hältst.Den Konsum solltest du deinem Hausarzt aber mitteilen..nur so kann der richtige Taktiken entwickeln um deine Krankheiten einzudämmen, bzw. zu behandeln...ist zwar illegal aber was solls..solange es hilft^^

Es gibt noch einen weiteren grund warum ich eine AU will: Mit einer AU währe ich befugt mir nebenbei geld zu verdienen(was mir ja die ARGE sonst abziehen würde als harzer!)

Das stimmt nicht.Du müsstest auch mit AU jeden Penny angeben den du verdienst und der würde genauso verrechnet werden.

Mit der AU hast du etwas Luft um deine Ärzte zu konsultieren und zeigt dem JC, dass du wegen Krankheit nicht vermittelbar bist.

Zu der Sanktion kann ich leider nicht viel sagen..aber es gibt hier Profis, die dir helfen können.

Wichtig ist jetzt erstmal die AU und die Suche nach einem kompetenten Hausarzt, falls dein jetziger wies ausschaut ja ne Pfeife is.

Kopf hoch! Probleme sind da um sie zu lösen.Bleib cool.
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 10:48   #4
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@azra

Ich weiß, habs schon versucht kurz zu halten so gut ich konnte aber wichtige und wesentliche details nicht auszulassen.


Wie gesagt zu ärtzten muss ich so oder so(naja muss natürlich nicht aber ist schon klar wie ich das meinte). Auf einen termin beim dermatologen warte ich war gesagt, beim kardiologen muss ich nochmal einen machen für ein herzecho(habs die letzten wochen wie gesagt versäumt).

Psychologen suche ich grade, ich weiß allerdings noch nicht für welchen ich mich entscheiden soll, ich bin grade dabei user erfahrungen/berichte abzuklappern.


Die meisten meiner freunde befinden sich in ähnlichen situationen, wenn auch nicht ganz so extrem, die verstehen und kennen die methoden der ARGE gut.

Diese werde ich auch so oder so brauchen um mir geld zu leihen, da ich mit der sanktion jetzt definitiv nicht über die runden kommen werde. Zum glück schuldet man mir 60€ die ich höchstwahrscheinlich nächsten monat krieg da ein kumpel von mir sein erbe bekommt. Er hat mir in der vergangengheit auch schon geholfen. Gute freunde helfen sich zum glück immer wie man so schön sagt. Ohne meine freunde hätt ich mir wahrscheinlich auch längst die kugel gegeben.

Danke erstmal, ich stelle grade fest dass mich ausschreiben auch einen gewissen auskotzeffekt hat, geändert hat sich zwar nix, aber man hat mich gehört/wahrgenommen. Es ist schon manchmal lustig wie einfach menschen bzw. menschliche psyche gestrickt ist.

Zu den drogen: ich weiß, es klingt immer einfach aber jeder der abhängig ist oder war wird wissen dass es leider eben nicht so einfach ist(wenns so währe hätten wir auch keine süchtigen menschen lol). Ich wünschte auch ich könnte einfach drauf verzichten, aber es geht leider nicht wie gesagt.
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 11:00   #5
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Zitat:
Leider gottes handelt es sich hier auch nicht um "normale" schlafstörungen,
sowas hab ich auch - verschobenes Schafphasensyndrom - bitte in
der >Schlafmedizin< diagnostiziern lassen - wird mit Melatonin erfolgreich behandelt

lg
wolfmuc
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 11:06   #6
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@Jenna

Danke. Wie gesagt es ist auch heftig, mir ist auch bewusst dass ich teilweise selbst schuld bin, neben der tatsache dass ich mich hab gehen lassen hätte ich vorherr z.b. auch schon den mund aufmachen können z.b. wegen den schlafstörungen.

Ich hab das alles aber einfach ignoriert und weitergemacht(einerseits weil ich irgendwo zu beschäftig mit meinem leben + beruf bin/wahr, zum anderen spielen da aber auch sicherlich dinge wie stolz eine rolle), genauso wie ich die angina ingoriert habe, bis es so schlimm wurde das ich ins krankenhaus musste.


Ach so ist das? Gut zu wissen. Und auch interessant wieviele veraltete informationen man im netz findet(die meisten info seiten haben immer noch die alte % angabe).


Ja ich weiß, für meine schlafstörungen wie beschrieben habe ich bereits mehrere befunde vom schlaflabor, u.a. auch der Charité in berlin. Allerdings natürlich keinen vom amtsartz bestätigten befund(noch nicht).


Cannabis hilft zwar nicht bei meinen problem oder schmerzen, kann das aber definitiv bestätigen. Ein freund von mir leidet z.b. unter asthma, wenn er kifft braucht er keine asthmamedikamente mehr.



Ach echt? Ich dachte immer für kranke/behinderte menschen gäbe es da sonderregelungen?

Mein vater z.b. darf sich, mehr oder weniger, soviel dazuverdienen durch freiberufliches wie er will. Er ist allerdings auch als frührenter und nicht berufsunfähig, offensichtlich scheint es da einen unterschied zu geben.


Na super das heißt also egal was ich und egal was passiert, bis auf 200€ wird die ARGE also wieder alles abziehen?(ausser es reicht natürlich um komplett von harz weg zu sein). Na klasse....


Luft brauche ich momentan definitiv, alleine schon um körperlich sowie geistig wieder zu gesunden.

Ich wusste auch nicht das ein hausartz eine AU austellen kann, dachte eigentlich das müsse ein amstartzt machen oder hab ich da was verpasst?

So oder so gehe ich montag zum hausartzt um mich zumindest erstmal krankschreiben zu lassen, er wird ja sehen das meine haut "da unten" völlig geröttet und kaputt ist und mir das laufen erschwerrt, für ne vorläufige krankschreibung sollte es allemale reichen damit ich meine ruhe erstmal hab um alles auszusortieren... Naja besser gesagt hoffen wir das es am montag klappt, je nachdem wie mein rythmus sich dieses wochende verschiebt kanns auch dienstag werden.

Am wochende bzw. jetzt muss ich erstmal meine freunde abklappern um mir geld zu leihen und termine machen.
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 11:11   #7
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@wolfmuc

Schlaflabor diagnostizierte das als "freilaufenden ryhtmus" bei mir.

Wie auch immer jein. Melatonin hilft mir auch definitiv beim einschlafen, allerdings fehlt mir dann tagsüber nach wie vor ausreichend serrotonin. Auch wenn ich 8 stunden oder mehr schlafe habe ich tagsüber phasen wo ich tierisch müde werde. Kann mein vorriger arbeitgeber bzw. meine schulung nur bestätigen, bin oft genug mitten im unterricht eingeschlafen weil ich plötzlich müde war.

Das häufige gähnen und die müdigkeit hat auch meinen lehrer genervt dem ich erstmal erklären musste was mein problem ist.
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 11:27   #8
Jenna S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2010
Beiträge: 315
Jenna S
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Dein Vater bekommt Rente, die anscheinend für ihn ausreichend ist.Aber auch Rentner müssen ihre Einkommen ab einer gewissen Höhe versteuern..die Rente wird ja auch versteuert.

In dem Fall ist ja die Rente sein Einkommen.

bis auf 200€ wird die ARGE also wieder alles abziehen?

Nein.Du darfst bis 100€ anrechnungsfrei etwas dazuverdienen.Darüber hinaus wird dir das anteilig angerechnet.

Ich wusste auch nicht das ein hausartz eine AU austellen kann, dachte eigentlich das müsse ein amstartzt machen oder hab ich da was verpasst?

Ein Amtsarzt untersucht dich höchstens auf deine Erwerbsfähigkeit im Auftrag des Jobcenters, falls Zweifel an deiner Erwerbsf. bestehen..und die bestehen ja.

Dein direkter Ansprechpartner ist dein Hausarzt.Falls du die Möglichkeit hast einen Hausarztvertrag über deine Krankenkasse abzuschliessen, wäre das ideal.Somit würden die Zuzahlungen zu den Arzneimitteln wegfallen und der Arzt hätte wesentlich mehr Zeit, sich um deine Probleme zu kümmern..und zwar richtig.

Sobald du dich etwas stabilisiert hast, wirst du auch den Kampf mit dem Jobcenter weiterführen können.

Besprich mit deinem Arzt auch, dass du nicht in der Lage warst mit deinem gesundheitlichen Zustand, irgendwelche Termine oä bei deinem Arbeitsvermittler wahrzunehmen und vor Verzweiflung eben alles hast hängen lassen.Der wird dir sicher ein Schreiben aufsetzen was du dem Jobcenter vorlegen kannst um deine Sanktion abzuwehren.
Jenna S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:48   #9
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Hallo Damoklas,

dein Beitrag ist ganz schön lang geworden. Habe den auch nicht bis zum Schluss lesen können.

Aber zu dem, was ich gelesen habe:

Hautproblem:
Bist du sicher, dass es sich um einen Hefepilz handelt?
Hast du mal darauf geachtet, ob die Juckschübe evtl. nach dem Verzehr von Konserven oder Industriell verarbeiteter Nahrung vermehrt auftritt? Ich habe auch hin- und wieder Schwierigkeiten, aber diese begrenzen sich auf Kopfhaut und manch mal ein bisschen im Bart. Habe ich aber durch das Weglassen von Weizen & Gluten, und stark haltbar gemachte Wurstwaren ganz gut im Griff.

Die Haare auf dem Kopf könntest du mit einer Haarschneidemaschine entfernen. Falls es sich um Psoriasis handelt, dann hilft Nizoralcreme (Rezeptfrei erhältlich!) innerhalb von 3 Tagen.

Ansonsten würde ich dir folgenden Ratschlag geben:
Mehrere Tage kein(e) Wurstwaren, Gluten & Weizenmehlprodukte, Essig und Säurungsmittelhaltige Lebensmittel konsumieren. Vielleicht hilft das ja was. Am Besten Frisch kochen, und KEINE Fertiglebensmittel wie z.b. vormariniertes Fleisch, Pizza, Nudeln etc.

Temin beim Dermatologen:
Wenn das solange dauert, dann vereinbare bitte einen Termin bei einem anderen. Kannst ja den Termin in 2 Monaten dann als Zweitmeinung stehen lassen.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:49   #10
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Mal eine Frage, warum willst du eine Familientherapie machen wenn du garnicht mehr zuhause wohnst? Du bist definitiv nicht die Zielgruppe für diese Art von Therapie.

Wenn du heute Probleme hast und die auch in den Familienverhältnissen in deiner Kindheit begründet liegen, dann ist das ein Thema das du in deiner eigenen Therapie bearbeiten musst.


Wenn es dir so schlecht geht würde ich Antrag auf eine Reha stellen.
münchnerkindl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 13:03   #11
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@jenna

Verstehe, macht natürlich sinn wenn die rente sein einkommen darstellt.

Sogar nur 100€? Heiliger.... darf man überhaupt noch was verdienen?(ironie).


War ein bischen unglücklich formuliert bzw. vereinfacht formuliert. Ich weiß das mir auch über 200€(oder 100 in diesem fall) der rest nicht ganz weg fällt, allerdings ist die summe die mir zusteht lachhaft.

Wenn ich mich recht entsinne und meine information stimmt dann, beispiel: Ich verdiene 200€ brutto, 100€ darf ich ohne abzüge verdienen, die restlichen 100 werden berechnet, davon bleiben mir dann 20€ pro 100 verdiente euro. Sprich ich hätte also 120€. Wenn ich 300€ brutto verdienen würde blieben mir netto 140€. Korrekt oder falsch bzw. mythos?



Verstehe, macht vor allem dann sinn wenn ein hausartzvertrag mehr und mehr gefördert wird.

Apropo musste mal googeln, wusste gar nicht was ein hausartzvertrag ist bis dato. Werd ich aufjedenfall machen, hat ja offensichtliche und klare vorteile so oder so.

Das währ echt super, mit einem hausartzvertrag würde die krankenkasse vlt. auch endlich mal mein melatonin zahlen(hatte ich vergessen zu erwähnen: Melatonin muss ich selber zahlen aus EIGENER tasche! und eine packung circadin kostet z.b. schon mehr als 30€ und es sind grade mal 20tabletten drin!). Es ist mir unmöglich das von meinem hartz zu zahlen und ich finde es ne unverschämtheit das sich die krankenkasse weigert. ich frag mich manchmal echt wozu ich überhaupt ne versicherung habe...? Gezahlt wird mir eh so gut wie nie was.

Danke für den tip werde ich machen, am montag geht es erstmal umgehend zum hausartzt. Einen termin für den kardiologen konnte ich frühestens für den 20ten juli ausmachen, willkommen in berlin hier herscht allgemein ein mangel an kardiologen, dermatologen und auch orthopäden, vermutlich auch einigen anderen bereichen.

Dafür gibt es massensweise psychologen an fast jeder ecke. Tja allerdings scheinen die einzig kompetenten psychologen alle privat zu sein!

Die einzigen psychologen mit guten bewertung --> alles nur für privatpatienten, klasse. Und wir gesetzlich versicherten dürfen dann uns den inkompetenten dreckstherapheuten rumschlagen oder was? Na klasse! Grad die bonzen sind diejenigen die am wenigsten einen 5 sterne therapheuten für ihre luxus wehwechen brauchen! Wie immer die die am dringendsten professionelle hilfe brauchen kriegen keine oder inkompente hilfe vom staat, typisch typisch typisch! Sry aber da krieg ich irgendwo wieder n hals wenn ich drüber nachdenke!

Und dann sag mir noch einer wir hätten keine 2 klassengeselschaft ts.

Die suche nach einem therapheuten geht leider weiter....
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 13:18   #12
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@jimmy

Ja bin ich, aus dem einfachen grund weil ich als kleinkind schon meinen ersten hefepilz befall hatte(in form von gelblichen schuppen auf der kopfhaut) und dies mir nach entnahme einer probe und untersuchung bestätigt wurde.

Damals hat die ärtztin mir bzw. meiner mutter irgendein öl aufgeschrieben was ich auftragen sollte, einwirken lassen so und soviel stunden und dann erst ausspülen sollte. War total ekelhaft aber es hat geholfen, der pilz war danach jahrelang weg.

Erst mit 17 gings wieder los und seitdem habe ich es permanent. Die ärtztin war leider in bonn, wir sind vor jahren nach berlin gezogen. Ich habe damals schon versucht nach dem rezept oder namen für dieses öl zu googeln, ohne erfolg, es gab mindestens einen bericht von jemandem der ebenfalls dieses komische öl erfolgreich zur behandlung benutzte, aber auch er hatte weder den namen noch das rezept im kopf leider.

Wenn einer von euch zufällig weiß was das für ein öl war währ das super, weil ich es definitiv nochmal mit diesem öl probieren würde.


Zum rest: Hab schon ne glatze bzw. nen geschorrenen kopf, aus 2 gründen: Erstens habe ich sowieso schon ne vorderglatze und das sieht bescheuert aus, 2tens kann ich mir haareschneiden kaum leisten bzw. Die haarschneidemaschine kostet mich nichts. Aber wie ich auch schon sagte, meine kopfhaut ist seit 2012 zum glück sowieso schon längst wieder sauber, seitdem ist es auch nicht mehr wiedergekommen. Mein gesicht und meine linke hand war eine zeitlang ebenfalls befallen, alles wieder weg und sauber trotz das ich die anti-mykotika absetzte.

Lediglich "da unten" hält sich der pilz nach wie vor hartnäckig.


Ja nizoralcreme habe ich ebenfalls benutzt damals, genauso wie ket schuppen schampoo, DS.... kureal oder irgendwas, salicylsäure, urea und weiß der teufel was ich nicht noch alles probiert habe.

Wie gesagt das ergebniss war dass die anti-mykotika GAR NICHT MEHR wirkten und es nur noch schlimmer wurde, offensichtlich hat sich der pilz einfach mal dagegen immunisiert, was auch logisch ist wenn man bedenkt dass es sich bei dem pilz um einen lebenden organsismus handelt.

Zum dermatologen: Das war schon die "kürzeste" wartezeit, wie weiter oben beschrieben willkommen in berlin, dermatologen, orthopäden und kardiologen sind hier rar. In meinem stadteil befinden sich grade mal 2 kardiologen z.b. kein wunder wenn man ewig lange warten muss. Dafür gibt es hier an fast jeder ecke hausärtzte und psychologen.


Zu der ernährung: Der witz an der geschichte ist dass der ausbruch kurz nach meiner diät bzw. definitionsphase anfing, und in der zeit habe ausser einmal alle 2 wochen nen döner(das einzige was ich mir gegönnt habe) nichts ausser fisch, magere puten oder hähnchenbrust, maqerquark und gemüse gegessen.

Wie auch immer, je "gesünder" meine ernährung allgemein ist desto weniger agressiv ist der pilz, hindert ihn aber leider trotzdem nicht am enstehen und zaubert ihn auch leider nicht weg ;(

Seit letztem jahr kann ich mir ausser denn allerbilligsten fraß eh nichts anderes mehr leisten, habt ihr euch mal die preise angesehen? Meine ernährung jetzt in erster linie aus billigen fertigpfannen von tip etc. oft und viel spaghetti(nudeln = billig, passierte tomaten = billig, zwiebeln = billig, sättigt gut und du kommst sehr billig damit weg), yum-yum suppen und solchen dingen und sowieso immer nur das billigste vom billigen.

Gemüse und obst sind für mich inzwischen luxus geworden, sie sättigen kaum und gehen zu sehr auf meinen geldbeutel. Auch beim rauchen musste ich mich bereits extrem einschränken, weil das geld einfach hinten und vorne für immer weniger reicht.
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 13:23   #13
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@münchnerkindl

Weil ich erstens mal trotzdem weiterhin telefonisch kontakt mit ihnen habe, auch wenn ich sie in gewisser weise hasse und sie mich ist und bleibt es leider meine familie, 2tens leih ich mir oft genug von ihnen geld oder umgekehrt meine mutter leiht sich z.b. von mir geld bzw. ich bin finanziel leider nicht unabhängig, was glaubst du unter anderem wie ich die materialkosten für meine schulische BTA ausbildung vorgestreckt hab? Von meinem hartz 4 hätte ich das unmöglich vorstrecken können, und meine freunde sind selber ebenfalls nicht aus geld gemacht.

Wir gehen uns zwar die meiste zeit aus dem weg, treffen uns dennoch zu ostern und weihnachten z.b.

Ich komme also in meiner situation trotz das ich alleine lebe nicht drumrum ab und zu kontakt zu meiner familie zu haben, und da sind streitereien unvermeidbar.
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 13:51   #14
wolfmuc
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayer / Allgäu
Beiträge: 321
wolfmuc Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

du scheinst mir was deine Probleme und deren Argumentation angeht recht Fit zu sein, zudem bist ja noch jung :-) - vieleicht gibt sich ja das eine oder andere,
vorallem wärs besser die Finger von Drogen zu lassen - aber das weißt du selbst am Besten..

mein Sohn hatte die Kopfhautprobleme auch als er klein war - das wurde mit Teebaumöl erfolgreich behandelt

lg
wolfmuc
__

M 52 Bipolar2 Krebs GdB 90
wolfmuc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 14:18   #15
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Zitat von Damokles Beitrag anzeigen
Dafür gibt es massensweise psychologen an fast jeder ecke. Tja allerdings scheinen die einzig kompetenten psychologen alle privat zu sein!
.

Die Konzession um als kassenzugelassener Therapeut arbeiten zu dürfen kostet 20000 Euro und die Kassen legen fest wie viele Konzessionen ausgegeben werden.

Wenn da also ein paar alte, miese Therapeuten auf ihren Konzessionen hocken und ein junger Therapeut keine 20000 ocken hinblättern kann/will dann haben diese guten, qualifzierten Therapeuten eben keine Kassenzulassung.
münchnerkindl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 14:31   #16
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@wolfmuc

Danke, rhetorik war schon immer eine meiner stärken, weswegen ich es auch im kaufmännischen versucht habe, leider ohne erfolg, ich kann zwar gut reden aber schlecht überzeugen : /

Du kannst noch so gute argumente bringen, wenn du deine kunden nicht überzeugen kannst wirst du trotzdem nichts verkaufen.

Teebaumöl habe ich auch probiert, wirkt bei mir ähnlich wie salicylsäure oder totes meer salz, es hilft bzw. verhindert dass es sich weiter ausbreitet, aber losgeworden bin ich es mit diesen mittelchen leider nie.

Ausser kortison bin ich schon von anti-mykotika bis alternativen so ziemlich alles durch. Die zistrose hilt es effektiv zu heilen(innerlich plus äusserlich angewendet), innerlich benutze es nicht mehr bzw. kann es nicht mehr benutzen. Keine ahnung warum aber es macht meine angina schlimmer, sogar purer weißdorntee(auch total ekelhaft übrigens...) verschlimmert den druck in der brust, wie gesagt es ist mir ein rätsel warum das passiert, alles was ich weiß ist dass diese beiden tee´s meiner angina nicht gut tun, und vor allem auch käse und milchprodukte scheinen es massiv zu verschlimmern, weswegen ich weitestgehend darauf verzichte(naja käse ist sowieso teuer, frischkäse ist hingegen günstig und es fällt schwer für mich drauf zu verzichten).

Wie auch immer, daher benutze ich es nur noch äusserlich. Schon mehrmals habe ich zistrosen sowie weißdorn tee getrunken, das ergebniss ist immer wieder das sich meine angina verschlimmert, leider.
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 14:38   #17
Damokles->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 9
Damokles
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

@münchnerkindl

Dein ernst? Sie müssen 20.000€ hinblättern? Kein wunder dass die meisten ärtzte keinen bock drauf haben solch einen betrag zu zahlen und das noch mehrfach.

Bisher waren die einzigen therapheuten meiner gegend mit positivem feedback alle beide privat. Wie auch immer, es ist mir langsam auch schnuppe solange ich ÜBERHAUPT mal einen termin bei einem psychologen machen kann... Denn die andere die ich erreicht habe(nicht privat) hatte dieses jahr keine termine.

Irgendwie kann ich das nicht so ganz glauben, es wimmelt hier nur so von psychologen aber alle haben volle terminpläne :S (ausser den privaten natürlich, typisch! )
Damokles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 15:44   #18
Liane->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 327
Liane
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Für die Kopfhaut gibt es Salicylsäurehaltige Öle, der Hautarzt wird es wissen. Als Hausmittel kenne ich Klettenwurzöl.
Alles Gute für Dich.
Liane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 22:51   #19
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Zitat von Damokles Beitrag anzeigen
@jimmy


Zum dermatologen: Das war schon die "kürzeste" wartezeit, wie weiter oben beschrieben willkommen in berlin, dermatologen, orthopäden und kardiologen sind hier rar.

Zu der ernährung: Der witz an der geschichte ist dass der ausbruch kurz nach meiner diät bzw. definitionsphase anfing, und in der zeit habe ausser einmal alle 2 wochen nen döner(das einzige was ich mir gegönnt habe) nichts ausser fisch, magere puten oder hähnchenbrust, maqerquark und gemüse gegessen.

Wie auch immer, je "gesünder" meine ernährung allgemein ist desto weniger agressiv ist der pilz, hindert ihn aber leider trotzdem nicht am enstehen und zaubert ihn auch leider nicht weg ;(

Seit letztem jahr kann ich mir ausser denn allerbilligsten fraß eh nichts anderes mehr leisten, habt ihr euch mal die preise angesehen? Meine ernährung jetzt in erster linie aus billigen fertigpfannen von tip etc. oft und viel spaghetti(nudeln = billig, passierte tomaten = billig, zwiebeln = billig, sättigt gut und du kommst sehr billig damit weg), yum-yum suppen und solchen dingen und sowieso immer nur das billigste vom billigen.

Gemüse und obst sind für mich inzwischen luxus geworden, sie sättigen kaum und gehen zu sehr auf meinen geldbeutel. Auch beim rauchen musste ich mich bereits extrem einschränken, weil das geld einfach hinten und vorne für immer weniger reicht.
Gerade in einer Stadt wie Berlin gibt es Ärzte ohne Ende. Wenn es im Radius von 1Km keinen gibt, dann könntest du den Radius erhöhen, und wirst sicher fündig.

Ärzte Berlin.de<-- dort kannst du, falls du das noch nicht getan hast, auch direkt suchen.

Wenn das mit dem Essen nur teilweise hilft, dann könnte es wirklich daran liegen, dass du deinen Körper immer wieder den Problemauslösenden Stoffen aussetzt. Lass das einfach vom Hautarzt abklären, und sage dem, dass du kein Interesse an einer Symptom-Bekämpfung hast. Alternativ auch englische Webseiten besuchen. Die deutschen sind EXTREM Lahm, wenn es um die passende Informationen geht. Aspartam wird Heute noch als Ungefährlich eingestuft, während es in den USA längst vom FDA als schädlich eingestuft wurde. Aber hier möchte man eben den die mehr als 6000 Produkte in denen dieses Nervengift enthalten ist, nicht vom Markt nehmen. Besonders tragisch wird es, wenn man seine kleinen Kinder mit dem Mist vergiftet, und Ihnen so die Chance zur Leistungsfähigkeit beraubt.

Das Gemüse alleine nicht sättigt, ist klar. Aber das ist der verkehrte Ansatz. Wenn du das Geld das du aktuell in Fertignahrung investierst, in Frische Zutaten steckst, kommst du nicht nur gesünder weg, auch die Ausgaben sind nur geringfügig höher.
Die Sättigung erfolgt nicht nur über die Dehnungssensoren im Magen, sondern auch über den Appetit. Zu viele Nudeln = nach 2 Stunden wieder Hunger. Fleisch mit Gemüse = je nach Aktivität bis zu 6 Stunden Satt. Qualitätsgewürze sind eine Feine Sache!



Was für Tip-Pfannen meinst du? Diese 750gramm Beutel, die du nur in die Pfanne kippst und ein bisschen hin- und her schwenkst? Kannst du problemlos selbermachen und Geld sparen + hast so die Kontrolle was enthalten ist und was nicht.
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 23:36   #20
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Yep, und wenn Du auch noch mit dem Kiffen aufhörst, wirst Du auch munterer
Babbelfisch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 00:12   #21
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.268
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Damokles, vieleicht suchst du einmal eine Suchtberatungstelle der Diakonie , Caritas o.ä. auf.

Die können dir helfen, eine Reihenfolge in deine Arzttermine zu bringen.

Vieleicht hilft ja schon eine 10 tägige Entgiftung in der Suchtstation eines Krankenhauses. Die haben in der Regel auch Sozialberater die dir bei weiteren Schritten zur Seite stehen können.

Über kurz oder lang reicht das Geld nämlich nicht für Alk, Drogen , Medikamente etc.... ach ja und Essen....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 00:32   #22
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Zitat von Damokles Beitrag anzeigen
@münchnerkindl

Dein ernst? Sie müssen 20.000€ hinblättern? )
Das hat mir zumindest die nicht kassenzugelassene Therapeutin erzählt die in hier bei der Traumaberatungsstelle arbeitet. Die wird es wohl wissen. Zumindest in Bayern scheint das so zu sein, mir ist auch die Kinnlade heruntergeklappt.
münchnerkindl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 02:32   #23
Hangman
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2010
Beiträge: 21
Hangman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Körperliche und geistige probleme, ansprüche und sanktionen

Hallo,
ich hatte mit 16 Jahren im Genitalbereich ebenfalls eine sehr schwere Hefepilzinfektion.
Die Ärzte doktorten ein halbels Jahr inkl. Hautklinik an mir ohne Erfolg rum. In der Klinik
habe ich beobachtet, wie die Fußpilzkrankenken immer mit einer lila Flüssigkeit eingepinselt
wurden, war DDR Zeit. Ich fragte nach der Flüssigkeit und erfuhr, daß sie Kastellanis (verzeihe bitte Schreibfehler) heißt und es ihn auch in farrblos gibt. Als ich erfuhr, daß es sich bei mir um eine Pilzerkrankung handelt und ich als Hobbyytechniker und Chemiker immer experimentierte, fiel mir ein, daß Pilze kein hartes UV-Licht mögen. Also- experimenteller Schluß, Kombination von harter UV Strahlung und Kastellanis.
Ich kaufte mir also ein heute verbotenes Bräunungsgerät und 100ml Kastellanis.
Ich bestrahlte 1x am Tag für 2 Minuten die betroffenen Stellen mit UV und pinselte sie danach mit Kastellanis ein. Nach 14 Tagen war alles pilzfrei. Nach 2 Jahren versuchte es der Pilz noch mal, selbe Behandlung- 5 Tage später wieder weg und das seit 34 Jahren.!!! Übrigens wir dieser scheiß Pilz auch durch GV übertragen.

Versuchs mal und viel Glück
Hangman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ansprüche, geistige, körperliche, probleme, sanktionen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ÄD ohne körperliche Untersuchung! Was tun? forinol ALG II 10 21.06.2012 11:08
Neustrukturierung und Modernisierung der Zwangsvollstreckung in körperliche andine Schulden 3 04.12.2008 09:03
Der geistige Reinigungs-Effekt beginnt zu wirken ... ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 09.10.2008 13:15
„Die geistige Elite“ übernimmt Verantwortung Schmarasit Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 12.03.2008 04:19


Es ist jetzt 16:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland