Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Überprüfungsantrag

Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege Rat & Hilfe speziell für schwerbehindertenspezifische Probleme,/ Rente und Pflege im Zusammenhang mit Hartz IV


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2013, 05:54   #1
Spiteri
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: chemnitz
Beiträge: 34
Spiteri
Standard Überprüfungsantrag

Liebe Forianer,

hat jemand von Euch schonmal einen Überprüfungsantrag bei der DRV gestellt, nachdem die EMR nach Widerspruch abgelehnt wurde?

EMR-Antrag gestellt im Feb. 2012 auf Drängen des JC, Erstbegutachtung 100 km von hier...Ergebnis: arbeitsfähig mit diversen Einschränkungen.
Daraufhin Widerspruch eingelegt, da 1 Erkrankung beim Gutachter-Termin noch nicht aktenkundig war. Im Nov. 2012 Zweitgutachten (Inhalt ist unbekannt da ich noch keine Kopie angefordert habe).
DRV teilte mir mit, daß ich aufgrund der Schmerzstörung noch zu einem Psychiater zur Begutachtung soll.

Monatelang tat sich nix, auf Nachfrage vor 3 Wochen teilte man mir mit: Psychiater nein, Entscheidung über mein Rentenbegehren fällt am 18.04.
Die nette Dame am Telefon (Widerspruchsstelle der DRV in Berlin) empfahl mir, bei Ablehnung einen Überprüfungsantrag zu stellen und eben nicht gleich vor dem SG zu klagen.

Übrigens wurde med. Reha nicht empfohlen, berufliche Reha hatte ich bereits 2002-2004 (Umschulung) und 2008/09 (IRAM-Maßnahme der DRV), beides führte in keinen Job.
Der Witz daran: in der IRAM hatte ich potentiellen AG im Wachschutz, das wurde mir als " nicht leidensgerecht" von der DRV verwehrt.
Im Erstgutachten steht als empfohlene Tätigkeit...WACHSCHUTZ!!!

Ich habe übrigens rheumatoide Arthritis, Spondylarthropathie, BSV an C5/C6 mit Foramenstenose und Wurzelirritation (daher die Schmerzstörung) und kleinere orthopädische Baustellen.
Bin seit jahren in rheumatologischer, neurochirurgischer und orthopädischer Fachbehandlung sowie ambulant in Schmerzklinik.
Nehme viele Medikamente, auch Opiate...machen das Arbeiten einfach wenn ich denn lt. DRV 8 Stunden kann.

Wie soll ich vorgehen wenn Ablehnungsbescheid kommt? Anwalt kann ich mir mit ALG2 nicht leisten...SOVD und VDK haben hier nen miesen Ruf.

Vielen Dank für Eure Hilfe
Spiteri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 06:50   #2
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Überprüfungsantrag

Hi Spiteri...

...ich versteh Deine schwierige Situation, denn mir ging es mal ähnlich.VdK: außer Spesen nix gewesen. Dabei bräuchte man gerade in dieser Situation einen guten und engagierten Fachanwalt.

Was meint denn Dein PAP vom JC dazu?
Zitat:
EMR-Antrag gestellt im Feb. 2012 auf Drängen des JC
Wer bestellt, bezahlt und im Regelsatz ist dafür nix vorhanden.
Interessant für Dich dürfte hier die Beratungspflicht-Auslegung des BSG sein - siehe Anhang (hier insbesondere Teil I).

Ich weise Dich noch auf § 65 SGBI hin.

Hoffen wir halt, dass der Bescheid zu Deinen Gunsten ausfällt.

MfG

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Beratungspflicht.pdf (24,0 KB, 267x aufgerufen)
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 08:17   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Überprüfungsantrag

Geht das nicht auch über Beratungshilfeschein? Ist doch Sozialrecht.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 08:18   #4
Spiteri
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: chemnitz
Beiträge: 34
Spiteri
Standard AW: Überprüfungsantrag

danke Alvis...


meine PAP, auch Fm genannt ist seit 6 Jahren an meiner Seite und man höre und staune...immer auf meiner Seite. MAE nur als Vorschläge, bei Nichtgefallen keine Sanktion. EGV ohne Pflichten außer persönliche Änderungen angeben, keine Bewerbungsbemühungen mehr... Ziel in EGV: Verbesserung Gesundheitszustand.
Sie bekam Druck von oben wegen Rentenantrag, war nicht ihre Idee.
Das JC als solches will mich wohl in SGB XII abschieben, wenn Rente nicht durchgeht.
Selbst mit positivem Rentenbescheid komme ich nicht los von denen, eine Teilrente wär mir lieber da ich damit im SGB II verbleiben kann.
Bei befristeter vollen EMR bin ich aufs Sozi angewiesen, da Rente nicht reicht zum leben. Davor graut mir am meisten.

Aber wie Du schon schriebst, ich warte den Bescheid ab (soll angeblich Anfang Mai kommen) und dann sehen wir weiter.


LG aus Sachsen
Spiteri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 08:31   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Überprüfungsantrag

Zitat:
Davor graut mir am meisten.
Wieso? Wegen Vermögen oder dass Deine Eltern Kinder eventuell Unterhalt zahlen müssten? Ansonsten ist Sozialamt deutlich entspannter.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 08:38   #6
Spiteri
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: chemnitz
Beiträge: 34
Spiteri
Standard AW: Überprüfungsantrag

Vermögen.. naja.. die 2000€ auf Sparbuch sind schnell weg wenn ich Dispo auf Giro ausgleiche...
Ich glaube/denke daß meine Mama mit 75 nicht mehr für ihr 46jähriges Kind unterhaltspflichtig ist, aber kann mich da durchaus irren.
Habe allerdings ein Schonvermögen festgelegt für Altersfürsorge, komme da erst mit 65 ran...dem JC wars bekannt. Dort geht monatlich auch was drauf.
Dem SA trau ich dahingehend nicht über den Weg.
Spiteri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 16:15   #7
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Überprüfungsantrag

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Geht das nicht auch über Beratungshilfeschein? Ist doch Sozialrecht.

Hi gelibeh...

....ich frage mich nur, warum ein Elo sich irgendwie engagieren soll,
wenn das JC ihn in die Sozialhilfe abschieben will. Meine Maxime hier ist ganz klar: Wer bestellt, bezahlt. Auch 10 € sind für einen Elo viel Geld und bedeuten im Zweifel: drei Tage nix essen!

Und mit Beratungsschein dürfte es lange nicht getan sein. Willste denn alleine im Gerichtssaal einem Fachmann von der Rentenversicherung gegenüberstehen?

Wenn das JC was will, sollte es auch bezahlen!

Damit Spiteri auch weiß, von was wir "reden", dieser Link:

Anwaltskosten - Beratungsschein – Antispam Wiki



MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 16:27   #8
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Überprüfungsantrag

Zitat:
Vermögen.. naja.. die 2000€ auf Sparbuch sind schnell weg wenn ich Dispo auf Giro ausgleiche...
Wozu öffentlich sparen? Die Zinsen vom Sparbuch kassiert das Jobcenter und die horrenden Zinsen für die Überziehung des Giros zahlst du.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
Überprüfungsantrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überprüfungsantrag Teelicht Allgemeine Fragen 7 22.08.2012 11:37
Überprüfungsantrag KdU country KDU - Miete / Untermiete 13 17.02.2011 09:35
Überprüfungsantrag schlemil ALG II 9 14.02.2010 18:56
Überprüfungsantrag gem. § 44 SGB X Rapid Eye Movement Anträge 20 31.10.2009 17:19
Überprüfungsantrag SeaHawk Ein Euro Job / Mini Job 12 07.09.2009 15:29


Es ist jetzt 14:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland